Isavind

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    498
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

232 Excellent

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Clausthal-Zellerfeld
  1. Ihr habt beide recht. Aber ich erlaube mir noch den Hinweis, dass durch die T7 Hamburg im Vergleich zu den drei anderen deutschen Abflughäfen in der Business-Class hinterher hinkt. Denn hier brauchen wir nicht zu diskutieren - 380 schlägt hier 777 bei Emirates deutlich. Die First ist gleich, die ECO-Sitze sind ein wenig schmaler, aber wie du schon geschrieben hast, immer noch ausreichend und ausserdem ist der Dubai-Flug mit seinen knapp 6h jetzt auch nicht überlang...
  2. Flughafen Dubai

    Das reicht allemal. Wie die Vorredner ja geschrieben haben, einreisen und ab ins Taxi (Metro geht zwar auch, das frisst allerdings ein wenig mehr Zeit und das Taxifahren ist günstig). Ich habe genau diese Aktionen mehrfach gemacht bei Halbtagesaufenthalten in Dubai. Gehen wir davon aus, dass ihr ja nur mit Handgepäck direkt zur Einreise flitzt, seit um da um 7 (falls pünktliche Ankunft). Hier habe ich dann allerdings schon mehrere Szenarien erlebt zwischen 2 min warten und 1h (gruselig wirds, wenn zeitlich eine Menge Maschinen aus der Indien-Ecke angekommen sind). Das heißt aber, ihr könnt hier ja immer wieder entscheiden umzukehren, falls alle Stricke reissen. Dann wäre das "Schlimmste" in die UAE eingereist zu sein, man tritt einmal vors Terminal und reist halt wieder aus. Dafür habt ihr aber einen Stempel im Pass Gehen wir aber davon aus, dass du um 7:30 am Taxi bist, bist du um 8 an der Dubai Mall / Burj (hast vorher allerdings auf jeden Fall online die Ticktes mit Zeitfenster gebucht auf 8:30 Uhr!), bist spätestens 9:30 wieder unten und kannst sogar noch ein wenig durch die Dubai Mall wandern (der Zugang zum Burj liegt ja in der Mall). Ich vermute jetzt mal stark, dass man Taxis mit Kreditkarte zahlen kann (anderes würde mich wundern in Dubai), hatte aber selber immer an den Automaten hinter den Baggageclaims 100 Dirham gezogen (20 Euro). Soweit ich mich entsinne, hatte eine Taxifahrt ca. 25 Dirham gekostet. Den Rest dann in der Mall oder am Flughafen verjuckt. Dann ab zum Taxi um 10:30 Uhr, um 11 wieder am Terminal 3 und ausreisen. Moe
  3. Aktuelles zum Flughafen BER

    Dir ist aber schon klar, dass jedes Bauunternehmen bei Projekten mit Mitteln aus der öffentlichen Hand mehr oder weniger alles tut, um Bauzeit (=Kohle) zu schinden? Warum dauert jedes öffentliche Grossprojekt denn i.d.R. länger und kostet mehr als in der Vergabephase? Das liegt mit Sicherheit nicht dran, dass jeder deutsche Ingenieur auf AG-Seite ein schwachkopf ist, dass hier alles so lange dauert. V.a. wenn der Auftraggeber quasi nie pleite gehen kann wie ein Land oder der Bund. Bauzeitverlängerung für den AN = Gelddruckmaschine, wenn es der Urvertrag hergibt. Btw sagt dass hier jemand der quasi täglich die Behinderungsanzeigen von Auftragnehmern reingeflattert bekommt.
  4. Für Top Gear und Grand Tour-Fans (wie mich!) vielleicht ganz witzig: Jeremy Clarkson ist das neue Gesicht für die neue First: Gruss Moe
  5. Keine Sicherheitskontrollen in Australien

    Mit Sicherheit richtig, mir ging es aber vieleher darum, dass ich den Grundgedanken richtig finde bzw. fände, mit solch einer Vorgehensweise dem Terror im Grunde den Mittelfinger zu zeigen mit der Botschaft "wir werden immer frei sein und sind es mit jedem Eurer Anschläge noch mehr". Das war nämlich Norwegens Antwort auf Utoya (ja, ich weiß, der Anschlag war nicht islamistisch, aber völlig egal). Verhindern werden wir mit Sicherheit niemals Anschläge. Uns trotz dieses Wissens selbst die Freiheit immer weiter zu kastrieren ist aber eben genau der falsche Weg. Es knallt im Terminal (Brüssel), also heißt es, verstärkte Sicherheit am Terminalzugang. Was passiert? Es knallt davor (Istanbul). NYC hat doch vermutlich seit 9/11 in allen Belangen mit die dicksten Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Und was ist passiert vor 4 Wochen? Wie sollst du sowas denn vorab vermeiden können? Leider ist das die Realität.
  6. Keine Sicherheitskontrollen in Australien

    Ich finde eher, dass man den Australiern hier mal kräftig danken sollte, mal nicht der üblichen Terrorparanoia hinterherzuhecheln, sondern lässig zu zeigen, was für eine Gesellschaft Australien ist. Hätte ich ansonsten nur von Ländern wie Norwegen erwartet. Achja ups. Norwegen ist ja das freieste und sicherste Land überhaupt? Warum nur?
  7. Qatar beginnt doch in 02/18 Flüge nach Canberra via Sydney. Aber ohne 5. Freiheit auf dem inneraustralischen Sektor, so dass man ja mutmaßen könnte, dass Qatar mit diesem Schachzug den weiteren Sydney-Flug ermöglicht bekommt, da hier eigentlich die Frequenzen ausgereizt sind. https://www.qatarairways.com/en-au/offers/canberra.html
  8. No Show - mittleres von 3 Flugsegmenten?

    Danke Jubo, so hatte ich das befürchtet:)
  9. Moin zusammen, falls Thema bereits diskutiert an anderer Stelle bitte um Entschuldigung bzw. Verschieben, aber auf die Schnelle habe ich hierzu konkret noch nichts gefunden: Ich möchte im Oktober einen Gabelflug, hin (vermutlich) DUS Toronto, zurück NYC DUS (14.-29.10). Hintergrund hierzu: Kreuzfahrt von Montreal nach New York, wollte aber erstmal mit Mietwagen ein paar Tage durch Kanada zwischen Toronto und Montreal. Air Canada hat dazu eigentlich auch ganz charmante Angebote im Bereich 550-600 €, Der Clou ist aber die berühmte Multi-Stop-Suche. Wenn ich z.B. am 15. als Flug 2 Toronto-NYC einbastle (und somit sicher sein kann, in Toronto am 14. mein Gepäck zu bekommen), befinde ich mich in der Region um die 400 €. Nun natürlich die Frage - habe ich Konsequenzen als "no-show" bei Flug 2, da ich ja in Kanada erstmal bleiben will, für Flug 3, nämlich die Heimreise NYC-Kanada (Optionen über Toronto oder Montreal)-Düsseldorf, wenn ich Flug 2 gar nicht antrete. Habt ihr Erfahrungen, Tipps, Links? Ich bedanke mich, beste Grüße und ein angenehmes WE, Moe
  10. Aktuelle Routennews

    Qatar beginnt in 02/18 mit einer Doha-Sydney-Canberra-Rotation und verschafft sich so die eigentlich unmögliche 2. tägliche Verbindung nach Sydney. 5. Freiheit auf SYD-CBR ist nicht drin und riecht nach einer kalkulierten Verluststrecke. https://www.ausbt.com.au/qatar-airways-will-start-canberra-doha-flights-in-february-2018 SyltShuttlePlus-Taktik
  11. Die Gerüchte gab es doch auch immer wieder. Bis vor einigen Wochen sah ja auch noch Müller, der bei EK war, als Nachfolger von Hogan bei Etihad aus. Und na klar, EK und EY fusionieren und ein Komplettwechsel nach DWC in 10 Jahren. Das wäre der Donnerschlag des Jahrzehnts für den Intercontverkehr aus meiner Sicht.
  12. Ist mir klar, daher meine Verwunderung, ich hatte gedacht nach den ersten Gerüchten von vor einigen Wochen, dass EK FlyDubai quasi schluckt und somit schlagartig wächst bzw. eine eigene Narrowbody-Flotte bekommt in Emirates-Lackierung.
  13. Emirates veröffentlich heute offiziell die zukünftige, enge Zusammenarbeit mit FlyDubai: https://www.emirates.com/media-centre/emirates-and-flydubai-join-forces-announce-extensive-partnership-agreement# Was daraus aber explizit nicht zu lesen ist (und was ich persönlich vermutet hatte), ist die Verschmelzung bzw. der völlige Transfer der FlyDubai-Flotte in die Emirates-Flotte. Und was mich zudem auch seit langem eher wundert - warum hat man diesen Schritt der engen Zusammenarbeit nicht schon lange getan? Es wirkt so naheliegend, wenn man Hub, Flotte und die Unternehmensstrukturen betrachtet...
  14. Laut der eksource auch die A6-EGX, was ich nun gar nicht verstehe, da diese ja noch recht jung ist (ca 5 jahre). Warum nicht aus der EB-Serie?
  15. Zwischenfälle 2017

    Sorry für Bild als Quelle aber das Video ist "eindrucksvoll ": http://m.bild.de/news/ausland/notlandung/turbulenzen-pilot-laesst-beten-52319962.bildMobile.html Was könnte das denn gewesen sein?