Gast Jörgi

Aktuelles zur Luftfahrt in China

Empfohlene Beiträge

Gast Jörgi

Zitat aus:

http://www.china.org.cn/german/229116.htm

 

Zu den Olympischen Spiele 2008 in Beijing wollen mehrere Fluggesellschaften das Großflugzeug A380 von Airbus in Betrieb nehmen. Die chinesische Luftfahrtverwaltung legte vor Kurzem die Flughäfen fest, die von diesen Flugzeugen angeflogen werden dürfen. Es sind die Flughäfen Beijing, Shanghai (Pudong) und Guangzhou. Der Flughafen Tianjin und acht andere Flughäfen wurden als Ersatz bestimmt.

Der Flugzeugbauer Airbus rechnet damit, dass in China bis 2009 1000 Flüge pro Woche mit dem Großflugzeug durchgeführt werden.

Zitatende

 

Ist diese Zahl vielleicht etwas zu optimistisch ?

 

... und, um kein neues Thema zu eröffnen,

Zitat aus:

http://charlotte.dbusinessnews.com/shownew...ype_news=latest

 

Goodrich liefert die Flügelverkleidung oder Rear Secondary Structure, eine aerodynamische Oberfläche, die dazu dient, den Luftwiderstand zu reduzieren.

Zitatende

 

Weiss jemand, welche Besonderheiten diese Oberfläche hat ?

 

(Titel wurde geändert, um kein neues Thema zu eröffnen.)

bearbeitet von Jörgi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ist doch ganz ein fach zu rechnen - das wären 143 am Tag, wieviele sind bestellt und wieviele davon werden 2009 schon ausgeliefert sein? Richtig.

 

Also wären selbst 100 in der Woche und somit 15 am Tag schon hoch ambitioniert und kaum denkbar, zumal eine Rotation von Europa nach Shanghai fast 24 Stunden dauert, PEK ist etwas kürzer.,

 

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1000 pro woche? Ich dachte Schröder ist bei Gasprom und nicht in der Airbus Propaganda ähhh Marketing Abteilug ;-)

 

 

EDIT: Ich finde keine infos wann die 132 Bestellten A380 mit PAX'en Abheben sollen vor 2010?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1000 pro woche? Ich dachte Schröder ist bei Gasprom und nicht in der Airbus Propaganda ähhh Marketing Abteilug ;-)

 

 

EDIT: Ich finde keine infos wann die 132 Bestellten A380 mit PAX'en Abheben sollen vor 2010?

 

das "in China" 100 Flüge die Woche.... vielleicht wollen die ja Inlandsstrecken damit fliegen... ;-)

 

Gruß, Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1000 pro woche? Ich dachte Schröder ist bei Gasprom und nicht in der Airbus Propaganda ähhh Marketing Abteilug ;-)

 

 

EDIT: Ich finde keine infos wann die 132 Bestellten A380 mit PAX'en Abheben sollen vor 2010?

 

das "in China" 100 Flüge die Woche.... vielleicht wollen die ja Inlandsstrecken damit fliegen... ;-)

 

Gruß, Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und das ist nicht so abwägig. Als ich von PEK nach SHA flog, hatte CA mal kurz den Flug gestrichen. Aber 30 Minuten später ging der nächste mit der 777. Nebenbei flogen noch zwei andere Airlines zeitgleich. Ist also wie S-Bahn fahren. Da ist so ein A380 sicher nicht ganz abwägig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ sputter

 

ab einer gewissen menge würde es sich sicher lohnen, einen a380 auch für eine "kurzen" hopp einzusetzen.

 

ich frag mich allerdings, für wieviele landungen die zelle/fahrwerk ausgelegt ist.

die ingenieure haben wohl etwa mit zwei 10h flügen pro tag gerechnet, mit einem gewissen wartungsintervall alle ab und an. wenn jetzt der vogel allerdings beispielsweise acht 1h flüge pro tag macht, dann geht das wohl ziemlich auf die lebensdauer, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

2009! Wo sollen denn die A380 herkommen? Nochmal für PISA geschädigte: 1000 in der Wocher sind ca. 143 am Tag, bei den Entfernungen in China sind maximal 4 legs am Tag pro Flugzeug möglich, das macht 36 A380 - für Domestic Services!

 

Wovon wird denn hier geträumt? Selbst für 100 Flüge in der Woche würde 2009 die hardware fehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

JA, in China wird u.a. zwischen Beijing und Shaghai die 747 eingesetzt, teilweise um im Umlauf zu positionieren; aber immer voll mit Paxen.

 

Man kann sehr wohl in 24h mehr als 4 Legs zwischen den Metropolen des Ostens fliegen. Die Westprovinzen sind kaum von Interesse.

 

Also warum nicht während der Olymp. Spiele einen Shuttle mit A380 zwischen bspw. Shanghai, Guangzhou, Hongkong (auch Austragungsort für Reiten!) und Beijing?! Alles nicht die gewaltigen Distanzen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also warum nicht während der Olymp. Spiele einen Shuttle mit A380 zwischen bspw. Shanghai, Guangzhou, Hongkong (auch Austragungsort für Reiten!) und Beijing?! Alles nicht die gewaltigen Distanzen!

 

Woher sollen die flugzeuge kommen?

Es gibt bis heute 132 A380 bestellungen, davon hat China Airlines gerade mal 5! das heisst 28 flüge am tag pro maschine!

das würde auch heissen mit 1000 flügen in einer woche werden über eine halbe million menschen rumgeflogen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sie die zur Olympiade wollen, hätten sie mehr und vor allem früher bestellen müssen. Wer anderes würde denen seine nagelneuen A380 borgen, damit die sie auf Kurzstrecken verschleißen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi
Gast Jörgi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jörgi

MTU Aero Engines bringt sich für chinesisches Flugzeugprogramm C919 ein.

 

C919_b715c9f3536347236c46f61d2e310b80_470_317.jpg

COMAC C919 Mock-Up auf Asian Aerospace 2009, © PD, airliners.de/nachrichten

 

Zitat: "In einem ersten Schritt werden ACAE und die MTU eine gemeinsame Studie zum Aufbau einer Triebwerksindustrie in China durchführen. Damit bringen wir (MTU) schon sehr frühzeitig unser Know-How und unsere Expertise ein, die wir über viele Jahrzehnte im Triebwerksgeschäft gesammelt haben"

 

Dazu airliners.de/nachrichten, vom 27.11.2009.

 

Als Titel des Themas wurde von mir "China Aviation" gewält. Das wurde allein administrativ in "Aktuelles zur Luftfahrt in China" geändert, von wem und zu wessen Gefallen auch immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war Baubeginn für das "weltgrößte Satellitenterminal" in PVG. Fertigstellung ist für 2019 geplant.

http://www.shanghaidaily.com/metro/Construction-kicks-off-on-worlds-largest-satellite-terminal-at-Pudong-airport-for-faster-transfer-service/shdaily.shtml

 

P.S.: so soll es aussehen

 

 

2016 wird zudem Terminal 3 mit 3. Bahn in Chongqing fertiggestellt. Kapazität des Flughafens (2015 erstmals über 30 Mio. Passagiere/Jahr) soll dann auf 60 Mio./Jahr gesteigert werden. Weiterer Ausbau mit einer 4. Bahn und einem weiteren Terminal sind bis 2020 geplant.

bearbeitet von Seljuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man davon ausgehen, dass es nächste Woche, mit dem Segen der LH auch zu einer Anpassung der Verkehrsrechte nach Deutschland kommt? Die Verhandlungen sind ja zwischenzeitlich auf Eis gelegt worden und haben vor über einem Jahr begonnen.

 

http://www.welt.de/newsticker/bloomberg/article155899620/Lufthansa-visiert-Air-China-Deal-bei-Merkels-China-Reise-an.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den letzten 10 Jahren hat sich der Verkehr zwischen den USA und China vervierfacht. Star Alliance Airlines UA und CA dominieren den Markt. Neben den Metropolen Peking und Shanghai werden zunehmend auch sekundäre Ziele bedient, wenngleich noch mit sehr geringen Frequenzen. ATL hat bislang noch keine Verbindug nach China.

http://www.anna.aero/2016/10/10/us-china-market-quadruples-in-size-since-2006/

 

Im Europa-China Verkehr haben CA und LH zusammen rund ein Drittel Marktanteil

Air China has a 23% share of the China-Europe market in terms of seat capacity, well ahead of its nearest rivals Lufthansa (11%) and China Eastern Airlines (9%). A total of 26 airlines currently offer scheduled flights between Europe and China

http://www.anna.aero/2016/10/03/air-china-joins-lot-on-beijing-warsaw/

bearbeitet von Seljuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch der China-Australien Verkehr wächst kräftig, wie man an den neuen Strecken, die in den kommenden Wochen aufgenommen werden, sehen kann

 

Air China ab 31.10. SZX-MEL 4/7 A332

Hainan ab 01.11. XIY-MEL 2/7 A332

Hainan ab 09.11. CSX-MEL 2/7 A332

Air China ab 11.11. CTU-SYD 3/7 A332

China Eastern ab 15.11. PEK-HGH-SYD 3/7 A332

China Eastern ab 24.11. KMG-SYD 3/7 A332

China Southern ab 12.12. CAN-ADL 3/7 A332

China Eastern ab 16.12. PVG-BNE 7/7 A332

Qantas ab 25.01. SYD-PEK 7/7 A332

 

6 Airlines aus China fliegen von 12 verschiedenen Zielen nach SYD:

 

Air China: PEK, CTU, PVG

China Eastern: PEK, HGH, KMG, NKG, PVG

China Southern: CAN, SZX

Hainan: CSX, XIY

Qantas: PEK, PVG

Sichuan: CKG

Xiamen: XMN

 

Zudem fliegen CX und QF nach HKG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und in Deutschland verweigert trotz JV eine LH mit CA weitere Streckenrechte für chinesische Airlines.

bearbeitet von QR 380

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden