Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

ramier

British Airways will Langstreckenflotte erneueren

Empfohlene Beiträge

British Airways hat 4 B777-200ER gekauft als ersten Schritt zur Erneuerung der Langstreckenflotte. Die Maschinen werden Anfang 2009 ausgeliefert und eine Option für 4 weitere Maschinen wurde getätigt.

 

http://www.finanznachrichten.de/nachrichte...kel-7782576.asp

 

Angeblich war nach der Pressemitteilung auf die sich der Thread bei a.net beruft die Entscheidung zwischen weiteren 777 und A330 sehr knapp, was vermuten lässt, dass Airbus immer noch eine Chance bei der noch ausstehenden Entscheidung für über 30 Flugzeuge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
British Airways hat 4 B777-200ER gekauft als ersten Schritt zur Erneuerung der Langstreckenflotte. Die Maschinen werden Anfang 2009 ausgeliefert und eine Option für 4 weitere Maschinen wurde getätigt.

 

http://www.finanznachrichten.de/nachrichte...kel-7782576.asp

 

Angeblich war nach der Pressemitteilung auf die sich der Thread bei a.net beruft die Entscheidung zwischen weiteren 777 und A330 sehr knapp, was vermuten lässt, dass Airbus immer noch eine Chance bei der noch ausstehenden Entscheidung für über 30 Flugzeuge.

 

Hier noch'ne QUelle.

Würde ich ähnlich sehen wie du, ramier, zumal 4 777-200ER nun nicht die Welt ist... Schwerlich eine Vorentscheidung für das "Main Event".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat BA nicht noch 3 B777-200 in der Flotte, sollten auch die ältesten B777 in deren Flotte sein. Ich denke, deren Geschichte bei BA wird dann wohl gezählt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant vorallem dass nun endlich mal eine ungefähre Größenordnung der zu ersetzenden Maschinen bekannt ist. Die 747-400 werden schrittweise ersetzt, zwei Drittel fliegen bis auf weiteres weiter. 20x 747 gegen ca. 10x A380 - und der Rest später gegen 747-8i wäre das vielleicht denkbar? Gleich alle 767 fliegen raus - keine so grosse Überraschung. Über die 772A steht nix, ich denke mal die 4+4-Order sind zur Aufstockung vorgesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ungewöhnlich, das in einer solchen Phase so freimütig über Bestellungen geredet wird. Entweder Walsh hat sich verplappert, oder er übt Druck auf Boeing hinsichtlich von 747-8 Verhandlungen aus.

 

Viel interessanter ist die indirekt zitierte Aussage von Mayrhuber, dass der A380 alle vertraglichen Anforderungen erfülle. Damit wäre eine sehr wichtige Hürde genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist ungewöhnlich, das in einer solchen Phase so freimütig über Bestellungen geredet wird. Entweder Walsh hat sich verplappert, oder er übt Druck auf Boeing hinsichtlich von 747-8 Verhandlungen aus.

 

Naja, was heißt "in einer solchen Phase"?

Schließlich spricht man nun davon, dass man im August/September bestellen will (Quelle).

 

Viel interessanter ist die indirekt zitierte Aussage von Mayrhuber, dass der A380 alle vertraglichen Anforderungen erfülle. Damit wäre eine sehr wichtige Hürde genommen.

Das ist zwar in Einklang mit allem, was man bisher so gehört hat zu den Leistungsdaten der A380, aber immerhin hat's jetzt a) ein Kunde B) offiziell gesagt. Nicht, dass das weitere Diskussionen dazu auf a.net verhindern würde ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant. Wie steht es denn derzeit zwischen EK und Boeing bzgl. der 747-8i? Gibt es reelle Chancen für die kürzere Version? Wenn ja, könnte ich mir durchaus vorstellen dass BA ebenso daran interessiert sein könnte und diese dann langfristig (ab 2012?) die 747-400 ablöst. Spätestens dann wird BA über einen Ersatz nachdenken müssen. Ich kann mir durchaus vorstellen dass die 747-8i als 1:1-Ersatz zu gross ist und BA stattdessen mit A380 + 747-7i (?) arbeiten wird. Wenn die 773ER ein Thema wäre, wäre imho schon längs eine Order gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie hier nachzulesen, steht ja die Entscheidung der BA kurz bevor. Neben einem Auftragspilt zwischen der 787 und der größeren A350XWB ist aber das Fehlen einiger Flugzeugtypen interessant.

Es wird zwar über eine kleine A380-Bestellung spekuliert, die 747-8i wird jedoch nicht erwähnt. Ebenso taucht die 777 im Bericht nicht auf. Gibt es die dann höchstens als Lückenfüller?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie hier nachzulesen, steht ja die Entscheidung der BA kurz bevor. Neben einem Auftragspilt zwischen der 787 und der größeren A350XWB ist aber das Fehlen einiger Flugzeugtypen interessant.

Es wird zwar über eine kleine A380-Bestellung spekuliert, die 747-8i wird jedoch nicht erwähnt. Ebenso taucht die 777 im Bericht nicht auf. Gibt es die dann höchstens als Lückenfüller?

 

Frage ist, wie viel Bedeutung man dem Nichterwähnen von Typen in dem Bericht zumessen will.

Wobei ich die 748 für wahrscheinlicher als die 773ER halte. Die hätte man als Brückenlösung schon früher bestellen können (wie ja auch spekuliert wurde), man hat aber "nur" 772ER bestellt.

 

Ich bin wie gesagt bei der Times etwas vorsichtig, aber das dort berichtete klingt nicht komplett quellenlos und auch sonst plausibel, insofern würde ich mit einer Order über ca. 30 bis 40 787-8 und -9 sowie ca. 20 bis 30 A359 und evtl. A3510 rechnen. Gut 10 A380 halte ich nach dem, was man bisher gehört hat, ebenfalls für wahrscheinlich.

 

Aber bis Ende September sollten wir genaueres wissen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angeblich hat die britische Regierung BA "gebeten", man möge aus Rücksicht auf britische Arbeitsplätze bei Airbus bestellen und die Flugzeuge mit Rolls Royce-Triebwerken ausrüsten (was z.B. eine 747-8i ausschliessen würde).

 

Link

 

Hoffe mal dass BA nach ihren eigenen Bedürfnissen entscheidet und nicht nach Wünschen der Regierung. Eine solche Einmischung findet evtl. noch in Bananenrepubliken statt aber hier sollte das kein Thema sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja wenigstens bestätigt er damit dass die 747-8 noch nicht aus dem Rennen ist, wenn er von 1 1/2 Flugdecks spricht, man darf sehr gespannt sein....

 

Gruß

Gandalf

 

Ich gehe davon aus, dass Du die Ironie der Aussage nicht so recht verinnerlicht hast....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich gehe davon aus, dass Du die Ironie der Aussage nicht so recht verinnerlicht hast....

À propos: wunderschön von Walsh gesagt. Hübsche Formulierungen für "no comment" :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die BA Order enthält einige Würze.

 

Beide Hersteller dürften sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen.

 

Airbus gewinnt mit BA einen A380 Kunden und die Bestellung wird auch Auswirkungen auf die Orders von CX und Co haben, die ebenfalls große 744 Flotten ersetzen müssen.

 

Boeing darf sich über weitere Orders für die 787 freuen. Nicht sooo wahnsinnig überraschend, hatte mal allgemein erwartet.

 

Und doch haben auch beide Hersteller ein Stück verloren.

Airbus hat ein weiteres Mal die A350XWB in den 800er und 900er Versionen nicht platzieren können. Boeing konnte BA mit der 748I nicht wirklich beeindrucken.

Der Ausblick auf das, was aber noch zu ordern ist, dürfte beiden Herstellern ein klarer Fingerzeig sein. Die 744 Flotte ist nur zur Hälfte ersetzt worden. Da werden wir in 2-3 Jahren eine weitere "Schlacht der Giganten" sehen. Boeing steht unter Zugzwang, die A350XWB-1000 mit einer deutlich gestreckten Version der 787 zu kontern oder eine weitere neue Familie aufzulegen, die dann auch die 777s ablösen dürfte. Eine 777-300ER Order erscheint mir relativ unwahrscheinlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Airbus gewinnt mit BA einen A380 Kunden und die Bestellung wird auch Auswirkungen auf die Orders von CX und CO haben, die ebenfalls große 744 Flotten ersetzen müssen.

 

CO mit großer 744 Flotte? Das ist doch ein Tippfehler, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast boeing380

Da kann man BA wirklich nur gratulieren.

 

Für Airbus ein Durchbruch !

 

Für Boeing eine erwartete Order.

 

 

:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin einwenig überrascht. Hätte nicht gedacht, dass BA so viele A380 bestellen wird, ging aber davon aus, dass es viel mehr B787 werden könnten.

 

Wollen wir eine Wette abschliessen, ob BA zuerst die A380 kriegt, oder die B787?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Boeing steht unter Zugzwang, die A350XWB-1000 mit einer deutlich gestreckten Version der 787 zu kontern oder eine weitere neue Familie aufzulegen, die dann auch die 777s ablösen dürfte. Eine 777-300ER Order erscheint mir relativ unwahrscheinlich.

 

ich denke als nächstes steht dann im Hause BA die Entscheidung an ob man die restlichen 744 durch 748 oder durch einen Mix 388 + 773/359 o 351 ersetzen will.

 

Gruß, Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen