Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

d-cdlh

Klappe bei Airbus hinten rechts

Recommended Posts

Hallo,

 

mir ist neulich aufgefallen, dass am Airbus A319 hinten rechts, rechts unterhalb der hinteren Tür eine Klappe ist, die scheinbar immer offensteht.

 

http://www.airliners.net/open.file/1275254/L/

 

Ich habe jetzt festgestellt, dass diese auch beim A320 vorhanden ist.

 

Wozu dient diese Klappe und warum steht sie auch bei Start und Flug offen?

 

Danke für Eure Hilfe und viele Grüße

 

H.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ist da schon länger und es verbirgt sich das Kabinendruckausgleichsventil dahinter (wenn ich mich recht erinnere). Die Klappe ist offen, damit auch am Boden bei ansonsten hermetisch verriegelter Druckkabine ein Druckausgleich möglich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die schliessen sobald die Druckkabine hochgefahren wird.

Wenn der ohne aufgeblasene Kabine, bzw. wenig aufgeblasen startet, kann die auch offen sein. Hat mit den Engines erstmal nix zu tun.

Die Regelung übernimmt der Cabin Pressure Controller.

Share this post


Link to post
Share on other sites

können auch bei gefahrener Druckkabine auf sein. um halt den Kabinendruck nach unten zu reguliegen... das geht auch ohne engines, da für den kb.pressure nur die aircond. laufen braucht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo, aber dann muss mindestens die APU laufen.

Zudem ist eigentlich die Druckkabine am Boden normalerweise nicht hochfahrbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die schliessen sobald die Druckkabine hochgefahren wird.

Wenn der ohne aufgeblasene Kabine, bzw. wenig aufgeblasen startet, kann die auch offen sein. Hat mit den Engines erstmal nix zu tun.

Die Regelung übernimmt der Cabin Pressure Controller.

Eigentlich fährt das Outflow Valve in eine Regelstellung. Die Triebwerke (genauer : die Schubhebelstellung) liefern allerdings dem CPC das Signal um in die "TAKE-OFF MODE" zu gehen.

 

 

können auch bei gefahrener Druckkabine auf sein. um halt den Kabinendruck nach unten zu reguliegen... das geht auch ohne engines, da für den kb.pressure nur die aircond. laufen braucht!
Das Outflow Valve ist (unter normalen Bedingungen) nie ganz geschlossen.

Da ich permanent Luft über die Packs in den Flieger drücke, ist das Outflow Valve auch beim Halten des Druckes nie ganz geschlossen.

 

 

Jo, aber dann muss mindestens die APU laufen.

Zudem ist eigentlich die Druckkabine am Boden normalerweise nicht hochfahrbar.

Wenn du mit "normalerweise" die Automatik meinst, hast du Recht (Ausnahme: "TAKE-OFF MODE").

 

Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites