Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

LHBoeingFan

Verkehrsflugzeuge in Deutschland von der Caravelle - 787

Recommended Posts

Hallo liebe Forengemeinde,

 

ich habe mal überleg, welches große Verkehrsflugzeug in Deutschland nie registriert war.

Da gibt es einige russische Flugzeuge wie Il 86, 96, Tu 204 etc....aber von den großen westlichen dürfte doch was fast alles bis auf die Comet, Trident und Dassault Mercure mal eine D-Reg getragen haben.

 

Boeing, mit der 777 hat es lange gedauert, aber wir haben von der 707 -777 alles gehabt. Ausnahme 717/MD95.

 

Airbus bis auf A318 und A340-500 ebenfalls alles.

 

MDD bis auf 717/MD 95 auch alles.

 

Bombardier ebenfalls alles und Embraer nun auch.

 

 

Fällt Euch noch was ein ??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hust my 2 cents:

 

737-900/ER

767-200

767-400

777-300

747-300

747 D/SR ;)

Concorde

 

Es gab/gibt auch a318 im D register, wenn auch nur sehr kurzweilig^^

 

und wie schon gesacht die diversen Russenmuster

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hust my 2 cents:

 

737-900/ER

767-200

767-400

777-300

747-300

747 D/SR ;)

Concorde

 

Es gab/gibt auch a318 im D register, wenn auch nur sehr kurzweilig^^

 

und wie schon gesacht die diversen Russenmuster

Okay, dass meiste sind aber Unterversionen. 737, 767, 777 und 747 waren als Grundmuster alle mal in D- registriert.

A318 und A345 sind ja auch nur Unterversionen, wenn man so will, also könnte man sagen, von jedem Grundmodell der größeren Hersteller gab es eine in D zugelassene Maschine.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube , mit den A318 meint burrito die in Finkenwerder ausgestatteten Flugzeuge, die ins Ausland gingen. Die haben ja alle eine deutsche Test-Registrierung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hatte ich es auch verstanden.

Ich meinte aber wenn man die A318 - A321, die 737-100 - 900ER, A340-200 -A340-600 und 747-100 bis 747 -8 etc lediglich als Grundmuster zählt, müsste von jedem dieser Maschinen zumindest irgendwann mal eine Version in D registriert gewesen sein.

 

Ich wüsste mit Ausnahme der 717 keine Boeingfamilie von der nicht zumindest eine Maschine mal nicht in D registriert war. Bei der Airbusfamilie ebenfalls nicht.

Auch bei den anderen Herstellern hatten wir zumindest von den Grundmustern alles:

 

 

LTU und Lufthansa flogen L1011, Dc 10 und MD 11.

Es gab die Dc 8 und Dc 9, MD 80. Einige Airlines flogen Bac 1-11. LTU und Aero Lloyd hatten die Caravelle im Einsatz

 

Ich sehe nur Comet, Trident, MD 90 und 717, die nie in Deutschland registriert waren, wenn man jetzt nicht die Unterversionen zählt.

 

Sorry ist ein Wochenendthema aus Langeweile entstanden, ich wollte es trotzdem mal wissen, was so alles in D mal flog und was es nicht gab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An eine Embraer 110 und eine Embraer 190 kann ich mich nicht erinnern. Dito für die DHC7 (denke mal, dass Du unter Bombardier auch die DHCs fasst).

Share this post


Link to post
Share on other sites

N'Abend!

 

An eine Embraer 110 und eine Embraer 190 kann ich mich nicht erinnern.

 

Eine Embraer 190 fliegt als D-AEMF bei Augsburg Airways.

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Als Pax-Version in Deutschland keine einzige. Nur die 777F bei Aerologic.

Aber 777 in "deutschem Besitz" gibts es zum über Flugzeugfonds, z.B. bei Dr. Peters.

 

Danke für den Link, da sieht man bei den Fonds endlich mal, was für die Flugzeuge wirklich gezahlt wird, z.B. laut http://www.boeing.com/commercial/prices/ kostet eine

777-200LR: 237.5 -- 263.5 Mio USD, Dr. Peters hat laut http://www.dr-peters.de/index.php?id=354&a...how&_nr=122 151,8 Mio USD gezahlt.

777-300ER: 257.0 -- 286.5 Mio USD vs. 168,8 Mio USD in 2007 http://www.dr-peters.de/index.php?id=354&a...how&_nr=124 und 178,1 Mio USD in 2008 http://www.dr-peters.de/index.php?id=354&a...how&_nr=133

 

Analog bei Airbus: http://www.airbus.com/store/mm_repository/...tPrices2008.pdf

Listenpreis A380 317.2 - 337.5 Mio USD, gezahlt 217,2 Mio USD (http://www.dr-peters.de/index.php?id=354&cmd=show&_nr=130) bzw. 214,5 Mio USD (http://www.dr-peters.de/index.php?id=354&cmd=show&_nr=129)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites