Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

STR-SEA

Ticketing und was so alles möglich ist...

Recommended Posts

Hallo,

 

zu aller erst mal: Ja, ich ahne fast schon, dass ich im falschen Unterforum bin. Wusste aber nicht wo das hingehört, also ;-)

 

Na ja, geht um das Ticketing - da hätte ich ein paar Fragen:

 

1.) Unter welchen Umständen kann ich mehrere Flüge auf ein Ticket packen ? Auf was muss ich achten, etc. ?

2.) Mal angenommen es würde gehen, dass ich z.B. einen Flug STR-FRA mit LH habe und einen Flug mit DL von FRA nach ATL und ich beides auf ein Ticket packen würde (geht das ?). Wer haftet bei einer Verspätung auf dem Leg STR-FRA ? Ist DL oder LH in dem Fall verpflichtet mich nach ATL zu befördern ?

3.) Kann soetwas jedes Reisebüro, oder kann ich nicht so wild alles miteinander kombinieren ?

 

Mag jetzt evtl. total idiotisch klingen, hier spricht derjenige, der kaum ne Ahnung hat, dem aber diese Fragen furchtbar auf der Zunge brennen...

Danke schonmal fürs helfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einige Locos verweigern das - dann steht dort, glaube ich, "Connex Traffic not permited", oder so ähnlich (Clickair fällt mir da ein, trotz IB-Flugnummer).

 

..aber sonst geht es wohl kunterbunt, ich werde es Monatg mal versuchen ("Wieviele Airlines bekommt man in eine Buchung?" ? *g*)

 

In deinem Fall muß LH dich umbuchen - es ist, so habe ich es gelernt, immer der letzte Carrier in der Flugstrecke, der den Delay verursacht, für deinen Weitertransport zustädig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also dann versuche ich mich auch mal.

 

Um mehrere Airlines auf ein Ticket zu packen, müssen diese Airlines mindestens ein Interlining-Agreement haben, also das Ticket der jeweils anderen Airline anerkennen. Nur wenn zwei Airlines kooperieren kannst du so einen Flug überhaupt buchen.

Wo das Maximum der Airlines auf einem Ticket liegt weiss ich nicht...

Wer haftet wusste ich vor Toibers Antwort auch nicht, hört sich aber ja danach an dass der Delayverursachende Carrier haftet, wenn ich das richtig verstanden habe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke schonmal für eure Antworten ;-)

Bin schon gespannt, wieviele Airlines pro Ticket möglich sind.

 

1.) Kann ich irgendwo im Internet herausfinden, wer Interlining-Fähigkeit mit wem besitzt ?

2.) Kann das jedes Reisebüro dann machen, oder muss das eine Spezialagentur machen, oder wie läuft das ab ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mal sagen, pro (technischem) Ticket sind je nach ausstellender Airline, aber normalerweise 4 Airlines möglich, denn üblicherweise hat ein Tix maximal 4 Coupons, danach wird ein 2. Tix ausgestellt (man beachte den Wechsel der Ticketnummer).

Ich würde nicht annehmen, dass man alle Interlining-Partner einer Airline im Internet findet, denn das ändert sich bei den derzeitigen Abläufen in der Branche eigentlich dauerhaft. Früher konnte man meistens davon ausgehen, dass "jeder mit jedem" Interlining betreibt, seit dem massiven Aufkommen der LCC ist das nicht unbedingt mehr so, weil einerseits Interlining natürlich Aufwand mit sich bringt, andererseits die LCC üblichlicherweise auch kein Interlining anbieten.

Ausstellen sollte das mindestens jede IATA-Agentur können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

..es gibt aber im AMA ne Abfrage welche Airline mit wem ein Abkommen hat - von daher nicht so ganz das Problem, das rauszufinden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde mal sagen, pro (technischem) Ticket sind je nach ausstellender Airline, aber normalerweise 4 Airlines möglich, denn üblicherweise hat ein Tix maximal 4 Coupons, danach wird ein 2. Tix ausgestellt (man beachte den Wechsel der Ticketnummer).

[..]

Welche Folgen der hat Wechsel der Ticketnummer für mich dann ?

Das bedeutet dann ja rein theoretisch, dass Airline 4 auf Ticket 1 nicht verpflichtet ist mich an den Ort zu bringen, wo Airline 5 auf Ticket 2 losfliegt, weil es ja zwei Tickets sind, richtig ? Oder hab ich da was falsch verstanden ?

 

..es gibt aber im AMA ne Abfrage welche Airline mit wem ein Abkommen hat - von daher nicht so ganz das Problem, das rauszufinden.

OK, nen komplettes AMA-System hat aber im Normalfall nur nen ReiBü, oder ? Ich als "Normalsterblicher" ohne nen Reisebüro im anderen Eck des Zimmers komme aber nicht an die Daten, richtig ?

Kann man davon ausgehen, dass die "Premiumcarrier" (z.B. AF, LH, US, BA, SQ, DL, etc.) untereinander Interliningfähigkeiten besitzen ? Das man FR nicht mit EZ verbinden kann, hab ich mir schon fast gedacht - daran hab ich auch gar nicht gedacht, zumal man diese beiden ja auch nicht über ein Buchungssystem a la Sabre, Globespan oder amadeus buchen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[..]

Welche Folgen der hat Wechsel der Ticketnummer für mich dann ?

Das bedeutet dann ja rein theoretisch, dass Airline 4 auf Ticket 1 nicht verpflichtet ist mich an den Ort zu bringen, wo Airline 5 auf Ticket 2 losfliegt, weil es ja zwei Tickets sind, richtig ? Oder hab ich da was falsch verstanden ?

 

Das hast Du - zum Glück - falsch verstanden. Für Dich als Kunden sollte der Wechsel der Ticketnummer ohne jede Relevanz sein.

 

OK, nen komplettes AMA-System hat aber im Normalfall nur nen ReiBü, oder ? Ich als "Normalsterblicher" ohne nen Reisebüro im anderen Eck des Zimmers komme aber nicht an die Daten, richtig ?

Kann man davon ausgehen, dass die "Premiumcarrier" (z.B. AF, LH, US, BA, SQ, DL, etc.) untereinander Interliningfähigkeiten besitzen ? Das man FR nicht mit EZ verbinden kann, hab ich mir schon fast gedacht - daran hab ich auch gar nicht gedacht, zumal man diese beiden ja auch nicht über ein Buchungssystem a la Sabre, Globespan oder amadeus buchen kann.

 

Da beginnt das Dilemma: Früher hätte man davon einfach ausgehen können. Die letzten Jahre haben daran gewackelt und tun dies weiter, irgendeiner (weiss nicht mehr wer) der grossen US-Carrier beschränkt sich meines Wissens bereits auf die 100 wichtigsten IL-Partner und hat allen anderen die Abkommen aufgekündigt oder hat dies zumindest vor.

Noch wird das in den allermeisten Fällen so sein, aber ich würde zukünftig nicht mehr grundsätzlich davon ausgehen, dass Interlining-Abkommen bestehen. Wirklich sicher sein würde ich mir in Zukunft nur noch innerhalb der Allianzen. Sonst halt im RB buchen, die können, wie von TobiBER geschrieben, nachschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke kinny ;-)

Klingt ja richtig spannend ;-)

 

Na ja, ich muss wenn eh im ReiBü buchen - ich hab weder ne Ama, noch Sabre/Galileo-Lizenz hier und wüsste nicht, wie man sowas hier im Internet buchen können sollte....

Share this post


Link to post
Share on other sites
...richtig spannend

Na ja.

 

http://www.iata.org/nr/rdonlyres/127eda30-...ation_oct06.pdf

http://www.iata.org/nr/contentconnector/cs...interlining.pdf

 

STR(LH)DUS(LT)JFK(AA)SEA, wieso nicht.

 

Es müssen Iata-Tarifklassen offen sein, und das sind sicher nicht immer die allerbilligsten - wenngleich es sehr günstige gibt. Großer Vorteil: Du strandest nicht mit so einem Ticket.

 

Ein Iata-lizenziertes Reisebüro hilft.

 

Übrigens kriegst Du auch an LH-Ticketschaltern (als Beispiel) durchaus Weiterflüge mit DL. Du mußt bei eifrigem Personal extra danach fragen, wenn sie eine Verbindung auf Star nicht anbieten können, bei tüchtigem Personal kommt der Gedanke und das Angebot von allein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sauerei, letzten Winter wurde mir vom RSB erzählt, dass LH und LT kein Interlining machen

so ein Blödsinn. Hast Du bei dem Laden eine TSC gelassen? Absolut verschwendetes Geld.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sauerei, letzten Winter wurde mir vom RSB erzählt, dass LH und LT kein Interlining machen

 

LH hat an sich mit fast allen "großen/wichtigen" Airlines ein Abkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man lernt nie aus ;-)

Und ja, ich finde das durchaus spannend - das ist irgendwie ein Bereich, von dem ich bisher noch nicht so viel gehört habe.

Danke auch für die tollen Links !!!

 

[..]

Es müssen Iata-Tarifklassen offen sein, und das sind sicher nicht immer die allerbilligsten - wenngleich es sehr günstige gibt. Großer Vorteil: Du strandest nicht mit so einem Ticket.

[..]

 

Da nochmal nen paar Fragen:

1.) Was sind genau "IATA-Tarifklassen" ?

2.) Worin unterscheiden sich diese ?

3.) Warum kann ich nicht normale Buchungsklassen da miteinander auf dem Ticket kombinieren ?

4.) Wird dieses Interlining eigentlich oft gemacht ? Wenn ja, wann und wenn nein, wieso nicht ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, eine Tarifklasse, die eine Fluggesellschaft zum Clearing bei der Iata zuläßt. Bei Sonder- und Aktionstarifen kann dieses Merkmal eingeschränkt oder ausgeschlossen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
3.) Warum kann ich nicht normale Buchungsklassen da miteinander auf dem Ticket kombinieren ?

4.) Wird dieses Interlining eigentlich oft gemacht ? Wenn ja, wann und wenn nein, wieso nicht ?

"Normale" Buchungsklassen gibt es nicht, jede hat ein Set von Merkmalen. Die Buchungsklasse F hat zum Beispiel das Merkmal der Berechtigung zur Beförderungsklasse "Erste Klasse".

 

Die Bonusprogramme der Allianzen und Codesharing arbeiten dagegen. Mancher bervorzugt es, sieben Stunden in Toronto auf seinen Weiterflug nach Lima zu warten (und nur drei Tage der Woche zur Auswahl zu haben), statt eine sinnvolle Verbindung über Amsterdam oder Madrid zu wählen (zudem täglich). Warum? Weil er dem für dieses Ziel ungünstigen Bonusprogramm "angehört".

Share this post


Link to post
Share on other sites