TobiBER

Aktuelles zu Easyjet

Recommended Posts

Das Vertrauen der Anleger verdient Respekt. Nur müssen auch die Kunden wieder Vertrauen fassen,und buchen (können) .

Warum beispielsweise ab der Base TXL so viel gestrichen wird im Juli,obwohl es keine Reisewarnungen mehr gibt,hat hier immer noch keiner überzeugend erklären können.

Ist das "Parken" der MA auf Kurzarbeit billiger,als halb volle Flieger starten zu lassen ?:ph34r:

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb EDCJ:

Das Vertrauen der Anleger verdient Respekt. Nur müssen auch die Kunden wieder Vertrauen fassen,und buchen (können) .

Warum beispielsweise ab der Base TXL so viel gestrichen wird im Juli,obwohl es keine Reisewarnungen mehr gibt,hat hier immer noch keiner überzeugend erklären können.

Ist das "Parken" der MA auf Kurzarbeit billiger,als halb volle Flieger starten zu lassen ?:ph34r:

Ja, die Reisewarnungen sind zumindest für Europa vielerorts aufgehoben, aber wir sehen ja gerade in Güterloh, wie schnell Beschränkungen wieder in Kraft treten können und dann ist nichts mehr mit Reisen. Und in Berlin entwickeln sich auch gerade wieder Hotspots. Das bedeutet, dass die Unsicherheiten nach wie vor groß sind, dass man eventuell einen gebuchten Flug nicht antreten kann, und das wird im Moment noch viele vom Buchen abhalten. Möglich, dass auch deswegen easyjet noch vorsichtig ist, was man im Juli schonab Berlin fliegen kann.

Share this post


Link to post
On 6/25/2020 at 8:16 AM, PhlY3r said:

EasyJet hat erfolgreich (einen Tag nach der Ankündigung) neue Aktien platziert und damit 419 Millionen Pfund generiert.

https://www.londonstockexchange.com/news-article/EZJ/results-of-placing/14590730

 

Und schiebt noch ein Sales und Lease Back Geschäft hinterher.

So langsam hat man den Eindruck, in Europa gibt es vor allem Geld und Flugzeuge im Überfluss, aber irgendwie keine reale (Flug-)Wirtschaft mehr.

 

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb medion:

So langsam hat man den Eindruck, in Europa gibt es vor allem Geld und Flugzeuge im Überfluss, aber irgendwie keine reale (Flug-)Wirtschaft mehr.

 

 

Das ist aber schon seit einigen Jahren der Zustand. Und nun ist die Bombe halt geplatzt......

Share this post


Link to post
Am 1.3.2020 um 16:30 schrieb BU830:

Ist für den Sommer wieder die PMI Base geplant? Welche Ziele werden von dort aus angeflogen ?

 

Am 1.3.2020 um 17:21 schrieb EZY:

 

Amsterdam

Basel

Belfast International

Berlin-Schönefeld

Berlin-Tegel

Bordeaux

Bristol

Edinburgh

Genf

Glasgow

Liverpool

London Gatwick

London Luton

London Southend

London Stansted

Lyon

Mailand Malpensa

Manchester

Neapel

Newcastle

Nizza

Paris Charles De Gaulle

Toulouse

Ab wann gibt es die Base am PMI,und ist der Umfang noch genauso,wie oben ? Wie viele Maschinen werden im Corona-Sommer am PMI gebased?

Vor allem werden Fragen bei den Mitarbeitern an den Basen auftauchen (beispielsweise Berlin) : Wozu werden Basen ex PMI angeflogen,wenn Heimatcrews eh nicht genug Arbeit haben,und das auch von sich aus fliegen könnten...?

Mich erstaunt auch,nach dem Lauda sich offenbar aus Wien und anderen Orten in Österreich zurückzieht,das dann nicht aus der Base PMI EZY Österreich bedient...

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post

Erläuterungen zum Verbot von EasyJet-Handgepäck, keine zusätzlichen Kosten

 

Besondere Bedingungen für das Unternehmen, daher für Flüge von und nach Italien

 

https://www.optimagazine.com/2020/06/29/chiarimenti-sul-divieto-del-bagaglio-a-mano-easyjet-nessun-costo-extra/1858249


 «Am Ende übernehmen wir noch den Kundenkreis von Easyjet»

 

https://www.htr.ch/story/campingferien-in-coronazeiten-hoch-im-kurs-28149.html

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb DABHO:

16 Maschinen werden aus SXF/TXL abgezogen und auch knapp 740 Crew werden in Berlin abgebaut.

Dazu wäre eine Quelle jetzt ganz schön gewesen.

Share this post


Link to post

Easyjet hat keine Hubs. Das mal zuerst. Wenn man jetzt in UK abbaut, in Deutschland die Crews sicherlich nicht günstiger sind (sind ja alles alte ABler, gell), kann man es sich ganz zum Unwohl von bartis BER-Träumen wohl zusammenreimen, wo als nächstes gespart wird.

 

Was stimmt, Orange geht einfach das Geld aus.

 

 

Share this post


Link to post
vor 46 Minuten schrieb medion:

Easyjet hat keine Hubs. Das mal zuerst. Wenn man jetzt in UK abbaut, in Deutschland die Crews sicherlich nicht günstiger sind (sind ja alles alte ABler, gell), kann man es sich ganz zum Unwohl von bartis BER-Träumen wohl zusammenreimen, wo als nächstes gespart wird.

 

Was stimmt, Orange geht einfach das Geld aus.

 

 

Meine BER-Träume haben aber nun so ganz und gar nichts damit zu tun, wieviele Flieger Ezy am BER stationiert hat bzw. wieviele Ziele sie von da aus bedienen, da liegen Sie wirklich total daneben.

 

Außerdem gibt es trotzdem immer noch keine belastbare Quelle zu der Meldung, nach mehr habe ich ja auch nicht gefragt und dass Ezy auch in Berlin sparen will (muss) kann sich ja wohl jeder zusammenreimen, warum sollte das dank Corona hier anders sein, wie an anderen Standorten (was ja die gesamte Luftfahrt betrifft)?

Share this post


Link to post

Wenn die größte Airline vor Ort 50 % der Kapazität runterfährt und dies nicht nur aktuell, ist dies schon eind Hausnummer. Einspringen wird aktuell keiner in Berlin. Der BER zieht die Probleme magisch an.

Share this post


Link to post

Na vielleicht hätte der Abzug von 16 Jets ja doch eine Auswirkung? So eine kleine? Eine ganz kleine? Wegen World-wide-Connect, Self-Hubbing, wofür ja BER sozusagen gebaut wurde? Egal.

 

Es ist bestimmt nicht anders als woanders. Wieso auch? Bevor das Quellengeschrei wieder losgeht, mal in den Flugplan geguckt? Und wer Easyjetbuchungen offen hat, ist echt eher noch ärmer dran als woanders... 

 

Also Daniel, das darf man doch hier nicht schreiben!

Share this post


Link to post
vor 15 Minuten schrieb medion:

Also Daniel, das darf man doch hier nicht schreiben!

Upsi. Meinte dies aber eigentlich sachlich. Irgendwo müssen die ihre Bestellungen ja unterbringen, glaube solche Lücken wären was für die  - es wären sogar Crews da. Aber ja, bitte steinigt mich dafür, dass ich in BER kein Legacy-DK sehe  :D

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post

Ich bin da ganz entspannt. Ich bin aber ja auch kein Optimist, weder für TUIfly, noch für Laudamotion, Sun Express Deutschland, noch  für Easy Europe  (ups das wäre ja schon Nummer 4...) Am Ende wird eine "halbstaatliche" LH überbleiben... Von Erdo lernen, heißt siegen lernen. Oder so ähnlich...

 

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden schrieb barti103:

Dazu wäre eine Quelle jetzt ganz schön gewesen.

 

Everyone in Germany has worked very hard to build our operations and strive for profitability, but unfortunately the challenges that have restricted Berlin from being profitable continue to exist and COVID 19 has only compounded the issue. These proposals reflect our analysis of the lack of profitability and significant loss generated by the bases, which the rest of the network is not capable to support anymore. It is difficult to share the news that after a detailed assessment of market conditions and profitable lines of flying we are proposing plans to reduce the number of aircraft by 16. This means we propose to have 18 aircraft based in Berlin and this sadly means around 738 redundancies within our cabin crew and pilot community based in Berlin Tegel and Berlin Schoenefeld.

Edited by BER4EVR

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.