PHIRAOS

Aktuelles zu Norwegian

Recommended Posts

Norwegian fordert von Boeing bereits schon mal jeden Penny der Kosten als Entschädigung zurück. Mal gucken, wer länger durchhält und was da jetzt passiert....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Evelop-Einsatz mit A333 auf DUB-SWF zwischen dem 01.05. und Ende Juni steht auf der Kippe.

 

Alle Flüge bis Ende SFP sind auf 649,90€ hochgepriced. 

Edited by monsterl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Evelop weiß man da noch nix. Ein befreundeter Pilot macht momentan die DUB-SWF-Operation, und seine letzte Info ist bis Ende Juni für den Contract.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Norwegian verschiebt die Übernahme von A320Neo und A321 LR Neo über 2020 hinaus. Also eher 2021. So sollen 500 Mio € eingespart werden. Sie hat wohl danach aus, dass Norwegian ums Überleben kämpft. Die ersten Lieferungen sollten dieses Jahr schon kommen:

https://www.aero.de/news-31473/Norwegian-Air-verschiebt-Liefertermine-fuer-A321LR.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf der Investor Presentation von SEptember waren 2018 4 Stück du für 2020 12 A321 vorgesehen https://www.norwegian.com/globalassets/ip/documents/about-us/company/investor-relations/reports-and-presentations/investor-presentation-september-2018.pdf

 

In der Januarversion die als letzte da ist (keine Ahnung ob sie schnell upgedatet wurde) sind 12 für 2020 und 23 für 2021 vorgesehen.

https://www.norwegian.com/globalassets/ip/documents/about-us/company/investor-relations/reports-and-presentations/norwegian---investor-presentation-seb-seminar-08.01.2019-.pdf

 

In der Q4 Präsentation sind es 12 für 2020 und 22 für 2021 https://www.norwegian.com/globalassets/ip/media/about-us/company/investor-relations/norwegian-q4-2018-presentation.pdf

 

Bei 570 Mio Einsparungen kann es also sein das man vorerst die 4 2019er und 5-6 2020er Slots verschoben hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb oldblueeyes:

Bei 570 Mio Einsparungen ...

 

... sollte man fragen wieso man die Maschinen überhaupt geordert hat, wenn man solche Nachteile generiert. Die Wahrheit ist wohl eher, dass man bei solchen Aussagen die entstehenden Mehrkosten einer Verschiebung gern unter den Teppich kehrt und nicht gegen rechnet. Diese Zahl ist nichts weiter als Marketinginvestorenberuhigungsgeblubber.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, die Frage wäre ob sie nur die ursprünglichen 4 Flieger verschoben haben und die 570 Mio "Einsparungen" als Listenpreisemarketingsgedöns genommen haben.

 

Blöd gelaufen - dachten sie werden die Slots wie warme Semmel weiterverkaufen oder die Flieger leasen und sind Mitten im Schweinezyklus ohne Abnehmer geblieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Quartalsbericht deutet darauf hin, dass es Zeit wird, für Norwegian die Totenmesse zu planen. Viel Zeit hat man nicht mehr und es bewegt sich auch nicht wirklich in die richtige Richtung.

 

Man kann höhere Preise nicht am Markt absetzen. Man verbrennt weiter Geld im operativen Geschäft und Kostensenkungen sind auf einmal-Effekte zurückzuführen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎17‎.‎04‎.‎2019 um 21:32 schrieb bueno vista:

 

... sollte man fragen wieso man die Maschinen überhaupt geordert hat, wenn man solche Nachteile generiert. Die Wahrheit ist wohl eher, dass man bei solchen Aussagen die entstehenden Mehrkosten einer Verschiebung gern unter den Teppich kehrt und nicht gegen rechnet. Diese Zahl ist nichts weiter als Marketinginvestorenberuhigungsgeblubber.

Ich stelle die Frage jetzt mal bewusst provokativ: Hatte Norwegian jemals die Absicht, die A320 wirklich einzuflotten?

 

Der A320/321NEO hat ein ähnliches Einsatzspektrum die die 737-MAX die man lange vorher geordert hat und was auch die bekannten 737NG zum großen Teil abdecken.

Für mich steht die Option im Raum, dass man nur mit den Slots handeln wollte, was im Airline-Management des 21. Jahrhunderts Alltag ist.

Gerade in dem Fall nicht dumm, als Neu- und Großkunde gewährt Airbus gute Rabatte für einen Verkaufsschlager und dann werden die Optionen mit einem Plus weiter verscherbelt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ursprünglich war kein Einsatz geplant. Irgendwann tauchten die A321LRs in der Flottenplanung auf - vielleicht um einen Teil der Firma zu verkaufen.

 

Aber ok, so langsam werden die Karten neu gemischt. Für Lufthansa /Eurowings könnte mir zB Paris mit 6 Flieger als eine gute Basis vorstellen um zB Corsair und Co anzugreifen. LGW ist mit 12-15 Langstreckenflieger auch schon Top, aber halt Brexit belastet. 

 

Und in Stockholm könnte man mit Thomas Cook zusammen auch auf kritische Masse auf der Langstrecke kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Nicht noch ein Benutzernam:

Norwegian hat probiert eine 737 MAX nach Stockholm zu überführen. Deutschland hat den Überflug verweigert: https://www.stern.de/reise/europa/boeing-max-8--deutsche-flugsicherung-zwingt-maschine-zur-landung-in-frankreich-8751074.html

 

Das entsprechende NOTAM ist (weiterhin) gültig, so dass das Überflugverbot jetzt nicht einen riesigen Überraschungseffekt haben sollte...

 

Zitat

Q) EDXX/QAFXX/IV/BO/E/000/999/5123N01019E999

B) FROM: 19/06/11 09:52C) TO: 19/09/08 23:59 EST

E) ON BEHALF OF THE MINISTRY OF TRANSPORT AND DIGITAL INFRASTRUCTURE: SAFETY AND OPERATIONAL DIRECTIVE - BOEING 737 MAX 8 AND BOEING 737 MAX 9 (ICAO DESIGNATOR B38M AND B39M). ATTN PILOTS AND OPERATORS OF ANY BOEING 737 MAX 8 AND BOEING 737 MAX 9: ANY FLIGHT WITH THE TYPES BOEING 737 MAX 8 AND BOEING 737 MAX 9 WITHIN THE AIRSPACE OF THE FEDERAL REPUBLIC OF GERMANY IS PROHIBITED.

 

B0491/19

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was bleibt Norwegian jetzt noch für Optionen? (Abgesehen vom parken und abwarten wo sie sind

Nur der große bogen über Wasser ? Also von Frankreich  raus, an Belgien und die Niederlande vorbei und über Groß-Brexitannien?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wirkt irgendwie ein bisschen dilettantisch von Norwegian sowas zu versuchen ohne es mit den entsprechenden Stellen abzusprechen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn dass wirklich einmal die letzte Möglichkeit ist.... Ist der Schneidbrenner vielleicht günstiger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem war wohl, dass das ursprüngliche Verbot vorgestern ausgelaufen wäre, aber bis September verlängert wurde. Vielleicht kam das in Norwegen noch nicht an. Die Vorbereitung lässt offenbar zu wünschen übrig. 

 

vor 11 Stunden schrieb Koelli:

Und Frankreich hat sogar die Landung erlaubt? 

 

Was wäre die Alternative? Ein Flugzeug unter diesen Umständen stundenlang über Frankreich kreisen zu lassen (wo der Überflug ja genehmigt war) und eventuell etwas unnötig zu provozieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb effxbe:

Spannender ist, warum die überhaupt in Spanien starten durfte.

Weil's da vielleicht nicht verboten war?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb effxbe:

Spannender ist, warum die überhaupt in Spanien starten durfte.

 

Ferry-Flüge sind von der Sperrung in den meisten Staaten nicht verboten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön, so eine EU, in der dann doch solche (im wahrsten Sinne des Wortes) übergreifenden Angelegenheiten wieder individuell geklärt werden...

Edited by effxbe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb effxbe:

Schön, so eine EU, in der dann doch solche (im wahrsten Sinne des Wortes) übergreifenden Angelegenheiten wieder individuell geklärt werden...

Tatsache - die EASA wäre eigentlich deutlich lockerer diesbezüglich. Bei den Eidgenossen wird extra auf diese verwiesen:

 

Zitat

LS A0251/19

 


B)2019MAY06 0904 C)2019JUN28 2359 EST E)IN ACCORDANCE WITH THE EASA SAFETY DIRECTIVE SUSPENDING ALL FLT OPS OF ALL BOEING 737-8 MAX AND 737-9 MAX AEROPLANES IN EUROPE, FPL FOR THESE MODELS WILL BE REJ. EXC NON-COMMERCIAL OPS (E.G. FERRY FLT) RTN TO ITS OPR BASE OR TO MAINT CENTER AS PERMITTED BY EASA. IF THE ACFT IS NOT REGISTERED IN AN EASA MEMBER STATE, A SEPARATE APPROVAL IS NECESSARY.

 

 

Ich verstehe das so, dass irgendwer den Flugplan durchgewunken hat, übersehend, dass da für D eine abweichende Regelung gilt. Warum auch letzteres immer für notwendig erachtet wurde...

 

Edited by Luca di Montanari
Special Permit, wie in der ersten Version genannt, ist nur für non-EASA registrierte Vögel notwendig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.