Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zum Airbus A380


Gast Jörgi

Empfohlene Beiträge

So streng sequenziell wie du es darstellst, war es sicher nicht. Ich weiß auch nicht, worauf du bei dieser Diskussion hinaus möchtest. Rechthaben? 
 

Es kommt aus unterschiedlichsten Gründen vor, dass feste Bestellungen getätigt werden. Das heißt aber nicht immer, dass die genau so ausgeführt werden. Der A380 hatte von Anfang an Probleme, die versprochene Performance zu liefern. Und wenn die kleine Bestellung dieser beiden Fluglinien auf unrealistischen Performance- und Lieferdaten basiert sowie auf einem massiven First Customer-Rabatt und der Möglichkeit, auf das Konzept des Flugzeugs Einfluss zu nehmen, dann lässt sich daraus nicht ableiten, dass der A380F ein großartiges Flugzeug gewesen wäre. 

 

Nochmal: Der A380F macht grundsätzlich aus den hinreichend erklärten Gründen konzeptionell keinen Sinn. Das führte zu extrem niedriger Nachfrage. Und diese beiden Punkte führten dann (neben anderen Gründen) zur bemerkenswert frühzeitigen Einstellung des gesamten A380F-Programms.  Wäre das Programm vielversprechend gewesen, hätte man Wege gefunden, dieses fortzuführen. Aber das hat man nicht einmal ernsthaft versucht mangels Erfolgsaussicht.

Und die beiden genannten potenziellen Kunden waren dann über die Einstellung vermutlich auch nicht traurig.  Im Übrigen kennt niemand hier im Forum den Vertrag. Wie fest die Bestellung war, müsste man in diesem nachlesen. 

Link zum Beitrag

Wir reden irgendwie aneinander vorbei? Die A380 und auch A380F war für Airbus ein Flop. Soweit klar. Haben heute natürlich alle vorher gewusst, auch klar.

Aber die A380F war eben nicht ein Flop, weil sie nicht funktioniert hätte oder "der Markt" sie überhaupt nicht gewollt hätte. An der Stelle hat die Idee Containerfrachter eben durchaus funktioniert. Da sind feste Bestellungen von UPS, Fedex und EK als Tatsache eben einfach was anderes als mal so ein Spruch hinterher. Ist auch klar, dass der Frachter ohne folgende A380-Familienentwicklung auch nicht bestehen konnte. Airbus hat den Frachter in der "Kabelkrise" abgebrochen, die Kunden waren bis dahin noch immer an Bord.

Bearbeitet von Nosig
Link zum Beitrag
Am 6.4.2021 um 10:33 schrieb Nosig:

... Airbus gab zuerst bekannt, den fest bestellten Frachter "ruhen" zu lassen. Danach sprang der Kunde ab. Kein Wunder.

 

Ich erinnere mich an Zweifel an den Leistungsdaten. Das vom Pax geliebte Moppelchen hätte mehr auf den Hüften gehabt als im Prospekt.

vor 13 Stunden schrieb Nosig:

Combis sind eher out. War das ein verspäteter Aprilscherz?

 

Die Idee finde ich gar nicht so dumm, sie löst aber keines der A380 Probleme. Sie ist einfach zu schwer und mit veralteten Antrieben unterwegs. Und der ins Feld geführte Frachtboom dürfte Dank Schweinezyklus beim Launch längst vergangen sein. Dazu kann der Markt leicht durch P2Fs überschwemmt werden, das Rohmaterial dafür fliegt gerade im 100er Pack aus den Flotten.

Link zum Beitrag

Ein A380-Combi vereint alle Nachteile: Ein Riesending aber weder richtiger Frachter noch Passagierflugzeug.  Die Größe wird nicht ausgenutzt. Frachter und Passagierflugzeuge fliegen im Prinzip auch zu anderen Zeiten und auf anderen Strecken.

Ich halte es immer noch für einen Aprilscherz, den jemand nicht richtig verstanden hat.

Link zum Beitrag

Seh ich auch so. Der A380 war pro m² nicht konkurrenzfähig, da waren andere besser. Ob auf einem m² nun Fracht oder Pax sind ist ja egal. Also ob nun bspw. 2x A380 ein paar Pax + ein bisschen Fracht fliegt kann man wahrscheinlich in Summe die Pax auch in eine A350 setzen und die Fracht auf 77F mitnehmen, transportiert das gleiche Volumen, verbraucht aber viel mehr Sprit.

Link zum Beitrag

Ob ein A380 Kombi finanziell Sinn macht oder nicht, hängt meines Erachtens massiv davon ab, wie sich die Frachtraten in den nächsten Jahren entwicklen. Die Cargo-Preise sind durch die Corona-bedingte Verknappung von Belly-Kapazität im letzten Jahr explodiert, haben sich teilweise verzehnfacht. Wenn man aber zehn mal so viel Kohle bekommt wie sonst üblich, dann lohnt es sich finanziell vermutlich sogar, alte DC-8 aus dem Storage zu holen... Die spannende Frage ist: wie lange bleiben die Frachtraten so hoch?

 

Wenn es noch ein oder zwei Dekaden dauert, bis sich der Langstreckenverkehr erholt (oder auch gar nie mehr, wie einige Experten der Ansicht sind, weil ZOOM und Co. den Geschäftsreisesektor nachhaltig gekillt hätten), dann lohnt sich so ein Umbau vielleicht schon. Hier würde es ja bloss darum gehen, den bestehenden Maschinen überhaupt eine Rest-Zukunft zu geben. Denn wenn keiner mehr die Dinger fliegt, ist auch der Ersatzteilemarkt tot und ausschlachten auch keine Lösung mehr.

 

Wenn hingegen obengenannte Experten total daneben liegen und in zwei Jahren auch im Langstreckenverkehr wieder alles beim alten ist, weil die Damen und Herren Geschäftsreisenden der frühmorgendliche Konsum von Sekt in der Flughafenlounge als Höherwertig betrachten als ein ZOOM-Meeting (tu ich ja auch:ph34r:) - dann lohnt sich der Umbau natürlich nicht. Der Knackpunkt hierbei ist natürlich, das keiner weiss, welcher der beiden Szenarien zutreffend, bzw. welcher Mittelweg der wahrscheinlichste ist.

 

Dass Kombis in den letzten Jahren nicht besonders beliebt waren, hängt nicht zuletzt mit den Zulassungskriterien zusammen, da insbesondere gewisse Brandschutzvorrichtungen in einem kombinierten Fracht/Pax-Deck kaum sinnvoll umzusetzen sind. Insbesondere, wenn man noch eine verschiebbare Trennwand möchte, was bei einem Kombi in der Regel ja der Witz an der Sache ist.  In diesem Zusammenhang müssen wir uns aber auch vor Augen halten, dass ein A380 Kombi gar kein "echter" Kombi im klassischen Sinn wäre: Vielmehr würde es sich bei so einem Umbau um ein "normales" Single Deck-Passagierflugzeug aber mit zwei Frachtdecks handeln, da Pax und Fracht "Deckrein" getrennt würden. Und Belly-Cargo ist ja jetzt nicht wirklich etwas revolutionäres oder gar illegales...

 

Und gerade wenn sich wegen Corona das Verhältniss zwischen Pax und Fracht langfristig massiv und nachhaltig ändern sollte, verschieben sich auch die kommerziellen Bedingungen für einen Kombi, bzw einen Frachter mit optionaler Personenbeförderung?

Bearbeitet von Luca di Montanari
Typo
Link zum Beitrag

Wenn Fracht weiter so gut läuft, bräuchte man vielleicht Umbaufrachter aber keine Combis. Neue Combis sind wegen Brandschutz seitens der FAA nicht mehr erwünscht.

 

Oder die haben Combi und Umbaufrachter verwechselt? Ein A380-Combi ergibt einfach keinen Sinn, egal wie ma es dreht und wendet.

Bearbeitet von Nosig
Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Nosig:

Wenn Fracht weiter so gut läuft, bräuchte man vielleicht Umbaufrachter aber keine Combis. Neue Combis sind wegen Brandschutz seitens der FAA nicht mehr erwünscht.

 

Oder die haben Combi und Umbaufrachter verwechselt? Ein A380-Combi ergibt einfach keinen Sinn, egal wie ma es dreht und wendet.

Doch, das ist ja der Witz ander Sache:

- richtig, Brandschutz ist ein Problem bei Kombis. Sie sind aber deswegen nicht per se unmöglich, die Regularien beziehen sich vor allem auf den Fall, wenn (wie bisher üblich) Passagiere und Fracht auf dem gleichen Deck transportiert werden. Diesen Fall will man damit tatsächlich verhindern.

- ...was beim A380 "Kombi" aber eben gerade nicht der Fall wäre! PAX wären nur und ausschliesslich im Oberdeck und damit das grösste Brandschutz-Problem gelöst.

- Und nein, Airbus sprach nicht von einem Umbau(voll)frachter, das Thema "Beladung des A380-Oberdecks mit Fracht und die dafür notwendigen Super-Highloader" wurde nicht nur hier schon zur genüge durchgekaut. Läuft nicht. Period.;)

 

Wir müssen beim A380 mental das klassische Bild eines Kombis in unserem Kopf loswerden, das Bild einer dünnen, leichten Trennwand halb die Kabine runter. Der Dicke würde so etwas nicht benötigen und bietet damit Möglichkeiten weit jenseits des bisher üblichen. Vielleicht findet man damit sogar seine wahre Bestimmung?9_9

.

.

.

Nee, das dann doch nicht:P. Aber vielleicht besser als wegschmeissen.

Link zum Beitrag

Loader für oben gäbe  es. Es gibt ja auch schon Cateringtrucks für oben.

Bei "richtiger" Luftfracht ist immer mal Gefahrgut dabei. DAS ist das Problem, das kann man nicht in Passagierflugzeugen mitnehmen. 

Link zum Beitrag

Naja,

vor 6 Stunden schrieb Nosig:

Loader für oben gäbe  es. Es gibt ja auch schon Cateringtrucks für oben

Denke, da ist doch ein Unterschied zwischen ein paar meal-trolleys und Tonnenschweren Frachtpaletten? DIE highloader existieren nicht. Leider.

 

vor 6 Stunden schrieb Nosig:

Bei "richtiger" Luftfracht ist immer mal Gefahrgut dabei. DAS ist das Problem, das kann man nicht in Passagierflugzeugen mitnehmen. 

Vor Corona wurden satte 50% der Luftfracht als Belly Cargo in Passagierflugzeugen transportiert. Sehe da das Problem ehrlich gesagt nicht, so viel Gefahrgut wird ja auch nicht herumgeflogen.

 

Versteh mich bitte nicht falsch: persönlich sehe ich die Wahrscheinlichkeit, dass irgend einer der Moppel mal so umgebaut wird, wie Airbus da Vorgeschlagen hat, auch eher im einstelligen Prozentbereich. Ich versuche bloss nachzuvollziehen, welchen möglichen Businesscase Airbus dazu bewogen hat. Und dabei müssen die "alten" Argumente gegen eine Kombi-Lösung (FAA-rules, "unwirtschaftlich") irgendwo adressiert worden sein. Und mich fuchst es, herauszufinden wie und wo. Einfach so weils grad lustig war, werden sie mit der Idee ja nicht gekommen sein.

Bearbeitet von Luca di Montanari
Link zum Beitrag

Glaube kaum, dass das Thema A380 Combi ein zentrales Projekt bei Airbus ist, um es mal höflich auszudrücken. Rangiert wahrscheinlich noch hinter bauen wir die Concorde 2.0.

 

Vielleicht hilft es auch einfach in der laufenden Berichtssaison, Restwerte ein wenig optimistischer anzusetzen?

Bearbeitet von Nosig
Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...