Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Tecko747

Flugzeug-Katastrophenfilme

Recommended Posts

Mir kommt noch ein Film in den Sinn der von folgendem handelt.

 

In Jahre 1971 Peru sollte irgend eine Familie ihrem Vater hinterherfliegen. Er sagte aber seiner Frau und den Kindern, dass sie mit AeroPeru (?) fliegen sollen und nicht mit LANSA. Doch irgendwie verpassten sie den Flug mit AeroPeru und mussten dann doch mit LANSA fliegen. Die Lockheed L-188 Electra der Gesellschaft stürzte dann im Regenwald ab.

Alle 92 Insassen, mit Ausnahme des Mädchen starben. Diese schlug sich dann alleine durch den Dschungel und wurde auch gerettet!

 

Diese ist eine wahre Geschichte.

Hier ein Bild einer L-188 der LANSA.

101927.jpg

>>> http://www.airliners.net/open.file/101927/M/ <<<

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ Tecko

Also ich fand den Film mit der B747-100 spitze, als das Kleinflugzeug mit der 747 zusammenstieß. Vor allem die Außenaufnahmen sind fantastisch.

 

Jetzt nach dem Helios-Absturz dürfte dieser Film wieder für viele Interessant sein. Auch im Film stiegen Kampfflieger auf und eine Flugbegleisterin versuchte das Flugzeug zu steuern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mein Favorit: Final Destination. JFK-CDG Crash vor Long Island vor ein paar Jahren. Ist eigentlich nur eine kurze Szene, aber ziemlich angsteinflößend..

Share this post


Link to post
Share on other sites
@sk: Es war "Die Hard 2". der dritte Teil ist der, in dem Bruce Willis nackt mit diesem Schild in Harlem rumrennt <IMG SRC="/community/images/smiles/icon_wink.gif">.

Der Film mit dem Flugzeug, das mit Hilfe von Raketenantrieb die Atmosphäre verlässt und kaputt geht (und dazu am Tag 4 mal oder so von Columbia besucht wird *eg*) hieß glaub ich "Starflight 2000" (bin nicht 100% sicher).

 

 

Der Film heisst "Star Flight One- Irrflug ins All" mit Lee Majors der auch den 6 Millionen Dollar Mann spielte.

 

Gruss

Spoony

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, was war der Film peinlich! Da wird locker alle Stunde ein Shuttle ins All geschossen, lebende Passagiere werden im Sarg durch das All transportiert und decken ein Leck im Sarg mit dem Daumen ab.

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass bei vielen dieser Filme eine nette alte Dame eine Nebenrolle spielt, die während der Rettungsaktion ums Leben kommt? Ein krankes Kind ist häufig auch dabei, das natürlich überlebt. Und mindestens eine Nonne.

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gab's da nicht auch noch diese nierenkranke Halbwüchsige, die später wegen ihres nervenden Hundeblicks zur Klampfe-zupfenden Nonne als (viel zu niedrige) Strafe zu einem Exorzisten geschickt wurde?

Share this post


Link to post
Share on other sites
http://www.wadenelson.com/gimli.html

 

das hab ich noch zum AC-Crash gefunden. Das Bild scheint echt zu sein, also nicht vom Film. Wenns stimmt, dann war das echt sein sehr realistischer Film.

 

Der Film über den Gimli Glider von AC (übrigens Notlandung und kein Crash) ist sehr nahe an dem wirklich Geschehenen. Der von Dir gequotete Text ist lesenswert.

Witzig ist der letzte Absatz: Die AC-Mechaniker, die zu dem abgelegenen Flugplatz Gimli geschickt wurden, blieben mit ihrem Wagen aufgrund Spritmangels liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich die kultigste Flugzeug-Reihe überhaupt:

 

Airport

Airport '75 - Giganten am Himmel

Airport '77 - Verschollen im Bermuda-Dreieck

Airport '80 - Die Concorde

 

Und natürlich: Airplane 1 und 2. Im Übrigen sind auch hier alte Frau, Nonne, krankes Kind, Pilot mit privaten Problemen und eine Stewardes kurz vor ihrer Hochzeit dabei, nur nicht ganz so ernst ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde da muss aber noch " eine verrückte Reise in einem verrückten Flugzeug" (oder wie der heisst) mit dazu!

 

Am coolsten finde ich den Autopiloten. Wenn der aktiviert wird, dann kommt ne Gummipuppe raus und übernimmt das steuern. Hihihihi - natürlich in Captain-Uniform!

 

Sieht mega-geil aus, wenn der steuert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gabs noch ne geilen Produktion Ende der Achtziger.

Es ist so´n Doku-Spielfilm über den PanAm absturz über Lockerbie.

Kann mich nur nicht mehr an den Namen erinnern.

Wäre echt für ne Hilfe dankbar.

Ob man den Film noch irgendwie bekommen könnte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern habe ich noch die Möglichkeit genutzt, mir Flug 93 im Kino anzuschauen. Es geht im die vierte Maschine, eine 757 von United, die ihr Ziel nicht verreichte und auf einen Acker stürzte.

 

Der Film wirkt sehr realistisch und spannend. Es wird gezeigt wie die Flugsicherung den 11. September erlebte und natürlich um Flug 93. Keine Heldentaten, Liebesgeschichten und sonstige Storries drum herum. Es ist absolut zum empfehlen sich in den letzten Tagen vor dem Auslaufen noch ins Kino zu setzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich erinnere mich noch wage an einen Film (hab ich etwa vor 10 Jahren gesehen), bei dem eine Concorde abstürzt und die Absturzsache zunächst ungeklärt bleibt.

Einige Zeit später treten bei einem weiteren Concorde-Flug exakt dieselben technischen Probleme auf, die bei der anderen zum Absturz führten. Während Panik an Bord ausbricht, versucht man eventuelle Parallelen zwischen den beiden Flügen herzustellen und tatsächlich findet man heraus, dass auf beiden Flügen dasselbe Essen in der Bordküche in der Mikrowelle erhitzt wurde. Bei diesem Vorgang soll wohl irgendeine Flüssigkeit/Soße ausgetreten sein, was schlussendlich zu technischen Problemen führte.

Soweit ich mich erinnere, machte der Vogel dann (wie in den meisten Filmen) eine Notlandung und alle Paxe wurden evakuiert.

 

Naja, lediglich der Realismus ist ein bisschen auf der Strecke geblieben ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Lieblingsklassiker - Flug in Gefahr.

Dieser Film wurde in den 60er Jahren gedreht und handelt vom beliebten Thema Fischvergiftung an Bord. Nostalgische Propellerära als Kulisse für ein Drama das Spannung noch ganz ohne die heute üblichen Animations- und Actionspielchen aufbaut. (Produziert nicht in Hollywood sondern vom Süddeutschen Rundfunk).

Die Story spielt in Kanada, die Außenaufnahmen wurden passend dazu am Stuttgarter Flughafen gedreht. Sehr schön die historischen Innenaufnahmen aus dem inzwischen abgebrochenen Terminal.

 

Bei Gelegenheit unbedingt ansehen !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, der Film war prima. War, glaube ich, der erste Flugzeug"katastrophen"film, den ich als Kind gesehen hatte. Und dieses Thema "Fischvergiftung" zieht sich seitdem auch durch viele Parodien durch.

Gut gand ich auch noch den ersten Airport-Film. Was danach kam, kann man leider vergessen.

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites