Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Bjoern_FRA

Rückwärts sitzen im Flugzeug?

Recommended Posts

correction: die dinger nennen sich wohl ICE T (war das nich 'n Sänger?)

 

Yo, der ist aber schon lange im Rapper-Himmel (oder auch nicht)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seid Ihr alle noch nie im Coupé oder in einer Vierersitzgruppe im Grossraum Bahn gefahren? Da ist das vis-à-vis-Sitzen seit jeher gang und gaebe, und keiner stoert sich an der "Peinlichkeit".

 

Komisch...

 

Der große Unterschied ist außerdem, dass das bei der Bahn notwendig ist, da die Waggons manchmal vorwärts und manchmal rückwärts fahren, teilweise gibt es auf der Fahrt sogar Richtungswechsel (in einem Kopfbahnhof zwangsläufig). Wenn nun alle Sitze in einer Richtung wären, dann würden auf manchen Fahrten alle Sitze rückwärts sein.

 

An allen Sitzen vorwärts würde sich niemand stören, an allen Sitzen rückwärts schon. Ich sitze auch deutlich lieber vorwärts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seid Ihr alle noch nie im Coupé oder in einer Vierersitzgruppe im Grossraum Bahn gefahren? Da ist das vis-à-vis-Sitzen seit jeher gang und gaebe, und keiner stoert sich an der "Peinlichkeit".

 

Komisch...

 

Der große Unterschied ist außerdem, dass das bei der Bahn notwendig ist, da die Waggons manchmal vorwärts und manchmal rückwärts fahren, teilweise gibt es auf der Fahrt sogar Richtungswechsel (in einem Kopfbahnhof zwangsläufig). Wenn nun alle Sitze in einer Richtung wären, dann würden auf manchen Fahrten alle Sitze rückwärts sein.

 

An allen Sitzen vorwärts würde sich niemand stören, an allen Sitzen rückwärts schon. Ich sitze auch deutlich lieber vorwärts.

 

In alten TEE- Und IC- Großraumwagen konnte man in der ersten Klasse daher die Sitze um 180° drehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letztes Jahr hatte auf der Aircraft Interiors ein Anbieter (weiß nicht mehr wer) ein neues Konzept vorgestellt, bei dem die Sitze nicht nebeneinander sondern nebeneinander versetzt positioniert waren. Abgesehen davon, das soe gespräche von gemeinsam reisenden Personen unterbunden werden, sollte dieses Konzept bei gleicher Fläche mehr Sitze bringen und airlines für gespräche gans dafür auch schon... nur sind daraus scheinbar keine kundne geworden und auch bei diesem Konzept bezweifele ich es. Und nur einen teil der Kabine umzurüsten macht keinen Sinn, denn wie soll man dem PAssagier erklären wie und warum gerade er nun so und nicht anders sitzt.......

 

Aber Design ist ja nicht immer dazu da auch so genutzt zu werden, wie es sich mal jemand ausgedacht hat.......................

Share this post


Link to post
Share on other sites

Müssten eigentlich bei so unkonventionellen Sitzanordnungen neue Evakuierungstests gemacht werden? Der Weg zum Notausgang kann ja deutlich komplizierter werden, besonders bei der Schrägstellung der Sitze...

Share this post


Link to post
Share on other sites
In alten TEE- Und IC- Großraumwagen konnte man in der ersten Klasse daher die Sitze um 180° drehen!

 

In Sydneys Nahverkehrszügen kann man das auch, da ist die Rückenlehne einfach verschiebbar ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

In alten TEE- Und IC- Großraumwagen konnte man in der ersten Klasse daher die Sitze um 180° drehen!

 

In Sydneys Nahverkehrszügen kann man das auch, da ist die Rückenlehne einfach verschiebbar ^^

 

Alles schon dagewesen. Wer erinnert sich noch an den guten alten Schienenbus, der in den 50-80iger Jahren auf Deutschlands Nebenbahnen im Einsatz war ? Da konnte man mit einem Handgriff die Rückenlehne nach vorne oder hinten klappen und hatte so die Auswahl zwischen einer 3er-Einzelbank oder 6er- Grossraumabteil, gegen oder in Fahrtrichtung. War genial !

Share this post


Link to post
Share on other sites

In alten TEE- Und IC- Großraumwagen konnte man in der ersten Klasse daher die Sitze um 180° drehen!

 

In Sydneys Nahverkehrszügen kann man das auch, da ist die Rückenlehne einfach verschiebbar ^^

 

Alles schon dagewesen. Wer erinnert sich noch an den guten alten Schienenbus, der in den 50-80iger Jahren auf Deutschlands Nebenbahnen im Einsatz war ? Da konnte man mit einem Handgriff die Rückenlehne nach vorne oder hinten klappen und hatte so die Auswahl zwischen einer 3er-Einzelbank oder 6er- Grossraumabteil, gegen oder in Fahrtrichtung. War genial !

 

Dafür wurde man in der Konservendose taub!

 

Nee, erinnere mich gern an die Schienenbusse. Hier auf der Kaiserstuhlbahn waren sie noch in den späten Neunzigern im Einsatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Royal Air Force (UK) hatte es Standardmäßig in vielen Flugzeugen eingerichtet.

Erhöhte Sicherheit beim Crash.

Wer sich von Euch noch erinnern kann. BA bzw. BEA hatte auf der Trident 2E ca. 10 Reihen, die in umgekehrter Richtung aufgestellt waren.

 

Aber ja doch, mit mittig angeordneten Klapptischen. War mein erster Alleinflug, BEA auf der Strecke ABZ-LHR, circa 1976...

Share this post


Link to post
Share on other sites