Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG


Gast Jörgi

Empfohlene Beiträge

vor 9 Stunden schrieb bueno vista:

Einen Scheiß müssen die. Die Ausis machen es vor und die Grenzen auch für Landsleute dicht.

 

Wenn die Australier der Meinung sind das sie Artikel 13 der allgemein erklärten Menschenrechte nicht achten müssen ist das ihr Ding. Ich für meinen Teil möchte nicht das Deutschland sich auf dieses Niveau herablässt und seine eigenen Landsleute im Ausland sich selbst überlässt.

 

Zurück zur LH:

Sollen die B787 jetzt zur Ergänzung sein, da man das geplante Programm mit dem noch vorhandenen Material im WFP nicht schafft oder zieht man dafür ggf. die Ausflottung weiterer Maschinen vor, weil man gerade ein gutes Angebot von Boeing bekommen hat? Also ist das hier ein Zeichen für Erholung oder lediglich für nochmals beschleunigte Modernisierung? 

Und gibt es einen Grund warum man das Trent 1000 statt des GEnx genommen hat, was ja bereits in sehr ähnlicher Form an der B747-8 unterwegs ist? Ersteres macht ja praktisch seit seiner Einführung Probleme während man vom Konkurrenzprodukt nicht so viel negatives gehört hat.

 

Und zum Business Class Sitz: Wie sieht das da mit der Zulassung allgemein aus? Ich denke mal jeder Sitz muss für die Tauglichkeit in einem Typen angepasst und abgenommen werden. Meint ihr man macht das alles nochmal beim alten Sitz für 5 Flugzeuge, die man dann ja auch irgendwann wieder anpassen muss oder gibt man beim neuen Sitz jetzt einfach so Vollgas, das man es bis Winter schafft?

Link zum Beitrag
vor 27 Minuten schrieb DE757:

Sollen die B787 jetzt zur Ergänzung sein, da man das geplante Programm mit dem noch vorhandenen Material im WFP nicht schafft oder zieht man dafür ggf. die Ausflottung weiterer Maschinen vor, weil man gerade ein gutes Angebot von Boeing bekommen hat? Also ist das hier ein Zeichen für Erholung oder lediglich für nochmals beschleunigte Modernisierung?


In diversen Artikeln stand, dass man die Liefertermine der anderen Bestellungen angepasst hat. Wahrscheinlich war das ein Teil des Deals. LH kriegt die sehr großen B77X etwas später, dafür kriegt Boeing 5 B789, die eigentlich NTU waren los.

Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb bueno vista:

German Angst nicht vergessen. Auch das schlägt massiv auf die Nachfrage.  Nicht mal Vorfreude bahnt sich bei mir an, geschweige denn eine Impfmöglichkeit.

 

Ich vermute einen viel stärkeren Einbruch des Geschäftsreiseverkehrs als die geschätzten 20%. Bei mir im Konzern geht´s wunderbar ohne. Es gibt ja eine Grund warum man schnell die kleineren Langstreckenmodelle braucht.

 

Die German Angst wird doch auch gerade überall fleissig unterstützt, teilweise aus meiner Sicht auch recht unlauter, siehe z. B. die Mallorca-Diskussion für die Osterferien, . Allerdings hatte Herr Lauterbach heute wohl die falsche Tablette im Kaffee oder jemand hat seine Vinylschallplatte um 180 Grad umgedreht, es wird ja im Sommer exponentiell besser werden,..(welch Voraussicht, war letztes Jahr ja auch so).

 

Wie sich die Verkehrsnachfrage entwickelt werden wir ja sehen, fein, wenn es irgendwo wunderbar ohne geht, bei manchen höre ich mittlerweile, es geht eigentlich nicht ohne... Die Wahrheit wird irgendwo in der Mitte liegen. Ich muss irgendwie immer an das papierlose Büro denken, was sich vor 30 Jahren ja schon durchgesetzt hat (okay, einige digitale Weltnomaden mit virtuellem Steuersitz in den USA haben es mittlerweile geschafft...).

 

Und zur 350er Leihe in Frankfurt (die verbotene Diskussion...),  es werden aktuell mehr und die Zeit wird länger. 

 

Flugzeugbestellungen und Verschiebungen und Optionen oder "reconfirmables" oder was auch immer waren schon früher immer eine Wette auf die Zukunft und sind es derzeit einfach noch mehr.

 

Und zu den fünf 787: warum sollte die LH diese "Tageszulassungen" nicht noch einer gründlichen Prüfung unterziehen? "Neue Zeiten erfordern neues Handeln" (Phrasenschwein, jaja).

 

 

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb DE757:

Zurück zur LH:

Sollen die B787 jetzt zur Ergänzung sein, da man das geplante Programm mit dem noch vorhandenen Material im WFP nicht schafft oder zieht man dafür ggf. die Ausflottung weiterer Maschinen vor, weil man gerade ein gutes Angebot von Boeing bekommen hat? Also ist das hier ein Zeichen für Erholung oder lediglich für nochmals beschleunigte Modernisierung?

 

Ich denke, man wird die restlichen 747-400 dafür rauswerfen. Dann hätte man ca. 65% der Vor-Corona-Kapazität auf der Langstrecke, ich denke, das reicht bis zum nächsten Sommer.

 

vor 1 Minute schrieb Hubi206:

Für mich hat das Geschmäckle. Man kassiert vom deutschen Staat € 10 Mrd. Fördergeld und kauft in USA neue Flugzeuge

 

Ist schon gut so, dass der Staat kein Mikromanagement betreibt, Lufthansa ist ja immer noch ein privates Unternehmen. Davon abgesehen gibt es keinen deutschen Flugzeughersteller mehr, Airbus ist ja eher französisch mit deutscher Außenstelle.

Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb Hubi206:

Für mich hat das Geschmäckle. Man kassiert vom deutschen Staat € 10 Mrd. Fördergeld und kauft in USA neue Flugzeuge


Zum einen sind es keine Fördergelder sondern Kredite, die verzinst zurückgezahlt werden. Zum anderen stecken in jedem Flugzeug, egal ob Airbus oder Boeing, sehr viele international zugelieferte Teile. Man kauft weniger amerikanisch oder europäisch als international.

 

Das auf amerikanisch schlecht und europäisch gut runterzubrechen greift da deutlich zu kurz. 

Bearbeitet von Aerodude
Link zum Beitrag

Wer was nicht verstanden hat, ist auch immer relativ, gell? Bei den ersten Staatshilfen für LH hieß es doch, sie seien daran gekoppelt, die bestellten Airbusse abzunehmen. Ich kann gerne die Links raussuchen, aber vielleicht kommt die Erinnerung ja von alleine wieder. Dann gibt es eine staatliche Hochzinskreditunterstützung, da merkt jetzt der Vorstand der LH, die ist gar nicht so gut, weil 9 Prozent Gewinnmarge (keine Ahnung wie das auf neudeutsch heißt, EDITWDEDDDFDDDD oder so) haben sie zu normalen noch nie erwirtschaftet, also gibt es auf der in den nächsten Tagen anstehenden Hauptversammlung einen Vorratsbeschluss für weitere 3,5 Milliarden Eigenkapital. Mit großen Aufschlag wird man es wohl derzeit kaum verkaufen können....

Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb d@ni!3l:

Wobei zuletzt ja einige in MLA waren. Das hatte ich zwar mitbekommen, aber es ging ja eher um die Line in dem Beitrag und dort hin und her zu positionieren macht ja wenig Sinn. 


Die A-Module, und die zählen zur Line, werden in MUC gemacht. FRA macht nur bis zum Weekly Check.

Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb medion:

Bei den ersten Staatshilfen für LH hieß es doch, sie seien daran gekoppelt, die bestellten Airbusse abzunehmen

a) war da afaik nur ein Gerücht während der Verhandlung, in schwarz auf weiß hab ich das danach nie gesehen und 
b) nimmt man ja alle A320neo und A350 ab. Jetzt sogar noch mehr. Nur weil man AUCH Boeing bestellt ist das "die bestellten Airbusse abzunehmen" ja nicht ausgeschlossen. 

vor 2 Minuten schrieb moddin:

Die A-Module, und die zählen zur Line, werden in MUC gemacht. FRA macht nur bis zum Weekly Check.

Ja, aber das ist ja nur eine "Sondersituation" bei den A350 (ok, war bei den 380 andersrum auch so, oder?) Dauerhaft A350 dafür von ZRH nach VIE fliegen und bspw. 787 von MUC nach ZRH wird man ja eher nicht machen. Zumal es ja weniger die Wartung ist, als viel mehr die Crews etc., die dieses vermischen von Basen verhindert. 

Bearbeitet von d@ni!3l
Link zum Beitrag
vor 20 Stunden schrieb SKYWORKS:

Ich denke damit ist auf jeden Fall klar das der A350 nach Zürich kommt. Nach FRA wird er nicht kommen (das würde mich schon sehr stark wundern) und in MUC braucht man so viele nicht.

Meiner Meinung nach benötigt man aber in FRA zukünftig ein Modell zwischen 333/789 auf der einen und 779/74H auf der anderen Seite. 

Link zum Beitrag
vor 19 Stunden schrieb Aerodude:

Es gibt 4 für Norwegian gebaute B789, die nicht mehr abgenommen wurden. Das wären die LNs 971, 983, 995& 1011. 

 

Das könnten 4 von den 5 jetzt gekauften sein. 

 

Boeing hat auch noch 4 Vistara 789 (GEnx) auf dem Hof zu stehen, die auch "NTU" sein sollen und teilweise sogar ehemals Hainan NTU sind. O.oxD Die hätten eine passende Kabine und auch eine "all aisle access" Business Class basierend auf dem Thompson Aero Vantage XL, dem C-Sitz der bei fast jeder Airline in A330, B787 oder A350 herumfliegt.

Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb 787_Dreamliner:

 

Boeing hat auch noch 4 Vistara 789 (GEnx) auf dem Hof zu stehen, die auch "NTU" sein sollen und teilweise sogar ehemals Hainan NTU sind. O.oxD Die hätten eine passende Kabine und auch eine "all aisle access" Business Class basierend auf dem Thompson Aero Vantage XL, dem C-Sitz der bei fast jeder Airline in A330, B787 oder A350 herumfliegt.

 

LH nimmt Trent1000

Link zum Beitrag

Ich vermisse in der ganzen Spekulation die Nachricht das sämtliche 343 noch als Prachter im Einsatz sein werden.

 

Die MD's sind alle  bald aus, man wird aber nch 1-2 Jahre erhöhte Frachtnachfrage haben - die 343 da bis zum Ende ihrer Checks da zu nutzen sowhl betriebswirtschaftlich als auch markenmässig Sinn, wenn man vermehrt eine neue Flotte in FRA präsentieren möchte.

Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

Macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man die 74H ausflottet. Dann könnte die 77W die 744 ersetzen und die 779 ersetzt die 74H. Und eine Lücke, die der 359 schließen könnte, wäre immer noch gegeben. 

Man wird wohl abwarten müssen, welche Flugzeuge die Swiss aus der Flotte streicht.

Das ist Quatsch. 

 

Die 748 wird noh länger fliegen, und selbst wenn, ist vermutlich eine Rückgabe an den Optionen für weitere 779 gekoppelt (waren urspünglich 34 plus x).

Die 20 779 ersetzen  alle 744 und die 6 zurückgegebenen A380

 

FRA hatte aber auch ein halbes Dutzend 346 neben der 343, dazu 330 - die 346 kommen höchstwahrscheinlich nicht zurück, daher ersetzen die jeweils 5 359 ud 789 diese in FRA und MUC. Und da die 5 359 erst 2027 kommen, könnten sie Vorboten des grossen Flottenumbruchs 330+343 in ZRH sein.

Bearbeitet von oldblueeyes
Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...