Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Su-34

Hat DUS eine Zukunft?

Empfohlene Beiträge

Als "CGN Fan" (wohne 6min von CGN weg) könnte mir der Ärger in DUS ja irgendwie recht sein, ist es aber nicht.

 

Ich bin Eurer Meinung, dass DUS am derzeitigen Standort riesige Probleme hat, dagegen teile ich nicht Eure allgemeine negative Sicht auf die Entwicklung von Flughäfen.

 

Gerade Rechtssicherheit ist immer schon eine große Stärke von Deutschland gewesen, und das Bundesverwaltungsgericht ist da schon sehr konsequent mit seinem Standpunkt gewesen: Klagen wegen Fluglärms sind bei planfestgestellten Flughäfen ausgeschlossen, ein genehmigter Flughafen ist somit in der Lage, in seinen genehmigten Grenzen unbegrenzt betrieben zu werden.

 

Leider haben die Schwachmaten in DUS vor Jahrzehnten einen Vergleich geschlossen, der jeglicher Vernunft widerspricht. Aus diesem Vertrag kommt man nicht raus, also hilft nur ein Neubau an anderer Stelle.

 

Das Problem in Deutschland besteht gerade wegen dieser Rechtssicherheit. Weil diese endgültig ist, dauert es ewig lange, einen wirksamen Planfeststellungsbeschluss zu bekommen. Nur, letztendlich hat das in München und jetzt auch in Berlin geklappt, wobei man in Berlin bei wirtschaftlicher Vernunft von Anfang an einen neuen Standort hätte finden sollen, dann hätte man auch weniger Beschränkungen bekommen.

 

Was in der Tat lange dauert sind Erweiterungen, wie neue Landebahnen. Für diese braucht man wieder einen Planfeststellungsbeschluss, und der dauert. Nur sehe ich auch das nicht so schlimm, denn die Fliegerei ist sowieso eine sehr langfristig denkende Branche. Dass eine neue Landebahn 10-15 Jahre dauert, ist allgemein bekannt. Gleichzeitig sind aber 20jährige Verkehrsprognosen in der Fliegerei üblich, die auch in der Regel recht genau sind, trotz 11.September einerseits und Billigfliegerboom andererseits.

 

Mit anderen Worten, mit langfristiger Planung geht eine ganze Menge, auch in Deutschland. Ärger wegen Fluglärm ist ja keine rein deutsche Angelegenheit, man wird ähnlichen Ärger überall finden, LHR lässt grüßen.

 

Ich sehe CGN nicht als Alternative zu DUS, wenn auch durchaus als sinnvolle Ergänzung. Aber DUS verliert immer mehr Boden, weil es seit Jahren nicht wachsen konnte. Der Abstand zu MUC wird von Jahr zu Jahr größer, und andere Flughäfen die auch Lärmprobleme haben, wie z.B. HAM, können deutlich besser wachsen.

 

Nur muss man jetzt wissen was man will. In DUS wurde viel investiert, was schon sehr teuer war. Jetzt muss die Frage erlaubt sein, was soll in 10 Jahren sein? Wenn man jetzt mit der Planung eines neuen Flughafens beginnt, wäre der eh erst in 15 Jahren fertig. Wenn man jetzt sich schon für einen neuen Flughafen entscheidet, kann man DUS lange genug nutzen dass sich die bisherigen Investitionen lohnen, aber gleichzeitig NRW zukunftsfähig machen.

 

NRW braucht einen leistungsfähigen Düsseldorfer Flughafen. DUS im Moment ist das wegen der Kapazitätsprobleme leider nur begrenzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Witzige ist ja, dass wenn die Anwohner langfristig nicht kooperieren, kann der Angerlandvertrag gekündigt werden. So wie es derzeit aussieht könnte das bald geschehen.

Dieses Thema ist total bescheuert! Weil FRA jetzt nicht weiterwachsen kann, sollte man einen neuen Flughafen in der Nähe von Hahn bauen? Kein Mensch wil in Hahn landen. Kein Mensch will in Köln landen und somit größere Ausgaben bei der Anfahrt in Kauf nehmen.

Sorry, aber dass ein solches Thema nur von dir kommen kann war klar. Ich erinnere mich an das Debakel als zu Heiligabend ab 18:00 kein ÖPNV mehr in DUS unterwegs war oder am 26.11 als bei 40cm Schnee in DUS der Flugbetrieb für zwei Stunden eingestellt werden musste. Deine Anti-DUS Haltung war eine Zeit lang witzig, langsam nervt sie aber wie Spam im Forum (genauso wie laufend wiederkehrende Hetzereien gegen andere Standorte).

Wenn alle Pax und Airlines ab Köln fliegen wollten, dann könnten sie es ja jetzt schon tun und hätten es schon vorher tun können. So ist es aber nunmal nicht. Punkt aus. Damit muss man sich nach x-Jahren auch mal abfinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Witzige ist ja, dass wenn die Anwohner langfristig nicht kooperieren, kann der Angerlandvertrag gekündigt werden. So wie es derzeit aussieht könnte das bald geschehen.

 

Ich konnte im Angerland-Vergleich keine derartigen "witzigen" Bedingungen für die Anwohner finden, was soll denn das genau sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Witzige ist ja, dass wenn die Anwohner langfristig nicht kooperieren, kann der Angerlandvertrag gekündigt werden. So wie es derzeit aussieht könnte das bald geschehen.

Dieses Thema ist total bescheuert! Weil FRA jetzt nicht weiterwachsen kann, sollte man einen neuen Flughafen in der Nähe von Hahn bauen? Kein Mensch wil in Hahn landen. Kein Mensch will in Köln landen und somit größere Ausgaben bei der Anfahrt in Kauf nehmen.

Sorry, aber dass ein solches Thema nur von dir kommen kann war klar. Ich erinnere mich an das Debakel als zu Heiligabend ab 18:00 kein ÖPNV mehr in DUS unterwegs war oder am 26.11 als bei 40cm Schnee in DUS der Flugbetrieb für zwei Stunden eingestellt werden musste. Deine Anti-DUS Haltung war eine Zeit lang witzig, langsam nervt sie aber wie Spam im Forum (genauso wie laufend wiederkehrende Hetzereien gegen andere Standorte).

Wenn alle Pax und Airlines ab Köln fliegen wollten, dann könnten sie es ja jetzt schon tun und hätten es schon vorher tun können. So ist es aber nunmal nicht. Punkt aus. Damit muss man sich nach x-Jahren auch mal abfinden.

 

Red nicht so viel dummes Zeug!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was bringt der beitrag wenn es rund um DUS 3 überflüssige airports gibt?

da könnte man genau so gut über die so einen Beitrag eröffnen wo man das gleiche erreicht wie hier jetzt!

 

Alle flughäfen haben ihre probleme, und das größte heißt flughafengegner!

 

Und wenn man die nen Beitrag liest"CGN ist..." wie wär es mit ner Begründung, und was noch alles so toll ist!

CGN und DUS nervt hier doch eh alle, mein kleiner Flughafen ist besser als euer!

Alle haben ihre Pro und Contras und somit auch überflüssig hier weiter zu diskutieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Witzige ist ja, dass wenn die Anwohner langfristig nicht kooperieren, kann der Angerlandvertrag gekündigt werden. So wie es derzeit aussieht könnte das bald geschehen.

 

Ich konnte im Angerland-Vergleich keine derartigen "witzigen" Bedingungen für die Anwohner finden, was soll denn das genau sein?

Der "Witz" liegt in der Urteilsbegründung der letzten beiden Richtersprüche des jew. vorsitzenden Richters des OVGs Münster. Darin heißt es sinngemäß, dass der Angerlandvergleich nur dann seine Gültigkeit behält, sofern ein außergerichtlicher Austausch zwischen beiden Parteien stattfindet, den es in den letzten Jahren immer gab, nach der Verhandlung 2002 aber von einigen Vertretern der Anwohner abgebrochen wurde.

Verschließen sich die Anwohner also weiterhin dem Dialog, kann die FDG den Vertrag einseitig kündigen. Das OVG Münster stellte weiterhin fest, dass der Angerlandvergleich keine statische Regelung sei; somit stünde einer Anpassung, zumindest der Flugbetriebsgenehmigung auf die Bedürfnisse des Flughafens, prinzipiell nichts im Wege.

 

Im übrigen ist der Angerlandvergleich ein Vertrag zwischen dem Flughafen und den damals noch eigenständigen Gemeinden Wittlaer sowie einiger kleinerer Gemeinden nördlich des Flughafenareals, insbesondere Ratingen und Meerbusch, die sich heute am stärksten auf dieses Vertragswerk berufen, gehören nicht zu den Unterzeichnern. Da noch in den 1960ern geplant war, zwei Nord-Süd-Bahnen am Flughafen anzulegen, fürchteten die betroffenen Gemeinden um ihre Existenz, da die Startbahnen teilweise Mitten druch die Gemeinden gelegt werden sollten (mit entsprechenden Enteignungen o.ä.). Dieser Vertrag umfasst im Kern den Verzicht auf eine Ausdehnung des Areals des Flughafens - warum der Flughafen dies nicht auf eine Ausdehnung nach Norden zu den betroffenen Gemeinden hin begrenzte, zeugt von fehlender Weitsichtigkeit - und einer Betriebsruhe für "besonders laute Verkehrsflugzeuge" (Trident, VC-10, B707, Caravelle und DC-8 waren damals noch an der Tagesordnung) in den Nachtstunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Köln ist doch eh voll Mist. Die Anfahrt suckt übels ..

 

Posts wie diese machen jedes Forum kaputt... Wenn Du mal zu Flughäfen wie Aarhus (40km Landstraße von Aarhus weg) gefahren bist, siehst Du dass ein Flughafen, der mit Autobahn und Bahnanschluss mitten in einem Ballungsgebiet liegt so schlecht nicht sein kann. Außerdem heißt der Flughafen Köln-Bonn, nicht Düsseldorf-Süd, obwohl man von DUS schneller da ist als in Weeze.

 

@DUSP: Danke für die sachliche Erläuterung. Vielleicht sollte DUS mal versuchen, eine Kündigung zu erreichen. Ein Abkommen dass eine ganze Region zum Sklaven hält ist schließlich inakzeptabel. Gibt es eigentlich Berechnungen, wieviel Geld durch diesen Vergleich und die daraus resultierenden Wachstumsprobleme schon verloren gegangen ist? Dürfte ziemlich viel sein.

 

Auf jeden Fall finde ich es schon erstaunlich, dass ein Vertrag zwischen Provinzgemeinden Einfluss auf internationale Verkehrsflughäfen haben kann. Wer war damals eigentlich so wahnsinnig und hat so einen Irrsinn unterzeichnet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Michael wenn alle so ein Mist schreiben ... fällt mein Beitrag sogar auf? boar sorry aber ich bin genauso wie du dran intressiert ... das hier weiterhin qualitativ hochwertige Beiträge entstehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toller Artikel... insbesondere die "ich sage mal Nichts" Antworten der Inetrviewten. Garzweiler Inetrnational wird natürlich nicht kommen, weil dann DUS und CGN auf Ihre kleinen Airports verzichten müßten...... DUS ja nicht ganz, die könnten ja noch "Düsseldorf Express" behalten und dann ausbauen. :-)

 

Jaja, so gehts hier im Rheinlad, letztendlich genauso unprofessionell wie in Berlin. Das MGL faktisch tot ist, hängt m.E. auch mit dem Mehrheitseigner zusammen. Wenn man nicht aktiv versucht attraktive Airlines nach MGL mit attraktiven Zielen zu ziehen, und z.B. durch kostenlose Parkplätze für Kunden attraktiv zu sein, weil man dann die Kunden in DUS verärgert, dann kommt niemand nach MGL.

 

Dazu was lustiges aus den MGL-Webseiten (bitte in der Reihenfolge klicken und lesen):

 

1. Absatz auf der Seite:

 

http://www.mgl.de/d/index.php?type=index&a...=06_unternehmen

 

und dann den Text in rot auf der Flugplanseite:

 

http://www.mgl.de/d/index.php?type=index&a...ath=03_flugplan

 

 

Was nützen MGL Einnahmen aus 4 EUR Parkgebühren am Tag, wenn es keine parkenden Linienflug-Passagiere gibt? Das ex MGL mindestens MUC und BER erfolgreich bedient werden können, hat die Vergangenheit gezeigt. Dumm nur wenn in der Flughafen-(Geschäfts-)Politik werder die Vergangenheit noch die Zukunftsperspektiven eine Rolle spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WARUM solte man in NRW einen neuen Flughafen bauen wenn z.B. MGL noch nicht einmal Linienflüge anbietet. Als ich noch in Köln gewohnt habe bin ich immer gerne von MGL nach London oder MUC geflogen, und die Flieger waren meistens ziemlich voll. Aber Flughäfen in D habne nuneinmal mehr mit Politik als mit Wirtschaftlichkeit zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WARUM solte man in NRW einen neuen Flughafen bauen wenn z.B. MGL noch nicht einmal Linienflüge anbietet.

[…]

 

Das oben sind Überlegungen zur Zusammenlegung von CGN und DUS, dafür bräuchte es einen neuen Flughafen, MGL hilft in diesem Zusammenhang wohl kaum weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SU-34

 

dann bau doch einfach Garzweiler International, und werde glücklich. Wer bei einer Diskussion die Argumente der anderen nicht hören will, oder gar verstehen kann, dem bleibt wenig anderes übrig als seinen Weg alleine zu beschreiten. Du solltest einfach mal lesen und verstehen was hinter den links steht, ich konnte kein flammendes Plädoyer für einen neuen Grossflughafen in NRW entdecken, ich konnte jedoch erkennen das der zitierte Welt Artikel aus dem Jahr 2003 stammt. Glücklicherweise weiss ich das es dir nicht gelingen wird Garz. Int. zu bauen. Womit ich mich aus dieser Diskussion verabschiede.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen