Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

ATN340

Absturz B737-200 Condor 1988

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum,

 

bei aviation-safety.net bin ich zufällig auf diesen mir bislang als Zwischenfall bekannten Unfall gestossen:

 

http://aviation-safety.net/database/record.php?id=19880102-1

 

Gib es hierzu irgendwo einen Report online oder hat jemand mehr Infos zu den Hintergründen?

Hab nix ergoogeln können, interessiert mich aber sehr da es sich um einen deutschen "Qualitäts-Carrier" handelt.

 

ATN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sabre

Es war ein Ferryflug von STR nach ADB . War sehr tragisch, da der Purser noch aus dem Stand By gerufen wurde, natürlich nicht nur deswegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Such Dir mal eine Bibliothek mit Spiegel-Archiv, da gibt es einen ganz guten Artikel von kurz nach dem Crash.

 

 

>>>Es war ein Ferryflug von STR nach ADB .

 

Sicher? Ich habe noch nie eine andere Klassifizierung als ganz normalen Passagiercharterflug gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab den Unfallbericht bei mir zuhause liegen. Lass ich dir gerne zukommen.

 

Ah und nein, es war kein Ferryflight. War ein Passagierflug von Stuttgart nach Izmir. An Bord waren 11 Fluggäste, 3 Flugbegleiter und die beiden Piloten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sabre

Es war ein FerryFlug. An Bord war der Sohn mit Familienanhang von einem Damaligen grossen Türkischen Reiseveranstalter ( Avrupa ?!). Man wollte die Paxe abholen aus der Türkei die über Weihnachten und Neujahr dort waren und anfang Januar wieder nachhause wollten...Quasi ,der Hinflug war ein Familycharter (No Ticketing) . De der den Flug gechartert hat ,hat seine familie reingepackt. Der Flug war aber als F. deklariert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sabre
Hallo

 

Was war die Unfallursache??

 

Grüsse Larsi

 

So wie bei der AA(B757) in Kolumbien. Falscher Berg, falsche Frequenz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Piloten machen keine Fehler, es war ein Augenblicksversagen...

 

Denn Piloten können alles, wissen alles und wenn Gott nur auf Sie hören würde wäre die Welt doch so viel besser...

 

So dachte ich auch mal, bis ich meinen Backofen selber repariert habe und ich anschließend doch einen neuen kaufen mußte nachdem die Feuerwehr den Küchenbrand gelöscht hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Piloten machen keine Fehler, es war ein Augenblicksversagen...

 

Denn Piloten können alles, wissen alles und wenn Gott nur auf Sie hören würde wäre die Welt doch so viel besser...

 

So dachte ich auch mal, bis ich meinen Backofen selber repariert habe und ich anschließend doch einen neuen kaufen mußte nachdem die Feuerwehr den Küchenbrand gelöscht hat...

 

 

Hallo

 

Um diese Uhrzeit schon soviel Indus gehabt???

Was für ein helles Posting!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@larsi

 

Gut, nech ?

 

Ne, mal im Ernst. Das zynische Fünkchen Wahrheit war schon durchaus so gemeint gewesen. Es laufen wirklich zu 50% Leute in Uniform rum, die sich tatsächlich für was ganz und gar besonderes halten.

Dass das nicht so ist und wir letztlich ganz normale Dienstleister ( sicher auf einem höherem Niveau als in einigen anderen Jobs, das mag sein ) sind, wird oft und gerne mal verkannt. Und diese Fehlannahme lassen einige dann auch noch so richtig raushängen. Das stört mich halt.

 

Das gehört zwar an sich nicht in diesen thread, wollte nur kurz klarstellen, dass ich entgegen meinen sonstigen Gewohnheiten noch nix um diese Uhrzeit "indus" hatte.

 

LG

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Thread ist zwar schon uralt aber wer wie ich dennoch nach diesem Flugzeugabsturz googelt stösst auf diesen Beitrag.

 

1.) Es war definitv ein Ferry Flug.

2.) Der Reiseveranstalter war Avrupa Uçak Seyahat (Europa Flugreisen). Der Besitzer der Firma hiess

     Herr Selahattin Yetmişbir und ist in der Zwischenzeit  verstorben. 
3.) Sein Sohn, damals gerade Vater geworden ist bei diesem Flugzeugabsturz gestorben und hiess 

     Sadri Yetmişbir.

 

Hier ein Beitrag zu dem Unfall:

 

http://www.austrianwings.info/2013/01/der-vergessene-crash-von-condor-3782/

 

Das Geschaeft meiner Eltern war im Nebenhaus des Büros von Avrupa Uçak Seyahati und wir kannten die Familie sehr gut. Sadri und ich kannten uns von Kindesbeinen an. 

 

Der Flugzeugabsturz passierte kurz vor meiner Hochzeit in der Türkei. Mein Bruder hatte diesen Flug gebucht musste aber aus geschaeftlichen Gründen den Flug  verschieben. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen