Zum Inhalt springen
airliners.de

Die Zukunft der amerikanischen Airlines


-Fabiii-

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb Seljuk:

Werden ja überall Slots frei nachdem Delta, United und American doch teils kräftig die Flüge reduzieren.

Ähnliches sehe ich auch in Europa, aber erst zum WFP 21/22 oder SFP 22 mit zweistelligen Wachstumsraten für die LCC'ler.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
  • 4 Monate später...
  • 1 Monat später...

JetBlue hat gestern weitere Planungen für Europa vorgestellt: ALs Potenzielle Ziele neben LON werden HAM, BER, FRA, Genf, ZRH, VIE, DUB, EDI, MAN, Oslo, Stockholm, Helsinki, CPH, AMS, BRU, Paris, Bordeaux, Nizza, Mailand, Venedig, Rom, Madrid, Barcelona, Lissabon, Casablanca, Genf und Zürich genannt.

https://italiavola.com/2021/10/10/jetblue-guarda-anche-allitalia-qualche-rotta-nei-prossimi-anni-dalla-costa-est/

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Emanuel Franceso:

JetBlue hat gestern weitere Planungen für Europa vorgestellt: ALs Potenzielle Ziele neben LON werden HAM, BER, FRA, Genf, ZRH, VIE, DUB, EDI, MAN, Oslo, Stockholm, Helsinki, CPH, AMS, BRU, Paris, Bordeaux, Nizza, Mailand, Venedig, Rom, Madrid, Barcelona, Lissabon, Casablanca, Genf und Zürich genannt.

https://italiavola.com/2021/10/10/jetblue-guarda-anche-allitalia-qualche-rotta-nei-prossimi-anni-dalla-costa-est/

Sind das potentielle Ziele oder einfach nur Airports, die in der Range des A321XLR liegen? 

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Minuten schrieb Viele_Flieger:

Sind das potentielle Ziele oder einfach nur Airports, die in der Range des A321XLR liegen? 

Ist das nicht dasselbe? Die auf der Karte gezeigten Flughäfen liegen allesamt in der Range des A321XLR und dürften damit potentielle Ziele für JetBlue sein (andernfalls hätte man auch einfach nur die gestrichelte Linie zeigen können).

Link zu diesem Kommentar

Ne, ist nicht das Selbe. Wenn z.B. kein Markt vorhanden ist, ist es kein potentielles Ziel, sondern nur ein technisch mögliches Ziel.

Unter einem potentiellen Ziel verstehe ich, dass es möglich und so sinnvoll ist, dass es mehr oder weniger ernsthaft in Erwägung gezogen wird / wurde. Einen Flug von Boston nach Andøya würde man ja auch nicht als potentielles Ziel bezeichnen, weil es der Markt einfach nicht her gibt.

 

Inwiefern die Aufzählung dann schon in diese Kategorie fällt, kann ich aber nicht beurteilen.

Bearbeitet von abdul099
Typo
Link zu diesem Kommentar

Ok. Da neben der im verlinkten Artikel Karte Anforderungen stehen, die man bei JetBlue an neue Ziele stellt (bspw. Gute Marge bei täglicher, ganzjähriger Bedienung oder dass die Business Class gefüllt werden kann), gehe ich schon davon aus, dass die gezeigten Ziele bei JetBlue geprüft werden (und damit zumindest für mich potentielle (für andere: mögliche) Ziele darstellen).

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb Emanuel Franceso:

JetBlue hat gestern weitere Planungen für Europa vorgestellt: ALs Potenzielle Ziele neben LON werden HAM, BER, FRA, Genf, ZRH, VIE, DUB, EDI, MAN, Oslo, Stockholm, Helsinki, CPH, AMS, BRU, Paris, Bordeaux, Nizza, Mailand, Venedig, Rom, Madrid, Barcelona, Lissabon, Casablanca, Genf und Zürich genannt.

https://italiavola.com/2021/10/10/jetblue-guarda-anche-allitalia-qualche-rotta-nei-prossimi-anni-dalla-costa-est/

Die Karte mit den Punkte ohne Städtenamen kommt mir bekannt vor, nur leider kann den Artikel nicht mehr finden - ich meine es war 2019. Daher die Frage (da ich kein italienisch kann), sind es wirklich konkrete Planungen die da genannt werden oder ist der Inhalt evtl. nur wieder aufgewärmt sprich in die Katergorie mehr wischi waschi einzuordnen?

 

...NCC1701

Link zu diesem Kommentar

Wenn ich den Artikel richtig deute/übersetze, dann sind die gezeigten Ziele solche, die bei JetBlue in der engeren Auswahl stehen. Ja, so eine Karte gab es 2019 schon einmal, als JetBlue die Europapläne bekannt gegeben hat. Wenn mich meine Erinnerung nicht trübt, waren auf der damaligen Karte allerdings mehr Ziele verzeichnet (ohne mich darauf festzulegen).

Link zu diesem Kommentar
Am 11.10.2021 um 18:51 schrieb Emanuel Franceso:

Wenn ich den Artikel richtig deute/übersetze, dann sind die gezeigten Ziele solche, die bei JetBlue in der engeren Auswahl stehen. Ja, so eine Karte gab es 2019 schon einmal, als JetBlue die Europapläne bekannt gegeben hat. Wenn mich meine Erinnerung nicht trübt, waren auf der damaligen Karte allerdings mehr Ziele verzeichnet (ohne mich darauf festzulegen).

 

Es gab in einer Präsentation eine ähnliche Karte, diese hat sowohl die Reichweite der LR als auch der XLR ab JFK dargestellt. Und du hast recht, es waren noch ein paar mehr Destinationen dahin enthalten. Einige davon waren Grün, dies waren jene die als erstes kommen sollten, alle logischerweise innerhalb des Aktionsradius der LR.

 

Am 11.10.2021 um 18:21 schrieb NCC1701:

Die Karte mit den Punkte ohne Städtenamen kommt mir bekannt vor, nur leider kann den Artikel nicht mehr finden - ich meine es war 2019. Daher die Frage (da ich kein italienisch kann), sind es wirklich konkrete Planungen die da genannt werden oder ist der Inhalt evtl. nur wieder aufgewärmt sprich in die Katergorie mehr wischi waschi einzuordnen?

 

...NCC1701

 

Diese Ziele sind schon als ein "Masterplan" zu sehen und nicht wahllos oder beispielhaft in der Karte. Im Fall Hamburg weiß ich zB dass man schon länger mit JetBlue in Kontakt steht. Frankfurt, Hamburg und Berlin machen für Deutschland auch Sinn.

Bearbeitet von TAA
Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb TAA:

 

Es gab in einer Präsentation eine ähnliche Karte, diese hat sowohl die Reichweite der LR als auch der XLR ab JFK dargestellt. Und du hast recht, es waren noch ein paar mehr Destinationen dahin enthalten. Einige davon waren Grün, dies waren jene die als erstes kommen sollten, alle logischerweise innerhalb des Aktionsradius der LR.

 

 

Diese Ziele sind schon als ein "Masterplan" zu sehen und nicht wahllos oder beispielhaft in der Karte. Im Fall Hamburg weiß ich zB dass man schon länger mit JetBlue in Kontakt steht. Frankfurt, Hamburg und Berlin machen für Deutschland auch Sinn.

Mein Kenntnisstand ist, dass man mit fast allen Flughäfen in Europa irgendwie in Kontakt steht, speziell mit den gesloteten Airports auf den zweimal im Jahr diesbezüglichen angesetzten Terminen trifft. Wenn diese alle bedient werden, dürften die Slots in New York lange nicht mehr ausreichen, weil nur JetBlue dann dieses Kontingent aufbraucht und der Rest der Welt in die Röhre schaut.

Ein wenig naiv zu denken, dass JetBlue alle genannten Ziele auch wirklich anfliegt und andere nicht genannte jetzt schon deutlich höher im Fokus stehen. Binnen gut 5 Jahre während der Auslieferung der XLR wird es erst konkreter, nicht heute schon. 

Und London ist praktisch für alle US Airlines ein Pflichtflughafen.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Fluginfo:

Mein Kenntnisstand ist, dass man mit fast allen Flughäfen in Europa irgendwie in Kontakt steht, speziell mit den gesloteten Airports auf den zweimal im Jahr diesbezüglichen angesetzten Terminen trifft. Wenn diese alle bedient werden, dürften die Slots in New York lange nicht mehr ausreichen, weil nur JetBlue dann dieses Kontingent aufbraucht und der Rest der Welt in die Röhre schaut.

Ein wenig naiv zu denken, dass JetBlue alle genannten Ziele auch wirklich anfliegt und andere nicht genannte jetzt schon deutlich höher im Fokus stehen. Binnen gut 5 Jahre während der Auslieferung der XLR wird es erst konkreter, nicht heute schon. 

Und London ist praktisch für alle US Airlines ein Pflichtflughafen.

 

Dich stört es ja jetzt nur dass München nicht auf der Karte enthalten ist xD. Natürlich möchte JetBlue den größeren Teil dieser Destinationen anfliegen binnen der nächsten 5-7 Jahre, und wie gesagt, die Punkte sind nicht mit dem Dartpfeil entstanden. Man erwartet 13 A321LR (davon glaube ich zwei oder drei schon ausgeliefert) und nochmal 13 A321XLR, das sind 26 Flugzeuge. Sicherlich werden einige Routen mehrmals am Tag bedient werden, jedoch bleibt da noch einiges übrig. Und es bleibt vielleicht bzw eher sicher auch nicht bei 26 A321LR/XLR.

Und warum sollte der Rest der Welt in die Röhre schauen, nur weil JetBlue ein, verglichen mit anderen Airlines nicht großes, Europa-Programm fliegt? Ich glaube JetBlue wird noch ein sehr großer Player werden, die sind innovativ und bieten ein sehr gutes Produkt zu abnehmbaren Preisen. Wenn die es nicht auf irgend eine Weise völlig verbocken kann die Konkurrenz sich noch warm anziehen, und zwar auch auf dem Atlantik. Und dann gibt es ja noch die (angedachte?) Partnerschaft mit American Airlines im Nordosten.  Da American sowieso schon sehr zurückgeschraubt hat in JFK die letzten ~10 Jahre kann ich mir vorstellen dass American selbst in 5-7 Jahren bis auf 2-3 Trunk Routes ab JFK Richtung Europa gar nichts mehr anfliegt und den Rest in Partnerschaft mit JetBlue, mit Hardware von JetBlue.

Link zu diesem Kommentar
Am 14.10.2021 um 11:35 schrieb TAA:

 

Dich stört es ja jetzt nur dass München nicht auf der Karte enthalten ist xD. Natürlich möchte JetBlue den größeren Teil dieser Destinationen anfliegen binnen der nächsten 5-7 Jahre, und wie gesagt, die Punkte sind nicht mit dem Dartpfeil entstanden. Man erwartet 13 A321LR (davon glaube ich zwei oder drei schon ausgeliefert) und nochmal 13 A321XLR, das sind 26 Flugzeuge. Sicherlich werden einige Routen mehrmals am Tag bedient werden, jedoch bleibt da noch einiges übrig. Und es bleibt vielleicht bzw eher sicher auch nicht bei 26 A321LR/XLR.

Und warum sollte der Rest der Welt in die Röhre schauen, nur weil JetBlue ein, verglichen mit anderen Airlines nicht großes, Europa-Programm fliegt? Ich glaube JetBlue wird noch ein sehr großer Player werden, die sind innovativ und bieten ein sehr gutes Produkt zu abnehmbaren Preisen. Wenn die es nicht auf irgend eine Weise völlig verbocken kann die Konkurrenz sich noch warm anziehen, und zwar auch auf dem Atlantik. Und dann gibt es ja noch die (angedachte?) Partnerschaft mit American Airlines im Nordosten.  Da American sowieso schon sehr zurückgeschraubt hat in JFK die letzten ~10 Jahre kann ich mir vorstellen dass American selbst in 5-7 Jahren bis auf 2-3 Trunk Routes ab JFK Richtung Europa gar nichts mehr anfliegt und den Rest in Partnerschaft mit JetBlue, mit Hardware von JetBlue.

Zumal MUC mit dem bestehenden Angebot an New York/USA-Flügen bereits mehr als versorgt ist und Umsteiger - zumindest ab Europa - wohl einen verschwindend geringen Anteil ausmachen dürften.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...