Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Sickbag

2010 - ein Jahresrückblick in 210 Bildern

Recommended Posts

Sehr netter Jahresrückblick, DANKE :) , ich glaube die Vermittlung deiner Begeisterung fürs fliegen kommt 1A rüber, allein schon dadurch das du dir die Zeit nimmst alle Fragen zu beantworten.

Ich freue mich auch in diesem Jahr auf deine Reiseberichte, weiter so!!!

Share this post


Link to post

 

Danke auch allen weiteren Antwortenden.

 

>>>Klasse! Aber wie schafft man solch ein Pensum nur?

 

Durch viel Spass an der Sache. Und dadurch, dass ich mir vor Augen fuehre, dass es aufgrund privater oder beruflicher Veraenderungen mit dem Reisen schnell vorbei sein kann. Darueber habe ich einmal nachgedacht, und seitdem verschiebe ich nicht mehr. Wenn ich etwas machen will und die finanziellen und zeitlichen Ressourcen dafuer finde, mache ich es.

 

>>>ich glaube die Vermittlung deiner Begeisterung fürs fliegen kommt 1A rüber, allein schon dadurch das du dir die Zeit nimmst alle Fragen zu beantworten.

 

Ein bisschern ist das Forum ja auch eine Community.

 

 

 

Nochmal zu der Frage, ob ich lieber starte oder lande: Von meinen 356 Flughaefen habe ich nur an 68 nur einen Start ODER eine Landung, an 184 einen Start und eine Landung. Aber Landung und Rueck-/Weiterflug an verschiedenen Orten ist schon effizienter ;-) (Paradebeispiel dieses Jahr DTM-WAT-GWY ORK-BHD BFS-EMA etc.)

 

Share this post


Link to post

Wirklich ein gelungener Reiserückblick, da kommen einem deine tollen Reiseberichte sofort wieder ins Bewusstsein.

Ich bin gerade selbst am Überlegen ob ich nicht auch solch eine Zusammenfassung vom letzten Jahr einstellen soll.

 

Was mich noch interessieren würde, welches von deinen besuchten afrikanischen Ländern, sprich Uganda, Tansania, ... würdest du einem Individualreisenden denn für einen ca. einwöchigen Aufenthalt empfehlen? Diese Region ist bei mir nämlich noch vollkommen weiß und nebenbei suche ich noch eine gute Einsatzmöglichkeit meiner angesammelten Meilen um sie vor dem Verfall zu schützen.

Share this post


Link to post

 

>>> welches von deinen besuchten afrikanischen Ländern, sprich Uganda, Tansania, ... würdest du einem Individualreisenden denn für einen ca. einwöchigen Aufenthalt empfehlen?

 

Sorry fuer die verspaetete Antwort, war zwei Tage off.

 

Ganz klar Tansania: Alles, was ich da gemacht habe, haette sich auch noch locker ausbauen lassen koennen, sprich Strand/Kultur in Sansibar fuer drei oder vier Tage und Natur/Safari/Kilimandscharo fuer drei oder vier Tage.

 

Die Region ist (Nordafrika!) auch sehr gut zum Einsatz von Meilen.

Share this post


Link to post