EDDM

Aktuelles zum Flughafen Dresden

Recommended Posts

Kennst Du nen reinen Frachtairport, der sich nur allein mit Fracht über Wasser halten kann? Ich nicht und das ist auch nicht machbar.

LGG ? Die paar dort stattfindenden Pax-Flüge sind nicht weiter relevant. Ähnlich auch XCR oder OST. Umgekehrt zeigt HHN, dass ein Flughafen mit reichlich Frachtaufkommen, der außerdem auch noch eine siebstellige Passagierzahl abfertigt, nicht notwendigerweise profitabel sein muss.

 

Das bedeutet nicht, dass ich einer Verlagerung von Pax-Flügen aus LEJ das Wort reden würde. Aber Cargo ohne Pax ist (mit Einschränkungen) durchaus möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und danke, das Ihr den LEJ-DRS Streit wieder ausgegraben habt. Etwas, das die Welt nicht brauch...

Mensch hab ihr Probleme.

 

Egal ob der Streit von LEJ oder DRS angefangen wurde ist eigentlich egal. Wenn ich aus der (sächsischen) Provinz sehe mit wieviel Mio/Mrd EURO die Wirtschaft/Infrastruktur in und um eure Städte gefördert wird und was bei uns auf dem Lande ankommt, kommt einen das Kotzen.

Und wohin komm ich ab euren (subventionierten) Flughäfen per Linie? Nicht weit. Da fahr ich nach Berlin oder neuerdings Prag. Da komm ich wenigstens ohne Umsteigen ans Ziel.

 

Grüße aus dem Erzgebirge

Share this post


Link to post
Share on other sites

@asahi

Danke für den Link,sehr aufschlussreich die Sache.

 

@edtl

 

so in etwa kann man dieses Statement gelten lassen...dieser Umstand muss der Holding angekreidet werden.Es wurde nach aussen in der Vergangenheit oft der Eindruck erweckt das LEJ das stärkere Potenzial hat-dem stimme ich ja in gewisser Weise ja auch zu-halt nur nicht in allen Bereichen.Das war der Holding zu oft blind-Dresden verviel in eine Art Dornröschenschlaf.Leipzig hier,Leipzig da...lautete die Deviese.

Die Zahlen sprechen hier schon Fakten des letzten Jahres.Im Verhältnis wächst Dresden im Paxbereich stärker wie LEJ-Bei Fracht ist natürlich LEJ top-das ist auch gut so.Jedoch wird das erst seit kurzer Zeit auch mal von den Herrschaften da oben zur Kenntnis genommen.Besonders der Lowcost ist auf beiden Airports erschreckend-hier seh ich noch einiges an Potenziel für beide Airports.

Germanwings:CGN/STR-von DRS/LEJ

Easyjet:BSL-von DRS

Air Berlin zählt für mich nich als klassischer Lowcost...

 

Es bleibt einfach wieder abzuwarten ob besonders Easy die ein oder andere Strecke versucht...BSL scheint sehr gut anzukommen-hätte ich nie gedacht ;) Abzuwarten bleibt auch wie Oma LH reagieren wird/könnte.Germanwings hätte wohl an beiden mehr draus machen können-wenn sie gedurft hätte(Vermutung)

Und die Roten ?Naja ,die sind mit ihrem OW und dem BBI beschäftigt.Mehr als DRS-DUS(höchstens noch LEJ-DUS in naher/ferner Zukunft)+das Chartergeschäft kann man von denen wohl nicht erwarten.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fakt ist doch, das von beiden Airports viel mehr im Paxbereich hätte möglich sein können, wenn es die Herren in der MFAG nicht verpennt und dementsprechend gehandelt hätten.

So ist viel Potenzial in den letzten Jahren verloren gegangen und da ist es jetzt sehr schwer, sich wieder nach oben zu kämpfen.

Mit der richtigen Strategie kann man dem BBI sicher viele Paxe abnehmen und davon würden sicher beide Airports profitieren.

Aber ich befürchte, man kriegt es wieder nicht gebacken, sich aus sächsischer Ebene auf eine Strategie zu einigen. Nein, die Konkurrenz für DRS und LEJ ist Cochstedt und eben nicht der BBI - schon irgendwo traurig, wieweit man sich hier unter Wert verkauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, schade dass man sich hier mal wieder so kindisch verhält(gibt ein tolles Bild der Sachsen, wenn der Thread nach zig Monaten ausgegraben wird, nur um sich in so nem Klein-Klein zu bekriegen)

 

Ich sehe im BBI eine Riesenkonkurrenz für DRS, mit Abstrichen auch für LEJ.

 

Man braucht sich nur mal die Busverbindungen vom Hauptbahnhof in Dresden nach Berlin anschauen(Hält in SXF und TXL), das sind schon 16 Stck. pro Tag, preislich absolut akzeptabel.

Dazu kommt noch die relativ gute ICE Verbindung gen Frankfurt.

Wenn dann noch die Bahnstrecke Dresden-Berlin fertig ist(wohl so 2014) und der BBI offen ist, fällt mir kein Argument ein, welches für eine positive Tendenz spricht(die vor ein-zwei Jahren noch da war, VIE, MXP, WAW...).

Die Anbindung von DRS ans restliche Sachsen ist leider auch nicht optimal(insb. Bahnverbindung Chemnitz/Südwestsachsen), was man zugegebenermaßen der Holding jetzt vielleicht nicht unbedingt ankreiden kann.

 

Der preisliche Faktor:

 

So gut wie nicht vorhandene LCC in DRS halten das generelle Preisniveau hoch. Nun habe ich keine Statistik zur Hand, aber stets wenn ich fliege, sind andere, gut erreichbare Airports deutlich günstiger(NUE, TXL, PRG, und selbst da via FRA)

 

Mir sind aus dem Bekannten/Verwandtenkreis einige Firmen im Chemnitzer Raum bekannt, die ihre MA lieber per Taxi nach Prag karren und von dort direkt an ihr Ziel fliegen(tlw. sogar mit LH via FRA), weils sowohl zeitlich als auch preislich günstiger ist. Und die Leute fliegen keine Holzklasse.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist schon sehr traurig, wenn man erwachsene Menschen hier so zuhören muss.

 

Ich finde den Streit sehr erbährmlich!

 

DRS und LEJ sind nicht so einfach zu vergleichen. Dresden ist Landeshauptstadt und Leipzig ist eine Industriestadt.

"In Dresden wird regiert, in Leipzig wird produziert".

 

Vorrangig muss jede Fluggesellschaft Geld verdienen. Von den schlauen Kommentaren hier erwirtschaftet niemand auch nur einen Euro! Warum ist den der "böse" Kranich in DRS der Platzhirsch??? Weil es sich keine andere Airline finanziell leisten konnte, diese Routen zu fliegen. Ich habe die letzten 20 Jahre in DRS aktiv viele Gesellschaften kommen und fliegen sehen. Alle wollten das große Geld verdienen und haben es nicht geschafft. LH braucht ihre Strecken nur zu den HUB`s, was völlig normal ist. Sonst wäre sie vermutlich auch schon von DRS und LEJ weg.

Seit froh, das beide (sehr schönen) Städte gut ausgebaute Flughäfen haben.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man hat den Eindruck, die Selbsteineschätzung so manches Dresdeners ist noch von der früheren Lage im Tal der Ahnungslosen geprägt. Anders lässt sich die ernsthafte Forderung, den Leipziger Linienverkehr nach Dresden zu verlegen, nicht erklären. Aber wahrscheinlich haben wir es hier sowieso mit lokalpatriotischen Teenagern zu tun.

 

Blicken wir doch zunächst einmal zurück: Leipzig war aufgrund der Messe im Linienbereich stets stärker aufgestellt, deswegen sind die ganzen internationalen Carrier in den 90ern auch erst einmal dorthin gegangen oder geblieben: BA, SK, LY, SU, MA und auch Lufthansa hatte den Fokus der damals noch zahlreich vorhandenen internationalen Verbindungen auf LEJ (LHR, SVO, BRU). OS und LX/SR nutzten als einzige internationale Carrier beide Flughäfen und das im Dreiecksflug.

 

Dass Dresden bereits seit den 90ern im Linienverkehr stärker wurde (zuerst innerdeutsch) lag zunächst an der Funktion als Landeshauptstadt, aber auch an den im Vergleich zu Leipzig weitaus schlechteren Verkehrsverbindungen per Bahn (Berlin: beinahe doppelte Fahrzeit; München: keine Direktverbindung; Köln: nur über Leipzig). Das stärkere Wachstum im Auslandsverkehr der vergangenen Jahre, würde ich persönlich auf das zugegebenermaßen stärkere Wirtschaftswachstum der Dresdener Region zurückführen. Nichtsdestotrotz darf gefragt werden, warum Aeroflot nach Gesprächen zwischen Tillich und Putin auf einmal wieder nach Sachsen fliegt, allerdings nicht zu dem Flughafen, den man trotz voller und ausgebauter Flüge vor 10 Jahren eingestellt hat, weil die Tu134 nicht mehr international genutzt wurden, sondern ab Dresden, wohin es bereits seit Anfang der 90er keine Flüge mehr gab. Unabhängig davon sollte nicht vergessen werden, dass AF u.A. nach LEJ fliegt weil es Bedarf generierende Wirtschaft im Umkreis (Raffinerie Leuna beispielsweise) gibt und dass OS nach mehr als 10 Jahren die Dreiecksflüge DRS-LEJ auf LEJ-only umgestellt hat und die jetzt steigenden Passagierzahlen seit neuestem mit Jets statt Dash8-400ern befördert. Beide Fälle kann man wohl getrost von politischer Einflussnahme frei sprechen.

 

Natürlich kann man aufgrund der Randlage, der schlechten Bahnverbindung, der Funktion als Regierungssitz dem Dresdener Flughafen nicht absprechen, dass er auf diversen Strecken höhere Bedarfe generiert, die Forderung, dem Ballungsraum Leipzig/Halle mit seinen über 1 Mio. Einwohnern die Passagierflugverbindung zugunsten Dresdens zu streichen, passt aber zu dem Eindruck, den man von dern Handlungen der sächsischen Landesregierung sowieso hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich glaube, als zweitgrößter Frachflughafen in Deutschland ist es sicher nicht nötig, sich subventionieren zu lassen, wozu auch. Bringe lieber erstmal Beweise, bevor Du solche Behauptungen in den Raum stellt, welche am Ende eh völlig aus der Luft gegriffen sind.

 

Auch wenn Wikipedia nicht immer die beste Quelle ist, in diesem Fall darf man zitieren:

 

Die Ansiedlung von DHL hat der Freistaat Sachsen mit rund 71 Mio. Euro subventioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die gute anbindung dresdens an berlin (wie z.b. mit dem bus wie von jemanden oben beschrieben) bzw. 2h autobahn/DB ist meiner meinung nach ein zwiespalt für dresden. durch eröffnung des bbi mit den vorraussichtlich hohen gebühren könnte DRS sicher einigen LCC's entgegenkommen (ich denke da in 1. linie an ryanair, aber natürlich auch an easyjet). ob knebelverträge, so wie ryanair sich es sich immer vorstellt, zustande kommen würden, ist natürlich eine andere geschichte.

auf der anderen seite wird es sicherlich zu einbußen im paxbereich der LH/AB kommen, wenn man in 2h direkt (und sicherlich deutlich günstiger) an der quelle sein kann. mal sehen wie sich das entwickelt.

 

die verlagerung der moskau flüge nach drs verwundert mich auf jedenfall auch. wenn man die auslastung der SU sieht, kann ich mir nicht vorstellen das auch nur eine skyexpress oder yakutia voll sein wird....

Share this post


Link to post
Share on other sites
1. Ich kenne einen Leipziger der die Idee den Pax-Verkehr von LEJ nach DRS zu holen auch befürwortet!

 

Herzlichen Glückwunsch! Das nenn ich mal eine kompetente Quelle, worauf man sich stützen kann...

 

Sowas Dummes hab ich hier schon lang nicht mehr gelesen. Wie alt bist du? Ich fahr doch nicht nach DD, um in die Ferien oder zu Geschäftsreisen aufzubrechen... Gehts noch? Wenn ich so eine Strecke auf mich nehme, dann doch gleich nach BER, wo ich dann wirklich ein gutes Angebot an Destinationen habe.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe eine Verlagerung von Passagierströmen nach Berlin noch nicht.

 

Warum soll ich als Passagier erst 2 Stunden fahren, dann vermutlich mehr bezahlen (BBI wird sicher höhere Gebühren als DRS haben)? Bei Zielen, die es jetzt nicht nonstop ab DRS gibt, muss ich jetzt auch schon irgendwo umsteigen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frag mich, was du hier schreibst?! Hab ich die Daseinsberechtigung von DRS in Frage gestellt? Nein... Dein Vorschlag hingegen, die Linienflüge von LEJ nach DRS zu verlegen, ist hier nachzulesen.. und das ist einfach nur.......... Und natürlich nutze ich BER als Abflughafen...denn weder LEJ bzw. DRS bieten ein zufriedenstellendes Angebot an Linienflügen.. aber wenigstens kann ich die verbleibenden Flüge ab LEJ teilweise als Zubringer nutzen (Paris/Wien) oder mal schnell nach MUC.. Ich bin froh, dass es diese Flüge gibt und ich mich nicht schon als Päckchen bei DHL aufgeben muß, um direkt irgendwo hinzukommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das jetzt alle auf mich einhacken war mir klar, aber mir war nicht klar das es überhaupt kein Befürworter für diese Idee gibt! Das finde ich Persönlich traurig.

Aber so ticken die Deutschen nun mal!

 

Was denn für "Deutsche"?? Hier gehts um regionale Aspekte. 85% der User hier ist es total gleich, was du hier für nen Vorschlag gemacht hast. Und ja, so ticken die Leipziger..richtig! Denn dein Vorschlag ist sinnlos und nicht machbar.. Genauso wenig wie anders herum.

Edited by vettriano

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freunde, laßt uns bloß die Mauer wieder errichten.

Erst Berlin vs. Hamburg oder München. Jetzt Leipzig vs. Dresden und beide gegen Berlin. Cochstedt gegen Berlin ist ja auch schon versucht worden. Da leben wir in Norddeutschland ja geradezu idyllisch mit HAM, HAJ und BRE und noch etwas LBC dazu. Aber vielleicht verstehen wir einfach mehr von Wettbewerb und gehen uns nicht gleich an die Gurgel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei der MFAG geht sich keiner an die Gurgel...das ist ja leider das Problem..Da ist auch nicht viel mit Wettbewerb zw. ERF,LEJ und DRS.. wird alles "schön" verteilt..könnte man denken...

Share this post


Link to post
Share on other sites
bei der MFAG geht sich keiner an die Gurgel...das ist ja leider das Problem..Da ist auch nicht viel mit Wettbewerb zw. ERF,LEJ und DRS.. wird alles "schön" verteilt..könnte man denken...

Na vielleicht bei der MFAG nicht. Dafür aber hier doch sehr heftig. Vox populi.

 

Edit: Die Berliner und Umlandgemeindebewohner untereinander ja auch noch. Mann, was für ein Gemetzel.

Edited by aaspere

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, alles halb so wild.... Hab hier schon schlimmeres gelesen... Und ich denke, du würdest sicher auch irritiert reagieren, wenn jmd vorschlägt, doch mal mal z.b. alle LF von HAJ oder BRE nach HAM zu verlegen..aber ist nur eine Vermutung....

Edited by vettriano

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ach, alles halb so wild.... Hab hier schon schlimmeres gelesen... Und ich denke, du würdest sicher auch irritiert reagieren, wenn jmd vorschlägt, doch mal mal z.b. alle LF von HAJ oder BRE nach HAM zu verlegen..aber ist nur eine Vermutung....

Ich würde bei einem solchen Vorschlag nicht mal irritiert sein, geschweige denn irritiert reagieren. Ich würde mir mit einem Schmunzeln die nächste Tasse Tee einschenken.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

LEJ und DRS haben, soweit ich weiß, die gleiche durch die MDF AG im Interesse der Gleichbehandlung vorgeschriebene Gebührenordnung. Sonst hätte LEJ seine Gebühren nämlich schon lange gesenkt, denn LEJ verdient richtig gutes Geld mit der Fracht und könnte es sich dazu sogar leisten, den ein oder anderen LCC ordentlich zu fördern. Aber man darf nicht, damit man DRS nicht im Wege steht. Umgekehrt sieht es dagegen ganz anders aus. Da auch DRS seine Gebühren nicht senken darf und aufgrund des, das muss jetzt hier auch mal angesprochen werden, gravierenden Minusgeschäftes, welches nur die MDF AG jedes Jahr vorallem durch Einnahmen von LEJ wieder geradebiegen kann, auch nicht kann, bedient man sich den Lobgesängen eines Ministerpräsidenten auf Auslandsreisen (siehe Moskau).

 

Warum sich Leipzig und Dresden nicht vertragen?

Kurze Antwort:

DD wird seit der Wende als Landeshauptstadt auf Kosten ganz Sachsens und vor allem Leipzigs zur Puppenstube hergerichtet. Leipzig war historisch und sogar zu DDR Zeiten immer eine große weltoffene Metropole und muss seit der Wende zuschauen, wie man Stück für Stück demontiert wird. (Lassen wir bitte das Thema Citytunnel außen vor) Immer genau in solch kleinen dosen, dass der große Aufschrei gerade noch unterbunden wird. UNd man kann nichts tun und muss machtlos zusehen, wie z.B. die einzigartige Kulturvielfalt Leipzigs zu gusten von drittklassigen Staatstheatern, -Opern usw. leiden muss. Chemnitzer verstehen jetzt was ich meine, jemand aus DD nicht, er kennt es ja nicht anders. Will sagen, man versucht seit der Wende aus DD das zu machen, was Leipzig schon immer vorallem aufgrund der Tüchtigkeit seiner Bürger gewesen ist. Die wirtschaftlich, kulturell und wissenschaftlich bedeutenste und größte Stadt im Osten Deutschlands (außer Berlin). Und das stößt den Bürgern Leipzigs sauer auf, nagt am Stolz und macht wütend auf alles was man aus DD vorgesetzt bekommt.

 

Soviel OT noch dazu von mir.

Edited by Leipzig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ja, so ist das mit den Landeshauptstädten. Die Kölner mögen die Düsseldorfer nicht und die Bremerhavener gönnen uns Bremern nicht das Schwarze unter den Fingernägeln. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
LEJ und DRS haben, soweit ich weiß, die gleiche durch die MDF AG im Interesse der Gleichbehandlung vorgeschriebene Gebührenordnung. Sonst hätte LEJ seine Gebühren nämlich schon lange gesenkt, denn LEJ verdient richtig gutes Geld mit der Fracht und könnte es sich dazu sogar leisten, den ein oder anderen LCC ordentlich zu fördern.

 

Du solltest aber immer bedenken, das am Anfang der ganzen Geschichte nicht unwesentliche Subventionen standen. Hätte es die nicht gegeben, wäre DHL nie dorthin gegangen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit der Deutschen Einheit wurde im Zuge infrastruktureller Massnahmen wurde so ziemlich jeder ostdeutsche Flughafen, ob nun zuvor zivil oder militärisch genutzt, bis zum Erbrechen mit Steuergeldern ausgebaut. Mit dem Aufkommen der Billig-Airlines Ende der 1990er Jahre gab es dann noch einmal einen ziemlichen Geld-Schub, als auch der letzte Kommunalpolitiker seinen Krümmel vom Kuchen abhaben wollte. Im Westen stand man dem mit Schliessung vieler Militärbasen so ziemlich in nichts nach.

Doch jetzt sind die Goldgräberzeiten der Billig-Airlines vorbei, manche Airlines streichen die Flugpläne radikal zusammen oder ziehen alle Nase lang von Provinzflugplatz zum Provinzflugplatz weiter.

 

Ich möchte sagen, dass ich Airliner durch und durch bin und viele kleinere Flughäfen lieb gewonnen habe, doch habe ich mittlerweile begriffen, dass wird in Deutschland einfach zu viele Flughäfen auf zu engem Raum haben, die sich auf der Suche nach dem Big-Business nur gegenseitig Konkurrenz machen. Man muss hier nur mal durch die Threads lesen... Saarbrücken vs. Zweibrücken, Memmingen vs. Friedrichshafen, Weeze vs. Düsseldorf und jetzt wird hier Leipzig gegen Dresden gezofft.

 

Ich kann es nicht mehr hören und mag es hier auch nicht mehr lesen, wie hier mit einander umgegangen wird.

 

Klar favorisiert jeder gerne seinen "Heimatflughafen", das ist menschlich nur verständlich.

 

Aber bitte diskutiert wieder mit etwas mehr Niveau (nein, nicht die Handcreme) und geht wieder friedlich und gesittet miteinder um.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja, ja, so ist das mit den Landeshauptstädten. Die Kölner mögen die Düsseldorfer nicht und die Bremerhavener gönnen uns Bremern nicht das Schwarze unter den Fingernägeln. :lol:

 

 

Dann bin ich jetzt eine ganz arme Sau....ich bin halb Leipziger, halb Düsseldorfer....jetzt muss ich Dresden und Köln nicht mögen...das wird langsam anstrengend..... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doch! Viele potenzielle Passagiere gehen schon nach Berlin.

Obwohl es mehr Aufwand bei der Anreise bedeutet aabbeerr warum?

Klare Antwort: Weil es günstiger ist ab den Hubs zu fliegen und weil viele Flüge ab dort non-stop gehen.

Dazu kann man ja mal die Preise für die Flüge vergleichen (z.B.: Dresden-Moskau und Berlin-Moskau oder Dresden-London und Berlin-London etc.)

 

Genau die Angebote ab den Flughäfen DRS und LEJ sind nicht gerade begeisternd, aber wie kann man das ändern?

Die von dir geschilderte Problematik trifft andere Flughäfen ebenso. Beispielhaft STR, aus dessen Catchment eine erkleckliche Zahl von Reisenden ab FRA (hier weniger wegen der Preise als vielmehr aufgrund des mannigfaltigen Destinationsportfolios) oder auch MUC fliegt, von den Low Cost Standorten FKB und FMM ganz zu schweigen.

LEJ und DRS werden im wesentlichen durch neue Verbindungen attraktiver, diese gilt es zu akquirieren, was ganz normales Flughafenbusiness ist. Wenn man dabei auf Schwierigkeiten stößt, kann man sich durch Profis bei der Suche nach potentiellen, erfolgversprechenden Strecken assistieren lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.