Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest danebeck

Elektronikausfall an Bord?

Recommended Posts

Guest danebeck

Hallo,

 

neulich ging mir die Frage durch den Kopf, wie ein Flugzeug sicher zu manövrieren ist, wenn es zu einem Elektronikausfall kommt. Schließlich fliegen hochmoderne Flugzeuge, z.B. der A320, heutzutage doch mithilfe des Bordcomputers. Am Absturz des Air France Fluges 447 zeigte sich ja, wie heikel es werden kann, wenn mehrere Systeme gleichzeitig ausfallen. Kann man so einen Airbus nicht auch vollkommen manuell steuern?

 

LG Dani

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

neulich ging mir die Frage durch den Kopf, wie ein Flugzeug sicher zu manövrieren ist, wenn es zu einem Elektronikausfall kommt. Schließlich fliegen hochmoderne Flugzeuge, z.B. der A320, heutzutage doch mithilfe des Bordcomputers. Am Absturz des Air France Fluges 447 zeigte sich ja, wie heikel es werden kann, wenn mehrere Systeme gleichzeitig ausfallen. Kann man so einen Airbus nicht auch vollkommen manuell steuern?

 

LG Dani

 

Frag mal die Kanadier von Air Transat, die haben einen A330 20 Minuten als Segelflieger betrieben und sind dann auf den Azoren mit einigen Knochenbrüchen gelandet!

Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Air-Transat-Flug_236

 

Gruß

easaman

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mithilfe des Bordcomputers.

Es gibt nicht "den Bordcomputer", es gibt mehrere.

 

Am Absturz des Air France Fluges 447 zeigte sich ja, wie heikel es werden kann, wenn mehrere Systeme gleichzeitig ausfallen.

 

Welche System sind denn gleichzeitig ausgefallen? Sicher ist laut Zwischenbericht bisher, dass eine Geschwindigkeitsanzeige nicht stimmte...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ach Otmar...

Die hatten über die RAT aber noch Strom.

 

Hallo Ingo,

ich weiß das war eine Ingo -> Otmar Reflex-Email ;)

 

In dem Artikel steht es auch so:

 

"Durch den Ausfall aller Triebwerke würde ein Flugzeug Vortrieb und Stromversorgung verlieren. Es ist daher erforderlich, dass selbst im Falle eines Ausfalls aller Triebwerke ein Flugzeug noch mit ausreichend elektrischer Energie versorgt wird, um wesentliche Komponenten der Hydraulik und der elektrischen Systeme mit Strom zu versorgen. Diese Notversorgung wird von einer Staudruckturbine gewährleistet."

 

Gruß Otmar

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Fly-By-Wire Technologie werden ja alle Signale elektronisch übertragen. Fällt wirklich alles aus (inklusive RAT), können die Inputs natürlich nicht umgesetzt werden. Aufgrund der Redundanz und den entsprechenden Ausfallwahrscheinlichkeiten ist solch ein Vorfall aber theoretisch nicht möglich.

 

Bei einigen Modellen ist die Höhenrudertrimmung zusätzlich noch manuell über das Trimmrad steuerbar. Dies ist aber nicht zulassungsrelevant, sondern "on top".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Selbst wenn die RAT ausfällt hast du noch 30-45 Minuten Batterie

 

Wenn sie "richtig" ausfällt und ENG+APU auch tot sind, dann gibts aber auch keine Hydraulikpumpen (an AC1/2) mehr. Batterien versorgen nur ESS DC+ ESS AC-bus.

 

Ich glaube, das möchte niemand von uns erleben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn sie "richtig" ausfällt und ENG+APU auch tot sind, dann gibts aber auch keine Hydraulikpumpen (an AC1/2) mehr. Batterien versorgen nur ESS DC+ ESS AC-bus. ...

Ein Ausfall der Stromversorgung schaltet nicht die Triebwerke ab. Die Regelung der Motoren ist (z.B. A320 Fam.) stromtechnisch autark. Der Motor ist also über die Schubhebel steuerbar.

Da das grüne und gelbe Hydrauliksystem jeweils eine vom Motor angetriebene Pumpe haben, ist zumindestens noch mehr als genug Hydraulikdruck da.

Aufgrund der "Fail Save" Philosophie würde bei Stromausfall sogar eine abgeschaltete EDP (Engine Driven Pump) wieder Druck liefern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbst wenn dieser faktisch unmögliche Fall eintreten sollte, könntest Du den Flieger immer noch nur mithilfe der Triebwerke steuern... Wie Bobbyfan schon sagte, die Schubhebel bekommen ihren Saft direkt vom Motor, solange der dreht, kannst Du ihn auch steuern...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Bobbyfan

Ein Ausfall der Stromversorgung schaltet nicht die Triebwerke ab.

 

Nachdem Air Transat in diesem Thread erwähnt wurde und dort waren wg. fehlendem Fuel Triebwerke+APU bei einem A330 tot, hatte ich halt einen ziemlich unwahrscheinlichen Ast des Fehlerbaums im Kopf und angenommen, dass sich der Beitrag von mech mit dem Thema "Nur Batterie" auch darauf bezog.

 

In diesem Fall würde mich einmal interessieren: Wie aussichtsreich ist es mit "mechanical backup" - also nur Höhenleitwerk-Trimmung und Seitenleitwerk einen Airbus noch heil auf den Boden zu bekommen? Wird das im Sim überhaupt regelmäßig trainiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Bobbyfan

 

Nachdem Air Transat in diesem Thread erwähnt wurde und dort waren wg. fehlendem Fuel Triebwerke+APU bei einem A330 tot, hatte ich halt einen ziemlich unwahrscheinlichen Ast des Fehlerbaums im Kopf und angenommen, dass sich der Beitrag von mech mit dem Thema "Nur Batterie" auch darauf bezog.

 

In diesem Fall würde mich einmal interessieren: Wie aussichtsreich ist es mit "mechanical backup" - also nur Höhenleitwerk-Trimmung und Seitenleitwerk einen Airbus noch heil auf den Boden zu bekommen? Wird das im Sim überhaupt regelmäßig trainiert?

 

Habe ich mal im A340-Simulator miterlebt - es funktioniert!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Habe ich mal im A340-Simulator miterlebt - es funktioniert!

 

.... und ich möchte es dennoch nie als PAX miterleben müssen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
.... und ich möchte es dennoch nie als PAX miterleben müssen!

Außer Al Quaida, oder allgemein Selbstmördern fällt mir keine Menschengruppe/art ein, die dir nicht zustimmen würden! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Bobbyfan

 

Nachdem Air Transat in diesem Thread erwähnt wurde und dort waren wg. fehlendem Fuel Triebwerke+APU bei einem A330 tot, hatte ich halt einen ziemlich unwahrscheinlichen Ast des Fehlerbaums im Kopf und angenommen, dass sich der Beitrag von mech mit dem Thema "Nur Batterie" auch darauf bezog.

 

In diesem Fall würde mich einmal interessieren: Wie aussichtsreich ist es mit "mechanical backup" - also nur Höhenleitwerk-Trimmung und Seitenleitwerk einen Airbus noch heil auf den Boden zu bekommen? Wird das im Sim überhaupt regelmäßig trainiert?

 

So "schlimm" war der Air Transat Zwischenfall aber nicht, die hatten die Ram Air Turbine zur Verfügung und damit noch einigermaßen Kontrolle über die Primary Flight Controls...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites