Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

ChrisMHG

Wo ist die LH Flotte nachts in FRA?

Empfohlene Beiträge

Ich habe mal eine zugegeben vielleicht skurile Frage.

 

Ich hatte Mittwoch auf Donnerstag Nachtschicht an meinem Frachter in FRA, der Stand außnahmsweise mal im Norden und nicht im Süden, auf der Fahrt dorthin (ca. 3 Uhr) ist mir aufgefallen, dass ganze 6 LH Maschinen auf dem Kompletten Vorfeld standen (2 A321 / 1 A300-600 / 1BAe / 1 A319 / 1 CRJ) jetzt Frage ich mich doch, wo ist die ganze FRA Flotte Nachts, verbringen die alle die Nacht auf auswaertigen Flughäfen und kommen morgens früh rein? Ich meine selbst wenn einige in der Wartung sind, muss die große Flotte doch irgendwo stehen?

 

Und wenn die Flotte die Nacht unterwegs verbiringt, warum ist das so?

 

Bei den Großen Maschinen ist das ja noch nachvollziehbar, die sind eben auf Langstrecke unterwegs, aber vor allem der ganze Kleinkram muss doch irgendwo sein?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich so den Flugplan durchgehe, fallen mir recht viele Flieger auf, die Abends von FRA rausgehen und dann Morgens relativ früh (7-9h) wieder landen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe mal eine zugegeben vielleicht skurile Frage.

 

Hab ich mich auch schon gefragt...

 

Die Antwort müsste uns doch ein Lufthanseat sagen können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der halle,werden morgens wieder rausgeschleppt...oder 3-4 Tage auf Tour,um dann den Check zu bekommen,auf fast jeder auslandsstation machen Techniker kleinere Checks selber oder auch Partnerunternehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinzu rechnen kannst Du alle Kont-Ankünfte vor 8 Uhr, das sind definitv Maschinen, die "auswärts" übernachtet haben, weitere Kont-Ankünfte bis 10 Uhr teilweise (je nach Ziel). Hinzu kommen alle Interkont Ankünfte bis frühen Nachmittag. Da kommen dann schon so einige Maschinen zusammen, die nicht in FRA stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm ja klar sind ja im Endeffekt alles Sachen die ich mir auch schon gedacht habe, mir kamen 6 Flieger hald etwas extrem vor, und frage mich eben welcher Grund dahinter Steckt, zB ein Finanzieller, organisatorischer, die Frage ist letztendlich nicht wo sind die Maschinen, sondern warum sind nachts so wenig LH Maschinen in FRA abgestellt und welchen Vorteil hat die LH dadurch?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Tat uebernachtet ein grosser Teil der Kont Flotte "auswaerts". In LHR stehen jeden Abend drei (2xFRA,1xMUC). Es gibt aber auch Uebernachter an sehr vielen anderen Kontstationen, die morgens jeweils den ersten Service nach FRA/MUC und in Einzelfaellen auch nach DUS fliegen (vor allem LH Regional). Auch stehen einige Maschinen dezentral (DUS, HAM, TXL) und natuerlich auch in MUC ;-) Hinzu gibt es Kontflieger, die einen Nachtumlauf fliegen (z.B. FRA HBE FRA). Einige stehen auch wie bereits angemerkt zu Checks in der Halle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind typische Erscheinungen des "Hub-Systems" Alle sollen scharenweise nach FRA fliegen um sich zum Knoten zu treffen.

Abflüge von FRA sollen aber jede Menge Umsteiger mitnehmen, da sich der Abflug ohne Umsteiger nicht lohnt.

KLM macht dies z. B. auch sehr stark. In AMS findest Du auch kaum KLM-Flieger, die dort übernachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da die ersten Star Alliance-Interkontverbindungen schon um 8 Uhr rausgehen, müssen viele Kont-Feeder schon gegen 7 ankommen. Also müssen sie "auswärts" übernachten.

Umgekehrt kommen die ersten Interkontflieger ab 6 Uhr in FRA an, dann werden die Weiterflüge erst ab ca. 7.30 Uhr benötigt (die Mehrzahl noch später). Also ist es doch optimal, wenn die Feeder-Flieger auswärts sind über Nacht.

Die Ausnahmen sind natürlich Flüge zu den wichtigsten innerdeutschen (TXL, MUC, HAM) sowie europäischen (LHR, CDG) Zielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen