Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

FR737

3-monatiges Auslands-Praktikum ab März 2007 - Ideen u. Tips?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich suche ein 3-4-monatiges Praktikum ab Februar oder März 2007 in der Luftfahrtbranche. Das Praktikum muss allerdings im Ausland stattfinden (aus Kostengründen bevorzuge ich ein europäisches Land, aber kein Muss) und vor dem Hintergrund eines abgeschlossenen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengangs (also mit Themembezug).

 

Hat jemand Ideen, wo man sich bewerben kann bzw. wo offene Stellen zu finden sind?

 

Gruß

 

FR737

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wärs mit den USA? Wenn das für dich interessant wäre, könntest du dich einfach ein bisschen auf den homepages der airlines etc. informieren. Etwas konkretes kann ich dir momentan nicht sagen, vor allem, da mir hauptsächlich nur "pilot internships" bekannt sind, ich weiß aber, dass es in den USA viele möglichkeiten für Praktika bei Studenten gibt. Wenn dich das sehr interessiert, dann sag kurz bescheid, ich kann da vielleicht noch etwas genaueres in Erfahrung bringen.

 

Sag einfach bescheid...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@FR737:

 

Ideen? Ideen sollte man schon selber haben, wenn man ein Praktikum absolvieren möchte. Dennoch, schau' einfach mal bei Hansa nach. Die suchen massenhaft günstige Arbeitskräfte, sprich Praktikanten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

HI FR737,

 

Ich war auch vor einem dreiviertel Jahr auch auf der Suche nach einem Auslandspraktikum im Luftfahrtbereich für 3 Monate. Ich will Dir jetzt nicht die Hoffnung nehmen, aber das ist so gut wie aussichtslos.

Ich hatte bereits 5 Monate Erfahrung im Airline Bereich und selbst mit tatkräftiger Hilfe von denen war für einen solchen kurzen Zeitraum im Ausland nicht viel zu holen. Jemanden aus Deutschland z.B. in die USA zu holen bedeutet einen ziemlichen Aufwand bezüglich des Visa für die Firma was mit erheblichen Kosten verbunden ist, für Dich und die Firma. Da lohnt der ganze Aufwand sich nicht wirklich.

Ich weiß z.B. das es sehr schwer ist bei Singapur Airlines in Singapur was zu bekommen. Die müssen immer "Einheimische" bevorzugen bevor sie Ausländer nehmen dürfen. Und da SQ ein beliebter Arbeitgeber ist fast aussichtslos.

United B-777 hat recht das es in den USA auf den ersten Blick recht viele Praktika gibt, aber deren Qualität kann man nicht mit einem Praktikum bei einer deutschen/europäischen Firma vergleichen. Hier ist man eher der "Depp" der Kopiert, Kaffee macht und über die Schulter schaut. Ausnahmen bestätigen natürlich wie immer die Regel.

A300 hat recht das die Hansen immer auf der Suche sind. Aber im Ausland selten unter 6 vielleicht mal 5 Monate.

Wie ich Deinem Posting entnehme, bist Du doch aber schon fertig mit deinem Studium. Also müssten doch 6 Monate nicht ein so arges Problem darstellen oder? Ich denke das erhöht deine Chancen ernorm. Ist das keine Option für Dich?

Ich habe mich übrigens auch entschieden ein Semester auszusetzen und 6 Monate zu machen und bin jetzt bei Hansen's Cargo in den USA noch bis Ende des Jahres.

 

Viele Grüße aus den USA

 

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann aus eigener erfahrung ANC nur zustimmen. Hatte es ewig bei diversen Airlines auf der Welt probiert und habe dann doch die Branche gewechselt.

 

Das Problem ist neben der von Dir geplanten kurzen Zeit, dass Praktika wie wir sie in Deutschland kennen, im Ausland häufig völlig unbekannt sind. In USA / Kanada bspw. ist ein Praktikum i.d.R. nicht im Studium vorgesehen, d.h. die Firmen wissen häufig gar nicht, was Du von Ihnen willst bzw. was Du kannst.

 

In Asien wimmelt es vor billigen Arbeitskräften, kannst Du vergessen ...

 

Australien ist noch gut machbar, jedoch nicht bei QF.

 

Dir größten Chancen dürftest Du bei deutschen Firmen im Ausland haben, jedoch muss man da häufig mindestens sechs Monate Praktikum machen und es klappt selten, wenn man im Unternehmen nicht bereits bekannt ist. Sprich, erst Praktikum im Inland, wer gut ist darf ins Ausland. Ich halte diese Regelung zwar für unsinnig, aber sie wird praktiziert.

 

Viel Glück!

Share this post


Link to post
Share on other sites