touchdown99

Strecken-Gerüchteküche: Slotanträge, Flurfunk etc.

Empfohlene Beiträge

Sind denn die Zeiten optimal für Anschlüsse, sowohl in TXL als auch HKG ?

 

In Tegel ja...liegt genau zwischen der 16 Uhr Welle und der späteren 21 Uhr Welle. Der Hong Kong Flug geht dann um 17:30 raus. und kommt um 19:20 wieder rein.

 

In Hong Kong keine Ahnung. Ist aber auch die Frage, ob man überhaupt mit CX zusammenarbeitet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Und für Hamburger (Schifffahrts industrie) ist mit einer Bahnfahrt von 2 Stunden auch ein Anschluss hergestellt.

Für unsere Company bestimmt nicht. Wohl Business feedern für BER/TXL aus Hamburg mit der Bahn. Gibt wenig was noch uneffektiver ist.

 

...NCC1701

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, Ankunft in HKG um 4:35 Uhr ist ´ne ziemlich unchristliche Zeit ...

Die erste MTR Richtung Stadt fährt erst gegen 6 Uhr und die ersten relevanten Anschlüsse starten so ab 7 Uhr.

Für den Rückflug ist es noch bescheidener. Anschlüsse kann man vergessen und zum Airport mit der MTR geht auch nicht rechtzeitig (die erste Bahn kommt um 6:15 Uhr am Airport an) - es sei denn man fährt abends mit der letzten Bahn zum Airport und schlägt die rd. 5h bis zum Abflug irgendwie tot ...

Ansonsten bleibt nur Taxi für An- und Abreise, denn die Airport-Busse verkehren analog zur MTR.

bearbeitet von MHG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zeiten sind UTC! HKG ist UTC+8, TXL im Sommer UTC+2

 

Sprich Start in TXL 1830, Ankunft in HKG 1135

Start in HKG 1415, Ankunft in TXL 2020

bearbeitet von moddin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zeiten sind UTC! HKG ist UTC+8, TXL im Sommer UTC+2

 

Sprich Start in TXL 1830, Ankunft in HKG 1135

Start in HKG 1415, Ankunft in TXL 2020

Sorry, hatte das UTC übersehen ...

Allerdings dürfte dann die Ankunftszeit in TXL nur noch für wenige Anschlüsse reichen.

bearbeitet von MHG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TXL hatte 22.000 Einsteiger in den letzten 12 Monaten. Zwischen 1.500 (Nov. 2016) und 3.200 (Sep. 2016). Das sind knapp 20% aller China-Einsteiger. Wie viele AB-Ziele ab TXL sind schon an HKG angebunden, gute Anschlüsse ab HKG sind wichtiger, ist meine Vermutung. Da sind fünf Flüge/Woche wohl zu viel, andererseits passt es wahrscheinlich gut in die Nordamerika-Umläufe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, hatte das UTC übersehen ...

Allerdings dürfte dann die Ankunftszeit in TXL nur noch für wenige Anschlüsse reichen.

 

Im Gegenteil, Ankunft um 20:20 Uhr ist perfekt für die Abendwelle. Lediglich Abflug nach PRG um 21:00 Uhr könnte sportlich werden, was die Umsteigezeit angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Wobei AB auch mal 'nen Flieger warten läßt,bei Umsteigern. Selbst schon öfters erlebt. Ist denn PRG-HKG in beiden Richtungen mit dieser Umsteigezeit von 40 min überhaupt buchbar ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist noch überhaupt nichts buchbar, geschweige denn eine offizielle Bestätigung der Aufnahme der Strecke vorhanden. Geduld ;)

Ich glaube aber, AB hat in TXL eine MCT von 45 Minuten auf Langstreckenflügen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut cgn.de:
Eurowings ab Sommer 2017

MUC-CGN 7/7

 

 

Borajet stellt wohl sämtliche Routen ab CGN per nächste Woche ein.
Preise sind alle künstlich hoch gesetzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Borajet stellt wohl sämtliche Routen ab CGN per nächste Woche ein.

Preise sind alle künstlich hoch gesetzt

 

Das Hochsetzen der Preise gilt auch für die anderen Flughäfen ab Deutschland (Berlin und Stuttgart), demnach müsste Borajet alle Flüge von / nach Deutschland einstellen.

Interessanter Weise sind für die ersten Juni-Wochen und ab Anfang August noch alle Flüge ab Deutschland tief angesetzt, die Flüge nach Deutschland aber alle hoch gesetzt .

 

Wenn man ein wenig mit der Buchungsmaschine spielt, scheint das Hochsetzen alle internationalen Flüge zu betreffen...

bearbeitet von AirCGN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann aber auch gut daran liegen, dass man noch nicht fertig ist mit dem Hochsetzen. Dass sich Airlines aus der Türkei auch komplett aus Ländern zurückziehen, ist jetzt kein echtes Wunder.

 

Sehe ich genau so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Könnte ein interessanter Wettkampf werden auf dieser Strecke :)  AB reduziert lediglich TXL, CGN und DUS werden erhöht ;)  CGN von 36/7 auf 45/7 und zusätzlich mit A320 - 174 Plätze, bisher die meiste Zeit mit B737-700 149 Plätze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUA stellt die erst kürzlich aufgenommen Langstreckenziele Hong Kong und Miami angeblich wegen fehlender Wirtschaftlichkeit demnächst bzw. zum WFP 17/18 wieder ein. Neu soll dafür Kapstadt im Winter und San Francisco im Sommer angeflogen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Fluginfo:

AUA stellt die erst kürzlich aufgenommen Langstreckenziele Hong Kong und Miami angeblich wegen fehlender Wirtschaftlichkeit demnächst bzw. zum WFP 17/18 wieder ein. Neu soll dafür Kapstadt im Winter und San Francisco im Sommer angeflogen werden.

Chaos pur bei Austrian! Scheinbar schaffen sie es nicht den richtigen Langstreckenmix auszuwählen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...verstehe da das strategische Auftreten der LH als Gruppe nicht. 

Immerhin fliegt man ja künftig ZUSÄTZLICH auch von FRA nach Kapstadt. Jetzt also auch von Wien. Fakt ist das da gruppenintern ein Haufen zusätzlicher Kapazität auf den Markt gespült wird. Und das kann nur heißen, dass der Yield in den Keller geht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Aerodude:

...verstehe da das strategische Auftreten der LH als Gruppe nicht. 

Immerhin fliegt man ja künftig ZUSÄTZLICH auch von FRA nach Kapstadt. Jetzt also auch von Wien. Fakt ist das da gruppenintern ein Haufen zusätzlicher Kapazität auf den Markt gespült wird. Und das kann nur heißen, dass der Yield in den Keller geht...

Manchmal könnte man meinen, hier weis die linke Hand nicht, was die rechte Hand macht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Air Berlin verschiebt gerüchteweise die Einführung der Strecke TXL-HKG auf Frühjahr 2018 um in der Zwischenzeit Verhandlungen mit lokalen Partnern zu führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Dummi:

Air Berlin verschiebt gerüchteweise die Einführung der Strecke TXL-HKG auf Frühjahr 2018 um in der Zwischenzeit Verhandlungen mit lokalen Partnern zu führen.

Ich dachte immer, daß man mit "lokalen Partnern" spricht bevor man an die Öffentlichkeit tritt ...

Bei AB ist wohl so Einiges "anders" ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden