Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Mond

Unterschied zwischen Einreise mit Flugzeug und auf dem Landweg

Recommended Posts

So, bin jetzt auch registriert, nachdem ich lange Zeit nur stiller Leser war.

 

Ich weiß, dass, wenn man auf dem Landweg in ein Land Mittelamerikas reist, man ein Weiterreise-Ticket (Flugticket oder Busticket) vorzeigen muss, damit bewiesen wird, dass man tatsächlich nur als Tourist ins Land einreist und das Land auch zeitig verlässt.

 

Wenn ich aber in ein Land Südamerikas angeflogen komme und das Land auf dem Landweg verlassen will, muss ich am Flughafen das Busticket schon vorzeigbar haben oder wird nie danach gefragt? Problem ist, dass man als Deutscher ein Visum für 90 Tage erhält und ich nicht im voraus weiß, von wo aus ich wann genau mit welchem Bus-Reise-Unternehmen das Land Richtung welches Land verlassen will.

 

Muss ich auch ein Flugticket vorzeigen können, wann ich den Kontinent verlassen werde? Z.B. bevor ich in Südamerika ankomme, wird mich der Airline-Angestellter am Flughafen danach fragen, weil er sieht, dass ich nur ein one-way-Ticket habe?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Länder möchtest du denn konkret bereisen?

Ich war bis vor zwei Wochen in Brasilien, Uruguay, Argentinien und Chile unterwegs und musste bei den Grenzübertritten keine Weiterreisetickets vorlegen.

Ich bin mir auch recht sicher, dass man in die Einreiseformulare keinen festen Wohnsitz eintragen musste.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war in den meisten Staaten Mittel- und Südamerikas teilweise sogar mehrfach gewesen, und wurde nie nach einem Ticket gefragt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Peru hatte ich mal massive Probleme mit der Ausreise auf dem Flughafen von Lima, da die Grenzer bei der Einreise aus Ecuador nach Peru "vergessen" hatten, einen Einreisestempel in meinen Pass zu stempeln. Und dann hatte ich noch massig Stempel von Hafenbehörden und Militärposten im ecuadorianischen Amazonasgebiet im Pass, da nützte mir auch kein gültiges Rückflugticket nach Deutschland, nur 5 $ "Backschisch".

 

Ein Bekannter aus der Reisegruppe bekam deswegen auch Probleme mit der Landausreise aus Peru nach Bolivien. Der ist dann über die grüne Grenze ohne Kontrolle an den Grenzern vorbei.

 

Aber keine Angst, das war 1994. Wie es heute da aussieht, weiß ich leider nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte mal ein Problem, als ich auf dem Landweg von Costa Rica mit dem Bus nach Panama gefahren bin.

 

Das Rückflugticket ging von San Jose (Costa Rica) 1 Woche nach Einreise, aber der Grenzer machte einen Riesenaufstand und wollte alle meine Geldmittel sehen (Schecks, Kreditkarte usw.)

 

Als ich genügend Nachweisen konnte, durfte ich einreisen. Kommt wahrscheinlich immer drauf an, wer gerade hinter der Scheibe sitzt ;)

 

Als ich von Sydney nach Auckland geflogen bin, war einer vor mir am Check inn, der musste sich erst ein teures Onewayticket kaufen bevor er den Flug boarden konnte.

 

Achte auch darauf, ob das entsprechende Land eine Gelbfieberimpfung sehen will, sonst kann es sein, das auch Probleme bei der Einreise bekommst wenn von Land zu Land reist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spontan ein One-Way-Ticket kaufen zu müssen, wäre ein GAU für mich in solch einer Situation.

Busticket für die Ausreise im voraus online kaufen, wäre das in den meisten Ländern Mittel- und Südamerikas möglich? Links?

 

Wer als Nicht-Neuseeländer und Nicht-Australier one-way nach Neuseeland als Tourist einfliegen will und "sich erst ein teures Onewayticket kaufen (muss) bevor er den Flug boarden konnte", ist selber Schuld. Denn Neuseeland ist ja geographisch isoliert als Insel. Also Hirn einschalten werde ich schon...

 

Finde den Impfwahn hierzulande grotest. Heutzutage wird man in der ach so sauberen westlichen Welt der zivilisierten Industrienationen gezielt vergiftet (Chemtrails, Tierfutter, Impfungen, für jede Kleinigkeit sofort röntgen, usw.). Wer vor Gelbfieber Angst hat, sollte eher Angst vor der Radioaktivität haben, denn diese Gefahr ist viel stärker.

 

Stimmt es, dass man in Südamerika voreilig als Journalist eingestuft werden kann, wenn man mit neuer Fotokamera, mit Smartphone, Camcorder und Laptop eingereist kommt? Ich habe dunkel in Erinnerung, dass man dann Probleme bekommt, weil man in die Beweispflicht gezogen wird, dass man nicht zum arbeiten gekommen ist, also, dass man kein Journalist sei. Oder wollen die Einwanderungsbeamten an der Grenze, wenn man auf dem Landweg eingereist kommt, nur 'Bakschisch' oder gar die Ausrüstung an sich nehmen?

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mal im Fernsehen gesehen, dass die Lufthansa beim Check-in in Frankfurt nach Buenos Aires bei Fluggästen, die nach Chile auf dem Landweg weiter reisen wollten (und dann von dort per Gabelticket zurueck) immer noch live ein one-way ticket zum refundable Tarif verkauft hat (für einen Termin nach dem Rückflug), sonst kein Check in auf dem Hinflug. Man verliert ausser eventuellen den Zinsen nur die Ticket Sevice Charge - so man das Ticket nicht irgenwo vorher gekauft hat, wo diese nicht fällig ist bzw. billiger als am LH Schalter ... Da muss das Kartenlimit natürlich so sein, dass zusätzlich zu Hotels, Mietwagenkaution usw. noch Platz füer solch ein (oder gegebenenfalls mehrere ..) Ticket(s) ist - ein one way fully refundable Ticket EZE->FRA dürfte einen guten 4-stelligen Betrag kosten ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist zwar jetzt nicht Südamerika, aber bei der Einreise nach Kanada hat ein Ausdruck für die Strecke JFK-LHR gereicht um den Grenzer davon zu überzeugen, das ich wieder nach Hause will.

Share this post


Link to post
Share on other sites