Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

LutzBrux

Einflughöhe nach Wetter?

Recommended Posts

Ich wohne direkt unter "short final" des Flughafens Brüssel Zaventem, d.h. direkt in der Einflugsschneise relativ dicht an der Landebahn.

Für die Kinder sind die täglichen Maschinen einfach nur toll.

 

Uns fällt allerdings auf, dass bei schlechtem Wetter (Regen, Niesel, Nebel) die Flugzeug sehr tief einfliegen, so dass man fast die einzelnen Nieten am Rumpf zählen kann.

 

Bei schönem Wetter fliegen sie dagegen wesentlich höher ein, so ca 300m höher.

 

Weiss jemand warum? Wir sind ca 1km Luftlinie weg von dem Punkt wo die Flieger auf dem Runway aufsetzen, da müssten sie doch längst auf einem Funkleitstrahl oder sowas sein und nicht mehr nach Höhe, gemessen durch Luftdruck fliegen, oder?

 

Kann das mal einer erklären?

 

Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wohne direkt unter "short final" des Flughafens Brüssel Zaventem, d.h. direkt in der Einflugsschneise relativ dicht an der Landebahn.

Für die Kinder sind die täglichen Maschinen einfach nur toll.

 

Uns fällt allerdings auf, dass bei schlechtem Wetter (Regen, Niesel, Nebel) die Flugzeug sehr tief einfliegen, so dass man fast die einzelnen Nieten am Rumpf zählen kann.

 

Bei schönem Wetter fliegen sie dagegen wesentlich höher ein, so ca 300m höher.

 

Weiss jemand warum? Wir sind ca 1km Luftlinie weg von dem Punkt wo die Flieger auf dem Runway aufsetzen, da müssten sie doch längst auf einem Funkleitstrahl oder sowas sein und nicht mehr nach Höhe, gemessen durch Luftdruck fliegen, oder?

 

Kann das mal einer erklären?

 

Danke.

Für die RWY 25L (ILS) gilt, dass hier der "Final Approach Fix" (FAF) für von Norden anfliegende Maschinen in 2000 ft., für von Süden anfliegende Maschinen in 3000 ft. liegt. Für die Gegenrichtung gibt es kein ILS; allerdings gibt es hier ebenfalls zwei unterschiedliche Anflugprofile: FAF liegt zwar für beide Bahnen (07L und 07R) in 2000 ft., jedoch liegt er für die 07L eine knappe Meile weiter von der Schwelle entfernt. Bei der 07L geht's ab FAF in konstantem Anflugwinkel (5.2%) nach unten, bei der 07R geht's erstmal nur bis 1100 ft. runter, um ein 693 ft. hohes Hindernis sicher überfliegen zu können...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites