Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

airevent

Sicherheitsgebühren

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

in der Aero gab es irgendwann mal eine Auflistung über die Gebühren an deutschen Flughäfen. Hat irgend jemand eine Idee, in welcher Ausgabe diese Tabelle zu finden war?

 

Falls nicht: konkret geht es mir um eine Übersicht über die Höhe der BGS-Fummelgebühren an den deutschen Flughäfen. Auch ein Weblink wäre natürlich sehr hilfreich.

 

Tausend Dank!

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider kann ich dir keinen Link schicken, allerdings habe ich zuhause eine Liste mit den entsprechenden LuSis der deutschen Airports. Dabei ist zu beachten, dass die Luftsicherheitsgebühr zum 1.11. angepasst wird, an einigen Airports sinkt sie, an anderen wird sie hingegen angehoben. Hier mal die wichtigsten, weitere dann gerne auf Nachfrage (erster Wert bis Okt 06, in Klammern ab Nov. 06):

 

FRA: 7,08EUR (7,23EUR)

MUC: 6,00EUR (5,65EUR)

DUS: 3,61EUR (3,95EUR)

HAM: 3,28EUR (2,99EUR)

TXL: 4,07EUR (5,00EUR)

 

Bei innerdeutschen Flügen kommt dazu dann noch die entsprechende Mehrwertsteuer (16% bzw. 19% ab Jan. 07).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist eigentlich die große Spanne zwischen EUR 2,99 und EUR 10,00 je Passagier zu erklären? Mit der Größe des Airports bzw. seinem Fluggastaufkommen scheinen die Zahlen nichts zu tun zu haben. Eigentlich sollte doch auch an allen Airports nach den gleichen Regeln durchsucht werden, so daß nicht auf einem gründlicher und an dem anderen schlampiger durchsucht wird. Macht der Standort so viel aus?

 

Wäre es nicht sinnvoller, einen Gebühr in Abhängigkeit vom Reiseziel und Airline zu berechnen, da sich hierdurch ggfs. unterschiedliche Sicherheitsauflagen ergeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Euch! Die pdf werde ich sofort ausdrucken.

Die Spanne erstaunt mich auch. Gerade am grössten Flughafen, wo die gebühr pro Pax aufgrund von Größenvorteilen sehr niedrig sein müsste, ist sie fast doppelt so hoch wie anderswo. Ob da eine Behörde zum Profit Center ernannt wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schon mal daran gedacht das an den Flughäfen verschiedene Sicherheitsfirmen arbeiten die nicht immer den gleichen Tarif berechnen. Dadurch kommen auch die unterschiedlichen Gebühren zustande.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde dann aber von schlechter Ausschreibung zeugen. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, es geht immerhin um Unterschiede von bis zu 200%

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sicherheitsgebühren werden üblicherweise mit dem Gauß'schen Verfahren zur Nullstellenelimination Dienstag früh kurz nach Glockenschlag auf dem Rücken von Band 7 des Brockhauses ausgewürfelt - so sieht es zumindest aus. Lustig, daß eine staatliche Sicherheitsgebühr sich danach richtet, was ein Privater zu berechnen geruht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen