Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

jackjones

Ungewöhnlicher Start mit Ferienbomber

Recommended Posts

Mir ist was merkwüdiges aufgefallen beim Start von HAN nach CHQ.

Beim rollen auf die Startbahn wurden die Triebwerke schon ordentlich hochgefahren. Dann auf der rwy komplett abgebremst, triebwerke startleistung, bisschen laufen lassen, und dann erst bremse los.

Hat der Pilot das nur zum spass gemacht?! Oder hätte das irgend nen Sinn haben können?

Ich kenne das nur so, das die langsam hochgefahren werden und dann, wenn das Flugzeug rollt volle Startleistung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oder aber warmlaufen lassen.

Um das Material zu schonen, lässt man den Motor zum Warmlaufen in Idle.

Bei der 737 reichen 5 Minuten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...auf der rwy komplett abgebremst, triebwerke startleistung, bisschen laufen lassen, und dann erst bremse los.

 

Bei der TU154 ist dieses Verfahren noch geiler, weil der Schub höher ist und die Triebwerke lauter. :-))

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei starken Vereisungsbedingungen macht man das o.g. Verfahren (bzw. so ähnlich), um evtl. angesetztes Eis an den Fanblades abzusprengen und kurz zu checken, dass die Triebwerksparameter bei hoher Last normal sind. Bei der 737 setzt man dazu ca. 70% N1, also etwas weniger als T/O Thrust.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oder aber warmlaufen lassen.

Um das Material zu schonen, lässt man den Motor zum Warmlaufen in Idle.

Bei der 737 reichen 5 Minuten.

 

Sinnfreier Beitrag. Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oder aber warmlaufen lassen.

Um das Material zu schonen, lässt man den Motor zum Warmlaufen in Idle.

Bei der 737 reichen 5 Minuten.

 

Sinnfreier Beitrag. Danke

Sinnfrei ist einzig dein Kommentar.

Wenn hier das Gasgeben beim Rollen mit dem Warmlaufen erklärt wird, macht mein Kommentar schon Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, wenn bei der 737 5 Minuten Idle Thrust reichen zum warmlaufenlassen der Triebwerke, kann man dafür dann nicht die Zeit des Rollens von der Parkposition bis zur Runway nutzen. Ich habe auch nach mittlerweile nicht mehr mitgezählten 737 Flügen noch nie erlebt, dass einer der Piloten mal die Triebwerke hat "warmlaufen lassen". Ich habe auch mal gelesen/gehört, dass das bei den modernen Triebwerken gar nicht mehr notwendig ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe nicht was an BobbyFan's Beitrag "sinnfrei" sein soll. Bei kurzen Wegen zur RWY, wie z.B. hier in Köln zur 14L, wenden wir das durchaus so an. Bei einigen Maschinen wird dafür auf den Displays auch ein "Countdown" dargestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites