L1011Tristar

Aktuelles zum Flughafen Saarbrücken

Empfohlene Beiträge

Umsteiger wird es auf der Strecke auch nicht viele geben, da man mit dem RE von SCN in 2 1/2 Stunden bequem bis unter den Flughafen in Frankfurt kommt.

 

Wenn das so wäre, würden viele von Saarbrücken Hbf mit dem RE nach FRA fahren, ist aber meiner Wahrnehmung nach nicht so. Warum? Weil der durchschnittliche Saarländer dann bis zu 5 h vor Abflug zu Hause losfahren müsste (Auto nach SB Hbf incl. zeitlichem Puffer vor Abfahrt des Zuges, Transferzeit von Bahnhof in FRA bis zum Gate incl. zeitlichem Puffer, limitierte Anzahl an RE Zügen). Man fährt dann besser mit dem Auto nach LUX oder gleich nach FRA.

bearbeitet von cessna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben, LH hat kein passendes Fluggerät mehr dafür, und für die grösseren reicht das Lokalaufkommen SCN-MUC nicht aus.

 

Umsteiger wird es auf der Strecke auch nicht viele geben, da man mit dem RE von SCN in 2 1/2 Stunden bequem bis unter den Flughafen in Frankfurt kommt.

 

Das mit dem passenden Fluggerät stimmt nicht ganz. Wenn es Interesse von Seiten der LH gäbe könnte man zum Beispiel über eine bmi Lösung nachdenken.

Auch die Zugverbindung nach Frankfurt ist kein Argument gegen einen MUC Zubringer. Es gibt viele Gäste, welche gerne die Reise von dem beschaulichen Flughafen in Ensheim beginnen würden um den Großflughafen mit Gepäck und Check In zu vermeiden.

Das größere Problem sehe ich eher darin, dass das westliche Saarland durch den Flughafen in Luxemburg bereits mit guten Frequenzen nach MUC abgedeckt ist. Selbst von der Saarbrücker Innenstadt sind es nur knapp 100 Kilometer nach LUX. Ob da noch der zusätzliche Bedarf gegeben ist ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wurde nicht schon MUC mit einem Zwischenstopp in SCN von LG angeflogen? Meines Wissens ging dass jedoch nicht lange.

bearbeitet von QR 380

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wurde nicht schon MUC mit einem Zwischenstopp in SCN von LG angeflogen? Meines Wissens ging dass jedoch nicht lange.

 

Das lief über sehr viele Jahre ganz ordentlich. LG musste SCN streichen als die LH anfing LUX-MUC in direkter Konkurrenz zur LG zu fliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit LUX ist aber eben auch das Problem, da fliegt LH eben ex FRA und MUC schon hin, daher bleibt SCN links liegen.

 

Wenn sich da nicht eine Regional-Airline mit kleinem Gerät findet, wird das leider nichts werden. Da ich selbst nur ne Stunde von SCN weg bin, fände ich den Flug - wenn er denn käme - super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell wird bis zu 7x tgl. LUX-MUC bedient, wobei eine Verbindung Mo-Fr mit B737 (LG) geflogen wird.

 

was dafür sprechen würde, dass ab SCN zumindest ein doppelter Tagesrand funktionieren könnte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Saarbrücker und Umgebung ist ab LUX nach MUC zu fliegen in der Regel keine Option. Morgens fährt man fast 1,5h an den Findel, da ist die Zeitersparnis zu gering mit Parken und Vorlaufzeit vor Abflug.In Saarbrücken dagegen reicht es aus, wenn man 40-50min vorher da ist (Parkzeit inklusive).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Luxair hat mit der Q400 durchaus gutes Gerät für die Route, schade dass man sich so mit der LH überworfen hat.

 

Wenn eine Q400 passt, kann eine CRJ auch nicht ganz falsch sein (10 Pax mehr). Im Notfall gäbe es noch bmi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SCN ist halt leider ein irgendwie schwieriges Pflaster....

 

LH/LG fliegen nach MUC, daher bleibt SCN außen vor, beides würde wohl nicht laufen. Eine kleinere Airline findet sich (scheinbar) nicht, sonst hätte man sie wohl längst gefunden.

 

Dazu kommt noch die beschissene Lage des Flughafens, mit Bus/Bahn geht da meist nix, zumindest nicht bei den frühen Abflügen.

 

Habe die Abstimmung mal mitgemacht, vielleicht hilft es ja :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BMI wäre durchaus eine der besten Optionen. Sie haben passendes Fluggerät für die Strecke und bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Es dürfte klar sein, dass es die Strecke für die Kunden nicht geschenkt gibt.  SCN-MUC ist nun einmal eine Strecke wo nicht täglich 500 Paxe in eine Richtung fliegen. Und da sind höhere Preise durchaus fair und es wären sicherlich viele bereit einen hohen Preis für die Strecke zu zahlen. Da bin ich mir sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BMI wäre durchaus eine der besten Optionen. Sie haben passendes Fluggerät für die Strecke und bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Es dürfte klar sein, dass es die Strecke für die Kunden nicht geschenkt gibt.  SCN-MUC ist nun einmal eine Strecke wo nicht täglich 500 Paxe in eine Richtung fliegen. Und da sind höhere Preise durchaus fair und es wären sicherlich viele bereit einen hohen Preis für die Strecke zu zahlen. Da bin ich mir sicher.

 

Da wären dann auch vermutlich weniger als 20 Paxe täglich ausreichend, die bereit sind 400 € zu zahlen (siehe Schuck in der SZ vom 09.09.16).

 

Ja, die wären sicher noch am ehesten vorstellbar. Gibt es denn eine Info, ob der Flughafen überhaupt versucht eine Airline für diese Strecke zu bekommen?

 

Hat man ja offensichtlich versucht, aber ohne Erfolg (zumindest was 150 Sitzer angeht)

bearbeitet von cessna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die wären sicher noch am ehesten vorstellbar. Gibt es denn eine Info, ob der Flughafen überhaupt versucht eine Airline für diese Strecke zu bekommen?

 

Aber bmi ex MUC wird doch von der Lufthansa aus mitgesteuert. Und ob es dort die Bereitschaft für eine Strecke nach SCN gibt halte ich zumindest für fragwürdig. Immerhin müsste die Strecke zumindest im doppelten Tagesrand geflogen werden und dafür auch das nötige Fluggerät vorgehalten werden. Hier sehe ich eher den doppelten Tagesrand für Laage im kommenden Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell wird bis zu 7x tgl. LUX-MUC bedient, wobei eine Verbindung Mo-Fr mit B737 (LG) geflogen wird.

Auf LUX-MUC tobt ein Verdrängungswettbewerb erster Güte. Was früher mit 3x täglich via SCN geflogen wurde,läuft nun 7x ab LUX direkt. Das Pax Potential ab LUX dürfte sich dabei kaum geändert haben. Kann sich jeder selbst denken, wie hoch die Auslastungen sind. Für LG wird die Luft am eigenen Airport ohnehin immer dünner. Vielleicht stationierten sie mal doch wieder eine Maschine am SCN. Auf SCN-MUC sehe ich auch eine gewisse Nachfrage, aber max. mit einer Q400. Und da fällt mir bis auf LG aber keine Gesellschaft ein. BMI sicher nicht, E145 ist viel zu teuer und LH wird da sicher auch was dagegen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann da nur im Namen von Saarbrücker Unternehmen sprechen. Seitdem es diese Flugverbindung nicht mehr gibt, fahren die Meisten Zug oder Auto. Luxemburg hat sicher jeder mal probiert,ist aber zeitlich einfach nicht attraktiv. Die Nutzung dieser Strecke ab SCN wird natürlich auch stark vom Flugpreis abhängen. In meinem Unternehmen z.B. pendeln täglich im Schnitt 10 Mitarbeiter zwischen SCN & MUC - Tendenz steigend. Sollte der Returnpreis durchschnittlich 400EUR betragen, würden auch zukünftig viele dieser Mitarbeiter auf dem Boden bleiben und lediglich hohe Führungskräfte fliegen. Dass es einen Markt gibt, zeigt allerdings jetzt schon die Umfrage. Innerhalb einer Woche haben alleine durch Mundpropaganda über 200 Personen teilgenommen,davon sehr viele Unternehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf LUX-MUC tobt ein Verdrängungswettbewerb erster Güte. Was früher mit 3x täglich via SCN geflogen wurde,läuft nun 7x ab LUX direkt. Das Pax Potential ab LUX dürfte sich dabei kaum geändert haben. Kann sich jeder selbst denken, wie hoch die Auslastungen sind. Für LG wird die Luft am eigenen Airport ohnehin immer dünner. Vielleicht stationierten sie mal doch wieder eine Maschine am SCN. Auf SCN-MUC sehe ich auch eine gewisse Nachfrage, aber max. mit einer Q400. Und da fällt mir bis auf LG aber keine Gesellschaft ein. BMI sicher nicht, E145 ist viel zu teuer und LH wird da sicher auch was dagegen haben.

Luxair ist recht gut ausgelastet, nicht ohne Grund kommt morgens die B737-700 zum Einsatz. 120 Pax und mehr sind keine Seltenheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann da nur im Namen von Saarbrücker Unternehmen sprechen. Seitdem es diese Flugverbindung nicht mehr gibt, fahren die Meisten Zug oder Auto. Luxemburg hat sicher jeder mal probiert,ist aber zeitlich einfach nicht attraktiv. Die Nutzung dieser Strecke ab SCN wird natürlich auch stark vom Flugpreis abhängen. In meinem Unternehmen z.B. pendeln täglich im Schnitt 10 Mitarbeiter zwischen SCN & MUC - Tendenz steigend. Sollte der Returnpreis durchschnittlich 400EUR betragen, würden auch zukünftig viele dieser Mitarbeiter auf dem Boden bleiben und lediglich hohe Führungskräfte fliegen. Dass es einen Markt gibt, zeigt allerdings jetzt schon die Umfrage. Innerhalb einer Woche haben alleine durch Mundpropaganda über 200 Personen teilgenommen,davon sehr viele Unternehmen.

 

 

Wenn es einen Markt gäbe, würde sich auch ein Anbieter finden. Es gibt auch Regionalspezialisten wie FlyBe die liebend gerne solche Routen fliegen würden, wenn man ihnen den Einstieg ebnen würde.

 

Die Lufthansa hat die eigenen Luxairaktien verkauft. Turboprops hat sie nur noch bei der AUA, die eh nicht mal den eigenen Flugplan bedienen kann und auf Wetlease greifen muss.

 

Bleibt als Einstiegsmodell die CRJ900 das Sitzkosten im wesentlichen zweistelligen Bereich über eine 319 hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So einfach ist die Realität doch nicht, daß "wenn es einen Markt gäbe, ..." als Begründung reichen würde ...

 

SCN - MUC hat sehr wohl ein gewisses (übrigens konstantes) PTP Aufkommen.

Das liegt aber unter dem, was aktuell von den in Frage kommenden Netzwerkcarriern aufgrund ihrer kleinsten Fluggeräte (minimum ~ 70 Sitzplätze) als Notwendig erachtet wird.

Dazu kommt auch, daß Netzwerkcarrier (ich denke da in erster Linie für unseren Fall an LH) auch Transitpassagiere mit in die Kalkulation einfließen lassen.

 

Allerdings spielt hier in unserem Fall noch etwas anderes eine (nach meiner Meinung entscheidende) Rolle:

Trotz der eigentlich vergleichsweise günstigen Wettbewerbssituation auf dieser Strecke gegenüber den anderen Verkehrsträgern (Auto, Bahn) vermute ich, daß LH (offensichtlich durch die Realität bestätigt) der Meinung ist, die möglichen Umsteiger kostengünstiger und höherem Yield zu bekommen.

Dies indem sie die Passagiere zwingt nach FRA zu fahren, um von dort zu außerdem noch höheren PTP-Tarifen zu befördern.

Es ist also eine strategische Entscheidung von LH diese Strecke nicht zu bedienen, selbst wenn man sie kostendeckend bedienen könnte ...

Das ist aber natürlich nur möglich, solange kein Wettbewerber in SCN auftritt.

Da aber KL/AF nichts unterhalb von ATR-42 (AF), bzw. EMB-190 (KL) haben, besteht für LH kein Risiko.

LG´s und BE´s Dash8-400 sind ja auch zu groß.

 

Also ist SCN dazu verurteilt, "irgendwo" einen Carrier zu finden, der folgende Konstellation bietet:

1) Er hat kleineres Fluggerät (nicht mehr als 30 Sitze)

2) Er ist nicht an eine Allianz oder einen Netzwerkcarrier in irgendeiner Weise gebunden.

 

... und sollte man einen solchen Carrier gefunden haben, wird man diesem seeeehr weit entgegen kommen müssen um ihn dazu zu bewegen nur für diese Strecke eine Maschine in SCN zu stationieren.

Mir fallen auf Anhieb nur Sun Air und MHS (J31,Do328 / Do328) sowie VAN Air (LET-410) ein.

bearbeitet von MHG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden