Sabo

Aktuelles zu TUIfly.com

Recommended Posts

Stopp mal mit Schweden:

 

Zum einen ist TUIFly Nordic hier (fast) genauso neu wie und noch künstlicher als in Deutschland. Mit dem Begriff (von Marke kann man hier gar nicht reden) wird auch nicht besonders aktiv gearbeitet und ist daher bei den Kunden auch kaum akzeptiert (auch, weil in großen Teilen einfach unbekannt). Auch TUI selbst hat als Veranstalter-Marke seine Probleme, die Schweden buchen nach wie vor bei "Fritids". Die Flüge sind m.W. auch nur über die Veranstalter-Homepage pauschal im Paket zu buchen und eine "nordische HLX" gibt es gleich gar nicht.

 

Zum anderen halten sich die Gerüchte hartnäckig, dass Finnair auf die Entwicklung in Bezug auf die eigenen Markenrechte ein ganz besonderes Auge hat. Das ist/soll auch der Grund sein, warum die Maschinen nach wie vor im blauen "Fritidsresor.se"- bzw. "Star Tour.no"-Look unterwegs sind.

 

In Summe einfach der falsche Vergleich ...

 

Fjaell

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun gut, ich will auch mal meinen Senf zu der ganzen Diskussion hinzugeben.

 

Mir persönlich hat das blaue Farbschema zunächst mal wesentlich besser gefallen. Es wirkte auf mich moderner und seriöser. Das Gelb hinterlässt bei mir ganz subjektiv einen etwas "billigen" Eindruck.

 

Den neuen Namen finde ich unpassend. Die meisten Gründe dafür wurden hier schon ausführlich diskutiert. Das viele Englisch bei einer ausschließlich bzw. überwiegend in Deutschland platzierten Airline ist übertrieben.

Egal was im Moment auf dem Flieger steht, der Name "Hapag-Lloyd" ist nach wie vor sehr weit verbreitet und wird selbst bei der TUI-Hotline noch verwendet.

 

Zur Essens-Diskussion: Natürlich kommt man als Passagier mal 2, 3 oder auch 5 Stunden ohne großes Essen aus, nur hat das Essen im Flieger für mich auch eine psychologische Bedeutung. Eine Ritual, daß für den Fluggast zum Urlaubsanfang gehört. Kaum ist der Flieger in der Luft, sieht man immer Leute Ausschau halten, ob es in der Bordküche schon losgeht.

Der frische Brötchenduft beim Sonnenaufgang der durch den Gang weht ...... man kann Ihn dem Kunden nehmen, aber man kann Ihm diese Freude auch lassen.

Auch wenn bisher noch nicht abschließend geklärt wurde, ob es nun Gutscheine gibt oder nicht, wenn ich einen "Billigflug" buche, bin ich auch bereit Abstriche zu machen. Wenn ich aber eine 4 oder 5 Stern-Pauchalreise für viel Geld buche, erwarte ich auch auf dem Flug einen angemessenen Service.

 

Soviel von mir.

 

Gruß

Tobi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie läuft das eigentlich mit Web-Checkin und Bluemiles ? Bin heute CGN-PMI mit HLX mit Web-Check-In geflogen und habe ganz vergessen, dass es ja Bluemiles geben müsste. Im Web-Check-In-Vorgang wurde nicht nach Bluemiles gefragt.

 

War übrigens der einzige Web-Check-In-Reisende in der Maschine. Die CSA meinte, es sei auf der PMI-Strecke höchst selten, nach HAM hätte man aber häufig 60 Paxe mit Web-Check-In.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moin,

 

was haben denn hier manche gegen den Markennamen TuiFly?

 

Der ist doch nicht neu, den gibts bei uns schon einige Zeit in Schweden bei der TuiFly Nordic ohne irgendwelche Probleme.

 

Es ist doch ein gutes Konzept: Endlich EIN Name für alle TUI-Airlines UND alle, die noch dazukommen. Daß die Flieger jetzt gelb sind, statt blau, ist zwar Geschmackssache, aber so schlimm nun auch nicht.

 

Was zählt, ist die Einheitlichkeit airlineübergreifend, die auch langsam Zeit wurde.

 

Ich persönlich freue mich über diesen Schritt und bin gespannt, wo die TuiFly in zwei bis drei Jahren steht.

 

Die Buchungszahlen seit Einführung von TuiFly spechen jedenfalls eine deutliche Sprache gegen die Befürchtung, hier wiederholt sich eine Condor/TCX-Pleite...

 

:-)

 

Man soll auch garnicht in Abrede stellen, dass die TUIfly sich vielleicht als sympathischer Carrier etabliert und möglicherweise langfristig großen Erfolg haben wird. Aber ich kann bei diesem Schritt einfach keinen Sinn erkennen... Zwei hervorragend laufende Airlines, die ihre Zuständigkeitsbereiche klar aufgeteilt hatten (HLF=klassischer Chartermarkt; HLX=Billigflüge und Nischenmärke abtasten) zu vereinen, ist nicht nur ein risikobehafteter Schritt, sondern auch in höchstem Maße kostenintensiv. Mal eben 50 Jets umlackieren, dazu einen enorman Werbeaufwand zu haben und immernoch das Restrisiko zu haben, dass es vielleicht nicht so einschlägt wie gewünscht, ist einfach überflüssig. Nochmal: HLF und HLX waren keine insolventen Airlines, die mit einer Verzweiflungsaktion vor dem Ruin gerettet werden mussten, sondern zwei sehr, sehr erfolgreich operierende Airlines. Zudem hatte der Kunde nicht wie bei Air Berlin die Möglichkeit, sich Stück für Stück an das neue Konzept zu gewöhnen. Der name TUIfly mag zwar mittelfristig gut bei der Kundschaft angenommen werden, ist aber nichts weiter als das Lebenswerk einiger TUI-Bosse, die ihren Reiseveranstalter mehr ins Rampenlicht rücken wollten. Man könnte sagen, hier wollte man den Erfolg von HLF und HLX nutzen, um den Namen TUI besser zu positionieren.

Zum Thema essen: Dass man auf einem 40 Minuten-Hüpfer innerhalb Deutschlands nichts mehr zwischen die Zähne bekommt, ist nicht weiter schlimm, ich begrüße das sogar, weil ich es auf solchen Strecken eher als störend empfinde. Wenn ich mit dem Auto zur Arbeit fahre, esse ich ja auch kein Brötchen, einen Joghurt und trinke einen Rotwein. Aber auf 5 Stunden-Flügen nach HRG etc. sollte es definitiv etwas geben, weil man dann schon Hunger und Durst bekommt... Schließlich darf man ja auch seit neuestem keine Flüssigkeiten mehr mit in den Sicherheitsbereich nehmen. Das Essen hier zu streichen, ist einfach nur geizig... so schlecht geht es dem TUI-Konzern nun auch nicht! Aber das wird Schule machen, in spätestens 5 Jahren wird man auf keinem Flug unter 6 Stunden mehr was bekommen, wenn überhaupt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also irgendwie verwirrt ihr mich jetzt alle völlig...

 

Nur mal so aus "Wissensdurst":

Ich fliege am 26.03. mit HF0334 PMI-HAJ, gebucht über AB. Kriege ich da jetzt noch ein Sandwich und ne Cola, oder nicht? Denn gerade, da das ganze bei AB gebucht ist, und diese mit kostenfreien Snacks und Getränken werben, wäre das mal interessant, denn irgendwann vor einiger Zeit werden sich AB und HF ja mal auf einheitliche Service-Standards auf Codeshare-Flügen geeinigt haben, oder?

Letztendlich werde ich auf Grund eines nichtbekommenen Sandwichs sicherlich nicht verhungern, aber interessieren würde es mich schonmal... :)

 

Und damit gute Nacht! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also irgendwie verwirrt ihr mich jetzt alle völlig...

 

Nur mal so aus "Wissensdurst":

Ich fliege am 26.03. mit HF0334 PMI-HAJ, gebucht über AB. Kriege ich da jetzt noch ein Sandwich und ne Cola, oder nicht? Denn gerade, da das ganze bei AB gebucht ist, und diese mit kostenfreien Snacks und Getränken werben, wäre das mal interessant, denn irgendwann vor einiger Zeit werden sich AB und HF ja mal auf einheitliche Service-Standards auf Codeshare-Flügen geeinigt haben, oder?

Letztendlich werde ich auf Grund eines nichtbekommenen Sandwichs sicherlich nicht verhungern, aber interessieren würde es mich schonmal... :)

 

Und damit gute Nacht! :)

 

war nicht die rede davon, dass bis april der alte service bestehen bleibt? oder wurde das jetzt mit dem verfrühten start von tuifly geändert?

 

naja nur wegen codeshare einigt man sich nicht auf gemeinsame servicestandards, man kann immer noch codeshare flüge buchen und erfährt bei air berlin nirgends, dass man an bord von hapagfly ähm tuifly für sein essen zahlen muss. auch kannst du nen lufthansa codeshare flug zb mit spanair haben und musst fürs essen zahlen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also irgendwie verwirrt ihr mich jetzt alle völlig...

 

Nur mal so aus "Wissensdurst":

Ich fliege am 26.03. mit HF0334 PMI-HAJ, gebucht über AB. Kriege ich da jetzt noch ein Sandwich und ne Cola, oder nicht? Denn gerade, da das ganze bei AB gebucht ist, und diese mit kostenfreien Snacks und Getränken werben, wäre das mal interessant, denn irgendwann vor einiger Zeit werden sich AB und HF ja mal auf einheitliche Service-Standards auf Codeshare-Flügen geeinigt haben, oder?

Letztendlich werde ich auf Grund eines nichtbekommenen Sandwichs sicherlich nicht verhungern, aber interessieren würde es mich schonmal... :)

 

Und damit gute Nacht! :)

 

war nicht die rede davon, dass bis april der alte service bestehen bleibt? oder wurde das jetzt mit dem verfrühten start von tuifly geändert?

 

naja nur wegen codeshare einigt man sich nicht auf gemeinsame servicestandards, man kann immer noch codeshare flüge buchen und erfährt bei air berlin nirgends, dass man an bord von hapagfly ähm tuifly für sein essen zahlen muss. auch kannst du nen lufthansa codeshare flug zb mit spanair haben und musst fürs essen zahlen...

 

Das Servicekonzept bei Hapagfly wurde bereits im November umgestellt. An Bord von Air Berlin-Flügen wird nicht zwischen Hapagfly-Bucher und Air Berlin-Bucher unterschieden. Somit gibt es für alle Air Berlin Service!

 

Man muss weiterhin bedenken, dass die Zusammenlegung beider Airlines auf den ersten Blick sehr kostenintensiv scheint. Flieger werden umlackiert, es wird viel Geld in Werbung investiert usw.

Auf lange Sicht betrachtet, ist es aber wirtschaftlich gar nicht so doof. Man spart "doppelte" Verwaltungen ein (Beide Airlines hatten ihre eigenen Presseabteilungen usw.)... Da kann man ordentlich Personalkosten sparen!

Und die Werbekosten sind jetzt auch nicht so viel höher. Man macht nun verstarkt Werbung, um auf das neue Produkt aufmerksam zu machen, das ist richtig. Aber schon bald wird sich die Werbung auf ein Level einstellen, das dem von ehem. HLF und ehem. HLX entspricht.

 

Ob TUIfly jetzt der passende Name für das neue Produkt ist, kann man kommentieren oder es lassen. Fakt ist, dass durch die Zusammenlegung einiges auf der Verwaltungsebene gespart werden kann.

 

Und mal ehrlich: Ist es nicht schnurzpiepe, ob man nun ein pampiges Nudelgericht oder ein trockenes Baguette bekommt?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und mal ehrlich: Ist es nicht schnurzpiepe, ob man nun ein pampiges Nudelgericht oder ein trockenes Baguette bekommt?!

 

Wenn man sich den AB-Brötchen- und o,1l-Hamsterfläschchen-Thread anschaut, dann hat man bei vielen Leuten hier nicht den Eindruck, dass es ihnen einen Zwergenaufstand nicht wert wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Man muss weiterhin bedenken, dass die Zusammenlegung beider Airlines auf den ersten Blick sehr kostenintensiv scheint. Flieger werden umlackiert, es wird viel Geld in Werbung investiert usw.

Auf lange Sicht betrachtet, ist es aber wirtschaftlich gar nicht so doof. Man spart "doppelte" Verwaltungen ein (Beide Airlines hatten ihre eigenen Presseabteilungen usw.)... Da kann man ordentlich Personalkosten sparen!

Und die Werbekosten sind jetzt auch nicht so viel höher. Man macht nun verstarkt Werbung, um auf das neue Produkt aufmerksam zu machen, das ist richtig. Aber schon bald wird sich die Werbung auf ein Level einstellen, das dem von ehem. HLF und ehem. HLX entspricht.

 

Ob TUIfly jetzt der passende Name für das neue Produkt ist, kann man kommentieren oder es lassen. Fakt ist, dass durch die Zusammenlegung einiges auf der Verwaltungsebene gespart werden kann.

 

Und mal ehrlich: Ist es nicht schnurzpiepe, ob man nun ein pampiges Nudelgericht oder ein trockenes Baguette bekommt?!

 

Nö, wer schonmal mit Condor auf die Kanaren geflogen ist und das mit dem ungenießbaren AB-Sandwich vergleicht, der weiß eine warme Mahlzeit auf dem Flug zu schätzen! Ich weiß was jetzt kommt, nämlich dass es auf Mallorca-Flügen etc. bei Condor auch nur noch'n Joghurt und ne Brotstulle gibt, aber vom Prinzip her muss man sagen dass so etwas bzw. auf Kanaren-Flügen für einen ganz, ganz miesen Service sprechen würde.

 

Bzgl. der Verwaltungskosten: Hier hätte man auch durch interne Umstrukturierungen einiges zusammensparen können, ohne dass der Kunde jetzt großartig was davon mitbekommt. Ob ein HLF-Pilot jetzt auch für HLX fliegt, ist dem Endkunden relativ egal - im Gegenteil, das war auch in der Vergangenheit schon oft der Fall! Dass man Verwaltung und Personal miteinander vereint, setzt nicht zwangsläufig die Zusammenlegung zu einem gemeinsamen Namen nach außen hin voraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werte Marketingstrategen,

 

leider bin ich auch nur so ein unwissender Dipl.-Ing. der Nachrichtentechnik studiert hat.

Allerdings habe ich mal eine Zeit lang bei einer Unternehmensberatung im Telekommunikationsbereich gejobt.

Dort durfte ich dann miterleben, auf welch magerer (Daten-)Basis man dem Kunden die Zukunft prognostiziert und ihm Konzepte ans Herz gelegt hat.

Ich fand diese Fähigkeiten - vorsichtig ausgedrückt - mehr als erstaunlich. Manche würden sie vielleicht auch als Kaffeesatzleserei bezeichnen!

 

Von daher bin ich heute sehr vorsichtig, was die Erfolgsbeurteilung von Marketingkonzepten angeht.

Sicherlich kann man das ganze wissenschaftlich fundiert betreiben.

Jedoch gibt es m.E. nach dennoch keine Garantie, dass das ausgewählte Konzept tatsächlich ein bahnbrechender Erfolg wird.

Klar gibt es beim Marketing do's and don't's. Wenn man diese nicht beachtet kann man nur mit sehr viel Glück einen Treffer landen.

 

Die Diskussion um die Erfolgsaussichten im Fall TUIfly scheint mir jedoch sehr emotional geführt zu werden.

Offensichtlich steht hier Konzept gegen Konzept.

Aber so ist das nun einmal in der realen Welt.

Jeder hält seine Ansicht für die zutreffendere.

Die Zukunft wird zeigen, wer Recht behält...

 

 

 

Persönlich finde ich die Entwicklung im TUI-Konzern auch nicht optimal.

Als Ex-Nordlicht ist mir Hapag Lloyd noch gut als Reederei bekannt.

Mit dem Flugbetrieb kam ich erst sehr viel später in Kontakt.

 

Meine Urlaubsflüge habe ich in den vergangenen Jahren fast ausnahmslos mit HLF absolviert.

HLF stand für mich für ein sicheres und angenehmes Fliegen.

Dass es große Unterschiede geben kann bemerkte ich im Übrigen erst, als ich einmal mit Atlasjet fliegen musste...

 

Mit HLX habe ich keine Erfahrung.

Ich hatte die Strategie der TUI so verstanden, dass man im Billigflieger-Boom mitschwimmen wollte und extra die HLX ausgegründet hatte, um diesen Markt bedienen zu können.

Fast alle etablierten Gesellschaften verfolgen auf diese Weise das Ziel, ganz klar zwischen "Billig-Airline" und der renommierten Marke zu differenzieren, um den Ruf letzterer nicht zu belasten.

 

Nun wirft man bei TUI alles wieder in einen Topf.

Es wird derzeit massiv mit Billigflügen geworben.

Demzufolge wird TUI künftig seine teuer zahlenden Pauschalgäste mit einer "Billig-Airline" in den Urlaub schicken??

Zumindest wird sich denen der Eindruck aufdrängen.

 

Ich selbst bin mir auch nicht ganz schlüssig wie ich mich verhalten werde.

TUI-Reisen sind ja bekanntermaßen deutlich teurer als die anderer Veranstalter.

Bisher konnte ich das mir selbst gegenüber noch rechtfertigen mit der guten Airline.

Möglicherweise denken andere Urlauber auch so?

Wie werden die in Zukunft darüber denken?

 

 

Fragen über Fragen...

In einigen Jahren sind wir sicher schlauer...

 

Greetz

surfmaxx

Share this post


Link to post
Share on other sites

An AvroRJX: Das, was Du mir vorwirfst, tätigst Du gerade selber. Du mutmaßt wild über meine Person. Erstens bin ich kein Student mehr, zweitens bin ich Betriebswirt für internationalen Tourismus und drittens ist der TUI-Chef für den Mittelmeerraum ein enger Freund von mir, daher bin ich mit vielen Abläufen daurchaus vetraut. Ich habe die Marketingkozeptionen für einige Destinationen schon erfolgreich erstellt. Darüberhinaus habe ich Marktstudien über den Türkischen Markt sowie über die Vermarktungsprobleme der Deutschen Großstädte am Beispiel Leipzig erstellt, und insofern bilde ich mir ein, etwas von Marketing zu verstehen. Darüberhinaus weiß ich, was die wirklich Fachkundigen über dieses Forum denken. Wenn ich dieses Forum nur erwähne, bricht unter den Beteiligen meistens schallendes Gelächter aus, Zitat:" Laien diskutieren mit Laien - Das kann nur nach Hinten losgehen". Ich greife hier bestimmt nicht alle im Forum an, aber es gibt hier schon eine sehr populistische Tendenz. Einige werten ihr Halbwissen ausführlich aus, da dieses dann auch einfach und logisch klingt, glauben das natürlich auch die anderen. Aber leider ist in der realen Welt nicht alles rosarot unds einfach. Das die Entwicklung von TUI eher suboptimal ist bestreitet hier glaube ich niemand. Nur die Art und Weise, wie hier über TUIfly diskutiert wird ist zum Teil echt lachhhaft HLX und Hapagfly parallel war ein Disaster. Zwei eigene Fluggesellschaften, die sich zum Teil gegenseitig konkurrenz machen, Super! Und es war eben nicht ordentlich getrennt mit HLX=LowCost und Hapagfly=Pauschalreise, es hat sich alles überschnitten und keine wußte was los war. Jetzt wird endlich eine Einheit hinein gebracht. Im Übrigen sind die Buchuingszahlen nach der Umbenennung weiterhin gestiegen, soviel zu dem Argument die Kunden werden jetzt wegbleiben! Darüberhinaus zeichnet die Anzahl der Beiträge und die Mitgliedschaft in einem frei zugänglichen Laienforum nun wirklich kein höheres Wissen aus! Ach ja, danke für den Hinweis: Mein Profil werde ich jetzt gleich mal aktualisieren!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darüberhinaus weiß ich, was die wirklich Fachkundigen über dieses Forum denken. Wenn ich dieses Forum nur erwähne, bricht unter den Beteiligen meistens schallendes Gelächter aus, Zitat:" Laien diskutieren mit Laien - Das kann nur nach Hinten losgehen".

 

Det gloob isch allerdings och. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
An AvroRJX: Das, was Du mir vorwirfst, tätigst Du gerade selber. Du mutmaßt wild über meine Person. Erstens bin ich kein Student mehr, zweitens bin ich Betriebswirt für internationalen Tourismus und drittens ist der TUI-Chef für den Mittelmeerraum ein enger Freund von mir, daher bin ich mit vielen Abläufen daurchaus vetraut. Ich habe die Marketingkozeptionen für einige Destinationen schon erfolgreich erstellt. Darüberhinaus habe ich Marktstudien über den Türkischen Markt sowie über die Vermarktungsprobleme der Deutschen Großstädte am Beispiel Leipzig erstellt, und insofern bilde ich mir ein, etwas von Marketing zu verstehen. Darüberhinaus weiß ich, was die wirklich Fachkundigen über dieses Forum denken. Wenn ich dieses Forum nur erwähne, bricht unter den Beteiligen meistens schallendes Gelächter aus, Zitat:" Laien diskutieren mit Laien - Das kann nur nach Hinten losgehen". Ich greife hier bestimmt nicht alle im Forum an, aber es gibt hier schon eine sehr populistische Tendenz. Einige werten ihr Halbwissen ausführlich aus, da dieses dann auch einfach und logisch klingt, glauben das natürlich auch die anderen. Aber leider ist in der realen Welt nicht alles rosarot unds einfach. Das die Entwicklung von TUI eher suboptimal ist bestreitet hier glaube ich niemand. Nur die Art und Weise, wie hier über TUIfly diskutiert wird ist zum Teil echt lachhhaft HLX und Hapagfly parallel war ein Disaster. Zwei eigene Fluggesellschaften, die sich zum Teil gegenseitig konkurrenz machen, Super! Und es war eben nicht ordentlich getrennt mit HLX=LowCost und Hapagfly=Pauschalreise, es hat sich alles überschnitten und keine wußte was los war. Jetzt wird endlich eine Einheit hinein gebracht. Im Übrigen sind die Buchuingszahlen nach der Umbenennung weiterhin gestiegen, soviel zu dem Argument die Kunden werden jetzt wegbleiben! Darüberhinaus zeichnet die Anzahl der Beiträge und die Mitgliedschaft in einem frei zugänglichen Laienforum nun wirklich kein höheres Wissen aus! Ach ja, danke für den Hinweis: Mein Profil werde ich jetzt gleich mal aktualisieren!

 

Hast Du eigentlich auch eine Sekretärin, die Deine Texte nochmal durchsieht, bevor sie andere Leute oder gar Laien zu Gesicht bekommen? Für einen Akademiker ist diese Ortographie schon bemerkenswert.

 

Aber zum Thema:

 

und drittens ist der TUI-Chef für den Mittelmeerraum ein enger Freund von mir,

 

Und viertens bist Du dadurch befangen und kannst gar nicht objektiv argumentieren. Fünftens habe ich auch ein paar kleinere Kenntnisse: Der Sinn dieses TUIfly-Zusammenschlusses erschließt sich mir in keinster Weise. Dennoch viel Erfolg, schon allein im Sinne der vielen Mitarbeiter, die letztlich solche Suppen auslöffeln müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Timbo:

Nur die Art und Weise, wie hier über TUIfly diskutiert wird ist zum Teil echt lachhhaft HLX und Hapagfly parallel war ein Disaster.

 

Jetzt wird endlich eine Einheit hinein gebracht. Im Übrigen sind die Buchuingszahlen nach der Umbenennung weiterhin gestiegen, soviel zu dem Argument die Kunden werden jetzt wegbleiben!

 

Gestiegen im Verhältnis zu was? Vormonat? Vorjahresmonate? Verursacht durch die Zusammenlegung?

 

Prinzipiell kann man es auf den Punkt bringen, dass sich die "(Pauschal-) Touristik Fraktion" im Konzern gegen die "Airline-Fraktion" durchgesetzt hat. Ob gut oder schlecht liegt wie immer im Auge des Betrachters / Buchenden.

Nachdem die langen Verhandlungen zwischen TUI und AB über eine Übernahme von hapagfly/hlx letztes Jahr geführt und knapp gescheitert sind drängt sich bzgl. der neuen Marke auch immer der Eindruck einer second-best- bzw. Notlösung auf....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tach nochmal...

 

Ist schon irgendwie lustig, wie hier mit harten Bandagen gekämpft wird, um zu beweisen, dass man das fundiertere (Halb-)wissen hat! ;-)

 

Das eigentlich interessante ist jedoch die Info, die man so ganz nebenbei mitbekommt.

Und damit meine ich nicht die "gut gemeinten" Ratschläge zur Orthographie!

 

Bemerkenswert, dass HLF und HLX an AB gehen sollten.

Wäre vielleicht gar nicht so schlecht...

AB hats wenigstens geschafft.

Hat ein gutes Image, tollen Service, das alles zu guten Preisen und dabei keine Notwendigkeit auf dem unsinnigen Low Cost Carrier Markt mitzumischen.

Die ganze Story um LCC ist eh nur Augenwischerei.

Offensichtlich sind nur 4...5 % der Sitzplätze ein wirkliches Schnäppchen.

95 % der Fluggäste zahlen demnach entsprechend drauf.

Wenn ich mir Flugpreise für verschiedene Strecken (innerdeutsch oder von LSZH aus) rausgesucht habe, war DLH stets am günstigsten oder zumindest preisgleich. Die LCC lagen meist exorbitant höher!!

 

Wahrscheinlich hat letztlich die Übernahme von dba durch AB den Ausschlag für die Zusammenlegung von HLF und HLX gegeben.

 

 

- surfmaxx -

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun bin ich ja schon mal sehr gespannt, wie der Start der TuiFly so vor sich geht, wenn man die sehr unterschiedlichen Meinungen dazu liest, weiss man nicht, was wird. Ich könnte mir aber gut vorstellen- bzw. mich würde es nicht wundern- ,dass der neue Name sich nicht durchsetzen wird und man dann wieder zurückrudern wird oder etwas überzeugenderes suchen wird. Momentan ist es ja wohl ein Nebeneinander von zwei Konzepten ( zu sehen v.a an den Flugzeugen). Die Tatsache, dass man die Taxi-Idee aufgibt, die ich persönlich wirklich genial fand, stimmt mich traurig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest boeing380

@ Fjaell

 

"Das ist/soll auch der Grund sein, warum die Maschinen nach wie vor im blauen "Fritidsresor.se"- bzw. "Star Tour.no"-Look unterwegs sind.

 

In Summe einfach der falsche Vergleich ..."

 

 

Nein, das ist nicht ganz richtig. Die Flieger sind zwar noch alle blau, haben aber teilweise schon TuiFly-Bemalung.

 

Guck mal bei a.net rein...

 

:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau diese kontroversen Diskussionen die hier gerade geführt werden wurden auh monatelang in der TUI Zentrale geführt und das Lager ist immer noch ziemlich zweigeteilt, wobei nach vorne raus natürlich jeder hinter dieser Entscheidung steht nach hinten raus warten ein paar Leute nur dadrauf, dass andere mit dieser Entscheidung Schiffbruch erleiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fünftens habe ich auch ein paar kleinere Kenntnisse: Der Sinn dieses TUIfly-Zusammenschlusses erschließt sich mir in keinster Weise.

 

Mit meinen kleineren Kenntnissen erschließt sich der Zusammenschluss für mich durchaus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema Catering:

 

Die TUIfly Presseabteilung hat heute die Veranstalter informiert, dass bei einer Flugzeit zwischen 4-5 Stunden das Catering wieder eine warme Mahlzeit beinhaltet. Die Beschwerden seitens der Veranstalterkunden und der Privatkunden war wohl enorm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe einen HLX Aufkleber auf der Heckscheibe vom Auto.

Weiss einer wie das mit den Gutscheinen, nach der Umbenennung, geregelt wird? Schliesslich hatte HLX kürzere Strecken bedient als Hapag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe einen HLX Aufkleber auf der Heckscheibe vom Auto.

Weiss einer wie das mit den Gutscheinen, nach der Umbenennung, geregelt wird? Schliesslich hatte HLX kürzere Strecken bedient als Hapag.

 

Der Vertrag wurde mit HLX geschlossen. Das bedeutet, dass der Gutschein für X3-Strecken eingesetzt werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat:" Laien diskutieren mit Laien - Das kann nur nach Hinten losgehen".
Selbst wenn es so sein sollte, kann solch ein Forum auch für diese Fachleute z.T. aufschlussreich sein, denn schließlich verkaufen sie ihr Produkt (im Unterschied zu vielen anderen Branchen) überwiegend an Laien.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ Fjaell

 

"Das ist/soll auch der Grund sein, warum die Maschinen nach wie vor im blauen "Fritidsresor.se"- bzw. "Star Tour.no"-Look unterwegs sind.

 

In Summe einfach der falsche Vergleich ..."

 

 

Nein, das ist nicht ganz richtig. Die Flieger sind zwar noch alle blau, haben aber teilweise schon TuiFly-Bemalung.

 

Guck mal bei a.net rein...

 

:-)

 

Kann sein ich bin blind, aber bei a.net finde ich unter TUIfly nur gelb/rote Flieger und unter Fritidsresor und Star nur blau/rote Flieger mit den beiden Veranstalternamen. Zudem ist mir hier vor Ort (Dreieck MMX-VXO-KLR) auch noch kein blau/roter TUIfly-Flieger untergekommen.

 

Abgesehen davon, egal: Selbst wenn da jetzt auf einer, zwei oder auf drei Maschinen neu in rot auf blau TUIfly draufsteht, was willst Du uns damit bezogen auf diesen Thread sagen? Dass gelb/rot doch die falsche Entscheidung ist?? Dass TUI eine unstete und inkonsequente Markenpolitik führt??? Dass die international zugekauften Veranstaltermarken mehr Bodenhaftung haben, als es sich die TUI gedacht hat??? Klär mich auf ...

 

Zudem wäre das der Finnair auch egal, denen gehts, wie Du Dir sicherlich auch selber denken kannst, nicht um TUIfly... sondern um ...fly nordic.

 

Schweden kannst Du einfach nicht als Vergleich/Beweis für die TUIfly-Entscheidung anführen. Dazu sind die Märkte und vor allem das Auftreten der TUI im jeweiligen Markt zur Zeit viel zu unterschiedlich.

 

Fjaell

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.