Guest Jörgi

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb martin.stahl:

Ähnlich war es vor rund 20 Jahren beim Nachtpoststern, als die Lufthansa-Flieger nachts mit Postsäcken beladen nach Frankfurt flogen, diese dort umgeladen wurden und dann zu den Zielen geflogen sind. Damals wurden auch die Sitze mit den ganzen Postsäcken beladen.

 

Martin

 

Wird abgesehen vom Umladen heute noch genauso bei X3 betrieben (aktuell vielleicht nicht, aber in Normalzeiten schon...), soweit ich weiß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würde mal interessieren, wie das Loadsheet bzw. die Weight-and-Balance-Berechnung für diese Flüge ausschaut.

 

Ist ja doch ein bisschen was anderes als der klassische Pax-Split pro Zone.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Lucky Luke:

Mich würde mal interessieren, wie das Loadsheet bzw. die Weight-and-Balance-Berechnung für diese Flüge ausschaut.

 

Endlich einmal echte Gewichtszahlen und nicht die synthetischen Passagier-Durchschnittswerte.

Leichter (und exakter) dürfte die Berechnung noch nie gewesen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Leon8499:

 

Wird abgesehen vom Umladen heute noch genauso bei X3 betrieben (aktuell vielleicht nicht, aber in Normalzeiten schon...), soweit ich weiß.


Auch aktuell fliegt TUI die Postflüge nachts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Yassakka:

Aiaiai, dass muss eine heidenarbeit sein, die Kartons zu be- und entladen. Da kriegst du keine annährend sinnvollen Turn-Around-Zeiten mehr hin. Gut, den Druck dafür gibt's wohl auch grade nicht mehr...

 

Die Alternative wäre Schutzmasken und Beatmungszeugs per LKW von China nach EU zu schippern. Dann doch lieber einzeln die Treppe rauf und Gurte drum.

 

Was da aktuell geflogen wird sind hoch eilige Güter und kein Amazonnippes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was macht denn die D-ABVY gerade? HND-AKL ist selbst in der aktuellen Zeit eine bemerkenswerte Route für die LH...

 

Nachtrag: mir ist schon klar, dass das Rückführungsflüge sind. Aber das Routing ist dennoch speziell.

Edited by effxbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

HND ist aktuell noch Zielort für die B748. Dort ist es sicherlich einfacher eine Crew für den Flug zu bekommen als in Singapur, Bangkok, Hong Kong, Los Angeles oder was es sonst noch an (technischen) Optionen gibt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb DE757:

HND ist aktuell noch Zielort für die B748. Dort ist es sicherlich einfacher eine Crew für den Flug zu bekommen als in Singapur, Bangkok, Hong Kong, Los Angeles oder was es sonst noch an (technischen) Optionen gibt. 

SIN und BKK erlauben wohl keinen Stopp mehr.

 

7 Piloten sollen an Board sein, zunächst waren nur 3 Stunden Aufenthalt geplant. Jetzt werden es doch wohl bis zu 20 Stunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb bueno vista:

Der HR trifft es ganz gut auf den Punkt, ob wir die A380 jemals wieder mit Kranich am Heck im Dienst sehen: https://www.hessenschau.de/wirtschaft/vorerst-letzte-a380-in-frankfurt-gelandet,vorerst-letzter-airbus-100.html

 

Wenn die A380 wirklich nicht mehr fliegen müsste anderweitig Ersatz kleinerer Maschinen besorgt werden, weil sonst innerhalb der nächsten 2-3 Jahren andere Airlines die Lufthansa verdrängen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es vor Coro schon knifflig war die pummelige Lady zu füllen, wird es danach nochmals schwieriger. Bis wir wieder bei alten Reiseströmen sind wird einige Zeit vergehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.3.2020 um 06:24 schrieb schwarzerAbt:

Denke das reicht nicht.

Sogar Reisesender wie Sonnenklar TV beginnen mit ihren Angeboten frühstens mit September.

Selbst das könnte noch ein sportliches Ziel sein.

Auf der Webseite kann man aktuell durchaus Reisen für Mai buchen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb chris_flyer:

Es geht ja nicht nur der LH so. Auch die anderen Betreiber wissen nicht wie es weiter geht.
 

Die A346 werden länger gebraucht als gedacht, ebenso die B747. 

 

Sobald der Kerosinpreis wieder kräftig anzieht, sind die A346 und B744 auch raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem sind die anstehenden Checks der 744 teuer. Da die 779 bald kommt werden Tage gezählt sein. Ich denke beim 380 geht es auch nicht lange gut. 2022/23 sollte ja eh Schluss sein und wenn man sogar optimistisch sein muss, dass die Luftfahrt wieder auf 80% des Vor-Krisen-Niveaus kommt reichen die 74H... Es bleibt nur die Frage ob man nochmal einen Deal mit Airbus hinbekommt.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb d@ni!3l:

Vor allem sind die anstehenden Checks der 744 teuer. Da die 779 bald kommt werden Tage gezählt sein. Ich denke beim 380 geht es auch nicht lange gut. 2024 sollte ja eh Schluss sein und wenn man sogar optimistisch sein muss, dass die Luftfahrt wieder auf 80% des Vor-Krisen-Niveaus kommt reichen die 74H... Es bleibt nur die Frage ob man nochmal einen Deal mit Airbus hinbekommt.

Aber es fehlen 16 Maschinen mit einer Kapazität von über 20 B747 oder B779. Bei 80% bin ich bei dir, bedeutet aber nicht zwangsläufig 20% weniger Ziele, sondern weniger Frequenzen.

Sollte Lufthansa dies machen nach Asien, wird sich die ebenfalls gebeutelte Riege der ME3-Airlines und die TK jetzt schon die Hände reiben. Nach USA spielt eine Reduzierung weniger eine Rolle.

Und es gibt in Asien genug Airlines mit nach Europa, auch wenn dies derzeit auch unvorstellbar ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meinte bei 80% der Pax die in einen 380 passen passen ca in eine 74H (also nicht 80% der Strecken, sondern eine Nachfrage von 80% pro Strecke) . Alles was bisher 74H war ist dann 346/359 usw... Ja, wenn man 744 1:1 mit 779 ersetzt und die 74H bleibt fehlen irgendwann die 14 A380. Aber die kann man dann mit 359 ersetzen. Sind ja einige bestellt...  Also es fehlen nicht zwangsläufig Frequenzen

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.aero.de/news-34750/Wir-werden-nicht-zu-den-763-Flugzeugen-zurueckkehren.html

 

Mal ein wenig Spekulatius: Könnte heißen 380 weg, 744 weg und ggf 779 kommt später und 346 wird durch zulaufende 359 ersetzt . Macht schon mal ca -30 AC.  Kommt es noch härter könnten einige 343 gehen und AUA die 767 ersatzlos verlieren.

 

Denkbar oder übertrieben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb d@ni!3l:

https://www.aero.de/news-34750/Wir-werden-nicht-zu-den-763-Flugzeugen-zurueckkehren.html

 

Mal ein wenig Spekulatius: Könnte heißen 380 weg, 744 weg und ggf 779 kommt später und 346 wird durch zulaufende 359 ersetzt . Macht schon mal ca -30 AC.  Kommt es noch härter könnten einige 343 gehen und AUA die 767 ersatzlos verlieren.

 

Denkbar oder übertrieben?

 

Bei aller liebe zur Spekulation / Gedankenspielen, halte ich es für deutlich zu früh um solche Gedanken durchzuspielen. Zunächst wissen wir alle nicht wie lange die Krise bei uns andauern wird. Und selbst wenn sie bei uns vorüber ist, ist fraglich wie schnell andere Länder sich davon erholen. 

Ein weiterer Punkt ist, dass derzeit niemand weiß wie sich der Wettbewerb entwickelt. Vielleicht treten Wettbewerber aus dem Markt aus (Insolvenzen) oder reduzieren ihr Angebot deutlich. Erst wenn diese Parameter klar sind wird sich zeigen wie sich eine LH Group entwickelt. Einzige Sicherheit ist, dass es wohl sehr lange dauern wird bis unsere Luftfahrt wieder auf "Vor-Corona" Niveau ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, die LH scheint ja selbst solche / ähnliche Gedanken zu haben. Und welche Konkurrenz soll auf der Langstrecke (!) wegfallen? Nach Osten hin hat man TK, EK, EY, QR und die ganzen Chinesen. Alle davon sind staatlich gestützt. Da fällt nichts weg. Von Europa aus hat man AF, KL, IB, BA und teilweise AZ. Auch die werden es wohl überleben behaupte ich mal (nebenbei sind bei KL seit gestern auch alle 744 vorzeitig und für immer "weg"). Auf der anderen Seite des Atlantik gibt es vor allem DL und AA sowie LA als Konkurrenz. Für diese gab es auch ordentlich Hilfspakete, werden es auch überleben. Und die werden alle nicht so stark reduzieren, dass es sich für LH weiterhin lohnt doch 380 o.ä. zu füllen.

 

Einzig in Europa könnte p2p was frei werden oder - wer weiß was aus DE oder DY wird- sich etwas auf dem Urlaubsverkehr tun. Dies ist ja auch explizit hervorgehoben, aber auch da braucht man nicht die "Großen", so dass ich für diese leider schwarz seh. Und braucht man nicht alle Frequenzen, seh ich auch für die alten (343, 767) den Bedarf schwinden.

 

Wenn man niedrige Sitzplatzkosten haben will ist halt der SLF wichtig und den erreicht man risikoärmer mit 332 (ggf. bleiben die nun doch länger?), 333 und 359 als mit 380 und 744.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb d@ni!3l:

Naja, die LH scheint ja selbst solche / ähnliche Gedanken zu haben.

 

Es ging mir mitnichten um die Tatsache, dass die LH kleiner wieder kommen wird. Das gilt als sicher. Nur die Frage des "wie" halte ich für verfrüht. Keiner weiß wie lange die Krise anhält. Keiner weiß (von uns) wie AA, TK, BA, EK und Co. das Angebot anpassen werden. 

Und dementsprechend differenziert werden die strategischen Überlegungen der LH sein. Da liegen sicherlich einige Konzepte in der Schublade, die je nach Situation zum tragen kommen können. Jetzt an einem Typ festmachen? Halte ich für nicht zielführend und, stand jetzt, für Kaffeesatzlesen. In einem Monat wenn Corona vielleicht weitergezogen ist kann das schon wieder anders aussehen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

FVW meldet Kurzarbeit für 27.000 LH Mitarbeiter am Boden und in der Kabine mit bis zu 100%. Vereinbarung mit den Piloten steht aus. Streuben die Piloten sich, weil das Kurzarbeitergeld nur bis zur Beitragsbemessungsgrenze berechnet und tw. ausgeglichen wird? Fände ich echt unfair gegenüber den restlichen Kollegen.

Edited by Winglet3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb Winglet3:

FVW meldet Kurzarbeit für 27.000 LH Mitarbeiter am Boden und in der Kabine mit bis zu 100%. Vereinbarung mit den Piloten steht aus. Streuben die Piloten sich, weil das Kurzarbeitergeld nur bis zur Beitragsbemessungsgrenze berechnet und tw. ausgeglichen wird? Fände ich echt unfair gegenüber den restlichen Kollegen.

Es gibt Purser , die mehr verdienen als FOs. Bei den FBs werden Aufzahlungen durchgeführt auf 90 % des Nettos. Aber wie immer, wir kennen die Einzelheiten nicht.

Edited by chris_flyer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb chris_flyer:

Es gibt Purser , die mehr verdienen als FOs. Bei den FBs werden Aufzahlungen durchgeführt auf 90 % des Nettos. Aber wie immer, wir kennen die Einzelheiten nicht.

 

Soweit mir bekannt ist, gibt es keinen Kabinenmitarbeiter, der über die Beitragsermessensgrenze geht.

Nicht nur bei den FBs. ist die Aufstockung vereinbart. Auch bei den Pursern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb lacultura99:

 

Soweit mir bekannt ist, gibt es keinen Kabinenmitarbeiter, der über die Beitragsermessensgrenze geht.

Nicht nur bei den FBs. ist die Aufstockung vereinbart. Auch bei den Pursern.

So kann es vorkommen, dass ein Purser durch Aufzahlung auf 90 % Netto mehr rausbekommt, als ein FO der bei 60 % bleibt. 
 

Zum Beispiel 6.500 € Brutto für den Purser gegenüber 6.900 € BBM bei den Piloten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.