EDDM

Aktuelles zum Flughafen Dresden

Recommended Posts

Ich verfolge die Entwicklungen in verschiedenen Verkehrsmärkten rein aus Interesse. Daher bin ich nur mit "Halbwissen" ausgestattet. Für mich wirkte die Verbindung  von Beginn an nicht optimal. Aus Meiner Sicht ist es die falsche Fluggesellschaft mit dem falschen Flugzeug und dem falschen Zielflughafen in LON. (LCY vs. privat Reisende, AVRO vs. geringe op. Kosten, auch wenn es andere Gründe gibt, die für die AVRO's sprechen) und praktisch kein Umsteigeverkehr in LCY)

 

Liege ich mit dieser Einschätzung nun völlig daneben?

 

Falsch ist sicherlich nicht alles:

- Fluggesellschaft: hier gibt es nix auszusetzen, außer das Cityjet im deutschen Markt unbekannt ist

- Flughafen: LCY ist in verkehrsschwachen Zeiten günstig, BA hat ja auch in den letzten Jahren in verkehrsschwachen Zeiten ihr Touristikprogramm stark ausgebaut

- Flugzeug: Größe ist für den hauptsächlich touristischen Direktverkehr nicht verkehrt, auch lässt sich ein wohl abgeschriebener Avro bei den günstigen Kerosinpreisen auf einem ähnlichen Level betreiben wie ein vergleichbarer modernerer Jet

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Alex DRS : Gern geschehen :)

 

Zu dem was Canislupus geschrieben hat vlt. noch als Ergänzung/Anmerkung:

Also sicherlich sind die sächsische und die britische Wirtschaft nicht so stark verwoben, allerdings zeigt die Geschichte auch dass Verkehrswege zwischen Wirtschaftsräumen dies fördern können - zum Gewinn für beide Seiten. Von daher ist es schon erstrebenswert, eine Flugverbindung ex DRS nach GB, und da bietet sich London als Großraum am besten an, zu haben. Auch für den touristischen Verkehr aus GB nach Dresden und das Umland (und der ist nicht so klein) wäre die Verbindung schon wichtig. Aber ich denke halt auch dass die aktuelle Verbindung unter den Rahmenbedingungen nicht das Nonplusultra ist.

 

Ich denke mal mittelfristig wird sich ein LCC die Strecke sichern. Ob dann nach STN, LTN oder LGW, das ist dann eher sekundär. Denn Airlines wie FR, EZY (oder auch EW wenn sie mal fertig ist) haben gegenüber WX einige Vorteile:

- bekannte Marke

- gutes Vertriebsnetz

- können niedrigere Preise bieten

- sprechen mit Touristen aber auch Geschäftsreisenden die wichtigsten Zielgruppen an

- allg. Größenvorteile

 

Wenn dann z.B. EZY (fliegen ja schon BSL-DRS , der Kontakt ist also da) 1x täglich von LGW nach DRS pendelt, denke ich mal wird das ganze eher funktionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Dresdner Forum ist ja davon zu lesen, das Michael O'Leary im Juni nach DRS kommen soll. Aber bisher hat man noch nix weiter gehört, ob das stimmt oder was da genau passieren soll.  

Wenn es stimmt ,könnte ich mir auch gut Ryanair ab DRS vorstellen. Würde zumindest den Tourismus gut tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, wenn er wirklich kommt wird da mindestens eine Strecke für DRS rausspringen, sonst wär es etwas seltsam ;) . Sofern es stimmt, bleibt halt abzuwarten, ob nur innerdeutsch oder auch auf europäischer Ebene.

Share this post


Link to post
Share on other sites

FR Leute sind desöfteren schon gesehen in DRS...der Knackpunkt ist eher der Ablauf bei FR mit dem Flieger,da müste ein bissle gebastelt werden am Terminal,und daß will man wohl seitens Airport so nicht machen,obwohl es möglich wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, wenn er wirklich kommt wird da mindestens eine Strecke für DRS rausspringen, sonst wär es etwas seltsam ;) . Sofern es stimmt, bleibt halt abzuwarten, ob nur innerdeutsch oder auch auf europäischer Ebene.

 

Innerdeutsch wird sicherlich von DRS schwierig. Eher die klassischen Städte wie LON, BCN, FCO oder klassische Touristikdestinationen wie PMI, TFS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

FR Leute sind desöfteren schon gesehen in DRS...der Knackpunkt ist eher der Ablauf bei FR mit dem Flieger,da müste ein bissle gebastelt werden am Terminal,und daß will man wohl seitens Airport so nicht machen,obwohl es möglich wäre.

 

Will FR die Leute zum Flieger laufen lassen oder steckt da was anderes dahinter?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was dahinter steckt,wissen wohl nur die Anwesenden hinter den verschlossenen Türen.An den Finger will/muß FR ja eh (fast) nie,und Bus kostet auch extra...wozu hat man denn seine Treppe sonst mit an Bord. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Innerdeutsch wird sicherlich von DRS schwierig. Eher die klassischen Städte wie LON, BCN, FCO oder klassische Touristikdestinationen wie PMI, TFS.

 

Naja, auf den meisten Linienverbindungen ex DRS hat ein Anbieter eine Monopolstellung, sei es LH, 4U, SU, VY, EZY oder WX. Selbst AB nach PMI ist fast monopolmäßig beflogen. Entsprechend sind die Preise durchaus recht hoch für Flüge nach/von Dresden.

Dass es auch anders gehen kann sieht man bei der DUS-Route, wo sich AB und LH/4U einen Wettbewerb liefern, die Preise sind nicht so hoch und die Nachfrage hat dort auch angezogen (Sichtbar an mehr Flügen auf der Strecke, tw. auch mit wieder etwas größeren Gerät).

Wenn FR Basen in STR und CGN hat wäre es für die recht einfach, von dort aus 4U Konkurrenz zu machen. BCN wird man wohl nicht fliegen, da Vueling ja schon da ist und wohl auch bei 2/7 bzw. 3/7 zu tun hat ihre A320 voll zu kriegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, und genau das könnte für FR der Ansatz sein. Man will im deutschen Markt die Nr. 2 werden, und das wird nicht ohne Preiskriege gehen, da die Marktsegmente schon aufgeteilt sind. Also warum nicht dort anfangen wo im Markt potenzial steckt und die Konkurrenz gutes Geld verdient?  

Würde FR z.B. eine 737 in DRS stationieren, könnten sie gegen 6 Uhr den Jet nach CGN oder STR schicken (damit 1,5 bis 2h vor 4U, denn deren Flieger kommen von dort). Abends das selbe Spielchen, leicht versetzte Zeiten mit Ankunft gegen 22 Uhr in DRS. Tagsüber müsste man sie dann halt "FR-like" beschäftigen, also LON, FCO/CIA, BUD, ... oder was touristisches in Südeuropa.  

 

Aber naja, das MOL kommt ist eh nur ein Gerücht. Bleibt also nur abzuwarten was da passiert.

 

Noch als Ergänzung: Gibt ja auch noch dt. Flughäfen, die ex DRS noch gar nicht angeflogen werden, aber rege FR-Präsenz haben (BRE, HHN, FKB). 

Edited by BÄHM!

Share this post


Link to post
Share on other sites

BRE war mal mit OLT (der ursprünglichen OLT) an DRS angebunden. Metroliner flog da. Mann war das schön und laut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre dresden nicht was für easyjet ?

Wie z.B. nach London-Gatwick oder nach Rom-Fiumcino oder nach Hamburg ?

Vielleicht wären auch ein paar touristikstrecken drin, wie zb. Korfu, Ibiza oder Thessaloniki. Bezüglich Ryanair könnte ich mir aufjedenfall london-stansted vorstellen... Und vielleicht noch Bergamo, Athen und Paris...

Bleibt 'spannend'...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Easy geht mehr auf große Airports,oder Ballungsräume,ebenso wie FR gerade dahin möchte,und es auch tut...da passt DRS irgendwie nicht dazu.EasySwitzerland nach Basel ist z.B. eine feste Größe  geworden,auch die Auslastung ist recht üppig-also es geht ja-und das mit einem Ziel,wo ansich sehr wenige daran geglaubt haben.,aber EasyUK scheint darauf nicht wirklich anzuspringenWarten wir es ab,ob da mehr LCC nun kommt oder auch nicht.

Edited by EDDS/EDDC Pax

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre dresden nicht was für easyjet ?

Wie z.B. nach London-Gatwick oder nach Rom-Fiumcino oder nach Hamburg ?

Vielleicht wären auch ein paar touristikstrecken drin, wie zb. Korfu, Ibiza oder Thessaloniki. Bezüglich Ryanair könnte ich mir aufjedenfall london-stansted vorstellen... Und vielleicht noch Bergamo, Athen und Paris...

Bleibt 'spannend'...

Bei solch kleineren Airports tun sich P2P-Airlines schwer ihre grossen Flieger zu füllen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war heute morgen in DRS und habe etwas verwundert 5 Widebodies von China Eastern an verschiedenen Parkpositionen gezählt.

 

Wer weiß etwas zum Hintergrund dazu?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja das FR einen Flieger nach DRS stellen würde, halte ich dann doch für eher sehr unwarscheinlich. Vermute, dass wenn dann eher von schon vorhanden Basen aus geflogen wird. Aber man hat ja in LEJ gesehen wie schell FR kommt und wie schnell sie dann wieder Weg sind. Aber gibt ja auch Beispiele wo es läuft z.B. BRE.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier muss auch gesagt sein, dass GB ab DRS funktionieren kann, nur leider scheiterte das damals groß geplante Flugangebot von der Deutschen BA an Geldmagel..damals wollte man aufgrund der guten Zahlen ganz England mit Dresden verknüpfen

 

 

Korrigiert bitte meine Fehler, im groben stimmt es aber

Edited by Flyfan24

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist die deutsche BA jemals nach GB geflogen ex DRS? Dunkel erinnere mich mich nur an BMI via CGN in den 90er Jahren und auch BA selbst eine Zeit lang nach Gatwick.Aber alles andere Zeiten und Rahmenbedingungen...Schnee von gestern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

EW ist die Strecke kurz nach der Wende wohl auch mal geflogen, aber ich weiß nicht zu welchem Londoner Flughafen. BA war dann erst etwa 2005/06 oder so in der Drehe, mit 734 oder 735 gings nach LGW. Wurde wohl trotz anziehender Auslastung wegen zu geringer Buchungszahlen eingestellt, allerdings hat damals BA seine 737 auch ausgemustert und dabei die Flotte verkleinert. Dann BD im Auftrag für LH mit A319 von LHR aus, später EW mit CR9 im W-Pattern DUS-DRS-LHR-DRS-DUS. Mit EW lief es wohl eigentlich ganz gut, das wurde wohl nur aus Umlaufgründen eingestellt, man brauchte den Jet wieder in DUS. Tja, und dann kam WX mit AR8 aus LCY.

 

Von einem geplanten Engagement der Deutschen BA in den 90ern habe ich aber auch mal schon irgendwo gelesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anfang der 90er ist zunächst die LH via CGN nach LHR geflogen, was später auf BM umgestellt wurde. Ich kann es zeitlich nicht mehr einordnen wann EW geflogen ist. Der Umlauf war DRS-AMS-DRS-STN-DRS-AMS-DRS mit D328 im Codesharing mit KLM bzw. Air UK. Die D328 war geleast oder auf "anderen seltsamen Wegen" zu EW gekommen. Ob Jet oder Turboprop habe ich vergessen. Danach ging es wie von BÄHM! beschrieben weiter, wobei die BA B734 geplant war, aber (fast) nie zum Einsatz kam.

 

Ja, EZY nach BSL hat die Strecke aus meiner Sicht systematisch aufgebaut, angefangen mit 3/7 im Sommer, im Winter teilweise gar nicht. Da lesen sich die heutigen 5/7 und die Vorschau 15/16 doch nach solidem Wachstum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der EW Do328 muss so 1997/98 gewesen sein. Die Maschine kam von der Thuringia Airlines, die zuvor ERF-MUC flog. Die Maschine war ein Prop und hatte die Registrierung D-CATS. Das hatte so eine gewisse Ironie. Wöhrl hatte kurz vor der Fussion von NFD und RFG in seinen legendären Kundenrundbriefen häufiger seine unzufriedenheit mit der Do228 (D-CHOF, flog FRA-BYU-HOQ) geäußert und geschrieben, die Prospekte für die Do328 würden bei ihm direkt in den Papierkorb wandern. Als ich die Maschine dann das erste Mal sah, musste ich daran zurück denke und als Hesse stellte ich mir die Frage, ist die Maschine wirklich so "für die Katz"?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.