Empfohlene Beiträge

Bin auch von der Fluggerätumstellung der Hamburg-Flüge betroffen. An den meisten Terminen fliegt die B77W stattdessen nach HAJ. Die Landegebühren sind der Swiss angeblich in HAM zu hoch für den Heavy. Die Swiss ist über die deutsche Hotline wohl sehr kulant, habe jetzt schon von einigen Gleichgesinnten gehört, dass auf den HAJ-Flug umgebucht wurde. Einzig der 50€-Fluggutschein, den etliche im Oktober ja gezogen haben, muss zurückerstattet werden.

 

Habe jetzt allerdings eine Frage dazu: mein zweiter LX-Flug von ZRH nach MUC wurde gestrichen und ich wurde auf den nächsten LH-Flug 90 Minuten später umgebucht. Nach deutschem Recht ist ein Vertrag ja nur gültig, wenn beide Parteien damit einverstanden sind. Die Swiss hat nun eine einseitige Änderung des Vertrages vorgenommen (auch der HAM-ZRH hat eine Zeitänderung bekommen), mit der ich nicht einverstanden bin. Somit dürfte ich doch eine kostenfreie Stornierung bekommen, oder? Danke schonmal für eure Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte heute mal nach meinen Flügen geschaut, in der Hoffnung auf HAJ-ZRH im April schon die C-Serie fliegen zu können. Nun steht dort aber überraschender Weise für meine beiden Flüge am 09.04.2016 die 777. Ich lasse mich einfach mal überraschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch von der Fluggerätumstellung der Hamburg-Flüge betroffen. An den meisten Terminen fliegt die B77W stattdessen nach HAJ. Die Landegebühren sind der Swiss angeblich in HAM zu hoch für den Heavy. Die Swiss ist über die deutsche Hotline wohl sehr kulant, habe jetzt schon von einigen Gleichgesinnten gehört, dass auf den HAJ-Flug umgebucht wurde. Einzig der 50€-Fluggutschein, den etliche im Oktober ja gezogen haben, muss zurückerstattet werden.

 

Habe jetzt allerdings eine Frage dazu: mein zweiter LX-Flug von ZRH nach MUC wurde gestrichen und ich wurde auf den nächsten LH-Flug 90 Minuten später umgebucht. Nach deutschem Recht ist ein Vertrag ja nur gültig, wenn beide Parteien damit einverstanden sind. Die Swiss hat nun eine einseitige Änderung des Vertrages vorgenommen (auch der HAM-ZRH hat eine Zeitänderung bekommen), mit der ich nicht einverstanden bin. Somit dürfte ich doch eine kostenfreie Stornierung bekommen, oder? Danke schonmal für eure Hilfe.

Bin auch von der Fluggerätumstellung der Hamburg-Flüge betroffen. An den meisten Terminen fliegt die B77W stattdessen nach HAJ. Die Landegebühren sind der Swiss angeblich in HAM zu hoch für den Heavy. Die Swiss ist über die deutsche Hotline wohl sehr kulant, habe jetzt schon von einigen Gleichgesinnten gehört, dass auf den HAJ-Flug umgebucht wurde. Einzig der 50€-Fluggutschein, den etliche im Oktober ja gezogen haben, muss zurückerstattet werden.

 

Habe jetzt allerdings eine Frage dazu: mein zweiter LX-Flug von ZRH nach MUC wurde gestrichen und ich wurde auf den nächsten LH-Flug 90 Minuten später umgebucht. Nach deutschem Recht ist ein Vertrag ja nur gültig, wenn beide Parteien damit einverstanden sind. Die Swiss hat nun eine einseitige Änderung des Vertrages vorgenommen (auch der HAM-ZRH hat eine Zeitänderung bekommen), mit der ich nicht einverstanden bin. Somit dürfte ich doch eine kostenfreie Stornierung bekommen, oder? Danke schonmal für eure Hilfe.

Nein, ob man umgebucht wird oder nicht, ist anscheinend ein Glücksspiel, von Kulanz keine Spur, lest mal auf facebook nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hängt Erfahrungen von Bekannten wohl vom Mitarbeiter der Hotline, den man bekommt, ab. Einige sind kulant, andere wissen von nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Passend zum Thema:
Weiß jemand, welche Flüge derzeit im Februar ab Frankfurt mit 777 geplant sind? Ist das noch der aktuelle Stand?

"eff 08FEB16 Zurich – Frankfurt LX1072/1073

08FEB16 – 19FEB16 Day x6


23FEB16 – 22MAR16 Day 24"

bearbeitet von XWB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ob man umgebucht wird oder nicht, ist anscheinend ein Glücksspiel, von Kulanz keine Spur, lest mal auf facebook nach.

 

Hängt Erfahrungen von Bekannten wohl vom Mitarbeiter der Hotline, den man bekommt, ab. Einige sind kulant, andere wissen von nichts.

 

Recht hast du, mit dem 4. Mitarbeiter/Ansprechpartner hatte ich dann Glück, eine kulante Regelung ist gefunden :) ! Also öfter versuchen und dran bleiben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand was davon gehört, ob es bei Swiss ungeplante Ausfälle oder Wartungsereignisse der Avros in den nächsten Wochen gibt? Ein Flug bei mir in einigen Wochen wurde gestrichen und ich bin mir nicht sicher, inwiefern das nur mit einer schlechten Auslastung zusammenhängt oder es eventuell auch Engpässe bei den Avros gibt. Es sind ja deswegen vor einiger Zeit schon Embraers von Helvetic geleast worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Braucht die 773 noch die Zulassung durch die schweizer Behörden?

Sind die aktuell in Seattle?

 

Wie läuft das in der Praxis?

 

Die HB-JNA ist mittlerweile lackiert, hat schon ein halbes Dutzend Flüge absolviert, trägt aber noch die N5022E.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand was davon gehört, ob es bei Swiss ungeplante Ausfälle oder Wartungsereignisse der Avros in den nächsten Wochen gibt? Ein Flug bei mir in einigen Wochen wurde gestrichen und ich bin mir nicht sicher, inwiefern das nur mit einer schlechten Auslastung zusammenhängt oder es eventuell auch Engpässe bei den Avros gibt. Es sind ja deswegen vor einiger Zeit schon Embraers von Helvetic geleast worden.

 

Es sind im Winter nicht alle Aros verplant, ich meine es sind aktuell 12 oder 14 der aktuell 16. Die Helvetic Flüge sind scheduled und helfen durchaus auch bei Engpässen, da ist man recht flexibel.

 

 

Braucht die 773 noch die Zulassung durch die schweizer Behörden?

Sind die aktuell in Seattle?

 

Wie läuft das in der Praxis?

 

Die HB-JNA ist mittlerweile lackiert, hat schon ein halbes Dutzend Flüge absolviert, trägt aber noch die N5022E.

Die 777 zertifizier und somit zugelassen, da muss nichts mehr erfolgen, das hat das BAZL so übernommen. Interessanter ist, dass SWU als neuer Operator auf die Langstrecke geht. Der ganze Prozess dauert Monate. Beispielsweise kann ein Operator nicht von Anfang an Low Visibility Procedures nutzen (CAT II / CAT II) Der Vorteil ist, dass ein Teil der Piloten von SWR kommen und somit bereits Langstreckenerfahrung haben. 

Die Flugzeuge fliegen immer erst mit der N-Reg da Boeing noch Inhaber des Flugzeuges ist, erst mit dem Preis wechselt das Eigentum und dann geht es auch ins Schweizer Register über.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und vor der Bezahlung erfolgt die Abnahme durch die Airline. Solange hier noch Beanstandungen am Flugzeug sind, wird auch nicht abschließend bezahlt. Vermute mal dass das mittlerweile die LHT für Swiss macht und die gilt als äußerst penibel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bekomme langsam das Gefühl, die Luftwaffe gehöre zur Swiss, so häufig wie die gemeinsam rumkurven (AIR14, Lauberhorn 15, Lauberhorn 16, 777). So ist sie wenigstens noch für etwas da (zu Bürozeiten natürlich). Gefällt mir! Ist jedes mal wirklich toll zu sehen. Auch die JNA sieht toll aus.

bearbeitet von thed00m

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Köstlich, das Interview auf blick.ch mit Hohmeister:
 

Es wurde kritisiert, dass die Swiss in den letzten Jahren vor allem Kosten gespart hat. Aber nicht in die Qualität investiert hat.
Das ist blanker Unsinn! Schauen Sie sich die Produkte an, die da waren, als ich 2004 zur Swiss kam. Da sind wir mit einem 50-Sitzer mit Gartenstühlen drin von Zürich nach Frankfurt geflogen.

 

Ääääähem - Gartenstühle im 50-Sitzer? Habe gar nicht gewusst, dass LX schon damals in den Saab 2000 und ERJ-145 eine NEK hatte :o  :o  :blink:  :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schon etwas bekannt, dass Swiss die 777 erstmal auf Europatour(ähnlich wie Finnair mit dem A350) schickt bevor es im April nach Hongkong geht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super. Danke Marc.

Leider ist Berlin nicht dabei.

Mal sehen ob sich trotzdem ein Tagesausflug basteln läßt. Eventuell TXL - FRA - ZRH - LHR - TXL.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute morgen war ja die erste 777-300ER der Swiss, HB-JNA auf ihrem ersten kommerziellen Flug, auf ZRH-GVA-ZRH. Yours Truly konnte nicht widerstehen...

[bild entfernt]

Das Bild täuscht, das ist noch vom Boarding. Die vordere der beiden Eco-Kabinen war bis auf den letzten Platz besetzt! Der Anteil an 'normalen' Pax war aber recht übersichtlich :D

Schön tief ging es über die Schweiz, wir sind nie über 4'500 Meter gestiegen.
 
pVqb6w.jpg

Das durfte natürlich am Schluss nicht fehlen:

BUXAVb.jpg

Und mein absolutes Lieblingsfeature am IFE:

1k3Nli.jpg

Natürlich habe ich erst in Genf entdeckt, wo sich das Mistding im Menu versteckt...

bearbeitet von Alexander Fialski
Ein Bild entfernt. Recht am eigenen Bild beachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden