Pad81

Aktuelles zu Condor

Recommended Posts

„Trump verkündet 30 Tage Einreisestopp für Europäer“

 

das verändert die Lage dramatisch, nicht nur für Condor.

 

Die Reaktionen der internationalen Regierungen zu versuchen mit drastischen Travel bans ihr eigenes Land/Bevölkerung zu schützen, entzieht der gesamten Luftfahrt & Touristik Branche die Geschäftsgrundlage.

 

Meine nächste Frage wäre, was ist nach den ersten 30 Tagen Travel ban anders? Die jeweiligen Infizierten-Zahlen werden trotzdem gestiegen sein und somit logischerweise dazu führen, die Travel bans nicht wieder aufzuheben sondern zu verlängern. 
 

Bis sich ein Politiker traut, diese Maßnahme wieder zu beenden, ist kaum abzusehen. Es wird aber dauern, nach meiner Erwartung viel länger als 30 Tage.

 

Wir bewegen uns in eine Sackgasse, in der die Aussicht und Konsequenzen für die gesamte Branche ungewiss ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Winglet3:

Die jeweiligen Infizierten-Zahlen werden trotzdem gestiegen sein und somit logischerweise dazu führen, die Travel bans nicht wieder aufzuheben sondern zu verlängern. 

 

Bitte Chart 7 betrachten: https://medium.com/@tomaspueyo/coronavirus-act-today-or-people-will-die-f4d3d9cd99ca

 

und verstehen, warum travel bans (auch inländisch) unumgänglich sind, und jeder Tag weiteren Zuwartens Menschenleben gekostet hat und kosten wird.

 

Unterscheide Infektionen (d.h. Seuchenwirklichkeit) von Diagnosen (d.h. Wissen darüber).

 

Hubei wurde bei chinaweit gut 500 Diagnosen abgeriegelt, alleine die großen vier EU-Hotspots (I, E, F, D) haben aktuell über 20000 Diagnosen.

 

Europa ist völlig paralysiert und bedarf offenbar dringendst externer Impulse um die Lage zu begreifen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Winglet3:

„Trump verkündet 30 Tage Einreisestopp für Europäer“

 

das verändert die Lage dramatisch, nicht nur für Condor.

 

Die Reaktionen der internationalen Regierungen zu versuchen mit drastischen Travel bans ihr eigenes Land/Bevölkerung zu schützen, entzieht der gesamten Luftfahrt & Touristik Branche die Geschäftsgrundlage.

 

Meine nächste Frage wäre, was ist nach den ersten 30 Tagen Travel ban anders? Die jeweiligen Infizierten-Zahlen werden trotzdem gestiegen sein und somit logischerweise dazu führen, die Travel bans nicht wieder aufzuheben sondern zu verlängern. 
 

Bis sich ein Politiker traut, diese Maßnahme wieder zu beenden, ist kaum abzusehen. Es wird aber dauern, nach meiner Erwartung viel länger als 30 Tage.

 

Wir bewegen uns in eine Sackgasse, in der die Aussicht und Konsequenzen für die gesamte Branche ungewiss ist.

Wirtschaftliche Schaden für USA wird gewaltiger sein als für Europa. Weil dort ja die Grenzen offen. Problem ist die Sofortwitling für Luftfahrt und Touristiksektor. Letztendlich sind Lufthansa, KLM, Air France und Swiss 

Pleite. Die LCC sind noch nicht ganz so stark betroffen.

Problem, Deutschland hat nicht die Mut die Grenzen zu schließen gehabt. Österreich zu spät, aber immerhin. Jetzt wohl der wirtschaftliche Schaden weltweit evtl. 1 Billion Euro?

Edited by Fluginfo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb schwarzerAbt:

wenn ich so an die Einträge der letzten Tage denke,

LH vs. LOT , Corona,....

sind eigentlich im Condor-forum.

 

Grundsätzlich hast du recht: Es ist das Condor-Forum, allerdings ist die Lage in der Branche gerade sehr dynamisch und vieles lässt sich nicht eindeutig abgrenzen, hat aber dennoch unmittelbar Auswirkungen auf DE.

 

Daher sollten wir hier nicht allzu päpstlich sein!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gläubigerausschuss stimmt mehrheitlich für den Kauf durch PGL. Wenigstens eine gute Nachricht in diesen Tagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
17 hours ago, Flotte said:

 

Bitte Chart 7 betrachten: https://medium.com/@tomaspueyo/coronavirus-act-today-or-people-will-die-f4d3d9cd99ca

 

und verstehen, warum travel bans (auch inländisch) unumgänglich sind, und jeder Tag weiteren Zuwartens Menschenleben gekostet hat und kosten wird.

 

Unterscheide Infektionen (d.h. Seuchenwirklichkeit) von Diagnosen (d.h. Wissen darüber).

 

Hubei wurde bei chinaweit gut 500 Diagnosen abgeriegelt, alleine die großen vier EU-Hotspots (I, E, F, D) haben aktuell über 20000 Diagnosen.

 

Europa ist völlig paralysiert und bedarf offenbar dringendst externer Impulse um die Lage zu begreifen.

 

 

Vielleicht hab ich die Geschichte verpasst, aber Europa ist wegen "externer Impulse" paralysiert.

Und auch eher, weil China erst nach weit mehr als 500 Infizierten reagierte. Wahr ist halt nur das Wahrgenommene. Und da mache ich mir bei China und den USA noch mehr Sorgen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Erst nach 500", mein lieber Schwan...

 

Diagnosen meintest du natürlich, aber das rettet die Aussage auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde nur ich es fahrlässig, dass Condor nach wie vor Gäste nach Spanien/Dom.Rep usw. bringt, während alle anderen ihre Gäste von dort frühzeitig zurück holen?

 

Bei Facebook auch Unverständnis. Es wird tatsächlich auf alle Kosten bestanden, nur weil der Flughafen/ Land per se noch erreichbar ist?

 

Baut sich hier DE nicht noch zusätzlich Probleme? (In der Türkei werden Gäste nach dem 16. sich selbst überlassen...)

 

Edit: Trifft auch auf EW zu...

Edited by Jeremy

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Jeremy:

Finde nur ich es fahrlässig, dass Condor nach wie vor Gäste nach Spanien/Dom.Rep usw. bringt, während alle anderen ihre Gäste von dort frühzeitig zurück holen?

 

Bei Facebook auch Unverständnis. Es wird tatsächlich auf alle Kosten bestanden, nur weil der Flughafen/ Land per se noch erreichbar ist?

 

Baut sich hier DE nicht noch zusätzlich Probleme? (In der Türkei werden Gäste nach dem 16. sich selbst überlassen...)

 

Edit: Trifft auch für EW zu...

Ja man ist derzeit als Reisender alleine gelassen. Ist ein Problem aber fast überall. Daher wie im anderen Fred bin ich für Grenzschliessung. Auch wenn es für die Verbreitung nichts mehr bringt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb Fluginfo:

Ja man ist derzeit als Reisender alleine gelassen. Ist ein Problem aber fast überall. Daher wie im anderen Fred bin ich für Grenzschliessung. Auch wenn es für die Verbreitung nichts mehr bringt.


Zumindest gen Karibik gehen die Flieger größtenteils als Ferryflug, und holen nur Gäste zurück nach Deutschland.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb decoderkill:

Siehe DE Mitteilung auf der Homepage,  DomRep. Flüge ausgesetzt, Spanien in der Prüfung 

https://www.condor.com/de/flug-vorbereiten/reiseinformationen/aktuelle-meldungen.jsp

Aufgrund der Coronavirus-Krise hat die spanische Regierung ein Dekret für das gesamte Land (einschließlich der Kanarischen Inseln) erlassen. Es tritt sofort in Kraft und gilt mindestens bis zum 29.03.2020. Ausgangssperre: Das Verlassen des Hotels oder der Unterkunft (zu Fuß oder mit dem Auto) ist nur in Ausnahmefällen erlaubt (z.B. Arbeit, Einkauf von Lebensmitteln oder Medikamenten, Arztbesuch usw.). Die meisten öffentlichen Räume, einschließlich Bars, Geschäfte und Restaurants, sind geschlossen, ebenso die Strandbereiche und Promenaden. Apotheken und Supermärkte bleiben geöffnet. Bei Verstößen können von der Polizei Strafen verhängt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Fly1808:

Kurz- & Mittelstrecke der Condor stehen nun auch geparkt.

 

D-ABOK ist zumindest noch unterwegs (FRA-PMI?).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Gerrity:

 

D-ABOK ist zumindest noch unterwegs (FRA-PMI?).

PMI? D-ABOK positioniert gerade für einen Rückholerflug (zurück dann mit Zwischenlandung in Malta) nach ACC (Accra, Ghana).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Fly1808:

Kurz- & Mittelstrecke der Condor stehen nun auch geparkt.

 

Die A332 von Air Tanker ist zurück gegeben.

 

TCA & TCB wurden geparkt

Die Condor Flotte macht auch die nächsten Tage noch einige Rückholflüge..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das man diesen aktuell nicht zurück zahlen kann solange sich PGL nicht rührt (was aktuell verständlich und nicht ungewöhnlich ist) dürfte klar sein.

 

Aber ich gehe / ging davon aus, dass Condor eigentlich wohl auch frisches Geld benötigen wird bzw. den Kredit aufstocken müsste.

 

Naja, hoffen wir das beste das der Deal weiterhin vollzogen wird.

Ist aktuell bei Condor echt ein Wechselbad der Gefühle.

TC möchte verkaufen, klappt nicht - Stimmung angespannt.

TC geht in die Insolvenz, man steht am Abgrund - Stimmung am Tiefpunkt.

Man bekommt ein Kredit - Hoffnung kommt auf. Man findet Käufer - Erleichterung & Begeisterung.

Corona kommt und trifft die Branche mit voller Wucht und man beginnt wieder zu bangen.

 

Edited by exitrow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.