Guest Jörgi

Aktuelles zum Airbus A380

Recommended Posts

das A380-aus könnte für Deutschland teuer werden, da die Rückzahlung des gewährten Staatskredits an Auslieferungen gekoppelt ist, rund 600Mio sind noch offen:

 

https://orf.at/stories/3113825/

 

 

Edited by MH23

Share this post


Link to post
Share on other sites

LH hat einen Vertrag über die Veräußerung von sechs A380 im Jahr 2022/2023 an Airbus geschlossen (Dafür konnte Airbus 20 A350-900 verkaufen).

Damit hat LH ab dann nur noch 8 Maschinen in der Flotte. Das wäre eine für LH-Verhältnisse sehr kleine Teilflotte, die vermutlich nicht lange bestehen wird...

 

https://newsroom.lufthansagroup.com/german/newsroom/lufthansa-group-bestellt-40-hochmoderne-langstrecken-flugzeuge-der-typen-boeing-787-9-und-airbus-a35/s/ef2e385f-ed8b-4455-9329-12e5df740cd2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Krass, wenn noch nicht mal LH sie "auffliegt". Airbus nimmt sie wohl dann zum Buchwert zurück: "Die Ergebnisentwicklung des Konzerns wird durch die Transaktion nicht beeinflusst."

 

Die restlichen acht sind dann Verhandlungsmasse für die nächste Bestellrunde in drei Jahren....

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Tat eine Entwicklung, die so vor einiger Zeit wohl keiner erwartet hätte. Wenn man sich vor Augen hält, dass damit sehr wahrscheinlich die ersten A380 die LH-Flotte früher verlassen als die letzten B747-400, von der 747-8 ganz zu schweigen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb HLX73G:

von der 747-8 ganz zu schweigen... 

Wobei - wer weiß was mit der ist? Die ist ja nicht gerade wirtschaftlicher als ein A380. Ggf. macht man mit Boeing nochmal einen ähnlichen Deal: 789 bzw. 779 kaufen und 74H abkaufen lassen?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der A380 scheint ja kaufmännisch eine echte Katastrophe zu sein.. Fast alle Airlines wollen den so schnell wie möglich loswerden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hintergründe zur Entscheidung von BA gegen weitere A380 (und für die B777X):

https://www.flightglobal.com/news/articles/package-of-newused-a380s-pitched-to-ba-was-uncompe-457443/

 

Zitat

He adds that a crucial driver around the trading of second-hand A380s is the high cost associated with refurbishing the ultra-large aircraft's two passenger decks.

"Imagine that we find a suitable used, relatively new A380 whose owners don't want any more – think Malaysian, think Emirates, think Lufthansa," says Cruz. "Imagine they give it to us at a really reasonable price. Everything breaks down the moment you start thinking about the inside of the aircraft."

Cruz says the cost to reconfigure the cabin to BA's specifications "can run to between $30-50 million" per aircraft. "To put that into a lease rate, all of a sudden it takes the aircraft completely out of the market."

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja die Dicke bindet selbst gebraucht (zu) viel Kapital. BA scheint sie aber wirtschaftlich betreiben zu können: "There has been a strong desire at BA to acquire more A380s, but with production set to end by 2021 the used market is the only source now."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum muss die Kabine denn umfangreich umgerüstet werden.. Wände neu streichen, Lufthansa Logos überkleben, die First raus und eine eigene rein und fertig?! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb jaydee:

Warum muss die Kabine denn umfangreich umgerüstet werden.. Wände neu streichen, Lufthansa Logos überkleben, die First raus und eine eigene rein und fertig?! 

 

Vielleicht will man alle A380 unbedingt in der gleichen Konfiguration fliegen, wie die bestehende Flotte. Und diese Konfiguration ist recht aufwendig und unterscheidet sich erheblich von anderen (siehe auch Vergleich mit Lufthansa im Artikel): http://www.airliners.de/video-wie-british-airways-den-airbus-a380-ausstattet/30394

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem der von HiFly für Air Senegal betriebene brandneue A330-900 technische Probleme hat, kam gestern ersatzweise 9H-MIP, HiFly's A380, auf der Route zwischen Dakar und Paris zum Einsatz; ob nun einmalig oder ein paar Tage länger, ist noch offen

 

https://www.aviation24.be/airlines/hi-fly/hi-flys-sole-airbus-a380-to-operate-for-air-senegal-on-flights-between-paris-and-dakar/

https://www.flightradar24.com/data/aircraft/9h-mip

 

In jedem Fall war der gestrige Flug der erste A380-Einsatz für einen afrikanischen Carrier.

Edited by ramsesp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.4.2019 um 20:17 schrieb effxbe:

HiFly hat sicherlich keine 50-60 Mio. ausgegeben. Und scheint ja doch zu funktionieren.

 

Denen ist die Inneneinrichtung auch ziemlich schnuppe, es gibt ja keine Markenidentität die es einzubauen gäbe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.