EDDM

Aktuelles zum Flughafen Rostock-Laage

Recommended Posts

@ aaspere

Zitat : Erst 2006 hatte man die geniale Lösung gefunden.

Zahlt Ryanair nun 12,50 € statt 12,00 € für die Landung,oder wie sieht die geniale Lösung aus ? Abgesehen vom Kauf

des Hangars,welche Gebühren zahlt denn nun Ryanair ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie Du ja wissen wirst, gehöre ich weder dem Airport-Management, dem Aufsichtsrat noch der Luftfahrtbehörde an. Insofern könnte ich, wenn ich denn aktuelle Kenntnisse haben würde, getrost aus dem Nähkästchen plaudern. Meine Kenntnisse beziehen sich aber nur auf einige Details aus dem damaligen Vertrag zwischen dem Flughafen, Ryanair und der Stadtgemeinde. Deshalb kann ich hier Deine angeführten Euro-Beträge weder bestätigen noch dementieren. Ich kann Dir nur den Link zur Gebührenordnung http://www.airport-bremen.de/uploads/xdownloads/1._Landeentgeltordnung__deutsch_09-2013_01.pdf liefern.

Nein, mit dem Adjektiv "genial" meinte ich natürlich den "Verkauf" des Terminal E.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann sind wir mit "genial" ja wieder beisammen.Die Zahl  0,00 € bis 12,00 € hat jetzt ein ausgestiegener Bieter

für die aktuelle Übernahmerunde von LBC genannt.Herr Birr von Bismarck hatte vermutlich Einblick in die

Zahlen.Ich war auch einigermaßen geschockt als ich die " Gebühreneinnahme " für eine 737 las.

http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Was-wird-aus-dem-Sorgen-Airport

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Lesen des Artikels denke ich mir: Oh mein Gott, das Vermieten der Frachthalle und die Nutzung als Traingsfläche kann doch nicht ernsthaft die Lösung sein.

Selbstverständlich sollte man immer nach Nebenerwerbsmöglichkeiten schauen. Solange man aber weit weg von Kostendeckend ist, wird man mit solchen Nebeneinkünften einen Betrieb nicht retten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist daran so problematisch ??

 

Die Personalie an sich. Wenn er z.B. diesen Satz:

An der Zusammenarbeit mit der Bundeswehr auf dem Flughafen Rostock-Laage will der neue Geschäftsführer nicht rütteln.

so gesagt haben sollte, habe ich Zweifel an der Kompetenz. Oder ist ihm nicht bewußt, daß der Flughafen gewissermaßen Mieter auf dem Fliegerhorst Laage ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Personalie an sich. Wenn er z.B. diesen Satz:

An der Zusammenarbeit mit der Bundeswehr auf dem Flughafen Rostock-Laage will der neue Geschäftsführer nicht rütteln.

so gesagt haben sollte, habe ich Zweifel an der Kompetenz. Oder ist ihm nicht bewußt, daß der Flughafen gewissermaßen Mieter auf dem Fliegerhorst Laage ist.

 

Mieter sein heißt per Definition nicht, alles was der Hausherr anbietet auch nutzen zu müssen ... und nur darum geht es. Dass die Zusammenarbeit bzw. gemeinsame Nutzung von Kapazitäten in der gegenwärtigen Lage nahezu unausweichlich ist, steht auf einem anderen Blatt.

 

Viel interessanter ist dagegen diese Stilblüte aus dem verlinkten Artikel:

"[...] aus dem gesamten deutschsprachigen Europa [...]"

Edited by scandic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, diese Stilblüte dürfte eher ein journalsitischer Ausrutscher sein, aber vielleicht auch nicht. Egal.

Mich würde jetzt aber doch der Pachtvertrag interessieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja ich glaube nicht, dass dieses Statement pro Laage viel mit Rainer Schwarz zu tun hat ;-)

Dann doch eher mit der langen Piste in Laage und dem dazugehörigen leeren Luftraum über MeckPomm. 

 

Allerdings gehe ich eher davon aus, dass RLG maximal ein Ausweichlandeplatz wird. So wie CGN fürs Shuttle. Mich würde es stark wundern, wenn der normale Hafen letztendlich nicht in den Staaten liegen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, laut Artikel geht um mögliche Landeplätze. Kann sich also nur um mögliche Ausweichlandeplätze handeln. denn die Amis werden ihre Raumschiffe wohl kaum in den USA starten und dann planmäßig in D-land landen :-)   Nette PR-Geschichte, mehr nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Och ich finde in den letzten Wochen hat RLG mit LH Aufstockung und den Kreuzfahrtflügen schon für genug gute Nachrichten gesorgt. Da muss man das jetzt abkönnen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Germania

 

ab 25.05.16: RLG-VAR 1/7 A319

ab 27.05.16: RLG-HER 1/7 A319

ab 23.06.16: RLG-NBE 1/7 A319

 

Auch nochmal hier. VAR wurde 2014 schon bedient, die anderen beiden Routen sind ganz neu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie bereits auf der airliners Startseite zu lesen ist, werden im kommenden Jahr die Kreuzfahrtflüge deutlich erweitert und damit die Kooperation zwischen RLG und Costa intensiviert.
Im kommenden Jahr bedienen sechs Flugzeuge acht Destinationen. Neben den bekannten Flügen nach Mailand, Madrid und Rom, werden jetzt auch Barcelona, Venedig, Marseille, Bilbao und Catania angebunden. Der Kurs nach Paris entfällt dagegen im kommenden Jahr.

 

http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Flughafen-Laage-baut-Kreuzfahrtgeschaeft-aus,flughafenlaage112.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie bereits auf der airliners Startseite zu lesen ist, werden im kommenden Jahr die Kreuzfahrtflüge deutlich erweitert und damit die Kooperation zwischen RLG und Costa intensiviert.

Im kommenden Jahr bedienen sechs Flugzeuge acht Destinationen. Neben den bekannten Flügen nach Mailand, Madrid und Rom, werden jetzt auch Barcelona, Venedig, Marseille, Bilbao und Catania angebunden. Der Kurs nach Paris entfällt dagegen im kommenden Jahr.

 

http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Flughafen-Laage-baut-Kreuzfahrtgeschaeft-aus,flughafenlaage112.html

Die 767 wird dann wohl die von 'Neos' aus MXP sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon nicht schlecht, was der Herr Schwarz an dem Airport in meiner alten Heimat so auf die Beine gestellt hat. Diese Kreuzfahrt-Zubringerflüge passen m.E. super in das Potential des Flughafens. Dazu noch die etablierten Linien nach CGN, STR und vor allem MUC sowie das deutlich erweiterte Urlaubsprogramm mit Germania im Sommer 2016. Da fehlt für den nächsten Sommer eigentlich nur je eine Linie in die Schweiz und nach Österreich für den Incomming-Verkehr.

 

Damit sollte man dann auch Mittelfristig 250.000 bis 300.000 Pax generieren können. Mehr ist wohl aufgrund der großen Einzugsgebiete von HAM und TXL nicht realistisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann man denn einen Flughafen wie RLG mit diesen Pax-Zahlen wirtschaftlich betreiben ?

 

Die Frage ist, was heißt wirtschaftlich? Der Flugahfen RLG als eine Einheit wird mit PAX-Zahlen um die 300.000 vermutlich keinen Überschuss erwirtschaften. Ob sich das ganze volkswirtschaftlich rechnet, vermag ich nicht zu beurteilen. Seinen Beitrag zur wichtigen Tourismusbranche in MV leistet der Flughafen allerdings.

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... Da fehlt für den nächsten Sommer eigentlich nur je eine Linie in die Schweiz und nach Österreich für den Incomming-Verkehr. ...

 

 

 

OS2715 5 VIE RLG 1020 1155 0 27MAY16 02SEP16 321 1:35

OS2716 5 RLG VIE 1240 1415 0 27MAY16 02SEP16 321 1:35

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.