Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Patron

Flottet Austrian die A343 ab April 2007 aus?

Empfohlene Beiträge

Wenn ich hier bei den News lese, dass neben den A340 auch die vier A330 ausgeflottet und diverse weitere Ziele eingestellt werden, sieht man doch den Versuch eines massiven Gesundschrumpfens entgegegen dem Branchentrend, zumal auch das Langstreckenchartergeschäft aufgegeben wird. Das Wasser scheint denen doch ziemlich bis zum Hals zu stehen, und demnächst wohl auch sehr vielen dann ehemaligen Mitarbeitern.

 

Dann bleibt ja bald nix mehr über. Könnten die 4 A330-200 ja auch noch gleich zu der LX gehen, die gleichen Triebwerke sind es ja.

Würde mich aber schon interessieren, was dort alles so schief läuft. Jetzt wird gerade in VIE kräftig gebaut, vorallem der Pier und am Ende fehlen die Flieger die daran gestellt werden können, von der AUA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja anfang vom Ende....

vor allem dass man auf den heissumkämpften usa routen geld verdienen und sich sanieren will kann ich mir jetzt nicht so ganz vorstellen....

 

Ausserdem wenn man so weitermacht ist bald die kritische Masse unterschritten ab der man in der struktur arbeiten kann...

 

Ich persönlich sehe nach dieser meldung die aua eigentlich über kurz oder lang doch nur noch als hub-feeder, wenn überhaupt. (aus der serviceoffensive wurde ja auch nichts). Und Wien verkommt zum überausgebauten Provinzairport, wenn man nicht bald ein paar ausländische carrier begeistern kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwann wird man auch die alten B767-300ER ausmustern müssen.

Dann wird Langstrecke bei AUA wohl komplett dichtgemacht. Ist nur eine Frage der zeit so denke ich. Abnehmer für die Tripple Seven dürfte es genug geben. Nur gibts dann auch Reduzierungen im Osteuropageschäft, weil die Umsteigerzahl wird in Wien spürbar zurückgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen