Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

HAMFlyer

Flight Simulator X (FSX) kann jetzt vorbestellt werden

Recommended Posts

Mich würde besonders Aircraft-Addons (PMDG, Wilco etc.) oder Scenery (German Airports etc.) interessieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achja, sorry dass ich hier einfach so reinplatze, aber gibt es irgendwelche Unterschiede zwischen der englischen und deutschen version? Es wird ja kaum, wie bei "Ballerspielen" Bloodpatch geben bei der engl. oder?(jaja, die Sprache...) Und was sind die genauen Unterschiede zwischen prof. und normal? Eine noch: Wo kann man gegebenenfalls die englische Version erstehen? Nur im Internet?

 

Danke schonmal, viel Spaß allen die schon damit spielen!

 

Greetz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Sprach-Unterschiede interessieren mich in der Tat auch. Vor allem weil ich die deutschen Übersetzungen beim Flugfunk hasse. Und das 'Rollen auf Rollweg Delta zum Haltepunkt...' kann mir auch gestohlen bleiben :)

 

Für mich gibts also nur 2 Möglichkeiten.:

 

1. Deutsche Version kaufen und auf englisch umstellen. (geht das?)

2. Teure englische Import-Version kaufen.

 

Hat wer mit ner deutschen Version schon Punkt 1 probiert? Oder weiß ob das überhaupt geht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soooo, ich habe den FSX jetzt seit zwei Wochen...

 

Zuerst ging nix. Schon beim Install gab es Probleme. (Hilfe: Man muß nur immer wiederholen drücken).

 

Dann habe ich einige Zeit (ich muss mir nun was gutes für meine Frau ausdenken) mit meinem PC verbracht und ohne Hardwaretausch die Framerate auf ordentliche 25 gesteigert.

 

Ich melde mich morgen wieder.

 

Stelle morgen die Anleitung zur Leistungssteigerung ins Netz.

 

Geh gleich ins Bett... (sonst bekomme ich bald die Scheidung)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Folgendes habe ich bei mir geändert:

 

Wer die Möglichkeit hat, sollte FSX auf einer anderen Festplatte installieren, als das Windows. Somit könnte der Rechner gleichzeitig Texturen nachladen und die Auslagerungsdatei schreiben.

 

1.) BIOS

1.1 Nachsehen, ob die Taktung der Grafikkarte auf dem Max steht (in meinem Fall 8x)

1.2 Die Größe des Grafikzwischenspeichers auf den gleichen Wert setzen, wie der Speicher der Grafikkarte (in meinem Fall 128MB – ist standardmäßig immer 64MB)

 

2.) Treiber

Beim Hersteller der Grafikkarte den neusten Treiber herunterladen, den alten deinstallieren und neuen Treiber installieren. Besonders bei NVIDIA hat sich in den letzten Tagen dort einiges geändert.

 

3.) DirectX

3.1. Bei „Start“ – „Ausführen“ – DXDIAG eingeben und Enter drücken. Später dann "OK"

3.2. Auf die Registerkarte Audio/Sound gehen und die Hardwarebeschleunigung für die Audiokarte auf „Keine Beschleunigung“ setzen, die heutigen Audiokarten sind so schnell, dass man diese Funktion einfach nicht mehr braucht und somit die CPU sehr entlasten kann.

 

4.) Sicherung machen

Den Ordner, in dem sich der FSX befindet komplett sichern, damit man später alles wieder rückgängig machen kann.

 

5.) Texturen

4.1 Texturen für Bäume und Wolken ersetzen. Die Texturen für die Bäume haben eine Größe von 512x512 Pixeln. Welcher Baum ist denn so groß, dass er im Flug einen halben Bildschirm einnimmt? Also diese Dateien herunterladen und die Texturen ersetzen:

Bäume: http://www.savefile.com/files/146254

Wolken: http://www.savefile.com/files/146259

 

6.) Alle Einstellungen auf klein

FSX starten und zum Anfang alle Schieberegler auf den kleinsten Wert. Die ganzen Funktionen wie Schatten usw. alle aus. Wetter, Verkehr usw. Wirklich alles auf Minimum. Bitte zuerst auch mal bei Steuerung die „FORCE-FEEDBACK“ ganz ausmachen (brachte alleine schon 3 Frames). FSX wieder schließen.

 

7.) Versteckte Dateien sichtbar machen

In der Systemsteuerung bei den Ordneroptionen.

 

8.) Konfiguration Tunen:

8.1 So, nun kann man im Ordner “eigene Dateien” auf einmal neue Ordner finden.

8.2 Am einfachsten findet man die „FSX.CFG“ mit der Suchen-Funktion. Die FSX.CFG mit dem Editor öffnen.

8.3 Da gibt es folgende Zeile: TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=40. Hier bitte aus der 40 eine 400 machen.

8.4 Unter dem Punkt [TERRAIN] folgende Zeilen einfügen

TERRAIN_MAX_AUTOGEN_TREES_PER_CELL=4500

TERRAIN_MAX_AUTOGEN_BUILDINGS_PER_CELL=3000

 

9.) Windows aufräumen

9.1 „Start“ – „Systemsteuerung“ – „System“ – „Erweitert“ – „Systemleistung“: Hier bitte „Für optimale Leistung anpassen“ auswählen.

9.2 Eine Registerkarte weiter kann man unter „Erweitert“ Optimale Leistung für: „Programme“ auswählen.

9.3 Virtueller Arbeitsspeicher, ist zwei Felder tiefer: Hier kann man richtig Power holen:

„Benutzerdefinierte Größe“ auf Anfangsgröße und Maximale Größe beides Mal das doppelte des RAM setzen. (Hat man also 512 MB Hauptspeicher setzt man den Wert auf 1024). Rechner neu Starten.

9.4 unnötige Programme deinstallieren

9.5 Festplatte(n) defragmentieren

9.6 Virenscanner entweder ganz abschalten oder zumindest so reduzieren, dass er nur Programmdateien scannt, sonst scannt er bei jeder Ladung einer Textur und dann kann es nix werden.

 

10.) FSX-Einstellungen fertig machen.

10.1 Ziel-Bildwiederholrate erstmal auf 30 (schnellere Rechner auf 35) stellen

10.2 Auflösung auf 1024x768x16 stellen. (32er Farbe ist Verschwendung)

10.3 Filtern auf „BILINEAR“ stellen, wenn es die Grafikkarte kann.

10.4 „ANTI-ALIASING“ auch auswählen, wenn es die Karte kann.

10.5 Lichtrefexe, Animationen und Beleuchtung erst mal ausmachen, INFORMATIONSTEXTE nach Wunsch.

 

So, Flieger aussuchen und erst mal losfliegen. Mit 2x „Shift+Z“ bekommt man die erreichte Frame-Rate (Bildzahl) angezeigt.

 

Wenn es immer wieder mal am Boden oder in Bodennähe ganz kurz unter 20 geht, ok.

 

Wenn es aber meistens über 25 ist, kann man nun Stück für Stück durch drücken von ALT das Menü aufrufen und die eine oder andere Einstellung nach Belieben verbessern. (Ich habe übrigens den Force-Feedback noch immer nicht aktiviert. Habe den noch nie richtig gemocht. Die Flieger, die ich schon im echten Leben geflogen bin, waren alle viel träger als im FS. Werde wohl mein Leben lang nach einer C172 suchen müssen, die so ein Wackel-Dackel wie im FS ist. Die Kräfte kann man eh vergessen)

 

Wenn es noch immer nicht läuft, ist entweder der Rechner wirklich zu lahm, Du hast was vergessen oder Du öffnest die "FSX.CFG" noch mal und änderst

TERRAIN_MAX_AUTOGEN_TREES_PER_CELL=4500

TERRAIN_MAX_AUTOGEN_BUILDINGS_PER_CELL=3000

Auf noch kleinere Werte.

 

 

Ich habe nun fast alle Schieber auf einem mittleren Wert bei meistens 25 FPS.

 

Meine Mühle:

Pentium4 3,2HT

2GB-RAM

NVIDIA 6600GT mit 128 MB (AGP 8x)

Zwei Festplatten (auf einer Windows, auf einer FSX)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer mal schauen mag, wie der FSX auf einem wirklich gutem System (leider nicht meines...) aussieht, der schaue sich mal die Screenshots unter

 

http://www.fs2004.com/forums/index.php?sho...4854&st=420

 

oder auch alle Threads hier http://www.fs2004.com/forums/index.php?showforum=118 an.

 

Ganz besonders der User "Mango" liefert immer Top-Bilder ab, die alle die Standard-Szenerie zeigen.

 

Gruß und viel Spaß damit!

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites