Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

STN-EBJ

Was ist eine "Tagesinspektion"?

Recommended Posts

Der Titel sagt es. Der Begriff der "Tagesinspektion" findet sich in einem BGH-Urteil. Was genau ist das?

 

Zusatzfrage Stichwort Kurzschluss in Kabelbaum. Fällt jemanden hierzu etwas ein, damit man sich das plastisch vorstellen kann?

 

Danke!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Tagesinspektion ist der kürzeste periodische Wartungsintervall. Die Gültigkeit der Tagesinspektion ist vom Hersteller vorgegeben und kann auch 36 Stunde oder 72 Stunden gültig sein.

Inhalte sind z.B. Reifen, Bremsen, Beleuchtung, Betriebsstoffe, Zelle und Triebwerk. Die genauen Punkte hängen von dem Hersteller und der Betreiberfirma ab.

 

Ein Kurzschluß im Kabelbaum ist ein Austausch der Ladung zwischen 2 Kabeln im Kabelbaum. Es können also an 2 Kabel die Isolierung abgescheuert sein und wenn die sich an diesen abgescheuerten Stellen berühren, hat man den Kurzschluß.

 

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

 

Gruß

 

AOG

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Tagesinspektion ist der kürzeste periodische Wartungsintervall. Die Gültigkeit der Tagesinspektion ist vom Hersteller vorgegeben und kann auch 36 Stunde oder 72 Stunden gültig sein.

Inhalte sind z.B. Reifen, Bremsen, Beleuchtung, Betriebsstoffe, Zelle und Triebwerk. Die genauen Punkte hängen von dem Hersteller und der Betreiberfirma ab.

 

Ein Kurzschluß im Kabelbaum ist ein Austausch der Ladung zwischen 2 Kabeln im Kabelbaum. Es können also an 2 Kabel die Isolierung abgescheuert sein und wenn die sich an diesen abgescheuerten Stellen berühren, hat man den Kurzschluß.

 

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

 

Gruß

 

AOG

 

Ja, das hilft mir schon sehr weiter. Vielen Dank!

 

Nachfrage: Lässt bzw. WIE lässt sich ein solcher Ladungsaustausch durch Wartung verhindern oder ist ein Kurzschluss unter keinen Umständen vermeidbar?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den verschiedenen Inspektionen kontrolliert man auch die Kabel, Stecker, usw. auf Scheuerstellen, korrekten Sitz und Korrosion und Schmutz. Wenn allerdings irgendwo im Kabelbaum, aus welchen Gründen auch immer, die Isolierung beschädigt ist, wird man das wahrscheinlich nicht finden. Normalerweise scheuert der Kabelbaum in sich auch nicht.

 

Aber vielleicht gibt es hier ja Leute mit Erfahrungen in dem Bereich, die hier noch ergänzen können oder andere Erfahrungen gemacht haben, vielleicht in der Base-Maintenance.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest md-11avimec

ich weiss ja nicht genau um was es sich bei dir dabei geht aber ein kurzschluss im kabelbaum können 2 kabel (oder mehr) in sich sein, die kontakt miteinander haben oder aber ein 2 (oder mehr kabel) kontakt über eine metallschelle.

beides kommt schon mal vor. meistens bekommst du aber kurzschlüsse in kabelbäumen, weil 2 splice genau übereinanderliegen (was eigentlich verboten ist) und auch noch falsch verbunden (crimpen, hitze, uv oder wie auch immer) sind und die isolierung beim arbeitsvorgang geschwächt wurde (durch hitze oder durchgecrimpt). nicht avis machen das sehr gerne. dann findet der strom seinen weg auch durch die restisolierung. ist nur eine frage der zeit. beim tagescheck wirst du sowas allerdings nicht finden, weil die einzigen sichtbaren kabelbäume für den "visual" check in den gearbays liegen und es da für gewöhnlich dunkel und dreckig ist.

ausserdem habe ich in meiner ganzen karriere noch nie gehört, das jemand einen kurzschluss vor dem autreten gefunden hätte. würde höchstens mit megaohm gehen aber kabelbäume messen ist glaube ich in keinem check enthalten, schon gar nicht in einem daily.

 

und zu deiner frage. ja ein kurzschluss lässt sich durch wartung vermeiden. wenn man den vorgang der verkabelung kennt und nicht gegen procedures verstösst (da magelts es bei den meisten. stichworte sind da splice nicht übereinanderlegen, schellenisolierung nicht beschädigen, kabelisolierung nicht zerstören oder einfach falsch crimpen). das gilt für kabel verlegen, ersetzen und reparieren wie splicen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmals vielen Dank euch beiden!!

 

Was "avis" und "splice" sind sowie was es bedeutet, wenn ich etwas falsch "crimpe", finde ich über Google bestimmt auch noch raus. ;)

 

Im Ernst: Mit den Antworten kann ich was anfangen. Zusammengefasst: Kurzschluss auslösenden Fehler bei Wartung finden - eher nein. Kurzschluss durch Wartung vermeiden - ja, sofern streng nach Vorschrift.

 

Die Tagesinspektion hatte ich - sorry, unglücklich formuliert - auch nicht in einem direkten Zusammenhang mit dem Kurzschluss bringen wollen. Ging mir nur darum zu erfahren, ob es sich hierbei definitionsgemäß um eine Wartung handelt oder etwa vergleichbar dem visual check vor jedem Start ist.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das regelmäßige Überprüfen der Kabelbäume nicht in den Checks einbezogen ist, sieht das für mich nicht gerade Vertrauenserweckend aus. Der TWA-Absturz war ja auch wergen einem Kurzschluss verurschat worden. Müsste man dann nicht mehr Augenmerk auf dieses Problem legen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest md-11avimec

nochmal zur erinnerung.

man kann keinen kurzschluss finden, bevor er auftritt. dafür bräuchte man dann eine glasskugel und einen hellseher.

 

und beschädigungen am kabel kannst du im normal fall nicht sehen.

wenn du ein kabel optisch sehen kannst, dann ist nur noch das medium luft zwischen kabel und deinen augen. das gleiche zählt für kabel im harness. da kannst du nur die kabel sehen, die aussen liegen und da auch nur die seite, die nach aussen zeigt. und an luft shaved sich kein kabel. ergo sind die beschädigungen immer verdeckt. unter schellen, in plugs oder recepticles oder in splicen.

 

um kurzschlüsse zu vermeiden bleiben also nur die circuit breaker. wenn die allerdings ein paar mal wieder resetet werden (das gibts wirklich und nicht selten) kommts halt zum kabelbrand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich fass mal kurz die begriffe zusammen :D :

 

tagesinspektion (wurde bestimmt sinngemäss aus dem englischen übersetzt): oder auch daily-check, eine routineinspektion die alle 24-48 stunden (je nach hersteller und behördenvorderung) durchgeführt werden muss, solange das flugzeug aktiv am flugbetrieb teilnehmen muss (zumindest im bereich der "schweren" kommerziellen zivilluftfahrt).

 

 typische kontrollpunkte sind reifendruck, zustand dieser, manchmal triebwerksölstand und allgemeine sichtkontrolle der zelle wie triebwerke, zudem kontrolle des tech-log (bordbuch über technischen zustand des flugzeugs). manche airlines lassen über diesen standard hinaus sachen kontrollieren, wie's eben beliebt (oder der maint. schedule und die behörde vordert)

 

"avis" ist jargon und steht für avioniker, das "neudeutsche" wort für flugzeugelektroniker. genauer gesagt, hat sich im zuge der vereinheitlichung der luftfahrtvorschriften europaweit auch etwas im aufgabengebiet der jeweiligen mechaniker/elektroniker getan, so das sich der elektroniker nun hauptamtlich um die avionik kümmert, andere themen werden nur noch sehr begrenzt geschult und dem mechaniker "überlassen".

 

 allerdings ist theorie das eine, praxis das andere, normalerweise kümmert sich der avi auch um kabelbäume aller art :D

 

 

 

"cripmen" ist das quetschen von kabelverbindungen, sprich wenn man steckkontackte (pins oder sockets) auf entsprechende kabel quetscht. 

 

ein splice ist ein kabelverbinder, vornehmlich für kabelrepaparturen. hört sich erstmal unscheinbar an, aber da gibt es einige viele sachen zu beachten: welche kabel müssen/dürfen wie und wo gespliced werden, ist es überhaupt zulässig (zb. in der ansteuerung von flight controls), wieviele splice auf welche strecke ect. pp, erschwert wird das ganze, weil oftmals ein kabel von stecker zu stecker nicht überblickt werden kann, weil es dazu event. ausgebaut werden müsste (was dann aber überhand nimmt), ect. pp.

 

 

 

 im prinzip wurde ja schon alles einmal angesprochen, kurzschlüsse sind schwer zu finden und extrem schwer zu erahnen, wenn diese noch nicht passiert sind. angescheuerte kabel lassen sich manchmal finden, bei den dazugehörigen routine/non-routine-kontrollen, aber sehr unwahrscheinlich, dass diese beim daily-check passiert.

 

 hierbei ist wirklich eine gute prophylaxe wichtig (IMHO wichtiger als in anderen bereichen), so das sehr sauber gearbeitet wird, sauber dokumentiert und sich in erinnerung ruft, das manche kabel wohl einmal im kabelbaum verlegt, die nächsten 15 jahre keiner mehr zu gesicht bekommt. eine umfangreiche schulung ist obligatorisch, kabel quetschen ist keine triviale angelegenheit.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites