Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Hapag

Wie schafft das Condor die B763 und ihre B753 noch Wirtschaftlich zu betreiben ?

Recommended Posts

Andere flotten ihr B753 schon aus währen Condor sie noch lange benutzen wird. Plant Condor den kauf an B787 oder A350 XWB ? Als ersatz für ihre B763.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andere flotten ihr B753 schon aus währen Condor sie noch lange benutzen wird. Plant Condor den kauf an B787 oder A350 XWB ? Als ersatz für ihre B763.

 

Wenn ich mich recht erinner, hat Teckentrup / Debus damals gesagt, dass man die 767 noch bis 2013 vorhat zu betreiben.

Als Ersatz denk ich an die 787 - man hat diesbezüglich ganz wage Anspielung auch gemacht. Den A350XWB halte ich doch ein wenig "Oversize" für Condor.

Die 767 ist soweit ich weiß komplett abgeschrieben, insofern lässt sich die durchaus wirtschaftlich betreiben.

 

So unwirtschaftlich ist die Flotte nun nicht wirklich - für Condor wohl die bessere Alternative als jetzt noch auf den A332-Zug aufzuspringen und die komplette Flotte auf A320 (CIB), A321 (ansatzweise eine B753 Alternative - wenn auch nicht wirklich) und A332 umzustellen.

 

Vielleicht kauft man der AB ja auch ein paar 787 Optionen für die Zukunft ab?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So veraltet ist die 757/767 auch nicht, wenn man auf den Airlinemarkt schaut - schließlich sind noch unzählige Maschinen der Typen bei zahlreichen Airlines im Einsatz. Genauso müsste man fragen, wie man es schafft, z.B. die 737-classic noch wirtschaftlich zu betreiben, aber auch diese Typen sind (häufig 20 Jahre und älter) noch tausendfach am Markt vorhanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass Condor derzeit auf der Langstrecke profitabel operiert ist allein der Tatsache geschuldet, dass die 767 komplett abgeschrieben sind.

Die 757 sind kapazitätsmäßig sicher nicht immer die beste Wahl (sieht man ja an der durchschnittlichen Auslastung), aber technisch absolut noch auf der Höhe. Mit den Winglets werden sie für eine noch bessere Effizienz in ihrem Einsatzgebiet sorgen und auch beim Cabin Refurbishment setzt man sicher auf Gewichteinsparungen, die den Effekt noch verstärken könnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andere flotten ihr B753 schon aus währen Condor sie noch lange benutzen wird.

 

Leider sind die Dinger auf dem Markt quasi unverkäuflich, sogar im ex-GUS-Bereich, sowie in besseren Zeiten auch China und Indien (und das will etwas heissen). Wenn es eine Alternative zum Weiterbetrieb gäbe wären sie längst weg.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber andererseits: Welche Alternative gibt es zur 753? Meiner meinung nach ist mit der 757 (egal ob 200 oder 300) ein Sparte geschlossen worden da es in der größenordnung kein anderes Flugzeug gibt das mit der Reichweite mithalten kann.

Oftmals ist eine 767 oder ein 330 einfach etwas Oversized und ein 320 oder 737 hat nicht genug Reichweite. An dieser Stelle kommt dann eine 757 ins Spiel...

 

Und wie wäre es mit einer 764 als 767 ersatz? Wenn wir mal hochrechnen wie lange die Condor Ihre 767 noch fliegen wollen und dann bedenken das die eine oder andere 764 als kompensation für die verspätete 787 rausgegangen ist... In ein paar jahren dürften dann also ein paar recht neue leasingrückläufer auf dem Markt verfügbar sein, oder?

 

Achja, und wer flottet die 753 eigentlich alles aus?

 

Und wenn ich mir mal so anschaue wieviele unfälle es mit einer 757 gab, so schlecht und veraltet kann die dann doch eigentlcih garnicht sein, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

>>>Welche Alternative gibt es zur 753?

 

757-200, 737-900ER, 321-200

 

752:

 

DE haette lieber die 753 abgegeben und die 752 behalten, fanden aber Kaeufer nur fuer die 752

 

739:

 

Gab es zum Zeitpunkt, als DE sich fuer die 757 entschied, nicht; durch die ER wurde das Reichweitenproblem geloest, durch die zusaetzlichen Ausgaenge das Kapazitaetsproblem

 

321-200:

 

Gab es zum Zeitpunkt, als DE sich fuer die 757 entschied, nicht; durch die -200 wurde das Reichweitenproblem geloest. Immer noch einen Tick kurzbeinig im Vergleich zur 757, wenn man sie aber nicht interkont oder Nordeuropa-Kanaren fliegen will, passt das.

 

>>>Achja, und wer flottet die 753 eigentlich alles aus?

 

Niemand, wo nix ist, kann auch nix ausgeflottet werden :-P

Share this post


Link to post
Share on other sites

B739 hat mal über den daumen gepeilt 70 Sitzplätze weniger

A321 hat über den Daumen gepeilt 60 Sitzplätze weniger und außerdem fehlen im direkten Vergleich auch noch fast 1000km

 

Im Vergleich zu einer 752 fehlt noch viel mehr reichweite. Somit sehe ich weder die 737 noch den A320 als wirkliche alternative...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Schon klar, die Punkte, die Du ansprichst, sind alle richtig.

 

ABER:

 

Diese Punkte braucht DE nicht.

 

>>>B739 hat mal über den daumen gepeilt 70 Sitzplätze weniger, A321 hat über den Daumen gepeilt 60 Sitzplätze weniger

 

321: 220; 739: 220; 752: 240; 753: 290. Aber DE braucht nur die 210, die sie in der 752 hatten. Nochmal, sie wollten die 753 als zu gross loswerden, fanden aber nur Kaeufer fuer die 752.

 

 

>>>und außerdem fehlen [der 321] im direkten Vergleich auch noch fast 1000km

 

>>>Im Vergleich zu einer 752 fehlt noch viel mehr reichweite.

 

Die DE auf keiner Strecke ihres Portfolios braucht.

 

 

>>>Somit sehe ich weder die 737 noch den A320 als wirkliche alternative...

 

Wenn ich jeden Tag alleine im Auto sitzend im Stau stehe und mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 10 km/h ankomme, ist ein Smart eine wirkliche Alternative zu einem siebensitzigen E-Klasse-Kombi mit 300 PS und 250 km/h Spitze. DE hat keine Jobs, welche die unbestreitbar vorhandenen Vorteile einer 757 erfordern - anders als eine CO mit ihren schlanken transatlantischen Hub-to-Spoke-Verbindungen oder eine AY fuer Kanaren-Fluege.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, DE braucht aktuell die vorteile einer 757 nicht. Was ich geschrieben habe war auch mehr allgemein gemeint...

Wobei natürlich zu hinterfragen wäre: Wenn sie Ihre 752 noch hätten, wäre dann vielleicht das Streckennetz ein anderes und würden sich dann vielleicht auch freuen das sie vllt noch die 300er haben falls die 200er zu klein ist? Ich sehe die 753 mehr als ergänzung zu einer 752, wenn allerdings das Grundmuster weg ist bringt das Addon auch keine vorteile...

 

Aus diesem Grund würde ich die entscheidung zur 753 damals auch nicht unbedingt als falsch einstufen, damals haben sie die 757 scheinbar gebraucht und die 752 war scheinbar eben auch etwas zu kurz sonst hätten sie nicht der 300 verlangt...

 

Ich denke mal die Condor könnte Ihr aktuelles Streckennetz auch mit einem 320 wie z.B. die Condor Berlin bedienen, ich denke aber trotzdem das die 753 kein schlechtes Flugzeug ist und scheinbar kann man auch mit der gewinnbringend Operieren sonst wäre die Condor schon längst nicht mehr am Himmel und sie müssen sich nun einfach mit Ihrer entscheidung von damals abfinden und arrangieren. Und ich denke mal das sie zu hauptzeiten auch gelegentlich mal froh sind den Ballermannshuttle mit den besagten 70 Sitzen mehr fliegen zu können ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites