Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

viasa

Flottennews/Bestellungen 2007: Airbus Industrie

Empfohlene Beiträge

- China Sonangol: 3 ACJ (wohl bereits 2006 gebucht als undisclosed), interessanterweise finde ich keine Bestellung die für 3 ACJs auf einen Schlag war. Einzig ein unbenannter Kunde hat 3 A319 und 7 A320 am 28.12. bestellt, passt aber meiner Ansicht nach nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bestellung dürfte schon ein bischen länger zurückliegen, schließlich dürften die ersten Maschinen schon in Dallas zum Einbau der Innenausstattung etc. sein. MSN2675 hatte ihren Erstflug am 09.02.06, MSN 2706 am 03.03.06.

http://www.airliners.net/open.file/1016563/M/

Die dritte steht noch aus, es war wohl MSN 2949 vorgesehen, die geht aber an die Royal Malaysian AF und steht in Basel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinem Verständnis nach ein neuer ACJ-Kunde mit einer neuen Bestellung. Abwarten, Mitte März wird mans ja dann sehen.

 

Avion Aircraft will 6 Maschinen A330-200F von Airbus kaufen

TOULOUSE (Dow Jones)--Die Avion Aircraft Trading, Reykjavik, will 6 Frachtflugzeuge des Typs A330-200F bei Airbus kaufen. Das Unternehmen gehöre damit zu den Erstkunden für den neuen Airbus-Frachter, teilte der Flugzeughersteller am Dienstagnachmittag mit. Die Auslieferung der Flugzeuge sei für 2010 und 2011 geplant.

 

Interessanter Zug der Isländer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein weiterer A340-500VVIP geht nach Asien... macht dieses Jahr somit bereits den 2. A340-500VVIP bzw. den 3 A340VVIP der bestellt wurde. Da ist wohl jemand auf agressiver Verkaufstour. Habe das Gefühl dass das noch nicht das Ende war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bzgl. Aeroflot: Laut IHT und Moscow Times sind aber noch keine Verträge geschlossen, man verhandelt noch. Zuerst über A330, dann erst über die A350.

 

Ansonsten

10 weitere A320 für AirOne

Quelle

 

Edit: Link fixed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Januar Update Airbus Orders:

 

50 x A-320 Air Asia (Bestellt am 08-01-2007)

02 x A-318 Comlux Aviation AG (Bestellt am 23-01-2007)

06 x A-330-200F Guggenheim Aviation Partners (Bestellt am 17-01-2007)

01 x A-340-300 Private Customer (Bestellt am 24-01-2007)

01 x A-340-500 Private Customer (Bestellt am 26-01-2007)

30 x A-319 Spirit Airlines (Bestellt am 23-01-2007)

 

02 x A-318

30 x A-319

50 x A-320

06 x A-330-200F

01 x A-340-300

01 x A-340-500

=

90

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss ned so genau ob das airbus bestellungen sind.

 

MTA ist für die Umstellung der Plattformen Airbus A310-300 und A330-200 in den Konfigurationen Combi/Cargo/Passagiere und in der Version als Flugzeug für Luftbetankungen (MRTT – Multirole Tanker Transport) verantwortlich. Zwei Modelle in der VIP-Version des Flugzeugs wurden von der spanischen Luftwaffe erworben.

 

MTA = Military Transport Aircraft Division, also EADS?

 

Sonst müssten wir nun auch alle militärischen boeing bestellungen auflisten, das wid verdammt viel :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonst müssten wir nun auch alle militärischen boeing bestellungen auflisten, das wid verdammt viel :-)
Die
Boeing Commercial Airplanes
(Auszug aus der Themenüberschrift) führt in ihrer Verkaufsstatistik auch z.B. die "707-E3A", "747-E4A" oder auch die "DC-10-KC-10" auf, es spricht also nichts gegen militärische Kunden der BCA.

 

Die Elite, ACJ und Prestige tauchen hier ja auch auf, obwohl die Airbus die selten selber umbaut und die Dinger oft auch "grün" weggehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- 1x A318Elite in die USA (Petters Group Worldwide) => Somit schon der neute Airbus Corporate Jet in diesem Jahr (3x A319, 1x A319, 2X A320, 3x A340)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thai Airways kauft 8 A330-300 (Quelle.

Man bleibt ansonsten bei der A380, und die neuen A330 werden mit kräftigem Preisabschlag als Entschädigung für die verzögerte A380-Lieferung gekauft. Laut dpa zahlt Thai insgesamt (nicht jeweils) etwa 80 Mio $ (61 Mio €) weniger für die acht A330, macht ca. 10 Mio pro Maschine - was gut 13 Mio $ pro verspäteter A380 entspricht, womit man in dieser Richtung endlich mal realistische Zahlen sieht.

Forbes berichtet auch: "[Thai Airways president] Apinan would not disclose the final price for the planes but said Thai Airways would receive discounts of more than 10 mln usd on each of the Airbus A330s, which normally cost some 100 mln usd each.

'The discount per aircraft is more than 10 mln usd each but we cannot reveal the exact amount,' Thai Airways chairman Chalit Pukbhasuk said."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Februar Update Airbus:

 

Nach einem Super Start ins Jahr 2007 mit 90 Bestellungen im Januar ist der Februar mit 7 Bestellungen ohne WB sehr schwach ausgefallen.

 

1 x A-318 Petters Worldwide Groupe (Bestellt am 01-02-2007)

2 x A-320 Royal Air Force of Oman (Bestellt am 01-02-2007)

4 x A-320 BA (Bestellt am 21-02-2007)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pressemitteilung von Airbus.

Finnair bestellt 9 zusätzliche Flugzeuge bei Airbus und ist die erste Fluggesellschaft, die die A350 XWB bestellt (Pegasus hat früher bestellt ist aber Leasing-Gesellschaft).

 

Das schlüsselt sich wie folgt auf:

* 9 A350 zu A350 XWB umgewandelt, plus 2 zusätzliche A350 XWB

* 7 A330/A340 zur Überbrückung

 

Laut Airbus wurde der Vertrag bereits unterzeichnet, eine Aufschlüsselung der A340/A330-Order konnte ich aber noch nicht finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.