Pad81

Aktuelles zu Condor

Recommended Posts

vor 18 Stunden schrieb ATN340:

Das Frage/Antwort-Spiel wann und womit sie ersetzt werden ist ja hier ein Dauerbrenner ;-)

Die Lebenserwartung der Maschinen aus 1991 - 95 soll in der Hochrechnung 2020/2021 enden!

 

Weiß jemand wie der aktuelle Stand ist? Condor/TC-Group wollte sich eigentlich Ende 2018 auf ein Nachfolgemuster festlegen, aber das Thema Finanzierung...

 

Die Entscheidung wurde mal wieder vertagt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Condor767Winglet:

 

Die Entscheidung wurde mal wieder vertagt...

 

Danke für die Info!

 

Bei allem Respekt: Aber wenn man da noch einen geordneten Übergang hinbekommen will, wird es langsam mal wirklich Zeit, sich zu entscheiden, was und wohin man mit den Airlines will. Außer, man will sich mit anderen/ „neuen“ 767 über die Zeit helfen.

 

Zum Glück sind die 753 noch etwas jünger, da kann man sich ja noch zehn Jahre Zeit lassen bis zum NMA oder A321neo.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb emdebo:

 

Man sieht deutsche Airlines können zur Zeit nicht Luftfahrt. Neben der Lufthansa kann sich eigentlich keiner richtig positionieren.

Und die Zeit der großen Reiseveranstalter ist auch langsam vorbei. TUIFly und Thomas Cook sind angezählt und daher auch ihre Airlines. Neue Wege sind ein Fremdwort für die Airlines.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was wären denn, beispielsweise, neue Wege?

 

 

 

Der Fall Condor ist auch bisschen komplexer.

TC hat Condor durchaus ziemlich "ausgesaugt" und wurde zum Spielball der Briten.

Einerseits musste Condor die eigene Flotte komplett verkaufen und zu Geld machen, dieses an TC abführen und per Sale & Leaseback die Flieger zurück holen.

Auch weitere Vermögenswerte wurden Richtung TC verschoben.

Sicherlich profitiert man hier und da auch von TC - keine Frage. Aber letztendlich ist man mehr oder weniger einfach ein Spielball von TC.

 

Traurig die Entwicklung, wenn man bedenkt das Thomas Cook mehr oder weniger von der C&N Touristik (Condor & Neckermann) übernommen wurde und man sich von den Briten hat komplett die Butter vom Brot nehmen lassen und hängt da halt jetzt in der klammen TC mit drin.

(ja, die Arcandor Insolvenz hat auch ihren Teil dazu beigetragen)

 

Aber im Rahmen der Möglichkeiten performed Condor an sich nicht schlecht

 

Wenn ich irgendwo ein Denkfehler habe - bitte drauf hinweisen :-)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Fluginfo said:

 

Man sieht deutsche Airlines können zur Zeit nicht Luftfahrt.

 

Thomas Cook/Condor ist aber eigentlich keine deutsche Airline, weil in einen europäischen Konzern eingebunden. TUI ebenso, nur anders;-)  Das war mal eine zeitlang sehr modern, hat sich nicht so ganz etablieren können. Die Performance von Condor DE ist übrigens völlig in Ordnung. Dafür dass sie hier seit Jahren totgeschrieben werden. Mittlerweie gibt es allerdings ähnliche wie bei der alten Mutter LH eine ziemliche US-lastigkeit.... Eine 2-3-2 in Eco findet man halt heutzutage kaum noch woanders, das wäre ja auch ein Faktor, es muss nicht für jeden ein ICE mit 1.000 Filmen sein....

 

(Zur Ehrenrettung: von den spanischen Charterfluggesellschaften von damals ist auch nur Air Europa übriggeblieben, die sich allerdings auch auf den spanischen Heimatmarkt (der mit allerlei Inseln viel Spielraum und Masse bietet) und auf Spanien-Südamerika konzentriert haben später; vom ganzen Aviogenix bis Griechenland-Kram von damals mal ganz zu schweigen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Fluginfo:

 

Man sieht deutsche Airlines können zur Zeit nicht Luftfahrt.

 

...wie sollen sie es auch können. Es gibt m.E. Erachtens keine Branche, die von der Politik derart viele Steine in den Weg gelegt bekommen hat...oder einfach eine miserable Lobbyarbeit betrieben hat. 

 

Die Luftverkehrssteuer verteuert die Abflüge, dadurch ist es insbesondere in Grenznähe interessant ex Ausland zu fliegen. 

 

Gerade Condor ist vom Nachtflugverbot in Frankfurt besonders betroffen. Auf Grund der Rotationen (extrem früh raus und abends kurz vor Ende wieder da)

 

Beide Maßnahmen treffen sicherlich auch für alle anderen Airlines die von und nach Deutschland fliegen zu, aber gerade die paneuropäische Player wie EZY und FR haben diese Probleme in EINEM ihrer vielen Märkte. TUI, DE, ST haben sie in ihrem EINEN Markt!

 

Dazu die teilweise bizarre Rechtsprechung des EuGH zu Verspätungen...

 

Während der Hitzewelle ging es rum, dass die Bauern unbedingt für Ihre Ernteausfälle entschädigt werden müssen. Wäre eigentlich geil, wenn sich die Airlines ebenfalls Entschädigungen einfordern. Für zu warmes Wetter und den allgemeinen schlechten Yield wegen der Überkapazitäten im Markt. Aber richtig, da ist dass dann unternehmerisches Risiko...

 

Auch wenn wichtig ist was - wie Helmut Kohl sagte - wichtig ist, was hinten rauskommt, finde ich schlagen sich die deutschen Airlines und insbesondere Condor um beim Thema zu bleiben recht ordentlich!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Avion Express scheint in Stuttgart nun komplett raus zu sein. Die Condor Homepage schreibt dazu:

 

Zitat

Im Sommer 2019 fliegen drei Boeing 737-800 der Blue Air von Suttgart (STR) zu verschiedenen Kurz- und Mittelstrecken Zielen.

 

Über einen Einsatz von Avion Express oder Smartlynx im Sommer von anderen Flughäfen ist bis dato auch nichts bekannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb AeroSpott:

Avion Express scheint in Stuttgart nun komplett raus zu sein. Die Condor Homepage schreibt dazu:

 

 

Über einen Einsatz von Avion Express oder Smartlynx im Sommer von anderen Flughäfen ist bis dato auch nichts bekannt.

 

Wieso war man bei DE mit den beiden Anbietern eigentlich so unzufrieden?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb viennafly:

 

Wieso war man bei DE mit den beiden Anbietern eigentlich so unzufrieden?

 

 

Zumindest für XQ hat Avion, in der ersten Hälfte des letzten Sommers, katastrophal perfomt, wenn es bei Condor genau so war, hat Condor einen verdammt guten Grund die nicht mehr fliegen zu lassen.

 

Zur Wahrheit gehört aber auch dass sich Avion ,(zumindest für XQ) in der 2. Sommerhälfte immer weiter verbessert hat und es zuletzt keine nennenswerten Verspätungen mehr gab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb ZuGast:

Zur Wahrheit gehört aber auch dass sich Avion ,(zumindest für XQ) in der 2. Sommerhälfte immer weiter verbessert hat und es zuletzt keine nennenswerten Verspätungen mehr gab.

 

Zumindest ein Teil der Probleme des XQ-Wetleases hat sich durch die Maintenance-Firma entwickelt, die von XQ an Avion Express vermittelt wurde. Die Flieger sind halt nicht mehr die Jüngsten und brauchen ein bisschen Liebe und Zuneigung und das haben sie dort gar nicht erfahren.

Normalerweise schickt Avion Express zu längeren Wetleases eigene Techniker, die sich dann exklusiv um ihre Flieger kümmern.

So hat mir ein Kapitän erklärt, dass allein er in der laufenden Sommersaison ab AYT 3x mehr als 1h Delay produziert hat, weil die Maintenance gesagt hat der Flieger darf so geschickt werden according to MEL aber der Pilot in Command das eben nicht so gesehen hat.

 

Die Condor-Wetleases waren immer sehr von der jeweiligen Mühle abhängig. Ich kann mich erinnern, dass die LY-VEF im SFP17 super performed hat (ich glaub 1x AOG in der ganzen Saison), während in STR mit 3x Avion Express regelmäßig Land unter war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da momentan zu lesen ist, dass Condor 2 757 von Thomas Cook UK bekommt, hätte ich mal die Frage:

Wo werden wieviele 753 diesen Sommer stationiert sein?

Und wenn wir schon dabei sind: Sind die 767 allesamt in Frankfurt stationiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb GG22:

Da momentan zu lesen ist, dass Condor 2 757 von Thomas Cook UK bekommt, hätte ich mal die Frage:

Wo werden wieviele 753 diesen Sommer stationiert sein?

Und wenn wir schon dabei sind: Sind die 767 allesamt in Frankfurt stationiert?

 

767 alle in FRA 

2x 757 in MUC

3x 757 in DUS

2x 757 in HAM

1x 757 in DWC

7x 757 in FRA

Share this post


Link to post
Share on other sites

In unterschiedlichen Quellen tauchte immer wieder die Arkia 753 4X-BAU auch für Condor auf. 

 

Ist da was dran? Dann wären es ja irgendwann 16. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb 757:

In unterschiedlichen Quellen tauchte immer wieder die Arkia 753 4X-BAU auch für Condor auf. 

 

Ist da was dran? Dann wären es ja irgendwann 16. 

 

War geplant, hat sich aber erledigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎28‎.‎01‎.‎2019 um 08:57 schrieb 757:

In unterschiedlichen Quellen tauchte immer wieder die Arkia 753 4X-BAU auch für Condor auf. 

 

Ist da was dran? Dann wären es ja irgendwann 16. 

Statt der Arkia wird ein A321 ex WOW-Air zum Sommer eingeflottet (evtl. durch H3 betrieben) .  Ein weiterer ex WOW A321 geht zu TC UK.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb longleg:

Statt der Arkia wird ein A321 ex WOW-Air zum Sommer eingeflottet (evtl. durch H3 betrieben) .  Ein weiterer ex WOW A321 geht zu TC UK.

 

H3? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb EDCJ:

Und wenn durch TC Aviation betrieben,dann von PMI aus ?

Thomas Cook Aviation ist nicht Thomas Cook Airlines Balearics.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb longleg:

Statt der Arkia wird ein A321 ex WOW-Air zum Sommer eingeflottet (evtl. durch H3 betrieben) .  Ein weiterer ex WOW A321 geht zu TC UK.

 

Ist schon näheres zu den Kisten bekannt? CEOs oder NEOs? Leasinggeber oder gar Kennzeichen/MSNs?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb exitrow:

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich einen einzigen NEO auf den Hof stellt.

 

Unwahrscheinlich, aber vielleicht nicht ganz unmöglich, vielleicht gerade um die Kisten zu testen, im Hinblick auf B757-Ersatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb AeroSpott:

 

Unwahrscheinlich, aber vielleicht nicht ganz unmöglich, vielleicht gerade um die Kisten zu testen, im Hinblick auf B757-Ersatz.

Wäre auch meine Vermutung, vielleicht sogar noch etwas "globaler" und in großem Stil.

Die Avianca-Gruppe gibt haufenweise A320-214 (CFM56-5B) und A320-251 (CFM Leap 1A26) an die Leasinfirmen zurück.

Es wäre eine Chance, die Flotte als Test auf Vordermann zu bringen oder billig den Kurz-/MIttelstreckenbereich komplett aufzuräumen.

 

Die Frage ist wohl, ob Condor bzw. die TC-Group dafür die Kohle hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.