Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

ThomasS

? Verschleiss

Recommended Posts

Hallo, bitte denkt daran: es gibt keine blöden Fragen und ich bin Laie. Mich interessiert folgendes:

 

Früher wurden Maschinen nachts abgestellt. Heute laufen die nahezu Tag und Nacht im Dauerbetrieb. Den Techniker interessieren sicher die nackten Betriebsstunden, aber ne Ruhephase tut den versch. Bauteilen sicher auch ganz gut. Interessiert das die Technik? Wenn also früher ein Flugzeug im Alter von 16 Jahren erst gut eingeflogen war, dann ist doch heute (trotz natürlich aller erfolgten Wartungen) sicher früher Schluss? Weil die km-Leistung höher ist. Oder?

 

Spielt der heute übliche Dauerstress für Flugzeuge eine Rolle und erneuert man heute deshalb früher? Sinkt also damit das Durchschnittsalter einer Flotte "automatisch"? Weil sie nicht anders kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung - sehr vereinfacht:

 

Das "Alter" eines Flugzeugs wird (korrekte Wartung vorausgesetzt) u.a. in "Cycles" (Start-Flug-Landung) und Flugstunden bemessen. Auch die vom Hersteller errechnete "Lebenserwartung" und die vorgegebenen Wartungsarbeiten sind hieran orientiert.

 

Wenn Du 2 Maschinen hast, die binnen weniger Tage in Everett, Toulouse, Hamburg oder sonst wo vom Band gerollt sind, kann es sein, daß eine Jahre früher in Rente geschickt wird, weil sie eben mehr geflogen wurde.

 

Dies, wie gesagt, die extrems verkürzte Form.

 

Insofern ist Deine Aussage generell richtig - wenn Maschinen bei bestimmten Gesellschaften pro Tag mehr Umläufe und Stunden "schrubben" müssen die eher gewartet und letztendlich auch eher außer Dienst gestellt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo, bitte denkt daran: es gibt keine blöden Fragen und ich bin Laie. Mich interessiert folgendes:

...Den Techniker interessieren sicher die nackten Betriebsstunden, aber ne Ruhephase tut den versch. Bauteilen sicher auch ganz gut. ...

 

Nein! Ganz das Gegenteil ist der Fall! Ruhephasen sind nicht gut für die Technik. Gerade der Wechsel zwischen Betriebstemperatur und Kälte beeinflusst die Lebensdauer negativ. Deswegen sind ja z.B. Kaltstart beim Auto nicht besonders gut. Temperaturwechsel belasten das Material.

 

Beispielsweise erreichen Kurierfahrzeuge die fast 24/7 laufen eine erstaunlich hohe Lebensdauer, obwohl sie bestimmt nicht zimperlich gefahren werden. Autos die täglich 2km hin und zurück zur Arbeit bewegt werden sind schon nach viel weniger km fertig.

 

Gruß

FKB

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ FKB - wobei wir uns da theoretisch nicht widersprechen. Auf Flugzeuge trifft das, was Du da schreibst, allerdings nur bedingt zu.

 

Ja, mehr Reiseflug (= Dauerbelastung auf niedrigem Niveau) schont. Nein, mehr Starts und Landungen (= Cycles, Hohbelastung) selbst bei Vermeidung von vorheriger Auskühlung schonen nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, daher ist in der Regel die zugelassene Cycle-Anzahl restriktierend, insbesondere wenn Flugzeuge nicht unbedingt auf dem Streckennetz eingesetzt werden für das sie mal gedacht waren, wie z.B. die A306 der LH.

Share this post


Link to post
Share on other sites