Pad81

Aktuelles zu Condor

Recommended Posts

Oh nein, ein Angriff auf die Edelweiss, dabei darf man sich doch nicht gegenseitig angreifen, Skandal, die ganzen Kredite wackeln, ein Angriff auf ein paar Strecken, die andere Airline geht pleite !!!111!1! :D *scnr*

 

Nein Spaß beiseite  - ich dachte man darf als EU Airline nur begrenzt ab der Schweiz fliegen  - deshalb hat Easyjet ja ein eigenes AOC, warum geht das ? Bzw geht dies nicht nur 3 (?) Monate?

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post

Ne, bei allen Staaten der europäischen Union geht das ohne Einschränkungen, allerdings Drittstaaten geht nicht.

Share this post


Link to post

Interessant ist doch viel eher, wer eigentlich hinter der neuen/geretteten Condor steckt, dass man jetzt sogar auf Expansionskurs gehen kann, zumindest was neue Abflughäfen "im Ausland" angeht...

Share this post


Link to post

Wenn man das identische Bordprodukt ala deutschen Landen anbietet fliegt der Schweizer einmalig mit Condor zum testen,und dann wieder EDW und LX.Insbesondere da die Ziele allesamt so gut wie mit den Schweizern selbst erreichbar sind.

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb Lucky Luke:

Condor eröffnet zum SFP21 eine Basis in Zürich mit 2 A320.

 

Flüge sind schon ins System geladen.

 

Die Retourkutsche für Ocean?

Share this post


Link to post
vor 54 Minuten schrieb EDDS/EDDC Pax:

Wenn man das identische Bordprodukt ala deutschen Landen anbietet fliegt der Schweizer einmalig mit Condor zum testen,und dann wieder EDW und LX.Insbesondere da die Ziele allesamt so gut wie mit den Schweizern selbst erreichbar sind.

 

 

Das stimmt.

Entweder Condor ist deutlich günstiger, oder man muss des Bordprodukt ordentlich anpassen um z.B. mit Edelweiss zu konkurrieren.

Die Schweizer sind da (zurecht) ordentlich verwöhnt was den Service, selbst in Eco, angeht.

 

"Musste" Anfang des Jahres von ACE aus über Zürich nach FRA mit Edelweiss fliegen weil Condor voll war - also das ist schon grundlegend ein anderes Geschäftsmodell was Edelweiss da (auf)fährt. 

Share this post


Link to post

Ich glaube „Angst“ hat in Zürich keiner vor Condor. Jemand der bewusst bei Swiss oder Edelweiss bucht, der tut das aus einem bestimmten Grund. Weil dort der Service in Richtung Urlaubszielen noch annähernd respektabel ist.

 

Auch ich hatte bereits das Vergnügen mit Edelweiss in den Urlaub zu fliegen (letztes Jahr). Und wie hier ein anderer User bereits schrieb, ist das ein anderes Kaliber.

 

Aber dennoch wünsche ich der Condor an dem dortigen Standort viel Erfolg. 
Auch wenn ich glaube, dass es lediglich ein Gastauftritt werden wird. 

Share this post


Link to post

Wer wert auf Qualität und Service legt kann Condor Business Class oder Eco Best buchen. Sehe da keinen Unterschied zu Edelweiß, ganz im Gegenteil, es wird bei DE günstiger sein. 

Share this post


Link to post

Allerdings hat sich AB auch sehr lange in Zürich gehalten, von daher sehe ich nicht, warum Condor das nicht schaffen soll? Anscheinend scheinen ja auch die Veranstalter mit im Boot zu sein, von daher sehe ich durchaus Chancen bei dem Vorhaben, dass das auch für längere Zeit etwas wird. Bei Pauschalreisen achten eh die wenigsten Leute auf die Airline, sieht man ja in Deutschland daran, dass es solche Buden wie Corendon, Holiday Europe und Co. schaffen, sich immer weiter auszubreiten.

Share this post


Link to post

Sieht mir nach einer geschickten Massnahme der Condor-Verantwortlichen aus, in diesen Zeiten konkret zu werden, einen umfassenden Flugplan vorzulegen und dort die Initiative zu ergreifen. 

 

Palma täglich

Teneriffa Mo + Fr

Gran Canaria Mi +Sa

Olbia Mo + Mi + Do + Sa

Kos Di + Fr

Rhodos Do + So

Split Di + Fr + So

Larnaca: Di + Do + So

Share this post


Link to post

Eventuell wird das Servicekonzept für die Flüge ex ZRH ja auch an die Bedürfnisse des Schweizer Marktes angepasst. 

 

So gab es für die ehemaligen Schwester TCUK Flüge ab Manchester. Sowohl MAN-XXX-MAN als auch W-Pattern zB. FRA-FUE-MAN. Da gab‘s auf dem Weg nach FUE das ganz normale CFG-Servicekonzept und für den Flug nach MAN wurde in FRA schon so beladen, dass man das TCUK-Produkt mit zB. James Martin Preorder Meals anbieten konnte. Für die Flüge ex MAN ohnehin. 

 

Um Ferry-Flüge für die Maintenance und Crew-Proceedings zu sparen, gehe ich davon aus, dass für die ZRH-Ops analog verfahren wird und dass somit die ein oder andere Strecke im W-Pattern bedient wird. 

 

 

Edited by Aerodude
Orthographie

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb EDDS/EDDC Pax:

Wenn man das identische Bordprodukt ala deutschen Landen anbietet fliegt der Schweizer einmalig mit Condor zum testen,und dann wieder EDW und LX.Insbesondere da die Ziele allesamt so gut wie mit den Schweizern selbst erreichbar sind.

 

Wie man in den letzten 1-2 Jahrzehnten überdeutlich gesehen hat, setzen sich am Markt ausschliesslich Qualitätsprodukte durch, irgendwelche Billigheimer sehen keinen Stich. Denn Fliegen ohne Kaviar ist möglich, aber sinnlos.

Edited by foobar
vertipper

Share this post


Link to post
vor 51 Minuten schrieb Skydiver:

Wer wert auf Qualität und Service legt kann Condor Business Class oder Eco Best buchen. Sehe da keinen Unterschied zu Edelweiß, ganz im Gegenteil, es wird bei DE günstiger sein. 

Mit Verlaub, aber du willst mir doch gerade nicht erklären, dass die Premium Class auf Kurz/Mittelstrecke bei Condor noch was mit „Qualität“ zu tuen hat. Diese hat in den letzten zwei Jahren massiv nachgelassen. Keine Kissen und Decken mehr, keine Zeitschriften (nicht mal Digital), Kopfhörer werden zögerlich auf Nachfrage vergeben (vom Entertainment ganz zu schweigen), Amenity Kit wurde komplett gestrichen, essen aus Plastiktellern inklusive Besteck aus Plastik, Service vorab am Check-In funktioniert mehr schlecht als recht  (Premium Check-In Schalter werden auch als normale Check-In Schalter genutzt und als Premium Gast darfst du dich da mit anstellen).... 

Da bekam ich selbst bei Edelweiss in der Eco gefühlt einen besseren und hochwertigeren Service.

Da muss DE gerade in der Schweiz an Qualität auftrumpfen.

Share this post


Link to post
vor 47 Minuten schrieb Aerodude:

Eventuell wird das Servicekonzept für die Flüge ex ZRH ja auch an die Bedürfnisse des Schweizer Marktes angepasst. 

 

So gab es für die ehemaligen Schwester TCUK Flüge ab Manchester. Sowohl MAN-XXX-MAN als auch W-Pattern zB. FRA-FUE-MAN. Da gab‘s auf dem Weg nach FUE das ganz normale CFG-Servicekonzept und für den Flug nach MAN wurde in FRA schon so beladen, dass man das TCUK-Produkt mit zB. James Martin Preorder Meals anbieten konnte. Für die Flüge ex MAN ohnehin. 

 

Um Ferry-Flüge für die Maintenance und Crew-Proceedings zu sparen, gehe ich davon aus, dass für die ZRH-Ops analog verfahren wird und dass somit die ein oder andere Strecke im W-Pattern bedient wird. 

 

 

zumindest sehe ich keine W Pattern bis jetzt.Jedoch lassen Flugzeiten schon darauf schließen mal noch den Abflug zu machen ab ZRH in Richtung Deutschland,oder morgens auch einfliegen lassen.Viele Flüge gehen gegen 07:30 oder später raus,und sind gegen 21:30 circa auch alle wieder in ZRH.

 

vor 16 Minuten schrieb Aero88:

Mit Verlaub, aber du willst mir doch gerade nicht erklären, dass die Premium Class auf Kurz/Mittelstrecke bei Condor noch was mit „Qualität“ zu tuen hat. Diese hat in den letzten zwei Jahren massiv nachgelassen. Keine Kissen und Decken mehr, keine Zeitschriften (nicht mal Digital), Kopfhörer werden zögerlich auf Nachfrage vergeben (vom Entertainment ganz zu schweigen), Amenity Kit wurde komplett gestrichen, essen aus Plastiktellern inklusive Besteck aus Plastik, Service vorab am Check-In funktioniert mehr schlecht als recht  (Premium Check-In Schalter werden auch als normale Check-In Schalter genutzt und als Premium Gast darfst du dich da mit anstellen).... 

Da bekam ich selbst bei Edelweiss in der Eco gefühlt einen besseren und hochwertigeren Service.

Da muss DE gerade in der Schweiz an Qualität auftrumpfen.

so siehts aus,der schweizer Markt ist speziell,und ja man kann gute Einnahmen erziehlen wenn eben was geboten wird.Im Vergleich zu EDW oder LX muss da DE schon anders verfahren,die Buchungsmaske macht zumindest schonmal gar keinen Unterschied...you pay what you want.

Germania war ja hierzulande beliebt,darf man schon stehenlassen so.In der Schweiz naja..wenns denn unbedingt sein muss.Der Schweizer schwört eben auf seine EDW und Co.Lassen wir uns überraschen,spannend allemal.

Share this post


Link to post
1 hour ago, emdebo said:

Sieht mir nach einer geschickten Massnahme der Condor-Verantwortlichen aus, in diesen Zeiten konkret zu werden, einen umfassenden Flugplan vorzulegen und dort die Initiative zu ergreifen. 

 

Palma täglich

 

Ob geschickt weiß ich nicht, man kann es auch Wette auf die Zukunft nennen? Aus täglich Mallorca kann auch ganz schnell ein Rohrkrepierer werden. Niemand weiß doch gerade, wie Ostern so "die Lage" aussieht.

 

Ich wiederhole mich auch gern, es weiß halt niemand, was Condor gerade ist.

 

 

 

 

1 hour ago, Leon8499 said:

Allerdings hat sich AB auch sehr lange in Zürich gehalten, 

 

Ernstgemeinte Frage, was haben sie denn außer ihren Drehkreuzen DUS, TXL und PMI angeflogen von da? (ich weiß es wirklich nicht mehr).

Share this post


Link to post
vor 52 Minuten schrieb medion:

Ernstgemeinte Frage, was haben sie denn außer ihren Drehkreuzen DUS, TXL und PMI angeflogen von da? (ich weiß es wirklich nicht mehr).

 

Englische Wikipedia spuckt für 2017 folgende Destinationen ex ZRH aus:

 

Alicante, Araxos, Brindisi, Catania, Corfu, Faro, Fuerteventura, Funchal, Gran Canaria, Heraklion, Ibiza, Kos, Lamezia Terme, Lanzarote, Palma de Mallorca, Rhodes, Samos, Tenerife–South, Zakynthos

Share this post


Link to post
10 minutes ago, AeroSpott said:

Der Schweizer Aerotelegraph schreibt, dass die Reiseveranstalter (unter anderem TUI und Hotelplan) sehr erfreut sind, dass Condor nun die Flüge anbietet, da man sich in Vergangenheit viel über Swiss und Edelweiss geärgert? hat.

 

Grundsätzlich ist ja mehr Wettbewerb oder Angebot nicht schlecht, allerdings ist das auch wieder sehr "verschwurbelt" formuliert. Die Reiseveranstalter werden sich wohl kaum über "Gebühren" (die wird wohl Condor hoffentlich auch zahlen müssen) geärgert haben, als eher über das hohe Tarifniveau. Die Performance und Qualität von Swiss und Edelweiss bieten normalerweise nicht groß Anlass zur Kritik; natürlich bestätigt auch hier wieder die Ausnahme die Regel.

 

Andererseits scheint es ja erstaunlich wenig Verwunderung darüber zu geben, dass ein jetzt wohl wieder deutsches Insolvenzunternehmen treuhändisch verwaltetes Unternehmen, was von staatlichen Kreditlinien lebt, ins Ausland expandiert.

 

 

Share this post


Link to post

Es geht eventuell etwas offtopic, aber beim Vergleich mit der Air Berlin Präsenz in ZRH sollte bedacht werden, dass Air Berlin die schweizer Belair übernommen hat. Viele der Ziele hat Belair mitgebracht. 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.