Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

asahi

[Tripreport] 3 Wochen Vietnam, mit EK, TG, AF, BL 200 Bilder

Recommended Posts

Hallo an alle.

 

Nach meinem “9 Wochen durch Südostasien“ Trip im Januar / Februar hab ich jetzt ne 3 wöchige Tour nach Vietnam gemacht.

 

Eigentlich wollte ich nach Peking zu Olympia. Nur sollte in dieser Zeit eine Nacht die sonst 10€ kostet das zehnfache kosten. Das war mir dann eindeutig zu viel!!!!!!!

 

Vietnam, Burma und Osttimor sind die einzigen Länder in Südostasien die mir fehlen. Also ging es dann ins Land vom “Onkel Ho“. Nächstes Jahr dann sicher nach Burma und irgendwie komm ich auch noch nach Osttimor.

 

Die Flugroute war diese:

FRA-DXB-BKK-HAN-DAD-SGN-BKK-HKG-DXB-HAM

 

Da ich nach Asien immer mit Emirats fliege und erst im April buchen konnte, waren die billigen Buchungsklassen leider schon vergriffen.

Wollte eigentlich nach BKK und dann weiter nach Hanoi. Zurück dann von Ho-Chi-Minh-City (Saigon).

Nach BKK gab es in dieser Zeit bei EK nicht´s unter 950€. Also online alle verschiedenen Routen durchgegangen.

Habe dann folgende Route für 818€ gebucht. FRA-DBX-BKK-HKG-DXB-HAM. Wobei die Strecke DXB-BKK im Thai Codeshare war.

BKK-HAN und zurück SGN-BKK hab ich bei Air France gebucht.

Die beiden inlandsflüge in Vietnam bei Pacific Airlines.

 

Ich stelle von 2.445 Bildern 200 hier ein.

 

So jetzt geht’s aber los.

 

Mit dem Zug ging es dann am 26.7. (Sa) früh auf nach FRA. Um 12 war ich dann auf dem Airport und auch schnell beim Check-In. Beim einchecken hieß es dann, dass der Flieger voll sein soll. Also nach einen Upgrade gefragt. Leider Negativ. Man kann ja mal fragen.

Das Gepäck hab ich gleich bis Hanoi eingecheckt.

Dann schnell in die Lounge (Skywards Gold Member) und erst mal das Buffet geplündert. Dann weiter zur Bar. Lecker, lecker BC!!!

So etwa eine Stunde vor Abflug kam dann ein junges Hertz von EK und sagte mir, dass ich heute leider Business fliegen müsste. Aber nur wenn ich auch wolle!!!!

Da geht’s ja gleich gut los.

 

1. Flug 26.07.2008

Frankfurt FRA - Dubai DXB

14:15 - 23:25 (15:56 - 23:30)

Emirates EK046

B 777-300ER A6-EBO

Platz 10K BIZ

Alter: 2 Jahre

Eine alte Bekannte. Mit ihr bin ich letztes Jahr BKK-DXB geflogen

80298208gw7.jpg

 

Zur Begrüßung erst mal ein Glas Champagner.

12323122uw8.jpg

 

Danach ging´s zum Wein…

205wi8.jpg

35587210cc0.jpg

 

…weiter zum Essen

207hh4.jpg

Vitello Tonnato

79767018dj3.jpg

 

Arabian Style Chicken Breast

87810754ax7.jpg

 

Durch das Upgrade war der Flug natürlich viel angenehmer als in der Holzklasse.

Mein Sitznachbar hat sich auch geärgert, das er keinen Fensterplatz bekommen hatte, da hab ich ihm dann lieber verschwiegen, dass ich als Holzklassen Pax einen Fensterplatz habe und er als vollzahler nen Gangplatz.

 

Die Y und C waren zu 100% ausgelastet.

 

Da ich gegen Mitternacht in Dubai gelandet bin und der Weiterflug erst am Abend war hab ich mir die Nacht auf´n Airport um die Ohren geschlagen und bin dann früh zum Creek. Als es mir dann zu heiß wurde bin ich zur Mall of the Emirates. Da hab ich dann den halben Tag verbracht. Abends dann zurück zum Airport und für´n Weiterflug nach BKK bei der Thai eingecheckt.

Nach einem kurzen Besuch in der nur halbvollen Lounge zwischen Gate 9-11 ging auch schon das Boarding los.

 

2. Flug 27.07.2008

Dubai DXB - Bangkok BKK

22:40 - 08:05 (23:17 - 08:32)

Thai TG518 (Emirates EK6200)

A 330-300 HS-TEK

Platz 43A ECO

Alter: 10 Jahre

26895997zp7.jpg

 

Der Airbus hat zwar kein IFE. Bei einem Nachtflug wie diesem, kann man darauf aber gern verzichten.

10xx4.jpg

 

Oriental Meal

11an6.jpg

 

Nach einer schnellen einreise in Bangkok (Passstempelgeil) und ausreise bin ich dann mit der Air France weiter nach Hanoi geflogen.

 

3. Flug 28.07.2008

Bangkok BKK - Hanoi HAN

13:15 - 15:05 (13:36 - 15:09)

Air France AF174

A340-300 F-GLZM

Platz 41A ECO

Alter: 10 Jahre

13pz0.jpg

14my5.jpg

 

Sea Food Meal

12ap2.jpg

 

Nach ewiger Wartezeit bei der Immigration und anschließenden Gepäckausgabe hatte ich dann ca. 100 Minuten später meinen Rucksack und das Abenteuer Vietnam konnte beginnen.

 

Nachdem es meine gewünschte Unterkunft nicht mehr gab hab ich mir für 10€ eine neue Bleibe gesucht. Bei dem Angebot hier aber kein Problem.

 

Danach ab in die City und erst mal in einer “bia hoi“ Kaschemme beim Bier für 20 cent versumpft.

Der Zapfhahn ist ein Schlauch!!!!

15gx8.jpg

 

Schön sauber…

16hp8.jpg

 

Am nächsten Tag dann wieder Erkundung von Hanoi.

Wer braucht eine Schüssel oder Eimer…

17ux9.jpg

 

Literaturtempel

18mc0.jpg

19oy5.jpg

 

Eisensäulenpagode

20pu6.jpg

 

Ho Chi Minh Mausoleum

21vi5.jpg

 

Quan Thanh Tempel

22wx2.jpg

 

Tran Quoc Pagode

23uh7.jpg

 

Schießausbildung im öffentlichen Park

24zm1.jpg

 

Dann war ich beim B52 Denkmal, wo die Überreste einer abgeschossenen Maschine liegen. Sowie diverses Kriegsmaterial.

25oc1.jpg

26oo9.jpg

27xd7.jpg

28jr6.jpg

 

Solche (werbe)-Banner kenn ich auch noch aus meiner Jugend!!!!!

29cg7.jpg

 

Heute hab ich einen Tagesausflug zur Duftpagode gemacht.

Bootfahrt in einer Wunderschönen Karstlandschaft.

30fx7.jpg

31vu3.jpg

 

Duftpagoden-Grotte

32rl9.jpg

 

Chua Thien Chu

33dp7.jpg

 

Rückfahrt

34ty6.jpg

35qq7.jpg

 

War immer lustig ein Gefährt aus der alten Heimat zu sehen.

36eo7.jpg

 

Dann sollte auch schon ein Höhepunkt der Reise kommen. Ein zweitägiger Besuch der Ha Long Bucht. Gebucht für 50€.

Nach einer ca. 4 stündigen Fahrt nach Ha-Long-City erreichten wir den Hafen wo bestimmt hundert ausflugsboote waren. Nach dem Einchecken auf dem Boot gab´s dann auch schon Essen und es ging Richtung der ca. 2000 Inseln. Zuerst besuchten wir eine Höhle und dann ging´s weiter in die Inselwelt.

37zk0.jpg

39mc9.jpg

 

Allein ist man hier aber nie…

38pi5.jpg

 

Schwimmendes Dorf

40le0.jpg

 

Meine Dschunke

41ij9.jpg

 

Die kleine weiß was sie will. “One Dollar“ für´s Fotografieren. 2´000 Dong haben´s auch gemacht (7 cent)

42fp1.jpg

 

Wer will was kaufen…

43cx3.jpg

 

Einfach wunderschön

44jw5.jpg

 

Abend ging´s dann noch zum Baden. Natürlich hab ich mich mit einer Qualle angelegt. Wer gewonnen hat, brauch ich euch ja nicht zu sagen. Den Schmerz gleich bei der Barfrau mit einer Limette gelindert und dann gefragt was jetzt passiert? Die meinte nur mit Bier kühlen und morgen ist der Schmerz weg. War auch tatsächlich so. Auch wenn sich eine riesenblase gebildet hat.

 

In der Nacht und am nächsten Vormittag hat´s dann nur geschüttet.

45hy5.jpg

46xh6.jpg

 

Abends in Hanoi, dann wieder auf Kneipentour.

54vb1.jpg

53to2.jpg

55av0.jpg

 

Hier ein paar Eindrücke aus Hanoi.

47lp5.jpg

48ze7.jpg

 

Hoan Kiem See

49ds6.jpg

 

Tortoise Tower

50bw0.jpg

51my8.jpg

 

52mk1.jpg

 

Am letzten Tag in Hanoi bin ich dann vorbei beim alten Lenin ins Museum für Militärgeschichte.

56ys6.jpg

 

Hier gibt´s eine große Anzahl an Kriegsmaterial sowie ein Mahnmal.

57ps1.jpg

58bc4.jpg

59ct0.jpg

62xb7.jpg

63uy8.jpg

 

Onkel Ho

60hm5.jpg

 

Banner, Poster, Wimpel aus der DDR gegen den Vietnamkrieg.

61wz0.jpg

 

Abends dann ins Wasserpuppentheater. War eine richtig lustige Vorstellung. Das ganze für nicht mal einen EURO.

65nl2.jpg

64ch5.jpg

 

Dann war meine Zeit in Hanoi aber auch schon abgelaufen und es stand der Weiterflug nach Danang an.

Moderner Hanoi Airport

66gy8.jpg

67zm9.jpg

 

4. Flug 03.08.2008

Hanoi HAN - Danang DAD

15:25 - 16:40 (15:42 - 16:34)

Jetstar Pacific BL8493

B 737-400 VN-A190

Platz 29K ECO

Alter: 14 Jahre

 

Diesen Flug hatte ich im April gebucht. Der Start sollte 11:45 sein. Da aber Pacific Airlines in der Zwischenzeit von Jetstar übernommen wurde wurde der Start auf 15:25 verschoben.

 

Nur gut es gibt Klebeband…

69yr0.jpg

 

Anflug auf Danang

68ru7.jpg

 

VN-A190 in Danang

70zg0.jpg

 

Nach der Landung dann schnell mit dem Taxi nach Hoi An.

Hoi An war einst der größte Hafen in Südostasien und gilt als ein Hafen der Seidenstraße.

Sie ist eine Wunderschöne kleine Stadt mit einem historischen Stadtkern. Dieser strahlt so viel Ruhe aus, wie sie in ganz Vietnam nicht so schnell zu finden ist.

Die Gebäude weisen eine architektonische Mischung aus chinesischen, japanischen, vietnamesischen und europäischen Einflüssen auf. Einfach wunderschön.

 

Thu Bon Fluss

79nj8.jpg

71wp4.jpg

77dz7.jpg

 

Japanische Brücke

73vt2.jpg

 

Ohne…

74su7.jpg

 

Eindrücke einer Wunderschönen Stadt

72gn6.jpg

82pc0.jpg

76xa1.jpg

75lh2.jpg

78bd8.jpg

80xr8.jpg

81pw8.jpg

 

Jetzt bin ich mit der Honda auf dem Weg zum Tempelkomplex von My Son.

83zd7.jpg

88fo8.jpg

 

My Son, der Schoene Berg, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist der beeindruckende Überrest eines riesigen Tempelkomplexes mitten im Dschungel.

84qs8.jpg

85rx6.jpg

86sb5.jpg

 

Hier stand bis in die 60er Jahre ein Tempel. Dann kam der Ami mit der B52 und weg war er…

87af9.jpg

 

“Auf einer Grünen Wiese 2 Tore aufgestellt und zwischen diesen Toren das schönste Spiel der Welt.“

90gc0.jpg

 

“Hurra, Hurra, das ganze Dorf ist da.“

89ts9.jpg

 

91xj1.jpg

 

Heute geht´s dann weiter nach Hue.

Busfahrt im “Liegewagen“ Bus.

92rs4.jpg

 

Hue war von 1802 bis 1945 Hauptstadt Vietnams

Am Nordufer des Parfümflusses gibt es eine Zitadelle mit einer prachtvollen Kaiserstadt die nach dem Vorbild in Peking entstand. Etwas außerhalb gibt es auch einige wunderschöner Kaisergräber.

 

Schwertransport

93ev0.jpg

 

Altes Kriegsgerät gibt´s in fasst jeder größeren Stadt zu sehen.

94ff3.jpg

 

Zitadelle und verbotene Stadt

95tq7.jpg

96ip0.jpg

99ab7.jpg

98ll6.jpg

 

Futterneid bei den Koi Karpfen

97wr6.jpg

 

Hier ein paar Eindrücke von Hue

100qx8.jpg

110bs7.jpg

111gk1.jpg

112mj2.jpg

 

So sah es beim Kraftverkehr früher auch aus

104kh5.jpg

 

Hier werden die Ziegel noch selbst geformt.

102dg2.jpg

 

Jetzt hab ich mir wieder ein Moped gemietet und erkunde die Umgebung von Hue

 

Thien Mu-Pagode

101ft0.jpg

 

Hübsche Kirsche

103vx0.jpg

 

Grabmal des Tu Duc

105jy4.jpg

106yz3.jpg

 

Grabmal des Khai Dinh

107uu9.jpg

108xk6.jpg

109dz9.jpg

 

Am nächsten Tag sollte es dann zur Entmilitarisierte Zone (DMZ). Da hat mir aber Pacific Airlines einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Pacific Airlines wurde nach meiner Buchung von Jetstar übernommen. So wurde mir mitgeteilt, dass mein Flug Hue-Saigon gestrichen wurde und ich dafür von Danang abfliegen müsse. Den frühen Abflug hätte ich aber von Hue aus nicht erreicht. Also am 08.08.08 nach Danang gefahren.

 

Danang ist die Drittgrößte Stadt Vietnams und hat nicht´s weiter zu bieten.

 

Geiler Kahn

113ce8.jpg

 

Recycling - Schläuche zu Spanngurte

114dv2.jpg

 

Müllsammlerin…

115og4.jpg

…während der Arbeit

116ei3.jpg

 

Abends dann eine Kneipe gesucht, wo die Eröffnungsfeier von Olympia übertragen wurde. Leider keine gefunden.

So hab ich dann im Hotel die Eröffnung der Vietnamesischen Winterspiele angeschaut. Das Bild des Staatlichen Fernsehens war nur Schnee und den Kommentator hab ich eh nicht verstanden.

 

Im Taxi ging´s dann am 9.8. um 6:30 Uhr zum Airport.

117fv8.jpg

 

Bei Jetstar Pacific gibt es noch feste Sitzplätze und keine Gepäckgebühr. Mal sehen wie lange noch!!!

 

5. Flug 09.08.2008

Danang DAD - Saigon (SGN)

08:30 – 09:45 (08:43 - 09:38)

Jetstar Pacific BL8595

B 737-400 VN-A192

Platz 29A ECO

Alter: 15 Jahre

118uw7.jpg

 

Etwas Farbe bitte…

119ip3.jpg

 

Und wieder Klebeband.

120fd0.jpg

 

Ho-Chi-Minh-City. Besser bekannt unter Saigon.

Hanoi ist zwar die Hauptstadt, Saigon aber das Wirtschaftliche Zentrum und die heimliche Hauptstadt.

 

Schnell ein Hotel für 10€ in der Backpacker Gegend De Tham gefunden und ab ins Getümmel.

126mw4.jpg

162rj3.jpg

 

Kathedrale Notre Dame

122xe3.jpg

 

Hotel de Ville (Rathaus), Heute Sitz des Volkskommitees

121ky9.jpg

123qn9.jpg

 

Hotel REX

124ob7.jpg

 

Heute hab ich mir dann das Kriegsmuseum und den Wiedervereinigungspalast vorgenommen.

 

Der Hof des Kriegsmuseum war natürlich wieder mit allerlei Militärischem vollgestellt.

127cn1.jpg

129yz6.jpg

 

Im inneren dann auch das berühmte Bild.

Die junge Phan Thị Kim Phúc und andere Kinder fliehen mit schweren, durch Napalm verursachten Verbrennungen.

128ag0.jpg

 

Poster aus der DDR

130gb0.jpg

 

Dann ging es weiter zum Wiedervereinigungspalast.

Ein Typischer Bau aus sozialistischen Zeiten.

125sz0.jpg

 

Sozialistischer Flair

131dx4.jpg

132mt6.jpg

134rs6.jpg

 

Ich möchte nicht wissen wie oft Honecker und Co hier besoffen in der Ecke lag.

133kr0.jpg

 

Jetzt mach ich einen Tagesausflug für 5€ zum Heiligen Stuhl der Cao Dai und zu den Vietcong-Tunneln von Cu Chi.

Caodaismus ist eine 1926 gegründete Religion im heutigen Südvietnam.

Schöne bunte Kirche

139yx1.jpg

135ow3.jpg

 

Göttliches Auge

136xa9.jpg

 

Putzteufel

137oi7.jpg

 

Gottesdienst

138en7.jpg

 

Dann ging´s weiter zu den Tunneln von Cu Chi. Das ist ein Tunnelsystem, in dem sich vietnamesische Partisanen im Vietnamkrieg von 1960 bis 1975 versteckt hielten.

140nc2.jpg

 

Wer anderen eine Grube gräbt…

141tn3.jpg

 

Hier geht´s rein

142it7.jpg

 

Klaustrophobie darf man hier nicht haben

146lt2.jpg

 

Wer Lust auf Ballerei hat, kann hier zuschlagen.

143hn1.jpg

144bo8.jpg

 

Am nächsten Tag hab ich dann eine Mekong Tour für 8€ nach Cai Be und Vinh Long gemacht.

Das ist meine 3. Begegnung mit diesem Strom. War schon in Laos und Kambodscha am oder auf dem Fluss.

150lx1.jpg

147wx4.jpg

204wq9.jpg

 

Kleine Geschäftsfrau

148ub7.jpg

149gp6.jpg

 

Besuch auf dem Markt

152kl5.jpg

151gc4.jpg

Wer will nen Frosch...

153di6.jpg

154ah8.jpg

...oder eine Schlange?

155aw3.jpg

156qq9.jpg

 

Dann war die Zeit in Vietnam auch schon wieder vorbei.

Schnell noch bei der vietnamesischen “Luftfahrtindustrie“ 2 Modelle (Holz, 50 cm lang) für je 10€ erstanden.

157pe4.jpg

 

Auch hier kann man Deutsch essen.

161wp3.jpg

 

Postamt

159yd7.jpg

 

Gibt´s hier Hamburger oder Mopeds???

160ft2.jpg

 

Heute muß ich dann leider Goodbye Vietnam sagen. Die 18 Tage im Land waren viel zu kurz. Aber ich komme wieder!!!!

 

Gegen 4 Uhr bin ich wieder mit dem Taxi zum modernen Flughafen.

163jf1.jpg

 

Nachdem einchecken bin ich dann erst mal in das Kaufhaus vor dem Airport. Auf dem Weg sah ich das auf dem Dach Menschen waren. Also rauf und bemerkt, dass es Arbeiter waren. Sie haben sich aber durch mich nicht stören lassen. Von hier oben hat man einen schönen überblick auf den Flughafen.

164jm1.jpg

165dt8.jpg

 

6. Flug 14.08.2008

Saigon SGN - Bangkok BKK

20:05 - 21:35 (20:18 - 21:21)

Air France AF169

A340-300 F-GLZU

Platz 40A ECO

Alter: 8 Jahre

166pv4.jpg

 

Sea Food Meal

167ld9.jpg

 

Nach der Ankunft schnell in ein Hotel und am nächsten Vormittag wieder zurück zum Airport.

Jetzt geht´s für ca. 30 h in meine absolute Lieblingsstadt – Hong Kong. Das muß einfach sein. Die Stadt ist so Geil!!!!!!!!!!!!!!!

Beim Check-In dann gleich wieder in die Business gesetzt worden. So kann´s weiter gehen.

Als einer von nur 3 Gästen in der EK Lounge hab ich dann erst mal zugeschlagen…

168zd8.jpg

169gk0.jpg

 

7. Flug 15.08.2008

Bangkok BKK - Hong Kong HKG

13:45 - 17:40 (14:12 - 17:43)

Emirates EK384

B 777-300 A6-EMM

Platz 9K BIZ

Alter: 9 Jahre

170eg3.jpg

 

Obwohl es nur eine normale B777-300 war hatte sie schon die neue Business Ausstattung.

Schön viel platz. Da kann man nicht meckern.

171dg4.jpg

172fc0.jpg

174go4.jpg

 

Kleiner “Alleskönner“

173fj4.jpg

 

Dann hab ich mich wieder mit dem Weinangebot befasst.

206pv1.jpg

Danke schönes Kind

177sz3.jpg

 

Jetzt kommt das Menu

208gk0.jpg

Grilled Scallops

179mc2.jpg

Oriental Meal

180zf3.jpg

Und noch mal Wein (Homer! Kannst beruhigt sein, ich lass Dir was übrig)

181gw9.jpg

 

Nach der schnellen Einreise den Rucksack zur Gepäckaufbewahrung für 13€ (26h).

Dann schnell für 3.30€ mit dem A21 Bus in einer Stunde zum ChungKing Mansions.

Schnell ein Zimmer für 20€ und rein ins Gewühl.

182ni8.jpg

184ak0.jpg

 

Da ja in Hong Kong die olympischen Reitwettbewerbe stattfinden, war die City im Zeichen der 5 Ringe.

183wp3.jpg

185gu2.jpg

186uz2.jpg

187za0.jpg

 

Jeder Urlaub geht leider einmal zu Ende. Leider!!!

Also auf zum Flughafen und gegen 21 Uhr ran an den Schalte von EK.

Da hieß es dann, dass der Flieger überbucht sein soll. Na Toll. Ich bin Gold Member!!!!

Ich könne aber mit BA über LHR nach HAM fliegen. (das wollte ich aber nicht)

Oder bis 23:30 warten und dann hoffen das noch ein platz frei ist.

Schnell noch einen 4€ Essensgutschein bekommen und die Zeit Todgeschlagen.

Punkt 23:30 dann wieder zum Schalter und Mein Ticket lag schon bereit. Ein Blaues. Sitz 7K. Also wieder Business. Dafür kann man auch mal 2 h warten.

Dafür konnte ich zwar nicht in die Lounge. War aber für ihre Bacardibestand nur zum Vorteil.

 

8. Flug 17.08.2008

Hong Kong HKG - Dubai DXB

00:35 - 04:35 (00:52 - 04:00)

Emirates EK381

A 330-200 A6-EAN

Platz 7K BIZ

Alter: 6 Jahre

188fi0.jpg

189yj0.jpg

193pp1.jpg

194gr2.jpg

 

Schnell noch was Leckeres vorm Schlafen

191ta4.jpg

 

209hp4.jpg

 

Frühstück - Oriental Meal

192iq6.jpg

 

Punkt 4 Uhr sind wir dann in DXB gelandet und mit dem Bus in 7 min. ins Terminal.

 

Nach dem Besuch der Lounge ging´s dann vorbei am Nagelneuen A380 (Homer ich beneide Dich) zum Bus-Gate 43.

195au5.jpg

 

Endlich bekomme ich von EK das wofür ich bezahlt habe. Einen Flug in der Economy. Dachte schon das geht mit den Upgrades weiter.

 

9. Flug 17.08.2008

Dubai DXB - Hamburg HAM

08:55 - 13:40 (09:22 – 13:40)

Emirates EK059

B 777-300ER A6-EBN

Platz 37A ECO

Alter: 2 Jahre

196fo5.jpg

 

Beim einsteigen dann bemerkt, das keine B777-200 fliegt (laut meiner Buchung). Es stand eine 300ER bereit. Also hatte ich nicht mehr eine Sitz (39A) in der letzten Reihe, sondern eine in einer Dreierreihe. Na Toll. Dann aber Glück gehabt. Es waren 2 kleine Ladys neben mir. Als das Boarding abgeschlossen war hab ich mitbekommen, dass am Notausgang 2 Reihen vor mir nur ein Platz belegt ist. Schnell gefragt und schon saß ich auf 37A. Die 2 kleinen waren auch über ihren Fensterplatz begeistert.

 

Da auch der Mittelplatz frei geblieben ist, hatte man auch schön Platz.

Diesmal hat es auch nicht gezogen wie beim letzten mal.

199iz6.jpg

197cm1.jpg

 

Oriental Meal

200bn5.jpg

 

Die internationale Crew konnten insgesamt 14 verschiedene Sprachen!!

Auch wenn die FB bei allen Flügen immer nett und höflich waren, waren sie auf diesem nicht zu toppen. Einfach nur Geil, wie sie ihren Job gemacht haben.

DANKE

201il3.jpg

DANKE

202bt9.jpg

DANKE

203ft0.jpg

 

Dank des Business Labels war mein Gepäck eher wie ich am Band und ich konnte dann so schnell wie möglich mit der Bahn ins Erzgebirge.

War insgesamt ein Super Trip, auch wenn für Vietnam 3 Wochen viel zu wenig sind.

Das ich bei 3 von 4 EK Flügen ein Upgrade bekommen habe ist natürlich auch nicht schlecht. Danke EK.

 

 

Hier noch ein paar Daten des Trips:

Flüge - 9

Flugstrecke - 25.212 km

Flugzeit - 32:09 h

Flugpreis – 1.036,11€

Flughäfen - 8

Flugzeuge - 9

 

So ich hoffe, dass euch mein Trip gefallen hat.

 

Grüße

 

Hier meine älteren Tripreports

 

9 Wochen in Asien.

http://www.airliners.de/forum/viewtopic.ph...&highlight=

 

5 Tage New York - First Class u. Jugendherberge

http://www.airliners.de/forum/viewtopic.ph...&highlight=

 

FRA-HKG-BKK-HAM-AKL-SYD-BKK-KUL-BKK-HKG-HAM

http://www.airliners.de/forum/viewtopic.ph...&highlight=

 

4 Wochen Kambodscha - Thailand

http://www.airliners.de/forum/viewtopic.ph...&highlight=

 

2 Monate durch Südostasien

http://www.airliners.de/forum/viewtopic.ph...&highlight=

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein TR hat mir besonders gut gefallen. Meiner Meninung nach einer der interessantesten und besten Berichte. Da bekommt man echt Lust auch auf eine Asien Reise!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest derDirk

WOW ... der Bericht ist der Hammer. Selten einen Bericht gesehen, der die Vielseitigkeit des Ziels so veranschaulicht ... da hast Du ja einiges an Eindrücke gesammelt ... und, was ist bei raus gekommen?

 

Wie hast Du die Vietnamesen, verglichen mit anderen Südostasiaten empfunden?

 

Was waren die Unterschiede, die Dich im Vergleich zu anderen Ländern in Südostasien am meisten beeindruckt haben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin immer wieder begeistert darüber, dass sich Menschen wie du so viel Arbeit machen und ich genussvoll einen so tollen Tripreport mit einem Farbenrausch an Bildern lesen kann. Ganz toll gemacht und eine klasse Auswahl an Bildern. Da zieh ich mal schön meinen imaginären Hut!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klasse Arbeit- vielen Dank fürs Erstellen ..

Meine Frau hat letztes Jahr die selben Plätze in Vietnam besucht ,ich hab Ihr meine LH Meilen geschenkt und da ist Sie zwei Wochen nach Vietnam gereist.

Hanoi hat Ihre -von der Mentalität der Bewohner her -weniger gefallen als Hue oder Saigon.Ihre Lieblings-stadt war aber Huè -bei weitem.

Sie sagte dass man in Hanoi doch noch sehr das "Kommunistische " am Verhalten der Bewohner merkt,was im Rest des Landes weniger auffällt.

Mir gehen halt als engagierten Tierschützer in Asien die Verhaltensweisen gegenüber Tieren schon auf den Wecker..(die verspeisen alles was fliegt,kriecht oder kreucht- egal ob geschützt oder nicht-der Tier-Markt in Saigon ist absoluter Horror..)

Aber Deine Reise ist herrlich -tolle Bilder,schöner Flüge und viel Liebe für Asien spürt man -Klasse-vielen Dank !

Share this post


Link to post
Share on other sites

schöner Bericht...will für 50 Tage nach Laos, Vietnam und Kambodscha ab Januar, wie lange vorher muss ich da die VISA beantragen und bekomme ich meinen Reisepass gleich wieder und brauchen die ein paar Tage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz, ganz toller Reisebericht!!!

Du scheinst aus der Zeit dort wirklich das allerbeste gemacht zu haben! Die Bilder sind wirklich ganz grosse Klasse!! Danke fuer die Muehen, den langen Bericht hier hereinzustellen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fantastische Fotos, und im Ganzen ein sehr sehr schöner und informativer Bericht.

 

Interessant finde ich die beiden Bilder mit den Schlangen auf dem Markt...da krieg ich echt Gänsehaut :). Weißt du, wie die so zubereitet werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für das Lob.

 

Wie hast Du die Vietnamesen, verglichen mit anderen Südostasiaten empfunden?

 

Was waren die Unterschiede, die Dich im Vergleich zu anderen Ländern in Südostasien am meisten beeindruckt haben?

Als recht angenehm, wenn man die Motorradtaxi-Driver mal raus nimmt. Die nerven aber sowieso in halb SOA.

Auch wollten sie nicht für alles etwas haben. Die berühmten Worte “ One Dollar“ hab ich gerade einmal gehört.

Wenn ich mal ein Paar Dong als Trinkgeld gegeben habe, haben sie mich immer ganz verblüfft angeschaut.

 

Der größte Unterschied zu z.B. Kambodscha oder Laos war ihre Energie die sie hatten. Sie verlassen sich nicht auf andere und hoffen das ihnen geholfen wird. Es gab praktisch keine Bettler. Alle haben versucht ihren Lebensunterhalt auf legalem Weg zu verdienen. Ob als kleiner Bauchladenverkäufer oder Schuhputzer.

 

Ihre Lieblings-stadt war aber Huè -bei weitem.

Sie sagte dass man in Hanoi doch noch sehr das "Kommunistische " am Verhalten der Bewohner merkt,was im Rest des Landes weniger auffällt.

Mir gehen halt als engagierten Tierschützer in Asien die Verhaltensweisen gegenüber Tieren schon auf den Wecker..(die verspeisen alles was fliegt,kriecht oder kreucht- egal ob geschützt oder nicht-der Tier-Markt in Saigon ist absoluter Horror..)

Ja Hue und Hoi An sind einfach klasse. Da kommt kein Hanoi oder Saigon ran.

 

Das mit dem Kommunismus bemerkt man aber nur bei öffentlichen Einrichtungen. Im Kampf um das tägliche Überleben ist hier Kapitalismus hoch Drei angesagt. Bin ja selbst im Kommunismus aufgewachsen.

 

Als Tierschützer darf man wirklich nicht auf so einen Markt. Da hab ich nur die Harmlosen Bilder eingestellt. Mann sieht aber auch auf der normalen Straße für uns schockierende Bilder.

 

will für 50 Tage nach Laos, Vietnam und Kambodscha ab Januar, wie lange vorher muss ich da die VISA beantragen und bekomme ich meinen Reisepass gleich wieder und brauchen die ein paar Tage.
Für Laos und Kambodscha bekommt man das Visum direkt an der Grenze. Für Vietnam muß man es zuvor beantragen. Wenn Vietnam Deine erste Station ist, würde ich es hier in D für 64€ (Verrechnungscheck) beantragen. Hab den Pass am Montag abgeschickt und am Freitag zurück bekommen. Wenn Du aber erst in Thailand oder Kambodscha bist, würde ich es da beantragen. Laut meinem Reiseführer (Loose - Südostasien - 2007) bekommst Du es in BKK (1-5 Arbeitstage 55-70US$) bzw. Phnom Penh (1 Tag - 30US$) oder Sihanoukville (sofort 30US$)

 

Interessant finde ich die beiden Bilder mit den Schlangen auf dem Markt...da krieg ich echt Gänsehaut :). Weißt du, wie die so zubereitet werden?
Gänsehaut - und für die kleine war`s das normalste der Welt.

Wie sie zubereitet werden kann ich leider nicht sagen.

 

Grüße asahi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest derDirk

Thema Visum ... das gibt's in Bangkok für knapp 35 €, da habe ich es auch geholt. Und zwar im Februar. Also ziemlich aktueller Stand. Die Preise sind gestaffelt, je schneller Du es brauchst, desto teurer ist es. Das "billigste" ist vier Tage, und dann liegt man bei knapp 35 €. Also deutlich unter dem, was man hier in Deutschland zahlt.

 

@asahi

Ich fragte deshalb, weil ich wissen wollte ob das nur mein Eindruck war oder ob Du es auch so gesehen hast ... aber wie Du schreibst, hast Du es auch so empfunden: es gibt kaum Bettler, es gibt wenige, die in Touristen einfach nur eine Bank sehen und es gibt auch wenige, deren Freundlichkeit binnen Bruchteilen von Sekunden verschwunden ist, wenn sie merken, dass sie mit einem kein Geld machen können. Das ist in Thailand ja z. B. ganz anders. Da wird der Taxifahrer plötzlich richtig böse, wenn man auf's Taximeter besteht, da ignoriert der Tuk Tuk Fahrer einen schlagartig, wenn man sagt, dass man kein Tuk Tuk braucht und und und ... das alles hat Vietnam nicht. NOCH nicht, muss man sagen. Schönes Land!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

vielen Dank für diesen schönen Report mit den wunderbaren Bildern und Eindrücken.

 

Ist ja offenbar eine sehr abwechslungsreiche Reise mit vielen Erlebnissen gewesen.

 

In dem Bus hätte ich glaube ich sehr unwohl gefühlt :) Sieht irgendwie eng aus. Und dann liegen, wenn der Bus durch die Gegend eiert...

 

Die Welt ist so groß, man kann selbst gar nicht alles sehen, um so schöner, wenn man von manchen Ecken der Welt schöne Berichte von anderen liest.

 

 

Grüße, Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Flaps_full

Respekt!

Tolle Impressionen!

 

Finde ich persönlich 1000mal besser als den 100. Beitrag über einen Tagesausflug nach LNZ, VIE oder SBG von Snappy oder irgendeinen Daytrip von enet, weil denen mal wieder am WE langweilig ist (die zwei Namen sind exemplarisch, weil mir die Beiden immer wieder durch solche Dinger auffallen)

Man muß nicht jeden Schritt und Tritt, den man macht, ins Netz stellen!

 

DAS hier ist ein Reisebericht, hiervon hat man was!

 

Wirklich toll!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Dirk und Carsten

 

Das mit den Nervigen Tuk Tuk, Taxi usw. ist in Vietnam genauso wie in Thailand. Hab´s mir aber schlimmer vorgestellt. Ich seh das alles eh nicht so eng. Wenn mir einer Dumm kommt, komm ich ihm auch so zurück.

Wenn sie mich zu sehr übervorteilen wolle, haben sie zum Schluss gar nicht´s. Das nächste Taxi steht doch eh an der nächsten Ecke.

Wenn ich kein Transportmittel brauch, lass ich mich auch nicht ansprechen. Da geh ich dann eh gleich weiter und beachte sie nicht.

Auch erkenn man mit der Zeit, ob jemand was gutes oder schlechtes will. Z.B. wenn einer 10-20 m vor einem aus einer Gruppe Tritt. Dann will er zu 90% nichts normales. Oder einer wechselt ganz “unauffällig“ die Straßenseite. Möglichst noch vom Schatten in die Sonne. Da ist dann doch was faul.

 

Ich lag in dem Bus nur 4 Stunden. Bei einer Nachtfahrt ist das schon Bequem. Bei einer Tagesfahrt sieht´s anders aus. Man kann sich da wirklich nicht setzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Finde ich persönlich 1000mal besser als den 100. Beitrag über einen Tagesausflug nach LNZ, VIE oder SBG ......

 

Ist es Zufall, dass Du drei österreichische Flughäfen als Beispiel nennst? Übrigens hat Salzburg den IATA Code: SZG! :)

 

Ich sehe solche Beiträge ebenso als ansprechender, da man Ziele wie New York oder Linz, Wien und Salzburg zur Genüge kennt. Wirklich beeindruckende Impressionen, die mich noch fesseln konnten!

 

Interessant fand ich auch den Umstand, dass EK Weißwein aus dem Kamptal serviert!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Flaps_full

Ne, ist keine Absicht, aber die letzten Tripreports von diesen beiden gingen halt eben darüber. Oder eben der eine TR, wo der Kerl 2 Std in Rijeka war. Da dauert das Reinstellen der Reports länger als die ganze Reise!

Bei solchen Dingern freu ich ich tierisch, daß fliegen wieder teuerer wird!

 

 

Solche Tripreports wie dieser hier, die haben eine ganz andere Qualität! Dieser hier ist wirklich fantastisch und fast schon druckreif! Es bringt einem durch die schönen Bilder die Kultur und die Leute näher!

 

Wohingegen ich viele andere TR sehe, bei denen habe ich den Eindruck, dort geht es nur um Selbstdarstellung und einheimsen von "Lob" und weniger darum, anderen was zu vermitteln!

 

Das mit Salzburg muß du mir verzeihen.

Wenn wir "direct Salzburg" bekommen, drück ich immer SBG in den Computer ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

generell finde ich auch Tagesreports nach Castrop Rauxel ganz ok, wobei solche Berichte wie dieser natuerlich interessanter sind...

also beides hat seine Berechtigung -

 

Mich stoert es eher, wenn jemand sich ueber mangelhafte Hotels in der 3. Welt mokiert, das ist einfach nicht angemessen

 

also enet un CO, nicht abscrecken lassen!

 

ach ja und wie sieht es mit der Malariaprophylaxe aus in Suedostasien. Ich nehme immer die Superstarke Mequoflin oder wie heisst Gruetze in Afrika.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auch grad in dem Sylt Thread von enet geantwortet. Ich hab nicht´s gegen solche Reports, aber ich werd allergisch wenn ich lese was “hildebecker“ hier ab lässt. Das ist einfach nur peinlich.

 

Jetzt aber zur Malaria.

Ich nehm außer der angefangenen Flasche Autan vom letzten Trip nie was mit. Neues kauf ich immer in Asien. Tabletten hab ich keine, auch nicht zur Standby-Therapie.

1. Wegen der Nebenwirkungen.

2. Die lange Einnahmedauer macht ein erst recht Krank.

3. Man weiß ja nicht genau welche Art Malaria man bekommt. Dann hat man vielleicht die falschen mit.

So weit weg vom Schuss ist man eh nie, dass man nicht täglich ein Krankenhaus aufsuchen kann. Selbst das kleine Landambulatorium kann einem in so einem Fall fasst immer helfen.

Abends mit Autan einreiben und ein Moskito coil anzünden. Das reicht für SOA völlig aus.

Ich hab mich bei diesem Trip nicht ein einziges mal eingerieben. Da waren einfach keine Mücken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

 

erstmal ein großes WOW - geiler Report.

 

Sag mal, wie kommt es eigentlich, dass du des öfteren bei EK ein upgrade bekommst??? Gibt es da bestimmte "Taktiken" wie spätes einchecken o.ä.???

 

Grüße LX320_BSL

Share this post


Link to post
Share on other sites
Servus,

 

erstmal ein großes WOW - geiler Report.

 

Sag mal, wie kommt es eigentlich, dass du des öfteren bei EK ein upgrade bekommst??? Gibt es da bestimmte "Taktiken" wie spätes einchecken o.ä.???

 

Grüße LX320_BSL

als statuskunde wirst du sogar regelmaeesig mit Namen angesprochen und gefragt, ob alles in Ordnung ist.

 

Wenn die eco voll ist, dann wird bei EK als erstes die Gold member, dann die silver member usw. upgegradet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sawasdee krap khun asahi,

wieder ein Super Report von Dir.

Es macht immer Spass Deine Reports zu lesen.

Erinnert mich an meine Jugend 70er Jahre, bin 3 Jahre per Schiff hier rumgetrampt. :-)))

Leider fliege ich nur BKK - HKG - BKK mit Emirates.

Haben im Moment die besten Preise für diese Strecke.

Share this post


Link to post
Share on other sites