duje

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    79
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

17 Neutral

Letzte Besucher des Profils

952 Profilaufrufe
  1. Und war ja dabei nicht wirklich erfolgreich. Fast alle Strecken wurden wieder eingestellt.
  2. Also Linienflüge will man schon auch im Angebot haben, aber ich denke Germania sieht sich eher als Charterflugesellschaft. Die Frage ist ja in wie weit man jetzt das Angebot an reinen Linienflügen ausbaut, das überrascht mich schon dass man Ziele wie Madrid in den Flugplan nimmt...
  3. https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-wirtschaft_artikel,-germania-stationiert-weiteres-flugzeug-in-bremen-_arid,1691146.html Sehr interessanter Artikel. Hier wird sogar von 36 Flugzeugen gesprochen, welche in Zukunft für Germania unterwegs sein sollen. Auch dass man Ziele wie Madrid oder in Skandinavien in den Fokus nimmt erstaunt mich, das geht ja dann schon sehr Richting Linienflug.
  4. Ich dachte nur Germania und die Germania Flug würden neos bekommen oder gibt's da was neues bzw. hab ich was verpasst?
  5. Also vielleicht wird es Käufer für die D-ABLA und die D-ABLB geben, aber wer soll denn bitte ein 20 jähriges Flugzeug noch kaufen. Also dass man die Flugzeuge noch verkauft kriegt halte ich für sehr unwahrscheinlich.
  6. Es werden die B737, die rausfliegen, mit Airbus Maschinen ersetzt. Bis Sommer 2019 sollen alle Boeings aus der Flotte verschwinden. https://www.flygermania.com/de-de/unternehmen/presse-medien/pressemitteilungen/pressemitteilung/germania-stellt-weichen-fuer-einheitliche-airbus-flotte/
  7. https://www.holidays-germania.com/?utm_source=fg&utm_medium=link&utm_campaign=live_now Germania bietet jetzt auch seine Dienste als Reiseveranstalter an. Scheint aber über vtours zu laufen.
  8. Kann gut sein dass man wieder D-AGE nimmt aber vielleicht auch was neues wie D-AGM... dazu ist aber noch nichts bekannt .
  9. Das ist mir bekannt, aber es wurde noch nicht gesagt ob und wie viele der Optionen man zieht.
  10. Also es soll in erster Linie eine Airbus Einheitsflotte entstehen. In der damals veröffentlichten pm stand, dass zuerst alle fremdgeleasten Airbus Maschinen rausfliegen und dann alle boeings. Von eigenen Airbus Maschinen die abgegeben werden war da keine Rede, was ja auch keinen Sinn macht in dem jungen alter. Hier mal die damals veröffentlichte pm:https://www.flygermania.com/de-de/unternehmen/presse-medien/pressemitteilungen/pressemitteilung/germania-gruppe-investiert-mit-airbus-a320neo-in-die-zukunft-umfangreiche-flottenerneuerung-ab-2020/ Man muss dazu sagen dass manche Medien in ihren Artikeln dann fälschlicherweise von einer a320neo Einheitsflotte schrieben. http://www.aero.de/news-24556/Germania-setzt-auf-Airbus-A320neo-Flotte.html
  11. Man behält ja zudem auch die Flugzeuge, welche man selbst gekauft hat. Das wären: D-ASTA, D-ASTB, D-ASTC, D-ASTE, HB-JOI und womöglich noch die D-ASTF, wobei ich mir bei der nicht sicher bin ob die nicht doch geleast ist. Dann würden aber immer noch mind. 5 fehlen, wenn nicht noch mehr und da ist es sicher nicht unwahrscheinlich dass man mehrere Optionen für weitere A320neo zieht. Aber nein dazu ist noch nichts bekannt gegeben worden.
  12. Ab nächsten Sommer sind in Nürnberg dann 3 A319 und eine A321 stationiert. Die Boeing ist mehr oder weniger noch ein lückenfüller bis die ersten B737 durch A319er ersetzt werden.
  13. Also wenn du dir die pm durchliest, dann steht da: "Innerhalb der nächsten 15 Monate sollen die im Bestand befindlichen zehn Flugzeuge vom Typ Boeing 737-700 ausgeflottet und durch Airbus-Maschinen ersetzt werden." Ob diese dann durch A320 neo ersetzt werden ab 2020 oder in Bestand bleiben wird nicht geschrieben. Allerdings wollte man ja alle fremdgeleasten Flugzeuge ausflotten und durch A320neo ersetzen, also denke ich mal dass diese dann früher oder später die Flotte verlassen werden.
  14. https://www.presseportal.de/pm/122259/3839946 So viel dazu, sie könnten keine neuen Flugzeuge finanzieren. Alle boeings fliegen bis Sommer 2019 raus. Die ersten 3 noch bis April und werden alle durch Airbus Maschinen ersetzt.