Sabo

Aktuelles zu TUIfly.com

Recommended Posts

Nochmals, die Maschine wird im Normalfall nicht nach HAJ wechseln. Ob dann die Base in PAD oder FRA ist, ist ziemlich egal. Die feste Streckenstruktur hat man auch da. Und der Markt PAD gibt für TUI im Vollcharter offensichtlich keine 738 her. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb locodtm:

Da eine Crew sowohl 73G als auch 738 fliegen kann, könnten die Crews in LPA einen Wechsel der Flugzeuge durchführen.

Könnte man schon, es wird aber in der Praxis keine 700er Crew gegen eine 800er Crew getauscht, weil weil auf der 700 nur 1x CDC + 2x CA, und auf der 800er 1x CDC und 3x CA fliegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb locodtm:

Nochmals, die Maschine wird im Normalfall nicht nach HAJ wechseln. Ob dann die Base in PAD oder FRA ist, ist ziemlich egal. Die feste Streckenstruktur hat man auch da. Und der Markt PAD gibt für TUI im Vollcharter offensichtlich keine 738 her. 

Es sind zum einen keine Vollcharter. Über Tuifly.com kann man die Flüge auch so buchen. Zum anderen sollen sie ja die "SmallPlanet" ersetzen. Was macht nun den Unterschied zwischen Smallplanet A320 gegen Tuifly 738 ? Wolltest Du damit sagen,die ursprüngliche Smallplanet wäre auch schon zu groß gewesen ?

Und nein,ich glaube es ist nicht egal: Eine -700 würde in FRA im Winter sicher bei guter Auslastung weniger Gebühren kosten,als eine 738 in PAD .

edit : falsch dargestellt: Da die Gebühren in PAD günstiger sind als in FRA ,würde ein Tausch im Winter in FRA Gebühren sparen. Ist es so korrekt ?

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb EDDS:

Könnte man schon, es wird aber in der Praxis keine 700er Crew gegen eine 800er Crew getauscht, weil weil auf der 700 nur 1x CDC + 2x CA, und auf der 800er 1x CDC und 3x CA fliegt.

 

dann bleibt 1 CA auf dem Flieger und der rest der Crew wird durchgetauscht. 

 

der Teil mit den Gebüren ist nicht verständlich. die 700 bleibt einfach den ganzen Winter über in PAD und fliegt von dort aus, es gibt keinen Grund den Flieger irgendwohin durchzutauschen, ganz einfach. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb LOWS:

 

 

 

der Teil mit den Gebüren ist nicht verständlich. die 700 bleibt einfach den ganzen Winter über in PAD und fliegt von dort aus, es gibt keinen Grund den Flieger irgendwohin durchzutauschen, ganz einfach. 

Wieso unverständlich ? Eine 738 in FRA kostet mehr als in PAD. Wenn also in FRA ein Streckenprofil für ein tägliches Routing existiert,wo eine -700 ausreichen würde, könnte die -700 in FRA (stationiert)Gebühren sparen,weil die im Tausch in PAD gebasede 738 dort sowieso weniger Gebühren produziert.

Ist doch eigentlich nicht schwer zu verstehen ?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb EDCJ:

Es sind zum einen keine Vollcharter. Über Tuifly.com kann man die Flüge auch so buchen. Zum anderen sollen sie ja die "SmallPlanet" ersetzen. Was macht nun den Unterschied zwischen Smallplanet A320 gegen Tuifly 738 ? Wolltest Du damit sagen,die ursprüngliche Smallplanet wäre auch schon zu groß gewesen ?

Und nein,ich glaube es ist nicht egal: Eine -700 würde in FRA im Winter sicher bei guter Auslastung weniger Gebühren kosten,als eine 738 in PAD .

edit : falsch dargestellt: Da die Gebühren in PAD günstiger sind als in FRA ,würde ein Tausch im Winter in FRA Gebühren sparen. Ist es so korrekt ?

 

Auf den Small Planet Maschinen waren auch Reisekontingente von Thomas Cook und anderen Reiseveranstaltern gebucht. Soweit ich weiß, ist dies in diesem WFP auf X3 nicht der Fall. Allerdings ist die 73G wohl nur übergangsweise. Für den Sommer scheint eine 738 geplant zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollten die -700 die Flotte von X3 nicht bereits verlassen haben und bleiben nur noch diesen Winter im Dienst, bis die MAX eintreffen? In meinen Augen gibt es bei der -700 nur einen Vorteil gegenüber der -800 und das wäre die längere Reichweite. Wenn ich richtig informiert bin, wurden die in der Vergangenheit deswegen häufig nach Ziele, wie den Kapverden eingesetzt, wo die -800 bereits an ihre Grenzen gestoßen ist. Mit der MAX ist das jetzt obsolet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb MPG-Mann:

Sollten die -700 die Flotte von X3 nicht bereits verlassen haben und bleiben nur noch diesen Winter im Dienst, bis die MAX eintreffen? In meinen Augen gibt es bei der -700 nur einen Vorteil gegenüber der -800 und das wäre die längere Reichweite. Wenn ich richtig informiert bin, wurden die in der Vergangenheit deswegen häufig nach Ziele, wie den Kapverden eingesetzt, wo die -800 bereits an ihre Grenzen gestoßen ist. Mit der MAX ist das jetzt obsolet.

 

Nach BVC und SID geht es nur mit der -800. Im Notfall werden ein paar Plätze geblockt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.11.2018 um 22:36 schrieb locodtm:

 

Auf den Small Planet Maschinen waren auch Reisekontingente von Thomas Cook und anderen Reiseveranstaltern gebucht. Soweit ich weiß, ist dies in diesem WFP auf X3 nicht der Fall. Allerdings ist die 73G wohl nur übergangsweise. Für den Sommer scheint eine 738 geplant zu sein.

Aber genau das beweist doch,das der MARKT in PAD für die größere 738 da wäre ! Ich würde es für TUI sogar als Chance sehen, wenn auf der eigenen Maschine keine Kapazitäten für TC & andere reserviert sind, werden die Kunden,die aber ab PAD fliegen wollen,sich dann eher für ein Produkt der TUI entscheiden , und nicht für TC (oder andere) ab einem anderen Flughafen. Schon dieses Alleinstellungsmerkmal , das nur die Tui-Group Flüge ab PAD anbietet,hat einen Mehrwert,denn man nicht unterschätzen sollte.

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch mal ne andere Frage: die 738 die für EW fliegen MÜSSEN das bestimmte Flugzeuge sein (D-AB..).oder könnte X3 da auch mal eine andere 738 aus ihrer Flotte auf die Strecke für EW schicken?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb D-ATUI:

TUI Standard colours, genau wie -FT.

Dann bleiben die noch länger in der Flotte.

-> Geht dann die letzte 700, die XG wohl nächstes Jahr nach Belgien ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.11.2018 um 11:21 schrieb AeroSpott:

White wird ab Q1/19 ab Leipzig einen A321 (wahrscheinlich wieder die Galistair Kiste) für Tuifly betreiben.

Kann mir das mal jemand erklären,warum die -XE+XF im Dezember ausgeflottet(und verschrottet ) werden sollen,und man sich dann ab Januar in Leipzig einen Subcharter (White) holt ? Ist das nicht viel teurer ??? Sind die beiden 737G wirklich derart an der Grenze,das es bis zum Sommerflugplan nicht mehr (ohne großen Check) gereicht hätte ? (oder halt die 737G wo anders ,und im Austausch eine aktuelle 738 von Tuifly in Leipzig) . Oder hat man schlicht kein eigenes Personal ?? Dann soll man es aber auch so sagen ! ("liebe Kunden,sie müssen im Winter mit einem Subcharter ab Leipzig Vorlieb nehmen,denn wir haben unsere Hausaufgaben in der Personalplanung nicht gemacht )

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz einfach: Weil das in Leipzig kurzfristig geplant wurde. So einfach ist das halt einfach nicht, Maschinen länger fliegen zu lassen, die sind wahrscheinlich schon zur Verwertung verkauft, und Tuifly hat auch nicht den riesigen Flottenüberhang im Winter, um einfach mal eine 738 dort hinzustellen. Die fehlt dann wieder an anderer Stelle, zumal die Flottendecke diesen Winter schon recht gering ist, dadurch dass wohl jede Menge Checks anstehen, die D-ATUB weg ist, die beiden 700er gehen und soweit ich gehört habe noch eine weitere Maschine die im Moment im EW Wetlease fliegt.

Mal abgesehen davon, dass Tuifly keine Crews in Leipzig oder den umliegenden Flughäfen hat. Und für 3 Monate stellt man keine Crews ein, das hat NICHTS mit einer schlechten Personalplanung zu tun! Handelt sich übrigens um die Small-Planet-Flüge, die Condor übernehmen sollte, die haben aber angeblich bis zum SFP keine Ressourcen dafür.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb AeroSpott:

Ganz einfach: Weil das in Leipzig kurzfristig geplant wurde. So einfach ist das halt einfach nicht, Maschinen länger fliegen zu lassen, die sind wahrscheinlich schon zur Verwertung verkauft, und Tuifly hat auch nicht den riesigen Flottenüberhang im Winter, um einfach mal eine 738 dort hinzustellen. Die fehlt dann wieder an anderer Stelle, zumal die Flottendecke diesen Winter schon recht gering ist, dadurch dass wohl jede Menge Checks anstehen, die D-ATUB weg ist, die beiden 700er gehen und soweit ich gehört habe noch eine weitere Maschine die im Moment im EW Wetlease fliegt.

Mal abgesehen davon, dass Tuifly keine Crews in Leipzig oder den umliegenden Flughäfen hat. Und für 3 Monate stellt man keine Crews ein, das hat NICHTS mit einer schlechten Personalplanung zu tun! Handelt sich übrigens um die Small-Planet-Flüge, die Condor übernehmen sollte, die haben aber angeblich bis zum SFP keine Ressourcen dafür.

Weiß jemand wo die ATUB hingeht?

Irgendwie passt diese Ausflottung nicht ins Bild.

TUI kündigt an,

  • auf min. 39 Einheiten aufzustocken                                                                                                                                           (Diese Vereinbarung Geschäftsführung/Betriebsrat Plan war VOR der AB-Pleite, der Azur-Pleite, der Smallplanet-Pleite schriftlich fixiert)
  • auf 737-800 bzw. 8Max zu vereinheitlichen

Wäre es da nicht sinnvoller gewesen, mit dem Lessor einen neuen Vertrag für diese relativ neue Maschine auszuhandeln und auf dem Gebrauchtmarkt nach guten gebrauchten zu gucken (bzw. TUI-Group intern) wenn man ein paar alte Gurken ausmustern will/muss?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleine Anmerkung zu Azur im Zusammenhang mit der Aufzählung der Airlines:

Ja, Flugbetrieb eingestellt. Pleite im Sinne von Insolvenz: Nein. Oder bin ich nicht auf dem Laufenden? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb ATN340:

Weiß jemand wo die ATUB hingeht?

Irgendwie passt diese Ausflottung nicht ins Bild.

TUI kündigt an,

  • auf min. 39 Einheiten aufzustocken                                                                                                                                           (Diese Vereinbarung Geschäftsführung/Betriebsrat Plan war VOR der AB-Pleite, der Azur-Pleite, der Smallplanet-Pleite schriftlich fixiert)
  • auf 737-800 bzw. 8Max zu vereinheitlichen

Wäre es da nicht sinnvoller gewesen, mit dem Lessor einen neuen Vertrag für diese relativ neue Maschine auszuhandeln und auf dem Gebrauchtmarkt nach guten gebrauchten zu gucken (bzw. TUI-Group intern) wenn man ein paar alte Gurken ausmustern will/muss?

 

Die D-ATUB wurde wohl wegen ungünstiger Leasingkonditionen zurückgegeben. Aus der TUI Gruppe kommen ja noch 4 Maschinen zu Tuifly. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb ATN340:

Weiß jemand wo die ATUB hingeht?

Irgendwie passt diese Ausflottung nicht ins Bild.

TUI kündigt an,

  • auf min. 39 Einheiten aufzustocken                                                                                                                                           (Diese Vereinbarung Geschäftsführung/Betriebsrat Plan war VOR der AB-Pleite, der Azur-Pleite, der Smallplanet-Pleite schriftlich fixiert)
  • auf 737-800 bzw. 8Max zu vereinheitlichen

Wäre es da nicht sinnvoller gewesen, mit dem Lessor einen neuen Vertrag für diese relativ neue Maschine auszuhandeln und auf dem Gebrauchtmarkt nach guten gebrauchten zu gucken (bzw. TUI-Group intern) wenn man ein paar alte Gurken ausmustern will/muss?

 

Wegen einer 738, die es wie Sand am Meer gibt (neu und gebraucht), und mit über 100 737-800ern im gesamten TUI Aviation-Bereich ist es fummeliger mit einem stoischen Lessor rumzudiskutieren als (bei gleichzeitigem Zulauf von neuen 737 MAX 8) das ganze intern zu lösen. 

 

Da es keinerlei Vereinbarung hinsichtlich Wachstum bei Pleiten bestimmter Marktbegleiter gibt, gilt das Ziel weiterhin. Außerdem macht es hinsichtlich Ticketpreisen wenig Sinn noch mehr Kapazitäten in den Markt zu drücken. Meiner Meinung nach eine sehr sinnvolle Herangehensweise. 

 

Warum herrscht hier eigentlich so ein generelles Bild von der totalen Unfähigkeit des Managements von manchen Airlines? Die wissen selbst schon ziemlich genau was sie tun, was am kostengünstigsten ist und was mit Blick auf langfristige Ziele die beste Option ist. Diese Orakele geht einem echt auf den Keks. Sinnvolle, kontroverse, nachfragende, hinterfragende Kommentare sind ja schön. Aber bitte keine Ideen oder Vorschläge a la Küchentisch-Management. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb 787_Dreamliner:

 

Wegen einer 738, die es wie Sand am Meer gibt (neu und gebraucht), und mit über 100 737-800ern im gesamten TUI Aviation-Bereich ist es fummeliger mit einem stoischen Lessor rumzudiskutieren als (bei gleichzeitigem Zulauf von neuen 737 MAX 8) das ganze intern zu lösen. 

 

Da es keinerlei Vereinbarung hinsichtlich Wachstum bei Pleiten bestimmter Marktbegleiter gibt, gilt das Ziel weiterhin. Außerdem macht es hinsichtlich Ticketpreisen wenig Sinn noch mehr Kapazitäten in den Markt zu drücken. Meiner Meinung nach eine sehr sinnvolle Herangehensweise. 

 

Warum herrscht hier eigentlich so ein generelles Bild von der totalen Unfähigkeit des Managements von manchen Airlines? Die wissen selbst schon ziemlich genau was sie tun, was am kostengünstigsten ist und was mit Blick auf langfristige Ziele die beste Option ist. Diese Orakele geht einem echt auf den Keks. Sinnvolle, kontroverse, nachfragende, hinterfragende Kommentare sind ja schön. Aber bitte keine Ideen oder Vorschläge a la Küchentisch-Management. 

Naja, 738 wie Sand am Meer...die müssen 1. Gut in Schuss sein und 2. von der Config "unter der Haube" zur TUI passen.

 

Deine Sichtweise bzgl. Pleiten anderer Wettbewerber ist verständlich, aber strategisch schlecht gedacht.

Da werden Marktkapazitäten frei und man lässt das Spielfeld der Konkurrenz wie z.B. Germania oder Sundair.

 

Und danke für den Hinweis zum Thema Management-Fähigkeit. Dass diese These nicht stimmt kann man täglich hier im Forum und in der allgemeinen Presse nachlesen.

  • Wer hätte gedacht dass AB mal "vor die Wand gefahren wird"?
  • Wer hätte gedacht dass DE mal Milimeter vor der Insolvenz steht? Die gehören zum LH-Konzern!
  • Wer hätte gedacht dass EW ein Chaosladen erster Güte wird? Die gehören zum LH-Konzern!
  • Wer hätte gedacht dass Swissair mal Pleite geht?
  • Wer hätte gedacht dass Smallplanet Deutschland Pleite geht? Da war doch (eigentlich) ein branchenerfahrenes Management in Charge
  • ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb ATN340:

Wer hätte gedacht dass DE mal Milimeter vor der Insolvenz steht? Die gehören zum LH-Konzern!

 

Gehört Condor nicht mittlerweile zu Thomas Cook?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Tschentelmän:

 

Gehört Condor nicht mittlerweile zu Thomas Cook?!

Ja, wurde dann damals verkauft. Kurz vor dem Handover war DE so gut wie Insolvent!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.