Shain-Air

Probleme bei Buchungen über Buchungsportale

Empfohlene Beiträge

Hallo

In der letzten Woche habe ich über die Internetseite ,,Ab in den .....de,,für Mai 2011 eine Pauschalreise für 4 Personen nach Mallorca gebucht.

Um keine Fehler über Internet zu machen, habe ich die Buchung zusammen mit der freundlichen kompetenten Dame am Service- Telefon getätigt.

Das alles hat viel Zeit gekostet,da das erste und günstige Angebot plötzlich nicht mehr zu haben war,obwohl unsere Daten schon in ihren Computer waren.

Also suchte sie bei anderen Reiseveranstaltern nach Angeboten und wir fanden etwas Passendes bei Tjaereborg und willigten ein.

In den darauffolgenden Tagen kamen zu meinen Erstaunen 2 verschiedene Rechnungen ,eine JT Touristik und eine von Tjaereborg als email Anhang bei mir an.

Irritiert darüber habe ich meine Ansprechpartnerin bei ,,Ab in den..... ,,auf diesen Umstand aufmerksam machen können.

Sie meinte es sei aus Versehen wohl zu einer Doppelbuchung gekommen und ein technischer Fehler in der EDV sei dafür verantwortlich.

Ich solle noch keine Anzahlung tätigen und abwarten bis sie sich wieder meldet.

Sie wolle die Angelegenheit klären..

Leider höre ich seit 2 Tagen nichts von der Mitarbeiterin.Ihre Kollegen die ich nach langen Warten ans Telefon bekam,teilten mir mit ,es würde in der Sache etwas unternommen.

Gut ,nun will ich nicht ungeduldig sein,aber..sollte ich etwas unternehmen?Und wenn..was?

Ich möchte jetzt alles richtig machen,und mich nicht später darüber ärgern etwaig wichtige Schritte versäumt zu haben.

Ist es sinnvoll weiter abzuwarten und die beiden Anzahlungsforderungen zu ignorieren?

 

Wäre natürlich erfreut einige Antworten zu meinen Schreiben zu bekommen.Vielen Dank und Gruß ..Websteiner

bearbeitet von websteiner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich versuche, meine AB-Flüge immer ohne Service-Charge zu buchen. Dies ging in der Vergangenheit z.B. bei geruxx oder Top Travel Reisen. Beide Seiten führten dann irgendwann doch eine TSC ein (10 EUR, so wie bei airberlin.com direkt).

 

Da geruxx die TSC zwischenzeitlich mal wieder draußen hatte (aber nun doch wieder berechnet), schaue ich auch auf diesen beiden Seiten aber immer noch nach, ob die TSC vielleicht wieder abegschafft wurde, wenn ich mal einen AB-Flug buche.

 

Vor einigen Tagen habe ich dann bei Top Travel einen AB-Flug gebucht. Zu meiner Freude wurde hier keine TSC aufgelistet (ich ging davon aus, dass sie sie vielleicht wieder abgeschafft hätten, eben so wie bei geruxx zeitweise). Als Gesamtpreis wurden explizit 99,98 EUR angegeben (hab es sogar mit einem Screenshot belegt). Hab dann "verbindlich buchen" geklickt. In der Buchungsbestätigung tauchten dann aber auf einmal doch noch 10 EUR zusätzlich auf.

 

Naja, die airberlin jedenfalls stellt sich quer und schiebt die Schuld auf den Veranstalter (es sei keine Fehlberechnung, sondern eben das Serviceentgelt von TTR). Der wiederum hat auf meine Mail nicht geantwortet. Da TTR aber das airberlin-Buchungssystem benutzt (also auf der Seite eingebunden hat bzw. darauf verlinkt), vermute ich den Fehler der zu viel berechneten 10 EUR eher bei airberlin...

 

Wie soll ich jetzt vorgehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon mal angerufen?

 

+49 (0) 25 08 / 99 34 840

 

Warum sollte AB hier schuld sein - wurde über ein RSB gebucht (wird auch itern so "vermerkt"). Wenn das RSB die TSC (die ja jedes RSB selber festlegen kann) nicht korrekt berechnet/angibt, dann ist das Sache des RSB.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schon mal angerufen?

 

+49 (0) 25 08 / 99 34 840

 

Warum sollte AB hier schuld sein - wurde über ein RSB gebucht (wird auch itern so "vermerkt"). Wenn das RSB die TSC (die ja jedes RSB selber festlegen kann) nicht korrekt berechnet/angibt, dann ist das Sache des RSB.

Weil das Buchungssystem von Air Berlin ist, um die Service Charge - falls sie denn berechnet wird - IMMER mit anzeigt, egal ob die Buchung über airberlin.com oder über eien Dritten (der das Buchungssystem der airberlin eingebunden hat) erfolgt.

 

Zudem vermute ich einen Fehler im Buchungssystem selbst, denn wenn ich die gleiche Buchung auf der gleichen Seite nochmals durchführen will, wird die TSC wieder korrekt angezeigt (so wie früher, als sie die TSC dort einführten, auch)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gibt aber Unterschiede ob du über airberlin.com oder via dieser ominösen Reisebüroseite buchst....

 

Das würde mich interessieren. Das habe ich mal von einer Bekannten gehört, die mal bei AB eine Verspätung von über 3 Stunden erlebt und mir dann erzählt hat, dass Fluggäste, die direkt bei AB gebucht hatten, besser betreut wurden, als diejenige, die über Online-Reisebüros gebucht hatten. Ob das rechtens ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bekomme bei Edreams folgende Fehlermerldung mit dem buchen durch eine LH KK:

 

"Leider ist bei der Autorisierung der Kreditkarte ein Problem bei der Bank aufgetreten und die Transaktion kann nicht fortgesetzt werden. Sie können mit der Hotel-Suchmaschine auf unserer Seite eine neue Buchung beginnen und mit einer anderen Kreditkarte bezahlen oder sich telefonisch mit unseren Expedienten in Verbindung setzen. . (Ref. 2)"

 

Warum geht es nicht? Ging auch vor 2 Tagen schon nicht.

 

Hätte auch mit meiner DKB Visa gebucht aber auch da hab ich Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Habe eben bei Opodo gebucht,konnte aber die Buchung nicht ausdrucken (Patronen leer). Hoffte auf Automatische Bestätigungs-E-Mail,kam aber nicht...

Nun telefoniere ich Opodo hinterher (Warteschleife),aber keiner geht ran...Was kan man tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abwarten und später anrufen?!

 

Wieso speicherst du dann nicht einfach die Seite ab?

 

Wenn Opodo denn mal dran geht schicken sie die Bestätigung an die bei der Buchung angegebene Email Adresse.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Puh..Entspannung. Habe heute auch die Bestätigung der Buchung erhalten. Bereits am gestrigen späten Abend kam eine Mail,das es wohl aus "technischen Gründen" keine automatische Bestätigung gab.

Nun ist alles schick :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Flugbegeisterte,

 

ich habe eine Frage zum ominösen Portal fluege.de. Speziell geht es darum, ob ich bereits einen rechtsverbindlichen Vertrag mit denen abgeschlossen habe oder nicht. Google meint z.B. hier eher nein, aber etwas eindeutiges konnte ich leider nicht finden.

 

Folgender Sachverhalt: Ich wollte heute einen Flug buchen und bin dabei auf die Seite gestoßen. Dort klickt man im Buchungsverlauf (nach Eingabe der Adresse und der Flugdaten) auf "reservieren und weiter", erst dann kommen die Angaben zur Bezahlung. Den hatte ich schon angeklickt.

 

Nach Eingabe der Zahlungsmethode kommt dann ein Button "Buchung abschließen", darunter steht noch "Beim bestätigen des Buttons führen Sie eine verbindliche Buchung aus". Den habe ich nicht mehr angeklickt.

 

Trotzdem erhielt ich folgenden Mail:

 

Vielen Dank für Ihre Anfrage zur Flugplatzreservierung!

Ihre Reservierung Hamburg - München wurde nicht vollständig beendet, sodass wir Ihr Ticket nicht final ausstellen konnten.

 

Um die Buchung bequem und ohne Neueingabe Ihrer Flugdaten abzuschließen, folgen Sie bitte diesem Link: (...).

 

Achtung! Flugpreise sind sehr dynamisch.

Den durch Sie reservierten Tarif von 112,00 € p.P. können wir nicht dauerhaft garantieren. Wir empfehlen Ihnen demnach schnell zu buchen.

 

Wenn Sie bezüglich Ihrer Flugzeiten ± 2 Tage flexibel sind, klicken Sie bei fluege.de auf attraktive Alternativangebote.

 

 

Nun ist die Frage: habe ich schon einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen oder nicht. Weiß vielleicht jemand von euch was definitives?

 

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort. Das hatte ich auch schon gefunden, aber da steht leider auch nichts definitives. Oder willst du mir was anderes damit sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke für die Antwort. Das hatte ich auch schon gefunden, aber da steht leider auch nichts definitives. Oder willst du mir was anderes damit sagen?

 

Ich sag's mal so: Du solltest diese Dinger von fluege.de einfach unbeachtet lassen. Sie werden dir zwar bis zum Flugbeginn regelmässig (alle 2-3 Wochen) die gleiche Mail schicken, die du ja nun kennst, aber verpflichtet bist du zu gar nichts, zumal die "Reservierung" ohnehin erst bei Zahlungseingang bei fluege.de vorgenommen wird.

Es besteht KEINE Reservierung/Buchung für dich!

 

Sie wollen damit halt erreichen bzw. den Kunden mit "Einschüchterungstaktik" dazu bringen, dass dieser bei ihnen mit hoher TSC bucht...

bearbeitet von monsterl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.2. bin ich nach Istanbul geflogen. Dazu habe ich einen 50Euro für 10Euro-Gutschein von fluege.de eingesetzt. Also ein Gutschein, den man kaufen muss. Alle Voraussetzungen entsprachen den Gutscheinbedingungen. Bei der Buchung wurde mir auch angezeigt, dass der Gutschein akzeptiert wurde.

Bis heute ist das Geld noch nicht auf mein Konto erstattet worden. Habe ca. 5 Emails hingeschrieben. Nichts tut sich. Auf die letzte bekam ich nicht mal mehr eine Antwort. Lasst bloß die Finger weg von dem Saftladen!

Von dem ganzen UNISTER-Kram sollte man sich fern halten! Unterstes Niveau und eigentlich schon Betrug! Diesen Gaunern sollte man mal das Handwerk legen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, von denen lasse ich garantiert die Finger :) Das wusste ich eigentlich auch schon vorher, aber irgendwie hatte ich es nicht ganz auf dem Plan.

 

Also nochmal danke für die Auskunft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin über die Suchmaschine KAYAK auf fluege.de aufmerksam geworden, weil dieses Portal -vorgeblich- immer den günstigsten Preis anbot.

Natürlich nur bis zur letzten Buchungsmaske, die ziemlich kleingedruckt unter dem 3 Seiten lang gross darstellten Reisepreis, plötzlich rund 60€ Steuern und Gebühren draufschlug!

Klick&raus, weg von diesem unseriösen Anbieter. Solch einen unlauteren Wettbewerk darf man in keinster Weise untersützen!

Überflüssig zu sagen, dass fluege.de mit dem 'Endpreis' dann wieder fast auf den Euro genau bei den anderen Anbietern lag. Andere Anbieter, die immer den korrekten Endpreis von vornherein angezeigt haben!

Keinen Cent für fluege.de

 

Ich habe meinen USA Flug dann sehr günstig über Elumbus.de abgewickelt!

Der Flug wurde fast sofort ins SABRE System als confirmed eingebucht, mann kann sich über den sofort mitgeteilten Buchungscode jederzeit seine Buchung ansehen! Bisher sehr positiver Eindruck!

bearbeitet von snooper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich bin auf flüge.de reingefallen... :angry:

Am 27.02 habe ich für den 03.06 HAM-MUC-BER-CGN gebucht. Abflug HAM 7:25. Am 30.03 nun eine Mail von flüge.de, dass der Air Berlin Flug auf 06:15 geändert ist.

 

Habe bei der angegebenen Nummer angerufen, um die Flüge zu stornieren. Nach 20 Minuten Warteschleife und einmaligen Kosten von € 2,50 (geht ja noch!) sagte die Dame mir, dass ich NUR den ersten Flug stornieren kann, weil nur da die Flugzeiten geändert wurden! Plötzlich hiess es, das kann und muss ich schriftlich machen. Ich sollte auf die Mail einfach antworten, dass ich zu der Zeit nicht fliegen kann, und man würde meine Flüge stornieren. Habe da schon zwei Mails hingeschickt. Und bis heute keine Antwort!

Das Geld haben die schon im Februar von meiner KK abgebucht... Weiss echt nicht, was ich jetzt machen soll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch ich bin auf flüge.de reingefallen... :angry:

Am 27.02 habe ich für den 03.06 HAM-MUC-BER-CGN gebucht. Abflug HAM 7:25. Am 30.03 nun eine Mail von flüge.de, dass der Air Berlin Flug auf 06:15 geändert ist.

 

Habe bei der angegebenen Nummer angerufen, um die Flüge zu stornieren. Nach 20 Minuten Warteschleife und einmaligen Kosten von € 2,50 (geht ja noch!) sagte die Dame mir, dass ich NUR den ersten Flug stornieren kann, weil nur da die Flugzeiten geändert wurden! Plötzlich hiess es, das kann und muss ich schriftlich machen. Ich sollte auf die Mail einfach antworten, dass ich zu der Zeit nicht fliegen kann, und man würde meine Flüge stornieren. Habe da schon zwei Mails hingeschickt. Und bis heute keine Antwort!

Das Geld haben die schon im Februar von meiner KK abgebucht... Weiss echt nicht, was ich jetzt machen soll?

 

Leider ist Airberlin zur Zeit extrem unzverlässig, was die Flugzeiten betrifft, ein Ärgernis. Aber zurück zum Thema: Wenn der Flug um 70 min vorverlegt wurde, dann müsstest du doch alle anderen Verbindungen noch bekommen, oder? 70 min geht ja noch, aber wenn es dennoch für dich ein Problem wird, wäre es gut zu wissen, ob du für die komplette Buchung eine Buchungsnummer hast oder ob jeder Einzelflug extra gebucht ist. Wenn Letzteres der Fall ist, dann könnte fluege.de rechtlich korrekt handeln. Ob sie aus Kulanz alle anderen auch stornieren, weiß ich nicht, hörte sich bei dir fast so an (obwohl man ja eigentlich immer stornieren kann, fragt sich nur, welche Gebühren dann anfallen bzw ob sie das kostenlos machen und du den vollen Preis zurückbekommst?) Aber bei Rückerstattungen bummeln leider viele Unternehmen, das wäre jetzt nicht speziell nur bei fluege.de so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leider ist Airberlin zur Zeit extrem unzverlässig, was die Flugzeiten betrifft, ein Ärgernis. Aber zurück zum Thema: Wenn der Flug um 70 min vorverlegt wurde, dann müsstest du doch alle anderen Verbindungen noch bekommen, oder? 70 min geht ja noch, aber wenn es dennoch für dich ein Problem wird, wäre es gut zu wissen, ob du für die komplette Buchung eine Buchungsnummer hast oder ob jeder Einzelflug extra gebucht ist. Wenn Letzteres der Fall ist, dann könnte fluege.de rechtlich korrekt handeln. Ob sie aus Kulanz alle anderen auch stornieren, weiß ich nicht, hörte sich bei dir fast so an (obwohl man ja eigentlich immer stornieren kann, fragt sich nur, welche Gebühren dann anfallen bzw ob sie das kostenlos machen und du den vollen Preis zurückbekommst?) Aber bei Rückerstattungen bummeln leider viele Unternehmen, das wäre jetzt nicht speziell nur bei fluege.de so.

 

Danke für Deine Antwort. Ja, ich habe für alle Flüge eine Buchungsnummer. Ich bekomme alle Anschlussflüge, das ist richtig. Mein Problem ist, dass ich VOR 6 Uhr morgens nicht in HAM sein kann. Uns somit den ersten Flug nicht erreiche. (7:25 passte einfach zu perfekt!) Und wenn ich auf den nächsten Air Berlin Flug umbuche, bekomme ich die Anschlussflüge nicht. (Den flexifly Umbuchungsschutz hat flüge.de mir auch "angedreht". Nur leider greift der nur bei Umbuchungen und NICHT bei Stornierungen)

Mein Hauptproblem ist, dass flüge.de auf meine Mails nicht reagiert, und telefonisch man mir nicht helfen kann/will.

Es ist meine erste Buchung über flüge.de. Habe bis jetzt sehr gute Erfahrungen mit Ebookers, Flugladen und Cheap Tickets gemacht... Scheint wohl wirklich ein unseriöser Laden zu sein...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

50 € Fluggutschein von fluege.de bei dailydeal

 

Hallo liebe Gemeinde,

 

habe gerade bei dailydeal 3 Fluggutscheine über je 50 € von fluege.de erworben.

Habe jetzt bei gutgefragt und hier über die vielen Probleme mit fluege.de gelesen und bin nun doch recht verunsichert.

Haben andere hier vielleicht auch die Gutscheine gekauft?

Gibt es auch positive Erfahrungen?

Es kann doch eigentlich nicht sein, dass ein so bekanntes Unternehmen jeden Kunden betrügt ??????

... und... ich habe das eigentlich so verstanden, dass der Flugpreis sich direkt bei Eingabe des Gutscheincodes reduziert, also nicht wie bei den typischen Pauschalreisegutscheinen, wo erst nach Reiseantritt eine Rückerstattung erfolgt.

Liege ich da richtig???

Bin für jeden Hinweis dankbar.

 

Einen schönen Abend noch, Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte letztes Jahr so einen 50 Euro Gutschein über ab-in-den-urlaub-deals für 10 Euro gekauft.

Ich wollte für drei Personen DUS-TXL-DUS mit LH buchen, via swoodoo wurde für fluege.de annähernd der gleiche Preis wie auf allen anderen Buchungsseiten angezeigt.

 

Nun gut, der Gutschein kam irgendwann, ich ging auf swoodoo, wählte die Flüge aus und lies mich zu fluege.de weiterverbinden. Hatte dann fast alles in der fluege.de Buchungsmaske eingegeben. Wie gesagt, fast alles. Es gab kein Gutscheinfeld. Ich wurde misstrauisch, und spielte das ganze Prozedere einmal ohne swoodoo durch, und siehe da: Ein Gutschein lies sich eingeben, aber auf einmal wurden rund 60 Euro Buchungsgebühren fällig (war vorher sehr viel weniger). Tatsächlich war der Endpreis mit Gutschein annähernd gleich teuer. Ob das heute auch noch so ist, weiß ich nicht. Auf jeden Fall hat fluege.de bisher noch einen ordentlichen Aufschlag auf den Flugpreis drauf gehauen (irgendwie muss die penetrante Werbung mit Calli ja bezahlt werden)

 

Damals habe ich noch ein wenig weiter geforscht: Der Anbieter des Gutscheins und fluege.de sind ein und dieselbe Firma. So nicht, meine Gedanken, ich habe dann den Gutschein widerrufen. War zwar etwas aufwändig, da ich über meinen KK-Anbieter gehen musste (Rückbuchung), aber letztendlich wird die Unister GmbH, die hinter allem steht, wohl auch in Zukunft nie einen Cent von mir bekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

5o € Gutschein von fluege.de aufgrund schlechter Unternehmensbewertungen storniert

 

Hallo Linie 32,

 

vielen Dank für Deine rasche und ausführliche Antwort.

Ich habe heute morgen noch weiter gegoogelt ... und .. oje, oje.

Habe dann auch mal probeweise MUC - TXL - MUC in die Buchungsmaske eingegeben

und gesehen, dass die verschiedenen LH Angebote in den aufgezeigten Kombinationen so nicht auf der LH Seite angeboten werden, man sich also dann nicht wurndern braucht, wenn der Preis viel höher wird.

Auch von den Servicegebühren und KK-Gebühren habe ich im Netz gelesen.

Ab 8 Uhr konnte man bei Dailydeal anrufen, um noch nicht ausgestellte Gutscheine zu stornieren...

Das war mein erster Anruf heute morgen, alles gecancelt und vermutlich viel Ärger gespart (und das ist ja auch was Wert).

Also nochmals vieln Dank an alle und besonders an Linie 32,

 

Euch einen schönen Tag und noch viele happy landings, Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden