Gast Jörgi von Siebenstein

Aktuelles zur Air France-KLM Group

Empfohlene Beiträge

Da bindet man sich aber einen dicken Brocken an`s Bein. Wenn ich allein bedenke, dass fast jeder Pilot seinen eigenen Fahrer hat/hatte - oder wurde das inzwischen abgeschafft - und weitere Privilegien genossen hat/geniesst, zudem extrem streiksüchtig war/ist, dann ist das mehr eine Belastung denn ein Gewinn.

 

Aber das scheinen wohl nur Kleinigkeiten gewesen zu sein dies abzustellen, das Managment hatte ja genug Zeit, sich in aller Ruhe damit zu beschäftigen, um diese Entscheidung dann zu treffen.

 

Aus meiner Sicht: Ein grosses Wagnis.

 

Das wurde doch alles mit der Insolvenz der alten Alitalia abgeschafft. An der neuen Alitalia hat man doch auch schon einen gewissen Prozentsatz.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das wurde doch alles mit der Insolvenz der alten Alitalia abgeschafft. An der neuen Alitalia hat man doch auch schon einen gewissen Prozentsatz.

 

Bist du dir da sicher? Und das haben die "Fliegenden" ohne zu murren hingenommen? Dann hat ja ein grosser Sinneswandel stattgefunden, der bei mir irgendwie untergegangen ist.

 

Mit der Beteiligung, das war mir schon klar. Musste AZ nicht mehrere 100Mill zurückzahlen, die als unberechtigte Subventionen von der EU deklariert wurden, oder hat sich das mit der Insolvenz erledigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine man hat damals die Mitarbeiter vor die Wahl gestellt. Entweder mitziehen oder nicht in die neue Firma übernommen werden. Aber es sind trotzdem 3500 Leute rausgeflogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jau, so war es.

bin kuezlich AZ geflogen, no claim, saube, Sitze OK, freundlich, puenktlich...

 

Also im Europaverkehr innerhalb AirFrance KLM sind die nach KLM die Nr 2, mit grossem Abstand vor den Froeschen...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute gelesen, dass KLM künftig ausschließlich B737 von und nach HAM einsetzen wird. Weiß jemand, warum die auf einmal auf größeres Gerät setzen, schließlich wurde neben den üblichen E190 in der Vergangenheit auch ab und an noch F70/100 eingesetzt? Gibt es ex HAM einen Nachfrageboom?

bearbeitet von klakala

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gibt es ex HAM einen Nachfrageboom?

 

Nö. Aber da man hier mit LH in Konkurrenz steht, kann man in ner 737-700 mehr günstige Plätze anbieten, als in ner E90. Außerdem werden wiederum einige Ziele gedowngraded (von 737 auf E90 z.B. einige Frequenzen nach BER).

bearbeitet von ddner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der gesamtdeutsche Markt hat von KLM eine ziemliche Aufstockung der Kapazitaet erfahren, u.a. auch HAJ und BRE.

 

Wobei ich allerdings schade finde, dass KLM nicht weiter in die Breite geht, sondern "nur" bestehende Airports aufstockt. DRS war ja intern auch schon 3x tgl. mit Fokker 70 geplant - und wurde kurzerhand wieder gestrichen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da verwundert es doch, dass man so schnell nach dieser Ankündigung jetzt trotz schwerer Zeiten doch ganz schön Geld in die Hand nimmt:

http://www.flightglobal.com/news/articles/...arriers-376622/

 

Die Verfallsdaten von Managemententscheidungen werden offenbar überall kurzfristiger.

 

Sparprogramm schliesst doch nicht Produktinvestitionen aus... beides soll die Konkurrenzfaehigkeit des Unternehmens steigern.

 

Wer aufhoert zu investieren bekommt schnell nur um so groessere Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sparprogramm schliesst doch nicht Produktinvestitionen aus... beides soll die Konkurrenzfaehigkeit des Unternehmens steigern.

 

Wer aufhoert zu investieren bekommt schnell nur um so groessere Probleme.

 

Die 5100 Mitarbeiter, deren Jobs bis 2013 noch gestrichen werden sollen denken da sicher nicht so zukunftsstrategisch. Für uns als Aussenstehende ist es da leicht, diesen Schritt nüchtern zu betrachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steht doch längst beim Avherald, Verlinkung zu Quelle mit fragwürdiger Kompetenz (wenn ich das mit den Dämpfen schon wieder lese...) gar nicht notwendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreibs auch, damit man sieht, was die unbedarfte Öffentlichkeit wahrnimmt. Ich nehme mal an, es gibt ein paar mehr Leser der "Welt", als die des "AV Herald". Daher fand ich es Postens-wert.

 

Im Artikel steht ganz klar, dass die Pressesprecherin von AF es eine "Sicherheitslandung" nannte. Die Überschrift lautet anders.

 

Das ist wie die Meldung über einen "Angriff auf einen Fanbus von Fortuna Düsseldorf". Das war ein Fahrfehler, bestenfalls ein schweres Verkehrsdelikt, aber keine Gewalttat von Fans auf Fans. Zum Mäusemelken, wenn ein Finanzmanager so ein Stuss von sich gibt, wie de Herr Jäger. Spielt nur der minderbemittelten Boulevardjournaille in die Karten, die ohnehin auf Sensationen hofft, statt sachlich mal über Fakten zu berichten. Die eigentliche Sensation an der Meldung war nämlich, dass hier eine bewusste Falschdarstellung des Herrn Jäger vorliegt, in dem er eine Opferrolle einnimmt, die völlig aus der Luft gegriffen ist. Einfach unglaublich dämlich, der Typ.

bearbeitet von jared1966

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm deine Erregung in Ehren, ist ja absolut verständlich aber wie das Geschäft des Boulevardjournalismus funktioniert, ist doch hinlänglich bekannt und hier auch diskutiert. Der mündige Bürger checkt eben dann verschiedene Quellen, so sie denn existieren und bildet sich abschließend eine Meinung... Dem Rest ist sowieso nicht zu helfen.

Vielleicht sollten wir nen neuen Thread eröffnen im Stile des Bildblog: "Tatsachen und was die Medien draus machen"

Da kann dan jeder die Artikel nach Belieben zerpflücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man es aber vorher selbst erkennt, muss man nicht noch drauf reinfallen, indem man sich bei Falschmeldungen nicht wehrt, sondern mit dem Satz: "Tja, so isses nu mal!" zufrieden gibt. Im Übrigen ist es ein leichtes, die Medien mit einem funktionierenden Wording zu füttern. Meist sitzen da Leute, die es nämlich einfach nicht besser wissen.

 

Schließlich darf in den Medien ja auch nicht einfach vermeldet werden, Daimler ist pleite, nur weil sie 100000 Autos weniger im Jahr verkauft haben. Da gäbs nämlich ne tüchtige Gegendarstellung und auch mal ne schnelle Abmahnung.

 

In vielerlei Branchen wird sehr viel sorgfältiger recherchiert und gemeldet. Das ist aber nicht egal, das ist sehr wichtig. Denn wenn die nächste Meldung einer "Notlandung" kommt, wird die Sendung "Spiegel TV" und "Monitor", also eigentlich seriöse Magazine dieses "plötzliche Mehr an Notlandungen" thematisieren. Und schon scheint es seriös manifestiert.

 

Es ist ein Leichtes, hier mal flächendeckend für ein "Modus Vivendi" zu sorgen, der Vorfälle richtig einordnet. Was der Automobilindustrie glückt, sollte hier auch möglich, ja selbstverständlich sein. Es gibt zu viele Menschen, deren Wissen eben nur aus den Medien stammt. Und das schadet dieser Industrie ungemein.

bearbeitet von jared1966

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, dann hat sich meine Frage ja erledigt, manchmal sollte men eben erst besser nachschauen.

 

Vielleicht können Die Administratoren ja das Thema wieder löschen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem solltest Du Dir mal den Unterschied zwischen einer Notlandung und einer Sicherheitslandung reinziehen. Unglaublich, daß User hier das nicht wissen. :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@aaspere, das kommt wahrscheinlich daher, dass im Bild-Artikel durchgängig von einer Notlandung gesprochen wird.

 

Die haben neulich wegen den gelösten Sitzen bei einer 757 der AA von einer Boeing 575 berichtet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AF war eine Notlandung.

 

Vor allem solltest Du Dir mal den Unterschied zwischen einer Notlandung und einer Sicherheitslandung reinziehen. Unglaublich, daß User hier das nicht wissen.

 

Was soll denn so eine "Sicherheitslandung" sein? Erleuchte uns.

bearbeitet von Gaviota

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden