Empfohlene Beiträge

Noch ist da ein ziemliches Durcheinander. HG fliegt für AB mit A320 - AB fliegt für HG mit A321...usw.

Diese Flotteverschiebung von D-Axxx nach OE-  und umgekehrt, ist auch keine Sache die man mal kurz innerhalb von wenigen Tagen bewältigen kann. Da braucht man einiges an Personal und es ist mit viel Bürokratie verbunden. Deshalb wird sich das noch eine ganze Weile hinziehen bis alle Flieger in Ihrem finalen AOC sind.

bearbeitet von EDDS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb cityshuttle:

Ist denn grad wieder ein A 332 AOG ... weil heute AUH-TXL (AB 7493) mit A 321 bedient wird ?

Es ist ein Thomas Cook A330  (G-CHTZ) auf dem Weg nach TXL um die Flüge nach AUH zu übernehmen.  Gestern bzw. heute morgen flog ein A321 die Strecke TXL-AUH-TXL mit Stop in OTP. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb chris25:

Es ist ein Thomas Cook A330  (G-CHTZ) auf dem Weg nach TXL um die Flüge nach AUH zu übernehmen.  Gestern bzw. heute morgen flog ein A321 die Strecke TXL-AUH-TXL mit Stop in OTP. 

Der fliegt aber nur heute, morgen fliegt die Condor B753 D-ABOK für AB nach AUH. G-CHTZ hat übrigens eine recht hohe AOG-Rate auf den Einsätzen ex Deutschland. Seien es Vögel, Blitze oder Gerätschaften, die sich mit der Maschine anlegen. Oder man schickt ihn gleich defekt nach Deutschland. 

In Berlin ist aktuell die D-ALPC AOG, und die D-ABXF wird nicht rechtzeitig fertig um heute in den geplanten Einsatz zu gehen. Dazu noch die D-ABXC, die in AUH zur Umrüstung weilt. Eventuell kommt Etihad-Gerät ab Montag zum Einsatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb moddin:

Der fliegt aber nur heute, morgen fliegt die Condor B753 D-ABOK für AB nach AUH. G-CHTZ hat übrigens eine recht hohe AOG-Rate auf den Einsätzen ex Deutschland. Seien es Vögel, Blitze oder Gerätschaften, die sich mit der Maschine anlegen. Oder man schickt ihn gleich defekt nach Deutschland. 

In Berlin ist aktuell die D-ALPC AOG, und die D-ABXF wird nicht rechtzeitig fertig um heute in den geplanten Einsatz zu gehen. Dazu noch die D-ABXC, die in AUH zur Umrüstung weilt. Eventuell kommt Etihad-Gerät ab Montag zum Einsatz.

War denn die D-ABXF nach ihren 3 oder 4 Tagen im Einsatz (nach Premiere) auch schon gleich AOG ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb moddin:

Der fliegt aber nur heute, morgen fliegt die Condor B753 D-ABOK für AB nach AUH.

Da werden sich die C- und XL-Kunden ja richtig freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb chris25:

Es ist ein Thomas Cook A330  (G-CHTZ) auf dem Weg nach TXL um die Flüge nach AUH zu übernehmen.  Gestern bzw. heute morgen flog ein A321 die Strecke TXL-AUH-TXL mit Stop in OTP. 

Gerade beim RBB: "massive Verspätungen bei Airberlin"! Tolle Berichterstattung, denn es wird suggeriert, dass alle Flüge "in die Sonne" verspätet seien. Dazu wurden Pax interviewt; ein älterer Herr "wollte vor 6 Stunden über DUBAI nach Sydney fliegen..". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb noATR:

Gerade beim RBB: "massive Verspätungen bei Airberlin"! Tolle Berichterstattung, denn es wird suggeriert, dass alle Flüge "in die Sonne" verspätet seien. Dazu wurden Pax interviewt; ein älterer Herr "wollte vor 6 Stunden über DUBAI nach Sydney fliegen..". 

Die Berichterstattung ist da doch sehr schwammig. Im Berliner Radio wurde heute suggeriert, dass Air Berlin den Dienstleister für die Bodenabfertigung gewechselt hätte als ihr Dienstleister gestreikt hat, und jetzt dadurch massive Probleme hat. Der Wechsel wurde aber vor ca. einem halben Jahr kurz vor Beginn des Winterflugplans bekanntgegeben und Aeroground hatte eigentlich genug Vorlaufzeit ihr Personal zu schulen bzw. genügend Personal einzustellen.

Ich hoffe AB war so schlau und hat eine Klausel im Vertrag mit Aeroground, welche eine Mindestrate an pünktlichen Flügen beinhaltet und mögliche Strafzahlungen falls diese nicht erreicht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hieß es hier nicht mal, dass AB mit einem recht starken Personalmangel in Cockpit und Kabine zu kämpfen hat? Oder liegen die Subcharter/Verspätungen an diesen Tagen wirklich nur an der auf Kante genähten Flotte? Dass man diese auf der Langstrecke voll auslastet und kein wirkliches Back-Up im Sommer hat ist ja hinreichend bekannt, aber auf der Kurzstrecke würde mich das schon überraschen.

Werden wahrscheinlich bei den Verspätungen und Kosten für Fremdgerät wieder teure Tage für AB.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da dürfte alles zusammen kommen. Massiver Personalmangel in der Kabine und im Cockpit, sowie eine eng genähte Flotte mit immer höherem Durchschnittsalter und damit zusammenhängender Anfälligkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb aufpasser:

...und ich dachte schon das kommt exklusiv bei Condor vor...zumindest regt sich dann das halbe Forum darüber

auf ;-)

Ja bei Condor ist es ja dann halb Weltuntergang...und auch weil die ganzen Flieger ja soo alt sind ... 

 

Ich verstehs auch nicht 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Nur hätte AB eine "Mutter" Atihad , die auch mal paar Deutschland-Routings für AB fliegen könnte,um bei AB einen A330 für andere Strecken freizumachen. Warum tut man das nicht?

Ich meine,wenn AB die EY als Subcharter "einkaufen" würde,sollte das doch rechtlich keine Hürde sein?

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde aber bedingen das Etihad selber Flugzeuge, und vor allem Crews, "übrig" hat um das darzustellen. Und das ist eher nicht der Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch längst in Düsseldorf passiert. Dort übernimmt Etihad seit Ende märz den Abendflug von Air Berlin selbst weil diese denn 330 anderweitig brauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und auch die Schwester Alitalia fliegt bereits Subcharter für airberlin.

vor 11 Minuten schrieb debonair:

Gibt es eine aktuelle Übersicht, was so alles an Sub-Chartern im Moment unterwegs ist?

1 x Condor A320

1 x Go2Sky 737

4 x Alitalia A320

 

(Quellen: https://www.austrianwings.info/2017/03/zu-wenig-flugzeuge-air-berlin-mietet-jets-im-wetlease-an/, https://www.austrianwings.info/2017/03/zu-wenig-flugzeuge-air-berlin-mietet-jets-im-wetlease-an/)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb globetrotter88:

Fliegt die Go2Sky 737 jetzt nicht für Niki?

Ja, die OM-GTF ist jetzt für Niki unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.4.2017 um 07:48 schrieb aufpasser:

...und ich dachte schon das kommt exklusiv bei Condor vor...zumindest regt sich dann das halbe Forum darüber

auf ;-)

Nun ja, bei der finanziellen Situation von AB wäre das nur noch ein unfaires Nachtreten:|

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Grund der anhaltenden Probleme mit dem neuen Bodendienstleister AeroGround in Tegel (seit Ende März im Dienst), wurde dieser am Montag Abend zum Rapport zitiert. AeroGround habe noch immer Probleme genügend Personal bereitzustellen. Laut Bericht Deadline für reibungslose Abfertigung bis Ostern. [Touristik Aktuell]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden