Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Tecko747

Dezentrale Sicherheitskontrollen an den Gates

Empfohlene Beiträge

An den Flughäfen Wien und Amsterdam, kann man nur mit Vorlage die Bordkarte den Airside-Bereich erreichen. Die Sicherheitskontrollen finden dezentral am jeweiligem Gate statt.

 

Welche Vorteile hat dieses System für den Flughafen? Vom Personaleinsatz dürfte sich dies wohl kaum lohnen.

 

Kennt jemand noch weitere Flughafen, auf deinen das so gehandhabt wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kennt jemand noch weitere Flughafen, auf deinen das so gehandhabt wird?

 

Prag, Singapore und Kiew fallen mir spontan ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kennt jemand noch weitere Flughafen, auf deinen das so gehandhabt wird?

 

Ohne groß nachzudenken (=es gibt wahrscheinlich noch vieeeeel mehr):

 

- Paris CDG, T1 (pro Satellit eine Kontrolle)

- Paris CDG, T2 (das ist so ein Zwischending... der CKI findet hinter der Passkontrolle, auf der "Air"-Seite statt. Sicherheitskontrollen dann für jeden Abflugsteig einzeln

- Beirut (Sicherheitskontrollen mitten im "Air", vor dem Zugang zu den Ost- bzw. Westflügeln des Gebäudes, wo sich die Abflugsteige befinden)

- früher zumindest, jetzt keine AHnung, war zum Glück länger nicht mehr da: Köln, Terminal 1

- Zürich (Sicherheitskontrolle mitten in der "Air"-Seite, jeweils für mehrere Flugsteige)

- Genf glaube ich auch...

 

Mehr fallen mir bestimmt noch nachträglich ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- früher zumindest, jetzt keine AHnung, war zum Glück länger nicht mehr da: Köln, Terminal 1

 

Gibt im T1 nun auch eine zentrale Sicherheitskontrolle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mich recht an AMS erinnere gab es dort eine Zentrale Sicherheitskontrolle + bei den Englandflügen noch eine vorm Gate (wie eigentlich überall).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich gestern schon gewundert, als ich deinen Tripreport gelesen habe. Wenn ich mich an meine Abflüge von AMS (HV nach Banjul und EZY nach LTN) im März/April 2005 zurückerinnere, gab es damals noch eine zentrale Sicherheitskontrolle im Nonschengen Terminal 3 und keine Kontrolle an den Gates im Bereich D (Narrowbodies), auch nicht für die Flüge nach UK.

 

Wäre also interessant zu wissen wann und warum es geändert wurde.

 

LIS hatte vor ein paar Jahren die Sicherheitskontrolle auch erst nach dem airside Bereich. Allerdings für mehrere Gates zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In FRA wurde auch darüber nachgedacht das allerdings nur im Terminal2 durchzuführen.Dafür sollten die Zentralen Kontrollstellen ausfallen und die Passagiere direkt vor den Gates gecheckt werden.Aber ob das jemals kommt wage ich zu bezweifeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe mich gestern schon gewundert, als ich deinen Tripreport gelesen habe. Wenn ich mich an meine Abflüge von AMS (HV nach Banjul und EZY nach LTN) im März/April 2005 zurückerinnere, gab es damals noch eine zentrale Sicherheitskontrolle im Nonschengen Terminal 3 und keine Kontrolle an den Gates im Bereich D (Narrowbodies), auch nicht für die Flüge nach UK

 

Sehr interessant. Ich konnte das Terminal 3 definitiv ohne Sicherheitskontrolle (nur Pass- und Bordkartenkontrolle) erreichen. Darin war es wiederum auch möglich. Vom Pier D bis Pier H ohne Kontrolle zu laufen.

 

Interessant wäre zu wissen, warum dies nun so gemacht wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen