Carlo

Aktuelles zum Flughafen Düsseldorf

Recommended Posts

Ein altbekanntes Spiel, dass DUS mit Extramitteln versucht andere NRW-Airports auszustechen.

Im Artikel liest es sich so, dass EW den B-Bereich exklusiv bekommt. Zieht dann der restliche Europaverkehr in den jetzigen LH-/A-Teil?

Share this post


Link to post
vor 42 Minuten schrieb BAVARIA:

Da war aber ein echter Kenner am Werk :D "[...] jetzt erhält der Lufthansa-Ableger Eurowings praktisch ein eigenes Gate" in Kombination mit der Flughafen-Grafik legen nahe, dass man dem Autor nochmal den Unterschied zwischen Terminal und Gate erklären sollte.

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten schrieb locodtm:

Ein altbekanntes Spiel, dass DUS mit Extramitteln versucht andere NRW-Airports auszustechen.

Davon einmal ab, dass dies für die Erstansiedlung der Eurowings-Langstrecke ebenso gilt, sind das keine "Extramittel" des Flughafens Düsseldorf, sondern gleichsam branchenübliche wie auch in der Entgeltordnung festgelegte und somit jedem Unternehmen angebotene Rabatte auf Flughafenentgelte und Zuschüsse (vgl Entgeltordnung 2018 ab Ziffer III vom 06.11.2017; Quelle: https://www.dus.com/de-de/businesspartner/aviation/entgelte).

Die Entgeltordnung des Flughafens Dortmund etwa findet man hier (Preisnachlässe ab Seite 29 ff): https://www.dortmund-airport.de/aviation/entgeltordnung

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb locodtm:

Ein altbekanntes Spiel, dass DUS mit Extramitteln versucht andere NRW-Airports auszustechen.

Naja, in DTM ist die Bahn immer noch ein bißchen kurz für nonstop Kapstadt und Bangkok. Da müßte man prinzipiell in FKB oder ERF noch tanken. Und dann kann ich ja gleich via DXB fliegen. Da kann ich sogar duschen.

Hand aufs Herz: Palma ist auch ein Stück weit Übersee.

Share this post


Link to post

Ach Flotte, wurde mal wieder dein Beißrefelx ausgelöst. Lesen muss für dich wirklich schwer sein. 1. wurde nix von DTM geschrieben, 2. nix von Langstrecken und 3. wenn, dann will ich aber bitte mit einer all-first Kabine für 19,99€ nach Sydney...

So, vielleicht gibts jetzt noch qualifizierte Antworten. Wie teilen sich dann in Zukuft die Airlines auf?

A: *-Allianz-Lang + Rest kurz/mittel     B. EW kurz/mittel     C: EW lang + Rest lang/non Schengen?

Share this post


Link to post
vor 53 Minuten schrieb locodtm:

Ach Flotte, wurde mal wieder dein Beißrefelx ausgelöst. Lesen muss für dich wirklich schwer sein. 1. wurde nix von DTM geschrieben, 2. nix von Langstrecken und 3. wenn, dann will ich aber bitte mit einer all-first Kabine für 19,99€ nach Sydney...

So, vielleicht gibts jetzt noch qualifizierte Antworten. Wie teilen sich dann in Zukuft die Airlines auf?

A: *-Allianz-Lang + Rest kurz/mittel     B. EW kurz/mittel     C: EW lang + Rest lang/non Schengen?

Leseschwäche ist weit verbreitet in Deutschland. Daher resultiert auch der schlechte Diskussionsstil hier im Forum. Und es gibt hier genügend Wiederholungstäter.

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb locodtm:

Ein altbekanntes Spiel, dass DUS mit Extramitteln versucht andere NRW-Airports auszustechen.

Im Artikel liest es sich so, dass EW den B-Bereich exklusiv bekommt. Zieht dann der restliche Europaverkehr in den jetzigen LH-/A-Teil?

Wenn ich mich richtig erinnere liegt DUS bei den Erlösen pro Passagier vor allen anderen Flughäfen in NRW.

Und wenn ich mich richtig erinnere wurde die Meinung vertreten dass in DUS die Gebühren zu hoch für LCC ist.

Wo ist also der Skandal?

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb locodtm:

2. nix von Langstrecken

9_9

Von nichts anderem schrieb die RP...

Drauf dtm so: "andere auszustechen"

Meine Lesekompetenz also?

Deine Replik klingt nicht verbiestert und leider auch vorhersehbar? Da wir CGN/DUS ja hier gar nicht täglich ausbreiten wollten (@Wiederholungstäter) - welche anderen NRW-Flughäfen, die bei den Überseeflügen ausgestochen wurden, schweben Dir folglich vor?

Geilenkirchen?

Ich brenne wirklich innerlich für die qualifizierte Antwort.

Share this post


Link to post
vor 53 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Wenn ich mich richtig erinnere liegt DUS bei den Erlösen pro Passagier vor allen anderen Flughäfen in NRW.

Und wenn ich mich richtig erinnere wurde die Meinung vertreten dass in DUS die Gebühren zu hoch für LCC ist.

Wo ist also der Skandal?

Der Skandal ist, dass man zweimal in NRW als Eurowings Rabatte bekommen hat für oftmals gleiche Strecken. Zunächst in Köln/Bonn, dann in Düsseldorf und 2019 geht's dann nach Frankfurt und das Geld wurde in Düsseldorf in den Sand gesetzt.
Airlines spielen durch die unterschiedlichen Rabattsysteme die Flughäfen ganz schön untereinander aus.

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten schrieb Fluginfo:

Airlines spielen durch die unterschiedlichen Rabattsysteme die Flughäfen ganz schön untereinander aus.

Willkommen im 21. Jahrhundert!

Das macht übrigens jedes Unternehmen, dass die Absicht hat Gewinne zu erwirtschaften!
Unternehmen gehen dort hin, wo Grund- und Gewerbesteuer besonders günstig sind, wo die Erschließung keine zusätzlichen Kosten mehr verursacht, wo Gewinne am niedrigsten versteuert werden, wo Arbeitskräfte am billigsten zu bekommen sind, usw. und so fort.

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb jubo14:

Das macht übrigens jedes Unternehmen, dass die Absicht hat Gewinne zu erwirtschaften!
Unternehmen gehen dort hin, wo Grund- und Gewerbesteuer besonders günstig sind, wo die Erschließung keine zusätzlichen Kosten mehr verursacht, wo Gewinne am niedrigsten versteuert werden, wo Arbeitskräfte am billigsten zu bekommen sind, usw. und so fort.

Im Umkehrschluss hat der Düsseldorfer Flughafen dann keine Absicht, Gewinne zu erzielen, weil immer nach Förderungsschluss die Airline wieder weg ist, siehe Cathay und andere Airlines. Bewegt man sich dort noch im 20. Jahrhundert, weil die Nachlässe ja nur immer befristet gewährt werden darf. Habe ich dich richtig verstanden. :(

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb jubo14:

Willkommen im 21. Jahrhundert!

Das macht übrigens jedes Unternehmen, dass die Absicht hat Gewinne zu erwirtschaften!
Unternehmen gehen dort hin, wo Grund- und Gewerbesteuer besonders günstig sind, wo die Erschließung keine zusätzlichen Kosten mehr verursacht, wo Gewinne am niedrigsten versteuert werden, wo Arbeitskräfte am billigsten zu bekommen sind, usw. und so fort.

Genauso ist es. Und genau deswegen ist es jedes Mal unpassend, wenn hier manche immer und immer wieder die (angebliche) Geiz-ist-geil-Mentalität der Passagiere als Wurzel allen "Übels" in der Luftfahrtbranche ansprechen. Das ist schlicht und einfach Marktwirtschaft. Und jeder Privathaushalt muss genau danach handeln, will man mit seinen Finanzen klar kommen. "Geiz-ist-geil ist m. M. n. ein Unwort, aber wenn man es anwendet, dann gilt das natürlich auch für jedes Unternehmen. So und jetzt weiter im Thema. 

Share this post


Link to post
vor 36 Minuten schrieb Fluginfo:

Der Skandal ist, dass man zweimal in NRW als Eurowings Rabatte bekommen hat für oftmals gleiche Strecken. Zunächst in Köln/Bonn, dann in Düsseldorf und 2019 geht's dann nach Frankfurt und das Geld wurde in Düsseldorf in den Sand gesetzt.
Airlines spielen durch die unterschiedlichen Rabattsysteme die Flughäfen ganz schön untereinander aus.

Noch besser kann das eigentlich nur CX :)

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten schrieb Andie007:

Noch besser kann das eigentlich nur CX :)

Klar, habe ich weiter oben ja mit Frankfurt bereits angedeutet. Es wird immer Flughäfen geben, die sich mehr leisten können.

Somit ist man aus Flughafen nie in Sicherheit, was andere Schreiber auch richtigerweise als normale Marktsituation sehen.

Share this post


Link to post

Wenn Eurowings angeblich nur an Flughäfen geht, die dafür bezahlen, würde ich gerne wissen, wieviel MUC bezahlt hat?

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Fluginfo:

weil immer nach Förderungsschluss die Airline wieder weg ist, siehe Cathay und andere Airlines

Jeder dieser Fördersituationen liegt eine Mangelvorstellung der Airline und ein Aufkommensversprechen des fördernden Flughafens zugrunde, demzufolge eine Strecke sich nach Anfangsverlusten rechne.

Ausgerechnet Cathay als Rabattritter zu verspotten geht insofern an der Realität vorbei, als CX sehr lange überhaupt keine neuen Ziele in Europa angeboten und wesentlich weniger probiert und wieder eingestellt hat als TG, MH, SQ.

Der DUS-BRU-switch mit nahezu identen Flugdaten hinsichtlich Zeit & Frequenz per Saisonwechsel ist ein branchenweit selten gesehenes Manöver und bei CX bisher überhaupt noch nicht vorgekommen.

Gerade eben schrieb 388:

Wenn Eurowings angeblich nur an Flughäfen geht, die dafür bezahlen, würde ich gerne wissen, wieviel MUC bezahlt hat?

You naughty person.

Share this post


Link to post
3 hours ago, Andie007 said:

Noch besser kann das eigentlich nur CX :)

Wobei CX durch völlige Unfähigkeit glänzt ( Gewinne ab 115% Auslastung ) und BRU Marktführer im Bezahlen von Airlines ist.

Zusätzliche Gründe für den Weggang in DUS:

1:) AB Pleite und Wegfall des One World Feeders

2.) Langsame Abfertigung am Boden

und wahrscheinlich der Hauptgrund:

3.) Die Bahn war für die HKG Flüge nicht lang genug. Andauernd mussten Frachtcontainer wieder ausgeladen werden, weil der MTOW Wert für DUS überschritten wurde.

Edited by God

Share this post


Link to post
vor 40 Minuten schrieb God:

Wobei CX durch völlige Unfähigkeit glänzt ( Gewinne ab 115% Auslastung ) und BRU Marktführer im Bezahlen von Airlines ist.

Zusätzliche Gründe für den Weggang in DUS:

1:)

und wahrscheinlich der Hauptgrund:

3.) Die Bahn war für die HKG Flüge nicht lang genug. Andauernd mussten Frachtcontainer wieder ausgeladen werden, weil der MTOW Wert für DUS überschritten wurde.

Das wusste CX aber vorher wie lange die Bahn in DUS ist!

Share this post


Link to post

Als es Air Berlin noch gab, hat sich DUS aus allen Rabattschlachten rausgehalten.

Warum ist wohl Eurowings lang nach Köln gegangen? Weil die die Gebühren erhöht hatten?

Gibt es in Frankfurt nicht auch "Anfänger-Bonus"? Wo ist der Skandal, wenn man veröffentlichte und genehmigte Gebührentabellen nutzt? Was ist der Unterschied, wenn CGN und DUS jetzt beide in NRW liegen? Soll EW lang deshalb nach Maastricht oder Eindhoven oder Lüttich gehen?

Share this post


Link to post
vor 9 Stunden schrieb medion:

Als es Air Berlin noch gab, hat sich DUS aus allen Rabattschlachten rausgehalten.

Warum ist wohl Eurowings lang nach Köln gegangen? Weil die die Gebühren erhöht hatten?

Gibt es in Frankfurt nicht auch "Anfänger-Bonus"? Wo ist der Skandal, wenn man veröffentlichte und genehmigte Gebührentabellen nutzt? Was ist der Unterschied, wenn CGN und DUS jetzt beide in NRW liegen? Soll EW lang deshalb nach Maastricht oder Eindhoven oder Lüttich gehen?

Vielleicht hättest du dir mal in Ruhe die Slotsituation in Düsseldorf angeschaut, dann hätte sich das Post erledigt.

Share this post


Link to post
vor 15 Stunden schrieb Flotte:

9_9

Von nichts anderem schrieb die RP...

Drauf dtm so: "andere auszustechen"

Meine Lesekompetenz also?

Deine Replik klingt nicht verbiestert und leider auch vorhersehbar? Da wir CGN/DUS ja hier gar nicht täglich ausbreiten wollten (@Wiederholungstäter) - welche anderen NRW-Flughäfen, die bei den Überseeflügen ausgestochen wurden, schweben Dir folglich vor?

Geilenkirchen?

Ich brenne wirklich innerlich für die qualifizierte Antwort.

@locodtm hat geschrieben: "Ein altbekanntes Spiel, dass DUS mit Extramitteln versucht andere NRW-Airports auszustechen."

Genau genommen sagt er damit nur, dass DUS auch in der Vergangenheit bereits des öfteren Zuschüsse und Rabatte gewährt hat, damit sich Fluglinien am DUS und nicht an irgendeinem anderen NRW-Flughafen ansiedeln. Da ist ja gar nicht mal ein Bezug auf die EW-Langstrecken drin!

Da die Aussage aber ja im Kontext der Verlagerung der EW-Langstrecken getätigt wurde, impliziert es natürlich, dass es da genau so läuft, wie bei anderen Fällen auch schon. Warum du dann allerdings meinst, es müsste um andere Flughäfen, weder DTM noch irgendwelche anderen, als CGN gehen, obwohl der Wettbewerb um die EW-Langstrecken ja nur zwischen diesen beiden stattfindet, weiß ich jetzt nicht.

Also wie war das jetzt mit der Lesekompetenz?

Share this post


Link to post

Ist doch egal, ob Kuhdorf Düsseldorf oder GroßKuhdorf Köln oder Klein Kuhdorf Dortmund angeflogen wird. Letztlich reden wir hier über die dritte größte Region in Europa, was die Bevölkerung angeht und da sind die bestehenden Langstreckenverbindungen bzw. die konkret Geplanten ein einziger Witz.

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb scramjet:

@locodtm hat geschrieben: "Ein altbekanntes Spiel, dass DUS mit Extramitteln versucht andere NRW-Airports auszustechen."

Genau genommen sagt er damit nur, dass DUS auch in der Vergangenheit bereits des öfteren Zuschüsse und Rabatte gewährt hat, damit sich Fluglinien am DUS und nicht an irgendeinem anderen NRW-Flughafen ansiedeln. Da ist ja gar nicht mal ein Bezug auf die EW-Langstrecken drin!

Da die Aussage aber ja im Kontext der Verlagerung der EW-Langstrecken getätigt wurde, impliziert es natürlich, dass es da genau so läuft, wie bei anderen Fällen auch schon. Warum du dann allerdings meinst, es müsste um andere Flughäfen, weder DTM noch irgendwelche anderen, als CGN gehen, obwohl der Wettbewerb um die EW-Langstrecken ja nur zwischen diesen beiden stattfindet, weiß ich jetzt nicht.

Also wie war das jetzt mit der Lesekompetenz?

Hier gibt es ein extra großes Danke!

vor 59 Minuten schrieb flieg wech:

Ist doch egal, ob Kuhdorf Düsseldorf oder GroßKuhdorf Köln oder Klein Kuhdorf Dortmund angeflogen wird. Letztlich reden wir hier über die dritte größte Region in Europa, was die Bevölkerung angeht und da sind die bestehenden Langstreckenverbindungen bzw. die konkret Geplanten ein einziger Witz.

Kuddörfer haben aber keine extra große Planungszeiträume. Anders ausgedrückt, warum kein Großflughafen bereits in den 60er oder 70er Jahren gebaut wurde, bleibt das NRW Staatsgeheimnis.

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb scramjet:

Also wie war das jetzt mit der Lesekompetenz?

Sollte es ihm gar nicht um Langstrecken gegangen sein, dann war seine Bemerkung off-topic exakt aus dem (hier so oft beklagten, zumeist CGN/DUS) Bashing-Kontext heraus, der unverrückbar daran glaubt, nur per finsterer Operationen ("Extramittel") würde sich Verkehr überhaupt nach DUS locken lassen - also eine Verschwörungstheorie.

Das Gegenteil ist der Fall. Der Gebührentarif für Langstrecken richtet sich v.a. gegen Benelux-Flughäfen, und im Europaverkehr haben die Regios FMO, PAD, DTM von Hause aus kaum eine Chance abseits von etwas Hubbing ex MUC und FRA.

Wäre noch so eben am Rande denkbar, daß etwa eine AF an den Flughafen DUS heranträte und für eine Strecke BOD-DUS die gleichen Rabatte forderte, die man eventuell in DTM einstreichen könnte. Aber wer glaubt ernsthaft an solche Strecken? Nur könnte man dann ebenfalls nicht von "Extramitteln" sprechen, sondern die Rabatte hätten sich dann erzwungenermaßen so verallgemeinert, daß man das Gebührenniveau als ganzes gesunken nennen müßte. An diesem Punkt kippen dann die Abschlüsse der Regios ins Rote - wie wir sehen. Nix "Extramittel". Wer unlauteren Wettbewerb seitens des Flughafens der Landeshauptstadt wittert, sollte den Rechtsweg beschreiten.

Aber hey.

Also eine reflexhafte VT als off-topic, und auf einen sarkastischen Kommentar kommt dann die persönliche Giftspritze aka "Lesekompetenz".

Dünn!

Edited by Flotte

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.