Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Hammett

Dauerlauf der PTU bei Airbus A321?

Recommended Posts

Hallo,

 

mal eine Frage. Bei beim Engine Start Up macht ja die PTU bei der 320er Serie immer einen Selbsttest. Als ich letztens an Bord eines relativ neuen A321 der LH war wurde nach der Landung ein Triebwerk ausgeschaltet und dann lief die PTU bis zum Abstellplatz unaufhörlich mit einem sehr "schönen" Dauerpiepton sowie als würden die Frachttüren geöffnet oder geschlossen, nur etwas hochfrequenter, war ganz schön nervig. Auch beim Stillstand der Maschine klang es wieder wie der Selbsttest und auch während des Landevorgangs war es auch manchmal zu hören, wie beim Start Up. Wollte nur mal als technischer Laie fragen ob dieser ständige hochfrequenter Ton während des Rollens normal war?

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Wollte nur mal als technischer Laie fragen ob dieser ständige hochfrequenter Ton während des Rollens normal war?

Wie du schriebst, war ein Motor aus und dann macht die PTU was sie eben machen soll → arbeiten. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind es nicht die Electric Pumps am gelben bzw. blauen System, die die kreischenden Geräusche machen? Die PTU hört sich, dachte ich bisher, eher an wie eine Eisensäge :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, die PTU läuft im Normalfall nicht, wenn mit einem Triebwerk gerollt wird. Es wird aber die gelbe elektrische Pumpe eingeschaltet (das verhindert das Anspringen der PTU) und die macht ziemlich radau.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja, die PTU läuft im Normalfall nicht, wenn mit einem Triebwerk gerollt wird.

 

Warum sollte sie auch? Der Zweck ist gegenseitiges Aushelfen der Systeme bei hoher "einseitiger" Belastung und letzteres liegt während des normalen Dahinrollens ja nicht vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warum sollte sie auch? Der Zweck ist gegenseitiges Aushelfen der Systeme bei hoher "einseitiger" Belastung und letzteres liegt während des normalen Dahinrollens ja nicht vor.

 

Sicherlich würde sie nicht permanet laufen. Da sie aber auch den Systemdruck aufrechalten soll (und der fällt durch Verluste in den Leitungen auch ohne Belastung ab), würde sie immer mal wieder anlaufen. Um eben das zu verhindern wird, wie ich oben schon geschrieben hatte, die gelbe Hydraulikpumpe eingeschaltet (es wird immer nur das rechte Triebwerk abgestellt). Wenn die an ist ist die PTU nichtmehr aktiv.

Die PTU der A320 Serie soll nicht nur aushelfen, sondern kann ein ganzes System permanent mit Druck versorgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die PTU der A320 Serie soll nicht nur aushelfen, sondern kann ein ganzes System permanent mit Druck versorgen.

 

Das stimmt natürlich, nur ist der Komplettausfall eines Hydrauliksystems zum Glück nun nicht gerade ein alltäglicher Vorgang und die Frage bezog sich ja nicht auf eine Notfallsituation, sofern ich sie richtig verstanden habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das stimmt natürlich, nur ist der Komplettausfall eines Hydrauliksystems zum Glück nun nicht gerade ein alltäglicher Vorgang und die Frage bezog sich ja nicht auf eine Notfallsituation, sofern ich sie richtig verstanden habe.

 

Wenn man ein Triebwerk abschaltet, wird ein Hydrauliksystem (in diesem Fall das gelbe) nicht mehr mit Druck versorgt, da ja mit dem Triebwerk die Pumpe "mitausgeschaltet" wird. In diesem Falle würde eben die PTU automatisch einspringen und genau das wird mit dem Einschalten der gelben elektrischen Hydraulikpumpe verhindert. Wenn der Druck weg ist oder schwankt-> PTU springt ein, warum auch immer das System nicht mehr druckversorgt ist (Notfall oder eben durch das absichtliche Abschalten eines Triebwerkes).

Share this post


Link to post
Share on other sites